Krampfadern am Bein - Behandlung mit Volksmitteln und Rezepten


Wenn sich in den Beinen blaue Venen befinden, kann die Behandlung der Volksheilmittel nur im ersten Stadium der Erkrankung helfen. In diesem Fall sollten Sie unbedingt einen Arzt konsultieren, da die Rezepte der Heiler nur die Symptome der Krankheit beseitigen, nicht aber die Ursache von Krampfadern bekämpfen.

Inhalt

Warum wenden sich die Menschen der traditionellen Medizin zu?

Traditionelle Medizin für Dutzende von Generationen war die Hauptmethode zur Behandlung aller Krankheiten. Heutzutage gibt es viele alternative Optionen, aber die Rezepte der Heiler sind bei den Patienten nach wie vor beliebt und respektiert. Dies ist im Prinzip nicht verwunderlich, da die Methoden der unkonventionellen Behandlung im Gegensatz zu in einer Apotheke gekauften synthetischen Medikamenten keine Kontraindikationen und Folgen bei längerem Gebrauch haben. Sie sind nicht süchtig und vor allem für jeden verfügbar. Die Natur kümmerte sich so um die Menschen, dass wir alles, was für ein erfülltes Leben notwendig ist, direkt von ihren Gaben nehmen können, warum sie es ignorieren.

Eines der größten Probleme der modernen Gesellschaft, die ständig in Eile ist und Ruhe vergisst, sind Krampfadern. Die Krankheit ist gekennzeichnet durch Ausdünnung der Wände der Blutgefäße, eine Abnahme ihres Tonus und eine Abnahme des Lumens, wodurch das Blut schlecht zu zirkulieren beginnt. Die Pathologie betrifft die Abteilungen des menschlichen Körpers, die ständig die größte Belastung haben. In der Regel handelt es sich dabei um Beine.

Zunächst sieht alles wie eine einfache Überarbeitung aus - Schwellung, leichte Schmerzen und Schweregefühl, aber die Person hat keine Zeit, sich zu erholen, da die Beine bereits mit einem Gefäßnetz bedeckt sind und die Krampfader sichtbar ist. Aufgrund einer solchen Missachtung ihrer Gesundheit beginnen die meisten Menschen mit der Behandlung, wenn Krampfadern in den Beinen in das aktive Stadium übergehen.

Heute gibt es eine große Anzahl von Medikamenten, die das Problem beseitigen können. Wenn Sie jedoch nicht die Gelegenheit haben, einen Arzt aufzusuchen, oder Sie einfach synthetischen Drogen nicht trauen, können Sie versuchen, sich mit Volksheilmitteln zu heilen.

Mittel für den internen Gebrauch

Eine Person bekommt nützliche Mikroelemente und Vitamine mit der Nahrung, es ist notwendig, auf die Mittel für den inneren Gebrauch zu achten, die schneller in das Blut gelangen. Mit Krampfadern der unteren Extremitäten können Sie alle Arten von Tinkturen und Dekokte von Heilkräutern zubereiten. Sie verbessern die Blutbildung, beseitigen zusätzliche Symptome wie Schmerzen und Schwellungen, reduzieren das Auftreten von blauen Venen durch die Haut. Unter den effektivsten Volksrezepten:

  1. Muskatnuss enthält ätherische Öle, die die Zusammensetzung des Blutes verbessern und Stauungen in den Beinen beseitigen. Sie müssen ganze Nüsse auf einer Reibe oder in einer Kaffeemühle mahlen und 1 TL gießen. das resultierende Pulver Tasse mit kochendem Wasser. Das Werkzeug wird mit einem Deckel abgedeckt und abkühlen gelassen. Sie können einen Löffel frischen Honig hinzufügen, um den Geschmack des Getränks zu verbessern. Sie trinken ein solches Volksheilmittel in einem Zug auf leeren Magen 1 Mal am Tag. Es ist jedes Mal wichtig, ein frisches Getränk zuzubereiten, da es nach einigen Stunden seine vorteilhaften Eigenschaften verliert - die ätherischen Öle verschwinden.
  2. Bouillon-Hüften - ein hervorragendes Werkzeug zum Reinigen von Gefäßen und zur Verstärkung ihrer Wände. Tee auf der Basis von Hüften zu trinken ist sehr nützlich, da er nicht nur das Herz-Kreislauf-System verbessert, sondern auch die menschlichen Immunkräfte positiv beeinflusst. Mit Vorsicht ist es notwendig, die Brühe von Menschen zu verwenden, die an Bluthochdruck leiden, da diese Pflanze sie noch weiter anheben kann.
  3. Knoblauchmilch mag wie eine seltsame Foltermethode bei Krampfadern wirken, aber das Ergebnis ist nach einer Woche spürbar. Der Knoblauchkopf wird zu einem matschigen Zustand zerquetscht, fügen Sie 2 EL hinzu. l Honig und 0,5 Liter Milch. Das Werkzeug wird zum Kochen gebracht, abgekühlt und filtriert. 50 g trinken die resultierende Flüssigkeit fünfmal am Tag.
  4. Ingwer hilft, die erweiterten Venen in den Beinen und im Darm zu entfernen. Sie können es zum Brauen von Tee und für Kompressen im betroffenen Bereich verwenden. Ein kleines Stück der Wurzel wird abgeschnitten und 15 Minuten lang in kochendem Wasser bestanden. Dann fügen Sie Honig hinzu und trinken Sie zweimal täglich. Dieses Getränk ist in jedem Stadium der Krampfadern wirksam. Es eignet sich zur Vorbeugung von Erkältungen und ist ein guter Helfer für Menschen, die an Fettleibigkeit leiden - normalisiert den Stoffwechsel.
  5. Kalina ist auch ein sehr wirksamer Bestandteil in Volksrezepten, besonders wenn es um Blutgefäße geht. Der Saft der Beeren wird mit Honig vermischt und vor jeder Mahlzeit in 2 Löffeln verzehrt. Kalina verbessert das Blutbild und normalisiert den Blutkreislauf. Der einzige Nachteil dieses Werkzeugs ist der scharfe Geruch. Kalina hat einen ausgeprägten Duft, der bei manchen Menschen einen Würgereflex verursacht. Wenn Sie sich überwältigen, profitieren Sie definitiv von dieser Heilpflanze.
  6. Eine der Hauptursachen für Krampfadern ist Fettleibigkeit, weshalb Patienten Mittel verwenden müssen, die den Stoffwechsel normalisieren. Gut manifestierte sich in dieser Angelegenheit Fischöl. 1 st. l Es wird zweimal täglich vor den Mahlzeiten eingenommen.
  7. Zitrone und Schwarzkümmel haben einen großen Einfluss auf den Zustand der Gefäße, da sie ihren Tonus erhöhen und arteriosklerotische Plaques beseitigen. Kümmel wird in einer Kaffeemühle gemahlen und mit Zitronensaft vermischt. Dann wird dieses Volksheilmittel mit einem Glas kochendem Wasser gegossen und 1 Stunde in einer Thermoskanne aufbewahrt. In einem Zug trinken, zweimal täglich wiederholen. Die Behandlungsdauer ist nicht begrenzt.
  8. Weißdorn verhindert die Bildung von Blutgerinnseln in den Gefäßen und wird daher im Kampf gegen Arteriosklerose und Verletzungen der Integrität von Blutgefäßen massiv eingesetzt. Bereiten Sie das Gerät in Form von normalem Tee vor.
  9. Aloeblätter werden zerdrückt und mit Gaze ausgepresst. Das Werkzeug sollte sofort verwendet werden, wenn es steht, wird die Wirkung des Medikaments nicht. Aloesaft wird mit einer kleinen Menge Mumie gemischt und zweimal täglich oral eingenommen. Berechnung - pro 100 g Saft 5 g Mumie.

Bevor Sie dieses oder jenes Volksheilmittel anwenden, ist es wichtig zu wissen, ob Sie eine Intoleranz gegenüber einer Heilpflanze oder einem Produkt haben, das in ihrer Zusammensetzung enthalten ist. Andernfalls können Sie allergisch reagieren und den Krankheitsverlauf verschlimmern. Lassen Sie sich nicht in Abkochungen und Tinkturen verwickeln, wenn sie zwei Wochen lang nicht gearbeitet haben oder wenn Sie zusätzliche Symptome haben. Sie sollten so schnell wie möglich qualifizierte medizinische Hilfe in Anspruch nehmen.

Alkoholtinkturen

An den Füßen von Volksheilmitteln können Sie blaue Venen mit Tinkturen behandeln, deren Hauptbestandteil Wodka oder Alkohol ist. Besser als der Rest zeigte Tinktur auf Basis von Beinwell und Akazie. Die Zutaten in zerstoßener Form gießen 0,5 Liter Alkohol und inkubieren für mindestens eine Woche. Das resultierende Werkzeug wird auf einen Teelöffel Zucker, 30 Tropfen getropft und vor den Mahlzeiten zweimal täglich getrunken. Die Behandlungsdauer beträgt eine Woche. Machen Sie anschließend eine Pause für 3 Tage und wiederholen Sie den Kurs.

Propolis - eines der bekanntesten Bienenprodukte, das in der traditionellen Medizin zur Erweiterung der Venen verwendet wird. Seine nützlichen Eigenschaften sind erstaunlich, weil es fast das gesamte Periodensystem und die Vitamine enthält, die der Menschheit bekannt sind. Bewährtes Propolis und bei der Behandlung von blauen Venen an den Beinen. Für die Zubereitung von Tinkturen benötigen Sie 20 g Geld und 0,5 Liter Alkohol. Bestehen Sie das Medikament 2 Wochen lang an einem dunklen Ort. Zweimal täglich 50 g für 7 Tage trinken.

Ein anderes Produkt der Imkerei, das zur Behandlung von Krampfadern verwendet wird, ist die Drohnenmilch. Es ist weniger bekannt als sein Gegenstück - Gelée Royale, zeigt jedoch eine hohe Leistung bei der Bekämpfung von Durchblutungsstörungen und Gefäßkrämpfen. Bereiten Sie ein Medikament aus einer Drohnenmilch sowie aus Propolis zu.

Die Besonderheit von alkoholischen Tinkturen ist, dass sie nicht nur im Inneren konsumiert werden können, sondern auch zum Reiben verwendet werden können und das Problem sowohl außen als auch von innen betreffen. Ein gutes Ergebnis kann erzielt werden, indem Alkohol über die Haselnussblätter gegossen wird. Wischen Sie die entzündeten Venen zweimal täglich mit diesem Rohmaterial ab und trinken Sie vor dem Essen 20 Tropfen alkoholische Infusion mit einem Glas Wasser.

Lila Blüten haben nicht nur ein berauschendes Aroma, sondern auch eine einzigartige Komposition. Sie werden mit Wodka gegossen und 2 Wochen aufbewahrt, dann wird dieses Volksheilmittel gefiltert und dreimal am Tag an den Beinen gerieben. Diese Behandlungsmethode hat eine sehr gute Wirkung auf Gefäße in Kombination mit Salbe aus Schweinefett. Sie müssen den Speck schmelzen und dort lila Blüten hinzufügen.

Zu welchen medizinischen Zwecken alkoholische Tinkturen verwendet werden, ist Alkohol weiterhin Alkohol. In großen Dosen und bei Langzeitgebrauch kann es zu Bewusstseinstrübungen, Halluzinationen, Schläfrigkeit und einer gestörten Bewegungskoordination führen. Wenn Sie Alkoholinfusionen verwenden, sollten Sie das Fahren und die Arbeit, die äußerste Sorgfalt erfordert, besser aufgeben.

Wenn Sie chronische Krankheiten haben und Medikamente einnehmen müssen, sollten Sie keine alkoholischen Getränke parallel trinken. Es gibt eine Reihe von Fällen, in denen Alkohol mit den Bestandteilen einer medizinischen Zubereitung reagiert und dies schwerwiegende Komplikationen verursacht. Es ist am besten, einen Arzt zu konsultieren, bevor die Behandlung mit traditionellen Methoden beginnt.

Salbe auf Pflanzenölbasis

Wenn Sie Venen am Bein aufgeweitet haben, können Sie die Behandlung mit Volksheilmitteln mit Hilfe von Salben und Lotionen lokaler Handlungen durchführen. Medikamente auf Pflanzenölbasis haben sich sehr gut bewährt. Für ihre Herstellung können Sie eine der folgenden Anlagen verwenden:

Kräuter oder Rinden werden zerkleinert und mit Pflanzenöl gefüllt. Ferner wird ein solches Volksheilmittel zum Kochen gebracht und abkühlen gelassen. Die resultierende Mischung wird meist vor dem Zubettgehen mit einer dicken Schicht auf die betroffenen Venen in den Beinen aufgetragen. Das heißt, nicht von oben gespreizt, ist es möglich, keine enge Bandage zu erlegen.

Kompressen von grünen Tomaten oder Kohlblättern

Krampfadern werden seit langem mit grünen Tomaten behandelt. Die Technik ist ziemlich einfach und unkompliziert. Sie müssen das Gemüse in Ringe schneiden und auf die betroffenen Adern legen. Um die Tomaten besser zu halten, wickeln sie ihre Beine mit Plastikfolie ein. Genug 1 Prozedur pro Tag. Die Kompresse mindestens eine halbe Stunde aufbewahren.

Krampfadern und blaue Venen zu reinigen hilft Kohlblatt. Mit kochendem Wasser vorgebrüht und 20 Minuten inkubiert. Als nächstes wird das Blatt in einen Plastikbeutel gelegt und für einen Tag im Kühlschrank aufbewahrt. Danach wird das Kohlblatt an den Bereich der pathologischen Veränderungen angepasst und in Baumwolltuch eingewickelt. Sie können mit einem Kompressentag gehen. Als nächstes möchten Sie den Fuß mit kaltem Wasser spülen und den Vorgang wiederholen. Laut Testern, die diese Methode getestet haben, sind die Beulen in 2 Wochen reduziert.

Apfelessig, Waschseife und Kürbispulpe

Apfelessig hilft gegen Krampfadern, die wahrscheinlich in jedem Haushalt zu finden sind. Viele können auf eine so seltsame Weise verwirrt werden, aber die Zusammensetzung der Essigsäure umfasst mehr als 20 Arten von Vitaminen und Makronährstoffen, die für das volle Funktionieren der Gefäße erforderlich sind. In Apfelessig befeuchten sie den Naturstoff und tragen ihn über Nacht auf eine wunde Stelle auf.

In jedem Haus gab es eine Waschseife, heute werden Pulver und Waschmittel aller Art bevorzugt. Seife kann eine ausgezeichnete Vorbeugung gegen Krampfadern sein. Sein Zunder wird gerieben und auf die betroffenen Gliedmaßen aufgetragen. Umwickelte Lebensmittelfolie. Wiederholen Sie den Vorgang für 7 Nächte. Diese Zeit reicht in der Regel aus, um den erwarteten Effekt zu erzielen.

Kürbis kann nicht nur eine schmackhafte Beilage sein, sondern auch ein hervorragendes Medikament für Gefäßkrankheiten. Für die Behandlung verwenden Sie das Fruchtfleisch. Pre-Krümel muss für einen Tag aus dem Saatgut befreit werden und im Kühlschrank bestehen. Das Fleisch wird kalt auf die Beine aufgetragen und mit einem Verband umwickelt. Die Kälte aktiviert den Blutfluss in den Gliedmaßen und die Nährstoffe, aus denen das Produkt besteht, lindern Entzündungen in den Gefäßen.

Backpulver, Zwiebeln, Knoblauch und Äpfel

Lindert Schmerzen, Schwellungen und Vasospasmus. Sie können kontrastierende Bäder mit solchen Mitteln halten, indem Sie 30 Liter Wasser mit einer Packung Soda füllen oder Kompressen daraus machen.

Zwiebeln und Knoblauch sind nicht nur scharfe Gewürze, die sich in der Küche als nützlich erweisen, sondern auch ausgezeichnete Medikamente zur Behandlung von Venenthrombosen und Krampfadern. Zwiebeln frei von der Haut und für 15 Minuten in den Ofen geben. Entfernen Sie dann die Blütenblätter und bringen Sie sie noch warm auf die betroffenen Bereiche der Beine auf.

Was Knoblauch anbelangt, wird er aus einem sehr effektiven Werkzeug zubereitet, weist jedoch eine Reihe von Kontraindikationen auf, insbesondere für Menschen mit Überempfindlichkeit der Haut. Knoblauch wird zu einer Aufschlämmung zerdrückt und eine kleine Menge Milch hinzugefügt. Dann anzünden und eine halbe Stunde lang quälen. Auf Raumtemperatur abkühlen lassen, nachts eine Kompresse machen. Normalerweise ist ein leichtes Kribbeln erlaubt. Wenn Sie jedoch ein starkes Brennen und Rötung der Haut bemerken, wird die Kompresse entfernt und die Haut mit kaltem Wasser gewaschen.

Selbst unsere Urgroßmütter beseitigten Krampfadern mit Hilfe von Äpfeln, aber die Früchte müssen Antonovka-Sorten sein. Zusammen mit der Schale werden sie zerquetscht und in kochendes Wasser gegossen. Außerdem werden Äpfel zu einem matschigen Zustand zusammengeknüllt und in schmerzende Füße gerieben. Massagebewegungen verbessern die Durchblutung, und der Saft von Äpfeln stärkt die Wände der Blutgefäße und stellt ihren Ton wieder her.

Haferflocken und Gurkensalbe

Haferflocken können nicht nur beim Abnehmen von Vorteil sein, es beseitigt perfekt die Krämpfe in der Nacht, die zu erweiterten Venen mit Krampfadern führen. Sie müssen Haferflocken auf dem Wasser kochen und eine dicke Schicht auf die betroffenen Venen auftragen. Wickeln Sie die Plastikfolie um und lassen Sie sie eine halbe Stunde ruhen. Führen Sie eine ähnliche Behandlung für 2 Wochen einmal täglich durch.

Im Frühling können Sie eine sehr wirksame Salbe auf Gurkenbasis zubereiten. Ein solches Gemüse wird im Garten belassen, sodass es einen bräunlichen Farbton erreicht. Die Gurke wird gründlich gewaschen und zu einem pastösen Zustand gemahlen. Den Brei in 0,5 l Glas geben und mit Kerosin nach oben gießen. Diese Bank ist 10 Tage im Sand oder im Boden vergraben. Dann entfernen sie nur den oben gebildeten Film und reiben wunde Stellen damit. Dieses Rezept beseitigt Krampfadernschwellungen bereits nach 3 Anwendungen und bietet eine hervorragende Vorbeugung gegen Thrombophlebitis.

Der älteste Weg, um Schwellungen in den Beinen zu beseitigen und das Auftreten von Venen zu reduzieren, ist Kartoffelbrei. Gewöhnliche Kartoffeln werden geschält und gerieben. Als nächstes wird die Aufschlämmung auf geschwollene Venen aufgetragen und solange gehalten, bis die Kartoffeln dunkler werden, es dauert etwa 20 Minuten. Wiederholen Sie den Vorgang 3 Wochen lang zweimal täglich. Das Ergebnis wird notwendig sein, aber nicht sofort. Bitte haben Sie etwas Geduld.

Nadelhölzer, Salzbäder und Hirudotherapie

Nadel- und Salzbäder für die Beine wirken sich positiv auf die Venen aus. Einmal pro Woche ist es sehr gut, sie mit einer Abkochung aus Kiefer oder Fichte einzunehmen. Es verbessert den Gewebetrophismus und normalisiert den Zustand kleiner Blutgefäße. Solche Verfahren wirken sich positiv auf den Zustand der Venen und die menschlichen Immunkräfte aus. Es dauert mindestens 20 Minuten, um im Bad zu bleiben, ansonsten gibt es keinen Nutzen. Danach können Sie eines der oben genannten externen Produkte anwenden.

Als Alternative zur traditionellen und volkstümlichen Behandlung kann die Behandlung mit Blutegeln - Hirudotherapie - angeboten werden. Im Speichel dieser kleinen "Heiler" gibt es eine spezielle Substanz, die das Blut verdünnt und die Bildung von Blutgerinnseln verhindert. Die Hirudotherapie hat sich seit langem als eine großartige Methode zur Behandlung vaskulärer Pathologien etabliert, aber leider entscheiden sich nur sehr wenige Menschen dafür.

Wenden Sie sich an den Phlebologen

Der Phlebologe wird Ihnen ausführlich erklären, wie die durch Krampfadern hervorgerufenen Beinvenen behandelt werden. Achten Sie auf Ihre Ernährung, verbringen Sie mehr Zeit im Freien und begrenzen Sie körperliche Anstrengungen. So können Sie die blauen, geschwollenen Venen an den Beinen vermeiden, die körperliche und moralische Beschwerden verursachen.

Sie sollten nicht hoffen, dass alle Symptome und Pathologien, die sich im Laufe der Jahre in Ihrem Körper entwickelt haben, nach ein paar Kompressen und einem Liter Abkochung vom Gras verschwinden. Die Folientherapie ist kein Allheilmittel, sondern nur eine der möglichen Behandlungsmöglichkeiten, die Ihnen helfen wird, wenn Sie sich anstrengen.

Die beste Wirkung kann durch die Kombination traditioneller Rezepte, traditioneller Zubereitungen und Diätkost erzielt werden. Zusammen verstärken diese Therapien die Handlungen des anderen und helfen, die Pathologie schneller zu heilen. Welche der oben genannten Therapiemethoden würden Sie nicht wählen, denken Sie daran, dass Sie die Symptome bewusst ignorieren und eine chronische Form der Krankheit auslösen, die unheilbar ist.

Die besten Volksheilmittel gegen Krampfadern in den Beinen

In diesem Artikel erfahren Sie: Welche Volksheilmittel können die Behandlung von Krampfadern in den Beinen ergänzen. Wie man Medikamente aus natürlichen Zutaten herstellt. Wie man sie anwendet

Krampfadern treten aufgrund einer Abnahme des Tonus der Venen, einer Abnahme ihrer Elastizität und einer Fehlfunktion der Gefäße auf. Für eine endgültige Genesung ist häufig eine minimalinvasive Operation erforderlich - die Verhärtung der von der Krankheit betroffenen Venen. Mit Hilfe von Folk-Methoden ist es jedoch möglich, den Zustand der Blutgefäße zu verbessern, die Symptome zu lindern und das weitere Fortschreiten der Krampfadern zu stoppen.

Wenn Volksheilmittel relevant sind:

  • Sie können zur schnelleren Erholung von Krampfadern verwendet werden.
  • Sie sind wirksam zur Vorbeugung. Beginnen Sie mit der Anwendung in dem Stadium, in dem die Pathologie noch unsichtbar ist. Wenn Sie die Vorboten von Krampfadern an sich spüren (Schweregefühl in den Beinen, Schwellung, Müdigkeit, Spannungsgefühl), dann sollten Sie sicher sein, dass Sie, wenn Sie diese Anzeichen ohne Behandlung hinterlassen, bald erweiterte Venen in den Beinen sehen.
  • Verwenden Sie regelmäßig traditionelle Methoden, wenn bei Ihnen ein Risiko besteht, Krampfadern an den Beinen zu entwickeln (wenn Sie stehend arbeiten, Fettleibigkeit haben oder schwanger sind).

Konsultieren Sie vor der Anwendung von Alternativmedizin einen Phlebologen. Wenn Sie schwanger sind, wenden Sie sich an einen Frauenarzt, da viele Volksmedizinmittel während der Schwangerschaft kontraindiziert sind. Dies gilt insbesondere für die orale Verabreichung.

Brühen und Tinkturen

Die wirksamsten Mittel für die orale Verabreichung, wie bei Kompressen, durchlaufen nützliche Substanzen nicht immer die Haut und die Fettschicht und können das Ziel nicht erreichen.

Rosskastanie

Dies ist eines der besten Volksheilmittel gegen Krampfadern der Beine.

Es enthält große Mengen an Saponinen - Substanzen, die:

  • erhöhen Sie den Tonus der Venen;
  • die Wände der Blutgefäße stärken;
  • Blutstauung in den Venen beseitigen;
  • reduzieren geschwollenheit.

Als Wirkstoffe sind Saponine auch in Arzneimitteln enthalten: Eskuzan, Anavenol, Reparil.

Darüber hinaus enthält Rosskastanie:

  1. Ascorbinsäure stärkt die Blutgefäße.
  2. Cumarine, die das Risiko von Blutgerinnseln verringern (eine sehr häufige Komplikation von Krampfadern in den Beinen).
  3. Pektine - wirken schmerzstillend.

Kontraindikationen für die Verwendung von Rosskastanien: niedriger Blutdruck, Nieren- oder Leberversagen, Darmatonie, Verstopfung, Menstruationsbeschwerden, Schwangerschaft, Stillzeit.

Vorbereitung der Tinktur

Für die Zubereitung der Tinktur nehmen Sie 10 g Blüten der Pflanze und gießen Sie 100 ml Alkohol ein. Bestehen Sie 2 Wochen. Zur gleichen Zeit jeden Tag schütteln. Strain.

Nehmen Sie 1 EL. l 3 mal am Tag. Mit 1-2 Schlucken Wasser abwaschen. Kursdauer - 7 Tage. Zwingende Pause - 14 Tage. Dann können Sie die Behandlung fortsetzen, aber in Zukunft auch jede Woche eine zweiwöchige Pause machen.

Lärche

Sehr effektiv und eine Abkochung von Lärche. Diese Pflanze enthält Vitamin P (Rutin), das für die Stärke und Elastizität der Blutgefäße verantwortlich ist. Derivate von Rutin (Ruthoside und Hydroxiruthoside) werden zur Herstellung von Medikamenten verwendet (Anvenol, Troxevasin, Troxerutin).

Lärche enthält auch:

  • Vitamin C ist ein starkes Antioxidans.
  • Eine Reihe von Flavonoiden, ätherischen Ölen und Anthocyanen, die die Blutgefäße stärken.
  • Catechine, die eine entzündungshemmende Wirkung haben (was die gefährliche Komplikation von Krampfadern - Thrombophlebitis - verhindert) und den Druck reduzieren.

Für die Zubereitung von Tinkturen und Abkochungen verwenden Sie die Nadeln oder Zapfen dieser Pflanze. Und aus Lärchenrinde verdienen Mittel für den Außengebrauch.

Es gibt Kontraindikationen für die Behandlung dieser Pflanze: ein Magen- oder Darmulkus, Neurosen, Hirnkrankheiten, Schlaganfall oder Herzinfarkt (über sechs Monate und länger), Schwangerschaft und Stillzeit.

Tinktur und Dekokt mit Lärche

Füllen Sie mit Liter kochendem Wasser.

Bei niedriger Hitze 10 Minuten kochen.

Bestehen Sie auf 30 Minuten.

Dosierung - 1/3 Tasse dreimal täglich.

Gießen Sie ein halbes Glas Wodka.

Bestehen Sie 3 Wochen.

Trinken Sie dreimal täglich 20 Tropfen. Lösen Sie sie in 100 ml Wasser.

Produkte zur Behandlung von Krampfadern

Gutes Essen mit hohem Rutingehalt:

  • Zitrusfrüchte;
  • Rüben
  • Tomaten;
  • Kohl;
  • Sauerampfer;
  • roter Pfeffer;
  • schwarze Ashberry;
  • Brombeere;
  • Blaubeeren;
  • Brombeere

Fügen Sie Ihrer Ernährung mehr dieser Produkte hinzu, und nach einigen Wochen werden Sie das Gefühl haben, dass die unangenehmen Symptome von Krampfadern der Beine verschwunden sind.

Frische Säfte aus vielen Früchten reduzieren die Symptome von Krampfadern und beugen Komplikationen vor. Sie werden schnell absorbiert und beginnen sofort zu handeln.

Um den gewünschten Effekt zu erzielen, trinken Sie 2-3 Gläser pro Tag und wechseln Sie wöchentlich zwischen verschiedenen Säften.

Bereiten Sie ein Getränk vor, bevor Sie es trinken. Lagern Sie Saft nicht länger als einen Tag, da er seine nützlichen Eigenschaften verliert.

Behandlung von Krampfadern Volksmedizin

Der Elastizitätsverlust der Venenwände und die Abnahme des Blutflusses aufgrund seiner Verdickung sind die Hauptursachen für die Entwicklung von Krampfadern. Folk Remedies mit ständiger Anwendung stärken die Venenwand, erhöhen den Tonus und verbessern signifikant den Zustand und sind auch ein hervorragendes Mittel, um die weitere Entwicklung der Krankheit und das Auftreten von Blutgerinnseln zu verhindern.

Ursachen und Symptome von Krampfadern

Um eine Schwächung der Muskeln der venösen Wände zu provozieren, kann dies eine starke körperliche Belastung der Beine, Fettleibigkeit und Schwangerschaft sein. Manchmal kann die Schwäche der Muskelfasern angeboren sein, daher sollte die Vorbeugung von Krampfadern von frühester Jugend sein.

Das Auftreten von kleinen Gefäßen oder Teleangiektasien auf der Hautoberfläche der Oberschenkel des Netzes ist oft das erste Anzeichen für beginnende Krampfadern. Solche Gefäße sind in Gegenwart von Cellulite besonders gut ausgeprägt. Cellulite erhöht das Risiko für Krampfadern um ein Vielfaches, da verändertes Fettgewebe zu Schwierigkeiten beim Abfluss von Blut aus den unteren Extremitäten führt. Kleine Blutgefäße können auch ein häufiger kosmetischer Nachteil sein. Wenn sie zuerst erscheinen, ist es wichtig, sich an einen Spezialisten zu wenden, um den Grad der Gefahr der Entwicklung von Krampfadern zu bestimmen und eine optimale Behandlung des Gefäßnetzes festzulegen.

Die Schwellung der Beine ist das zweite Signal des Beginns der Krankheit. Da Ödeme eine Manifestation von Herz- und Nierenkrankheiten sein können, ist es wichtig, ihre Anwesenheit nach bestandener Untersuchung auszuschließen.

Das unangenehmste, aber gleichzeitig eines der Hauptsymptome des Beginns der Krankheit sind nicht sehr starke Schmerzen in den Beinen, nämlich in den Wadenmuskeln. Schmerz äußert sich meistens nach körperlicher Anstrengung in der zweiten Tageshälfte und hat einen ziehenden Charakter.

Krämpfe in der Nacht und Schweregefühl in den Beinen sind ein weiteres Anzeichen für eine beginnende Krankheit.

Wenn Sie all diese Symptome bemerkt haben, sollten Sie einen Facharzt aufsuchen.

Video: Ursachen von Krampfadern im Programm "Über das Wichtigste"

Volksheilmittel zur Behandlung von Krampfadern, Rezepte

Die häufigste und wirksamste gegen Krampfadern ist die Heilpflanze Rosskastanie. Zur Herstellung von Medikamenten werden fast alle Anlagenteile verwendet. Auf ihm basierende Fonds werden sowohl extern als auch intern verwendet.

Wirksame Gräser und Pflanzen gegen Krampfadern sind auch Süßklee, Erdkraut, Eichenrinde, Pfingstrose, Himbeere, Hopfen, Sanddornrinde, Erlenkeimlinge, Bergenia-Wurzel, Rinde und Haselblätter. Kräuter können sowohl unabhängig als auch in Sammlungen verwendet werden. Volksmedizin hilft bei Entzündungen, stärkt die Venenwände, verbessert die Durchblutung, verdünnt das Blut, lindert Schmerzen und trägt in einigen Fällen zur Resorption von Krampfadern bei.

Kompressen und Verbände bei der Behandlung von Krampfadern.

Kompression mit Kastanien gegen Schmerzen mit Krampfadern.

Eine Scheibe Schwarzbrot mit Butter oder Kampferöl verteilen, getrocknete Rosskastanie darüber streuen. All dies an der wunden Vene zu befestigen und zu beheben. Lass eine Kompresse für die Nacht. Nach zehn Behandlungen verschwinden die Schmerzen.

Klette und Meerrettich bei der Behandlung von Krampfadern.

Legen Sie ein sauberes Blatt Klette (oder Meerrettich) auf einen heißen Wasserkocher, damit sie ziemlich heiß werden. Die Innenseite dient dazu, das Blatt an der betroffenen Vene zu befestigen, nachdem ein steriler Verband angelegt wurde, und zu fixieren. Verfahren bei Nacht zu tun. Der Kurs umfasst 5 Verfahren, die jeden zweiten Tag durchgeführt werden. Der Zustand bessert sich deutlich, der Schmerz verschwindet.

Klette und Wischnewskij Salbe mit markanten schwarzen Adern und Knoten.

Sobald eine Klette im Garten auftaucht, können Sie die Krankheit bekämpfen. Für die Nacht die wunden Bereiche der Beine mit Vishnevskys Salbe einreiben, ein Klettenblatt darauf legen und Kompressionsstrümpfe tragen. Drei Tage später wechseln Sie den Verband, nachdem Sie die Füße gewaschen haben. Die Behandlung wird im Sommer fortgesetzt, während die Klette wächst.

Honigkompresse aus Krampfadern.

Tragen Sie auf die betroffenen Venen Kompressen mit Honig auf. Verteilen Sie gleichmäßig eine nicht dicke Honigschicht auf dem Tuch, wickeln Sie es mit Polyethylen auf und befestigen Sie es mit einem Verband. Der erste Eingriff dauert 2 Stunden, der zweite und der dritte 4 Stunden, der vierte die ganze Nacht. Die Verbesserung erfolgt nach dem zweiten Tag.

Komprimiert mit kosmetischem Ton aus Krampfadern.

Kosmetischen Ton mit kaltem Wasser auflösen, um die Konsistenz von Sauerrahm zu erreichen (nicht abtropfen lassen), auf die erkrankten Venen auftragen, mit einem breiten Verband oder Mull umwickeln, dann erneut eine Schicht Ton über dem Verband, wieder einen Verband und dann eine Schicht von 1,5 cm. ein Tuch, um Feuchtigkeit zu absorbieren und ein Wolltuch einzuwickeln. Drei Stunden lang musst du dich hinlegen, damit deine Füße auf einem Hügel stehen (du kannst Kissen legen). Entfernen Sie nach drei Stunden die Kompresse, waschen Sie Ihre Füße und gehen Sie zu Bett. Bereits nach dem zweiten Eingriff verschwindet der Schmerz, die Tumore und Knoten lösen sich allmählich auf.

Kartoffelkompressen bei der Behandlung von Krampfadern.

Täglich Kompresse mit frisch gepresstem Kartoffelsaft auf die Äste der Beine auftragen und mit einem Film und einem Verband darauf befestigen. Das Verfahren wird am besten nachts durchgeführt. Die Behandlung wird bis zur vollständigen Genesung durchgeführt.

Mokritsa und Klette im Kampf gegen Krampfadern.

Boletusgras auf kranke Venen auftragen, frische Klette darauf auftragen und mit einem Verband fixieren. Die Klette wechselt alle zwei Stunden und die Grasläuse. Sobald es verblasst. Eine Woche dieser Behandlung beseitigt Schmerzen und bringt die Beine wieder in Schwung.

Schöllkümmelsaft aus Krampfadern.

Der Verband sollte im Saft des Schöllkegels befeuchtet und auf die erkrankten Venen an den Knoten aufgebracht und mit einem Verband 4 Stunden fixiert werden. Die Behandlung dauert eine Woche, danach sollte eine Pause von zehn Tagen eingelegt werden, danach sollte der Kurs wiederholt werden. Insgesamt müssen 3 medizinische Kurse absolviert werden.

Tomatenkompresse mit Krampfadern.

Täglich dünne Scheiben frischer Tomaten auf die erkrankten Venen auftragen und mit einem Verband fixieren. Tomatenscheiben wechseln alle drei Stunden in frische. Die Behandlung wird durchgeführt, um den Zustand zu verbessern.

Kompressen aus Farn mit saurer Milch aus Krampfadern.

Zusammensetzung
Farn - 3 EL l
Sauermilch - 3 EL. l

Anwendung.
Das Farngras mit Sauermilch mischen, auf Gaze verteilen und auf die Bereiche der erkrankten Venen auftragen und mit einem Verband sichern. Halten Sie die Kompresse drei Stunden lang fest, ziehen Sie sie aus und waschen Sie Ihre Füße. Das Verfahren vor dem Schlafengehen.

Wermutkompresse aus Krampfadern.

Zusammensetzung
Gehackter Wermut - 1 Handvoll.
Hausjoghurt - ½ l.

Anwendung.
Einmal täglich eine Kompresse für 1 Stunde machen. Mischen Sie hausgemachten Joghurt mit Wermutgras. Tragen Sie die Mischung auf ein Stück Gaze auf und befestigen Sie sie an den Bereichen der erweiterten Venen. Wickeln Sie sie mit Polyethylen auf und wickeln Sie sie mit einem Wolltuch ein. Beine oder Beine auf einem Hügel anordnen. Die Prozedur dauert 5 Tage hintereinander, dann machen Sie eine zweitägige Pause, nach der der Kurs wiederholt werden kann.

Es gibt noch ein anderes Rezept, nur 2 EL. l Sauermilch und 8 Wermutstiele (Kotelett). Kompresse wird 10 Tage lang zweimal täglich angewendet.

Kompresse zur Behandlung des Anfangsstadiums von Krampfadern (Sternchen).

Zusammensetzung
Kamille - 2 Teelöffel
Kochendes Wasser - 1 Tasse.

Anwendung.
Gießen Sie kochendes Wasser über das Rohmaterial und bestehen Sie eine halbe Stunde gut verpackt. Infusionsfilter vorbereiten und in Form von Nachtkompressen auf wunde Venen auftragen.

Ringelblumenöl-Extrakt aus Krampfadern.

Zusammensetzung
Ringelblumenblüten - 50 g.
Pflanzenöl (nicht raffiniert) - 500 g

Anwendung.
Die Rohstoffe gießen Öl, eine halbe Stunde in einem Wasserbad protomitieren, dann eine Stunde stehen lassen und filtrieren. Das empfangene Mittel bedeutet, für die Nacht mit den leichten kreisenden Bewegungen in Krankenstandorte zu reiben. Dann eine Kompresse mit demselben Mittel auftragen und über Nacht stehen lassen.

Kräutersalbe für Krampfadern.

Zusammensetzung
Frische Beinwellwurzel zerquetscht - 10 EL. l
Trockene Beinwellblätter zerdrückt - 2 EL. l
Kastanienblüten - 2 EL l
Akazienblüten - 2 EL l
Geschmolzenes Schweinefett innen - 4 EL. l

Anwendung.
Kräuter mischen und heißes Fett drei Stunden bei schwacher Hitze gießen. Die Salbe abseihen, in ein Gefäß mit Deckel füllen und abkühlen lassen. Anwendung in Form von Verbänden auf erkrankten Bereichen. Tragen Sie eine gute Schicht Salbe auf die Gaze auf und fixieren Sie sie. Mit einem Verband, der drei Tage lang laufen muss, wechseln Sie dann einen neuen. Die Behandlung umfasst 5 Verfahren. Nach zwei Wochen kann die Behandlung wiederholt werden.

Kratzen von Krampfadern.

Rosskastanien-Tinktur mit hervorstehenden Adern.

Zusammensetzung
Die Rinde und die Rosskastanienkerne werden zu einem halben Drei-Liter-Glas zerkleinert.
Wodka oder Alkohol.

Anwendung.
Rohstoffe gießen Alkohol oder Wodka auf die Oberseite des Gefäßes, schließen Sie den Deckel und lassen Sie ihn einen Monat lang an einem dunklen Ort stehen. Schütteln Sie die Mischung dreimal pro Woche. Filtern Sie die fertige Tinktur und reiben Sie die kranken Venen täglich für die Nacht. Das fertige Produkt reicht für ein Jahr. Diese Tinktur hilft auch bei der internen Anwendung: 1 TL. 3 mal täglich 15 Minuten vor dem Essen dauert die Behandlung 1 Monat.

Apfelessig (Vorhandensein von Knoten) für Krampfadern.

Reiben Sie jeden Tag vor dem Zubettgehen die schmerzenden Bereiche der Beine mit Apfelessig ab. Die Behandlung dauert 30 Tage. Das Verfahren kann morgens durchgeführt werden, erst nach dem Reiben ist es wünschenswert, sich eine Stunde hinzulegen. Um die Wirkung von Apfelessig, der mit Wasser verdünnt ist, zu verstärken, empfiehlt es sich, morgens eine halbe Stunde vor dem Frühstück mit Honig auf leeren Magen zu trinken, ebenfalls innerhalb eines Monats. In Wasser verdünnter Apfelessig kann in Form von Lotionen für schmerzende Venen verwendet werden (2 Esslöffel Essig für ein Glas Wasser). Das Verfahren sollte zwei Stunden vor dem Zubettgehen erledigt werden.

Video: Behandlung von Krampfadern durch Volksheilmittel.

Kalanchoe aus Krampfadern.

Zusammensetzung
Crushed Kalanchoe Blätter - ½ einen halben Liter Glas.

Anwendung.
Rohstoffe gießen Wodka an die Spitze der Ufer, beharren Woche an einem dunklen Ort, dicht den Deckel geschlossen. Filtern Sie die fertige Tinktur und streichen Sie die betroffenen Venenbereiche. Das Verfahren wird einen Monat lang täglich nachts durchgeführt. Das blaue Netz der Venen verschwindet allmählich.

Tinktur aus Arnika und weißen Akazien-Krampfadern.

Zusammensetzung
Blüten und Blätter von weißen Akazien - 50 g.
Wodka - 400 g
Frische Blumen von Arnika - 100 g
Alkohol 70% - 1 l.

Anwendung.
Machen Sie gleichzeitig zwei Tinkturen, die Akazie mit Wodka und Arnika mit Alkohol mischen. Die Mischung fest verschlossen an einem dunklen Ort zwölf Tage ziehen lassen. Fertige Tinktur. Für den Einsatz bei erkrankten Venen mischen Sie beide Tinkturen im Verhältnis 1: 1. Täglich für einen Monat über Nacht zu reiben.

Zitrone gegen Krampfadern.

Ein tolles Stärkungsmittel ist Zitronensaft. Es muss täglich morgens und abends in kranke Venen gerieben werden.

Bei Krampfadern ist es sehr gut, Salben und Cremes auf Bienengiftbasis anzuwenden.

Rezepte der Volksheilmittel zur Behandlung von Krampfadern zur inneren Anwendung.

Muskatnuss aus Krampfadern.

Zusammensetzung
Muskatnuss gemahlen - 100 g
Wodka - 0,5 Liter.

Anwendung.
Gießen Sie das Gewürz mit Wodka und bestehen Sie 10 Tage in einem dunklen Schädling, täglich schütteln. Filtern Sie die fertige Tinktur und nehmen Sie eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten dreimal täglich 20 Tropfen. Therapeutischer Kurs - 10 Tage. Machen Sie dann eine Pause von zehn Tagen und wiederholen Sie dann den Behandlungsverlauf. Verwenden Sie das Werkzeug bis zur vollständigen Aushärtung.

Tee aus Möhrenoberteilen aus Krampfadern.

Zusammensetzung
Geschredderte Möhrenoberseiten - 1 EL. l
Kochendes Wasser - 1 Tasse.

Anwendung.
Brühen Sie die Rohstoffe mit kochendem Wasser auf und lassen Sie sie eine Stunde lang unter Schutz und Handtuch ziehen. Trinken Sie diesen Tee 2-3 mal täglich eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten.

Honig und Knoblauch aus Krampfadern.

Zusammensetzung
Geschälte Knoblauchzehen, gehackt - 250 g
Flüssiger Honig - 350 g

Anwendung.
Zutaten mischen und eine Woche lang an einem dunklen Ort bestehen. Nehmen Sie täglich für zwei Monate und 1 EL. l dreimal täglich vor den Mahlzeiten.

Brühe weiße Weidenrinde aus Krampfadern.

Zusammensetzung
Weidenrinde - 2 EL l
Kochendes Wasser - 2 Tassen.

Anwendung.
Kochen Sie das Rohmaterial mit kochendem Wasser, stellen Sie die Hitze ein und lassen Sie es 15 Minuten kochen. Warme Brühe zum Filtern und dreimal täglich für 1/3 Tasse einnehmen. Die Behandlung dauert zwei Monate. Die Abkochung kann für Nachtkompressen verwendet werden.

Kräutersammlung 1 zur Behandlung von Krampfadern.

Zusammensetzung
Früchte der Rosskastanie - 20 g.
Birkenrinde - 20 g
Eichenrinde - 20 g.
Schachtelhalm - 50 g
Isländisches Moosfaultier - 50 g.
Astragal - 30
Immortelle Blumen - 30 g
Kühles kochendes Wasser - 0,5 l.

Anwendung.
Kräuter mischen, 2 EL nehmen. l Sammlung erhalten und mit kochendem Wasser brauen, für 5 Minuten auf das Feuer stellen. Bestehen Sie darauf, zu kühlen und zu filtern. Nehmen Sie die Form von Wärme für ¼ Tasse 4-mal täglich. Rezeptabkochung zur Verbesserung des Zustands der Venen.

Kräutersammlung 2 zur Behandlung von Krampfadern.

Zusammensetzung
Wegerich - 50 g
Schafgarbe - 50 g
Früchte oder Blumen der Kastanie - 50 g.
Himbeerwurzel - 50 g.
Kamillenblüten - 50 g.
Kochendes Wasser - 0,5 l.

Anwendung.
Kräuter in einem Glasbehälter mit Deckel mischen. Nehmen Sie 2 EL. l und kochendes Wasser gießen, das Feuer anzünden. Sobald es siedet, entfernen Sie und bestehen Sie über Nacht. Nehmen Sie die gefilterte Infusion morgens und abends für eine Tasse vor.

Kräutertee 3 zur Behandlung von Krampfadern.

Zusammensetzung
Brennesselblätter - 50 g.
Schafgarbengras - 50 g.
Altheawurzel - 50 g.
Hypericum-Blüten - 50 g
Kochendes Wasser - 1 l.

Anwendung.
Alle Kräuter mischen, 1 EL nehmen. l Die entstehende Sammlung gießt und heißes Wasser. Mischung, um darauf zu bestehen, vollständig abzukühlen und zu belasten. Trinken Sie ein halbes Glas nach einer Mahlzeit viermal am Tag. Der Behandlungskurs umfasst 3 Wochen. Dann sollten Sie eine Woche Pause machen und den Kurs wiederholen. Die vollständige Behandlung dauert 8 Monate.

Infusion von Haselnüssen bei der Behandlung von Krampfadern.

Zusammensetzung
Walnussblätter - 30 g.
Kochendes Wasser - 300 ml.

Anwendung.
Gießen Sie Wasserrohstoffe und lassen Sie 6 Stunden darauf bestehen. Dann filtern Sie die fertige Infusion und nehmen Sie dreimal täglich 15 Minuten vor den Mahlzeiten ½ Tasse. Empfang, um den Zustand zu verbessern.

Tinktur aus Kastanienblüten.

Zusammensetzung
Kastanienblüten - 150 g Blüten.
Wodka - 0,5 Liter.

Anwendung.
Die Rohstoffe werden mit Wodka gegossen und 14 Tage an einem dunklen Ort aufbewahrt. Die fertige Tinktur wird filtriert und mit 20 ml verdünnt mit Wasser vor den Mahlzeiten 4-mal täglich getrunken.

Tinktur aus Weißdorn.

Zusammensetzung
Weißdornfrüchte - 300 g
Wodka - ½ l.

Anwendung.
Die Früchte bestehen für drei Wochen in Wodka, dann filtrieren und nehmen Sie vor dem Abendessen 6 ml mit Wasser verdünnt ein.

Infusion der Löwenzahnwurzel.

Zusammensetzung
Zerrissene Löwenzahnwurzel - 70 g
Gekochtes Wasser - 300 g

Anwendung.
Rohstoffe gießen Sie kochendes Wasser, lassen Sie es eine halbe Stunde lang unter einem Deckel und einem Handtuch brauen und filtern Sie es anschließend. Nehmen Sie dreimal täglich 100 ml eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten.

Infusion von Rosskastanienfrüchten bei der Behandlung von Krampfadern.

Zusammensetzung
Früchte der Rosskastanie - 100 g
Rinde und Blätter von Hasel - 100 g
Kochendes Wasser - 1 Tasse.

Anwendung.
Kräuter mischen, 1 EL nehmen. l sammeln und mit gekochtem Wasser aufbrühen, zwei Stunden ziehen lassen, abtropfen lassen. 4 x täglich 50 g vor den Mahlzeiten einnehmen.

Eine Abkochung der Brennnessel gegen Schmerzen.

Zusammensetzung
Crushed Brennnesselblätter - 2 EL. l
Kochendes Wasser - 1 Tasse.

Anwendung.
Rohstoffe gießen Wasser, lassen Sie es brauen, bis es abkühlt. Nehmen Sie dreimal täglich in Form von Wärme, jeweils 15 Minuten vor den Mahlzeiten, je 50 g. Die Behandlungsdauer beträgt 1 Monat.

Vorbeugung von Krampfadern

  1. Schwimmen im Pool - Schwimmen ist der beste Weg, um Blutstagnation zu bekämpfen.
  2. Morgens laufen oder mindestens 3 km täglich laufen.
  3. Aufgeben der Gewohnheit, auf dem Bein zu sitzen.
  4. Fügen Sie in die Diätnahrungsmittel ein, die reich an Kalium, Phosphor, den Vitaminen B1 und B9, Meeresfrüchten und Buchweizen sind (essen Sie Kirschen 30 g pro Tag, verhindern Sie Thrombosen).
  5. Vermeiden Sie fetthaltige, frittierte Speisen, Würste, Schokolade, Alkohol und Salz.
  6. Kontrastdusche
  7. Die Treppe hinaufgehen, auf Zehenspitzen gehen.
  8. Abends lassen Sie Ihre Füße ruhen, nehmen Sie eine Bauchlage und legen Sie ein paar Kissen unter die Füße.

Alle diese Maßnahmen in Kombination helfen, Krampfadern zu vermeiden. Wenn die ersten alarmierenden Symptome auftauchen, verzweifeln Sie nicht, wenden Sie sich an Ihren Arzt, da die rechtzeitige Diagnose der Schlüssel für eine erfolgreiche Behandlung ist und die Volksheilmittel ausgezeichnete Helfer auf dem Weg zur Genesung sind.

Behandlung von erkrankten Venen in den Beinen mit traditioneller Medizin

Krampfadern der unteren Extremitäten sind pathologische Veränderungen in den Venengefäßen, die Schmerzen, Unwohlsein und irreversible Folgen verursachen. Neben körperlichem Leiden bringt die Krankheit auch Moral mit sich: geschwollene Venen in den Beinen sehen hässlich aus, und deshalb muss eine Frau ständig Hosen tragen.

Anhaltende Schwellung der Beine ist ein weiterer unangenehmer Aspekt von Krampfadern. Schuhe, die morgens bequem waren und in der Größe passen, scheinen abends Folter zu sein. Dies sind die ersten Anzeichen der Krankheit, die viele ignorieren oder als normal betrachten. Unvorsichtige Einstellung zu ihrer Gesundheit ist inakzeptabel!

Wann soll die Behandlung beginnen?

Stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Arzt konsultieren, wenn:

  • Sie wissen aus erster Hand, was Anfälle sind.
  • rote "Sterne" und "Netze" erschienen an ihren Füßen;
  • am Abend schwellen die Venen in den Beinen an und beginnen über die Hautoberfläche hervorzustehen;
  • Es wurde schwierig für Sie, Treppen zu steigen.
  • bei langem Gehen fühlen Sie sich kurzatmig;
  • Die Haut der Beine ist heiß und dicht.

Wenn bei diesen Symptomen die Behandlung nicht beginnt, werden die in den Venen ablaufenden pathologischen Prozesse irreversibel.

Was tun, um das zu verhindern?

Sobald Sie unangenehme Symptome bei sich feststellen, besuchen Sie den Phlebologen. Es ist unmöglich, unabhängig zu bestimmen, in welchem ​​Stadium sich die Krankheit befindet. Wenn Sie verzögern und hoffen, dass alles von selbst geht, kann das Unwiderrufliche passieren: Ein Blutgerinnsel, das sich von der Venenwand gelöst hat, beginnt sich frei im Kreislaufsystem zu bewegen und blockiert schließlich das Gefäß, und wenn Sie zu diesem Zeitpunkt keine medizinische Hilfe erhalten.

Der Arzt wird Medikamente und Verfahren empfehlen, die helfen, schnell mit der Krankheit umzugehen, und gleichzeitig die Frage beantworten, welche Volksheilmittel angewendet werden können und welche nicht kategorisch verwendet werden können.

Denken Sie daran, die Entwicklung der Krankheit in Ihrer Macht zu verlangsamen, und befolgen Sie die folgenden Empfehlungen:

  • Bleiben Sie nicht zu lange in der Sonne, sondern vermeiden Sie direktes Sonnenlicht auf der Haut.
  • mehr bewegen, einen aktiven Lebensstil führen;
  • Gehen Sie nicht zu Bädern, Dampfbädern und Saunen sowie zu heißen Bädern.
  • Eine Kontrastdusche kann die Situation verschlimmern, wenn Sie heißes und kaltes Wasser wechseln.
  • Während des Wasserprozesses ist es optimal, warmes und kaltes Wasser abzuwechseln.
  • Um den Blutfluss zu normalisieren, gehen Sie schwimmen und rennen.
  • Tragen Sie keine unbequemen Schuhe und enge Kleidung.
  • bleiben Sie nicht lange in einer Position (sitzen, stehen, halb liegend);
  • Setzen Sie beim Sitzen keinen Fuß auf den anderen.
  • achte auf deine Verdauung, damit keine Verstopfung auftritt, sie tragen zur Erweiterung der Venen in den unteren Gliedmaßen bei;
  • Essen Sie nicht zu viel, versuchen Sie, weniger zu sich zu nehmen, was zu einer Stagnation der Körperflüssigkeiten führt.
  • Abends, wenn Sie von der Arbeit nach Hause kommen, gießen Sie kaltes Wasser auf Ihre Beine - dieses Verfahren hilft, müde Venen in den Beinen in einen normalen Zustand zu bringen.
  • Tragen Sie keine langen hochhackigen Schuhe, und die Fersen sollten weggeworfen werden.
  • Versuchen Sie nicht, Übergewicht zu gewinnen, und wenn dies bereits geschehen ist, vermeiden Sie einen dramatischen Gewichtsverlust, stellen Sie jedoch sicher, dass Sie das Körpergewicht wieder normalisieren.

Offizielle Medizin erkennt an, dass bei Menschen mit Übergewicht häufiger Krampfadern der unteren Extremitäten diagnostiziert werden. Dies liegt an der Tatsache, dass die Venen in den Beinen einem erhöhten Stress ausgesetzt sind, da sie mehr Blut pumpen müssen.

Beliebte Mittel gegen Krampfadern

Mit der Erweiterung der Venen an den Beinen eine komplexe Behandlung anwenden: Bäder, Kompressen, Abreiben mit ätherischen Ölen, Salben, Tinkturen, Abkochungen. Wie für Ärzte, verschreiben sie normalerweise Pillen, Injektionen und flüssige Präparate zur oralen Verabreichung, erlauben aber auch die Behandlung von Gefäßen mit unkonventionellen Methoden.

Reiben

Diese Art der Behandlung hat sich im Kampf gegen vergrößerte Beinvenen bewährt. Die effektivste Pflanze ist Flieder. Darauf basierende Mittel werden wie folgt zubereitet: Frische Blätter werden fest in eine Glasschale gelegt, mit Alkohol gegossen und an einem dunklen Ort stehen gelassen. Regelmäßig Glas oder Flasche geschüttelt. Am 7. Tag wird die Infusion gefiltert und anschließend im Kühlschrank aufbewahrt. Wird für das tägliche Schleifen der unteren Extremitäten verwendet.

Kalanchoe Tinktur ist ein weiteres wirksames Mittel, mit dem Sie die Symptome von Krampfadern beseitigen können. Es wird wie Flieder zubereitet. Zum Schleifen von Gefäßnetzen und geschwollenen Venen. Um kranke Gefäße schnell zu heilen, können Sie den Brei mit Antonov-Äpfeln einreiben. Zubereitung: 1 kg zerkleinerte frische Äpfel wird auf 1 Liter kochendes Wasser gegossen und 1,5 Stunden stehen gelassen, dann mit einem Mixer oder Löffel zu Kartoffelpüree zerkleinert. Mit diesem Mittel können täglich Gefäße behandelt werden.

Ätherische Öle

Die Verwendung von ätherischen Ölen bei der Behandlung von Krampfadern der Beine spiegelt sich in der Tatsache wider, dass sie den Zustand der Wände der Blutgefäße verbessern, sie elastischer machen und Ödeme beseitigen. Biologisch aktive Substanzen werden gut in die Haut aufgenommen und gelangen in die Entzündungsstelle, daher empfiehlt die Volksmedizin und die behördliche Medizin, die Füße mit ätherischen Ölen gegen Krampfadern zu reiben. Die besten sind solche Öle: Castor, Kümmel, Knoblauch, Sandelholz und Leinsamen.

Es ist besser, dieses Gerät nicht in reiner Form zu verwenden, sondern als Zusatz zur Massagecreme oder zum Tropfen von Tropfen in das aufbereitete Wasser für Fußbäder. Die Prozeduren müssen jeden Abend kurz vor dem Schlafengehen durchgeführt werden.

Komprimiert

Alle Arten von Wärmeanwendungen gelten seit langem als wirksame Maßnahme zur Heilung erkrankter Gefäße der unteren Extremitäten. Erschwingliches Volksheilmittel ist Apfelessig. Sie werden zweimal täglich eine halbe Stunde lang mit Bandagen und gewickelten Beinen getränkt. Aufgrund des Vorhandenseins von Spurenelementen in Essig wirkt es sich positiv auf die Gesundheit der Füße aus. Es ist wichtig, ein Qualitätsprodukt aus dem Laden zu verwenden, und nicht einen Ersatz, der zum Beispiel durch Fermentation von Kompott oder Marmelade entsteht.

Die Komprimierung von Farnmotten hilft bei erweiterten und entzündeten venösen Gefäßen. Die therapeutische Mischung wird wie folgt hergestellt: Sauermilch oder Kefir wird mit dem Kräuterteil der Pflanze gemischt, in einem Püree im Verhältnis 1: 1 zerkleinert und auf erkrankte Venen aufgetragen, dann fest umwickelt und 30 Minuten stehen gelassen. Diese Anwendung reicht aus, um zweimal wöchentlich zu arbeiten.

Es ist möglich, kranke Gefäße mit Weißkohl zu behandeln. Frische, saftige Blätter werden weich, schlagen mit einem Nudelholz oder einem Hammer für Koteletts, bestreichen mit Olivenöl oder Sonnenblumenöl, werden auf die Beine aufgetragen und fixiert und lassen einen Tag stehen. Die Behandlung dauert 30 Tage.

Vergrößerte Venen und Gefäße in den Beinen können auch mit der Vishnevsky-Salbe behandelt werden, die mit gehackten Klettenblättern gemischt wird. Die Applikation wird mit elastischen Strümpfen oder Bandagen fixiert und tagsüber getragen, ohne sie zu entfernen. Angehörige der traditionellen Medizin empfehlen, Krampfadern mit Tomatenscheiben zu behandeln und an den Stellen, an denen die Gefäße herausragen, als Schnitt zu verwenden. Gleiche Wirkung kann die ganze Nacht oder 3 Stunden nachmittags ausgeführt werden.

Ein altes Volksheilmittel, das Blutgerinnsel und entzündete Venen und Blutgefäße in den Beinen heilen kann, ist eine Lunge aus Schweinefleisch. Es muss zerkleinert, mit Schwefel gemischt und auf die wunde Stelle aufgetragen werden, in einem Verband verpackt.

Viburnum-Beeren helfen bei der Bekämpfung von Krampfadern. Sie werden zerkleinert, auf eine Mullbinde gelegt und für die Nacht angewendet. Diese Pakete können abwechselnd verwendet werden, es ist jedoch besser, es anders auszuprobieren und 2-3 der effektivsten auszuwählen.

Rezepte der traditionellen Medizin für den internen Gebrauch

Befreien Sie sich von den Venen an den Beinen, mit den Mitteln der traditionellen Medizin können Sie schnell, wenn Sie in einem Komplex handeln - innen und außen. Frisch gepresste Säfte und gekochte Brühen eignen sich zum Essen im Inneren. Sie wirken sich positiv auf den Körperzustand aus, geben Krafteinflüsse, verbessern die allgemeine Gesundheit, tragen zur Normalisierung der Durchblutung bei und fördern die Entfernung von Schadstoffen aus dem Körper. Der einfachste Weg, den Saft aus Karotten zuzubereiten - jeder hat dieses Gemüse zu Hause. Der Saft ist angenehm im Geschmack, er kann sowohl in reiner Form als auch unter Zugabe von Spinatsaft im Verhältnis 5: 3 (für 5 Teile Karottensaft 3 Teile Spinat) getrunken werden. Dieses Volksmittel stärkt die Wände der Blutgefäße und reinigt das Blut.

Schwellungen der unteren Extremitäten können mit Hilfe von Saft aus Rüben (1,5 Teile), Spinat (1,5 Teile) und Karotten (5 Teile) beseitigt werden. Es ist nützlich, anderes Gemüse zu verwenden, wenn dies der Fall ist. Zum Beispiel wird Saft, Blutverdünnung und stimulierender Stoffwechsel wie folgt zubereitet: 2 Teile Brunnenkresse, gemischt mit 2 Teilen Rüben (Früchte und Oberteile nehmen) und 4 Teilen Karotten. Alle Komponenten werden gepresst und gepresster Saft.

Der Schlüssel zu einem erfolgreichen Salubrika ist die Vorbereitung der Mittel unmittelbar vor der Anwendung. Im Extremfall kann der Saft eine halbe Stunde lang stehen, aber nicht länger. Es lohnt sich nicht, Venen an den Beinen mit Säften zu behandeln. Die maximale Menge, die Sie pro Tag trinken können, beträgt 500 ml. Wenn Sie den Saft verdünnen, müssen Sie bei der Berechnung die Menge der unverdünnten Menge berücksichtigen.

Brühen aus Heilpflanzen

Brühen helfen auch, schmerzhafte Empfindungen während der Erweiterung der Venen loszuwerden. Die Brennesselzubereitung wird wie folgt zubereitet: 3-4 EL. l getrocknete Blätter werden mit 2 Tassen Wasser gegossen, zum Kochen gebracht, sofort vom Herd genommen und 40 Minuten stehen gelassen. Trinken Sie vor jeder Mahlzeit 0,3 Glas. Bei Phlebitis (Entzündung der Venen) hilft die Brühe reifer Früchte des Hopfens. Zubereitung: 1 EL. Ein Löffel trockenes Rohmaterial wird mit einem Glas kochendem Wasser gegossen und auf ein langsames Feuer gestellt. Nach dem Kochen entfernen, in eine Thermoskanne gießen und 30 Minuten ziehen lassen. Nehmen Sie dieses Folk-Mittel, das Sie dreimal täglich benötigen, 200 ml vor den Mahlzeiten. Es ist auch nützlich, den Verband in Brühe zu befeuchten und auf die wunden Stellen aufzutragen.

Honig und Knoblauch

Diese Kombination zweier gängiger Produkte ist bekannt für ihre heilenden Eigenschaften. Bei der Erweiterung der Venen der unteren Extremitäten ist es sinnvoll, eine Mischung aus Honig und zerdrücktem Knoblauch zu verwenden (kann in einer Knoblauchpresse zerdrückt werden). Für 7 Teile Honig nehmen Sie 5 Teile Knoblauch. Es wird empfohlen, die Mischung dreimal täglich und 1 EL einzunehmen. Löffel, eine halbe Stunde vor dem Essen.

Mumiyo

Diese Substanz ist ein organomineralisches Produkt biologischen Ursprungs. Es wird zur Behandlung vieler Krankheiten verwendet, einschließlich Krampfadern der unteren Extremitäten. Eine Pille mumiyo muss mit 0,5 EL gemahlen werden. Milch und 1 TL. Blütenhonig Das Gerät kann nicht aufbewahrt werden und sollte daher morgens und abends sofort nach der Zubereitung getrunken werden. Behandlungsschema: 10 Tage Aufnahme, 10 Tage Pause, dann der nächste Kurs.

Ingwer

Dieses Produkt ist nützlich, um oral in Form von Tee einzunehmen. Es hilft, die Symptome von Krampfadern loszuwerden und wirkt gleichzeitig als wirksame Prophylaxe. Ingwer wird als Ganzes gebraut, genau wie gewöhnlicher Tee, der ein Wurzelstück von 5 bis 7 g von der Wurzel abschneidet, das den Stoffwechsel anregt und den Blutfluss normalisiert.

Haselnuss (Haselnuss)

Verwenden Sie für medizinische Zwecke die am Ende des Frühlings gesammelten Blätter. Die Abkochung erfolgt folgendermaßen: 20 g trockenes Rohmaterial werden mit einem Glas kochendem Wasser gegossen, eingewickelt und einige Stunden stehen gelassen. Ein Feld davon wird morgens, nachmittags, abends und vor dem Schlafengehen jeweils ein halbes Glas getrunken.



Nächster Artikel
Welche Krankheiten erfordern orthopädische Schuhe?