Bewegungstherapie und Gehen bei Coxarthrose: Empfehlungen und Übungsbeispiele


Erkrankungen des Bewegungsapparates sind ein wesentlicher Teil der Ursachen für Behinderung und Mortalität. In der Jugend kann sich eine solche Pathologie praktisch nicht manifestieren, aber mit zunehmendem Alter verschlechtern sich die Gelenke, und es treten ernsthafte Schmerzen auf, die die Mobilität einer Person stark einschränken.

Am häufigsten ist die Hüfte betroffen, und es entwickelt sich eine Coxarthrose. In den meisten Fällen ist eine chirurgische Behandlung erforderlich. In der Anfangsphase wird jedoch bei der Coxarthrose der Hüftgelenke Gymnastik eingesetzt, wodurch die normale Beweglichkeit der Gliedmaßen wiederhergestellt werden kann.

Allgemeine Grundsätze für die Durchführung einer Physiotherapie bei Koxarthrose

Normalerweise hat das Hüftgelenk die Form eines Scharniers, und durch das sogenannte Schmiermittel wird eine sanfte Bewegung im Hohlraum gewährleistet. Im Laufe der Zeit und in Anwesenheit einer begleitenden Pathologie verschlechtert sich seine Zusammensetzung und die Anzahl nimmt ab.

All dies trägt zum übermäßigen Kontakt der Knochen untereinander und zum Ausdünnen des Knorpels bei, was zu einer starken Verformung führt.

Die erhöhte Reibung der Knochen, die durch "Schmierung" und Knorpelgewebe nicht gemildert wird, verursacht starke Schmerzen, die während der Bewegung auftreten. Daher die Person, die an der Krankheit leidet und versucht, den Fuß zu "schützen", Ihr Gewicht umzuverteilen und zu hinken beginnt. Leider führen solche Handlungen letztendlich zu Muskelatrophie der erkrankten Gliedmaßen.

Die Behandlung der Coxarthrose erfordert nicht nur die Einnahme spezieller Arzneimittel, sondern auch die Einbeziehung der Tagesgymnastik mit Turnen, um die Funktionen des betroffenen Beines wiederherzustellen.

Es gibt Kontraindikationen für physiotherapeutische Übungen:

  • maligne Tumoren;
  • Frakturen der unteren Gliedmaßen;
  • offene oder geschlossene Blutungen;
  • Störungen des Gehirnblutkreislaufs;
  • Herzinfarkte.

Die Besonderheit der therapeutischen Gymnastik für eine Krankheit besteht in den folgenden Faktoren:

  1. Es ist ratsam, morgens Übungen als Übungen durchzuführen.
  2. Die Ausführung der Bewegungen sollte glatt und unscharf sein, da sonst eine Verletzung des Gewebes möglich ist.
  3. Massieren Sie den betroffenen Bereich vor und nach dem Sport mit kreisenden Bewegungen.
  4. Auch am Ende der Gymnastik wird ein warmes Bad gezeigt, das die Muskelentspannung fördert.
  5. Eine gute Behandlungsmethode sind Wasserbehandlungen oder Schwimmen, bei denen die übermäßige Belastung des betroffenen Gelenks reduziert wird.
  6. Wenn akute Schmerzen auftreten, sollten Sie die Übungen abbrechen und einen Spezialisten für die Auswahl leichter Bewegungen konsultieren.
  7. Sie sollten es regelmäßig mit beiden Beinen tun.

Für die Auswahl der richtigen therapeutischen Übungen unter Berücksichtigung des Stadiums der Erkrankung sollten Sie sich an einen Spezialisten für Physiotherapie wenden. In einigen Fitnessstudios gibt es auch spezielle Simulatoren und Instruktoren, die beim Turnen helfen.

Jede übermäßige Bewegung oder Ausführung von Bewegungen durch Gewalt kann mehr schaden als nützen.

Die Dauer der Physiotherapie ist direkt abhängig von der Schädigung des Hüftgelenks, dem menschlichen Zustand und den Begleiterkrankungen.

Nordic Coxarthrosis Walking

Das Gehen als therapeutische Gymnastik wird im ersten und zweiten Stadium der Erkrankung gezeigt. Dadurch können Sie den Muskeltonus aufrechterhalten und die Blutzirkulation verbessern, sodass die notwendigen Nährstoffe in das Gelenk gelangen.

Die Dauer des Spaziergangs sollte nicht mehr als 1 Stunde betragen. Eine Erhöhung dieser Zeit kann zu einer übermäßigen Belastung der Extremität und einer Verschlechterung des Zustands der Person führen.

Für beste Ergebnisse beim Nordic Walking sollten Sie einige Richtlinien beachten:

  1. Komfortable Schuhe mit breiter Sohle sind zu bevorzugen.
  2. Nur wenn es gewöhnungsbedürftig ist, ist es notwendig, die Gehzeit in den Anfangsstadien von 20 bis 30 Minuten zu erhöhen.
  3. Das Schritttempo ist moderat, um nicht vor Atemnot und Erschöpfung zu erscheinen.
  4. Engage sollte leicht sein.

Das skandinavische Gehen mit Koxarthrose kann bei Menschen mit Übergewicht und schweren Erkrankungen kontraindiziert sein, da die Belastung des betroffenen Gelenks zunimmt. Daher sollte vor dem Training ein Arzt konsultiert werden.

In den frühen Stadien der Entwicklung der Pathologie, wenn keine ausgeprägte Deformität vorliegt, ist Sport möglich: auf einem stehenden Fahrrad und einem Fahrrad sowie einem leichten Lauf.

In der Zukunft werden solche Verfahren bei verschlimmertem Krankheitsverlauf nicht als therapeutische Gymnastik empfohlen. Das Heimtrainer und das Laufen werden zusätzliche Auswirkungen auf das Gelenk haben und die Entwicklung pathologischer Prozesse verbessern.

Beispiele für Übungen für physiotherapeutische Übungen bei der Hüftkoxarthrose

Jede Übung sollte mit einer kleinen Anzahl von Wiederholungen beginnen und sie schrittweise erhöhen. Während der Aufführung müssen Sie ruhig und gemessen atmen. Wenn Sie Schwierigkeiten oder starke Schmerzen verspüren, sollten Sie die Übungen sofort beenden.

Bewegungstherapie im ersten Stadium der Coxarthrose

Im ersten Stadium der Krankheit treten nach dem Training nur periodische Schmerzen auf. Gang ist normalerweise nicht gebrochen, Muskelatrophie nicht. In diesem Fall werden die folgenden Übungsarten gezeigt:

  1. Legen Sie sich auf den Rücken, beugen Sie das Bein am Knie und strecken Sie sich.
  2. Startposition ist auf dem Rücken, wir wickeln ein Bein mit den Händen und ziehen es bis zur Brust, das andere wird gestreckt und auf den Boden gedrückt.
  3. Wir legen uns auf den Rücken, beugen die Beine an den Kniegelenken, stützen unsere Füße auf den Boden und heben das Becken an.
  4. Ausgangsposition - auf dem Bauch. Bein am Knie gebeugt und anheben.
  5. Drehen Sie sich auf die Seite. Bein strecken und anheben.
  6. Setz dich auf den Stuhl. Wir klemmen den Ball zwischen die Knie, machen Bewegungen und drücken ihn zusammen.
  7. Wir setzen uns auf den Boden und strecken die Beine nach vorne. Lehnen Sie sich nach vorne und versuchen Sie, den Fuß mit den Händen zu umklammern. Verweilen Sie einige Sekunden in dieser Position.

Übungen im zweiten Stadium der Krankheit

Im zweiten Stadium sind die Schmerzen im Gelenk stärker ausgeprägt, es kann im Ruhezustand auftreten, es kommt zu einer leichten Muskelatrophie und Lahmheit. Übungen, die zur Behandlung empfohlen werden, sollten sorgfältig ausgeführt werden, ohne dass der Körper überanstrengt wird.

  1. Wir legen uns auf den Bauch und legen seine Hände unter seinen Kopf. Und dann fangen wir an, in eine Richtung zu rollen, dann in die andere. Die Muskeln sollten entspannt bleiben, das Becken nach unten. Wiederholen Sie dies für 5-10 Minuten.
  2. Wir legen uns auf den Rücken, beugen die Beine an den Kniegelenken und führen kreisförmige Bewegungen aus. Wenn dies nicht möglich ist, sollte die Gymnastik vereinfacht werden, indem die Breite der Beine oder die Amplitude verringert wird.
  3. Setz dich auf den Stuhl. Brachte seine Knie und reduzierte dann. Durch die Vielseitigkeit und Einfachheit dieser Übung können Sie sie bei der Arbeit oder während einer Reise verwenden.
  4. Sie sollten sich auf die Übung vorbereiten, indem Sie ein Handtuch oder einen Gürtel nehmen und daraus eine Schleife machen. Es ist notwendig, es in einer Höhe von 30 cm über das Bett zu hängen und darin einen Fuß zu platzieren, wobei sich die Schlaufe in Höhe der Wade befindet. Bein schütteln von Seite zu Seite.

Alle Übungen müssen mindestens 20 Mal durchgeführt werden und bei akuten Schmerzen unterbrochen werden.

Die Behandlung der dritten Stufe ist hauptsächlich operativ. Nach der chirurgischen Behandlung ist es möglich, Übungen in einem individuellen Sparmodus zu verwenden.

Die Koxarthrose der Hüftgelenke ist eine Erkrankung, die am häufigsten bei älteren Menschen auftritt. In den frühen Stadien der Krankheit wird neben der medizinischen Behandlung auch die Anwendung von Bewegungstherapie, Massage, Schwimmen und Nordic Walking gezeigt.

Durch therapeutische Gymnastik bei Coxarthrose der Hüftgelenke können Sie ohne Operation die Beweglichkeit aufrechterhalten und die normale Funktion der unteren Extremitäten wiederherstellen.

Therapeutische Gymnastik bei Koxarthrose

Die Arthrose des Hüftgelenks (Coxarthrose) ist eine sehr häufige Erkrankung, die von degenerativ-dystrophischen Prozessen begleitet wird.

Kurz über die Krankheit

In einigen Fällen manifestiert sich die Krankheit nur in einem Gelenk, eine komplexere Variante ist eine Läsion auf beiden Seiten.

Zu den Hauptsymptomen, die Patienten betreffen, gehören folgende:

  • schmerzhafte Manifestationen;
  • Einschränkung der motorischen Aktivität der Gelenke;
  • bei Bewegungen ein Knirschen im Gelenkbereich.

Die rechtzeitige Behandlung der Pathologie ist ein Garant für eine erfolgreiche Befreiung von der Krankheit. Die wichtigsten therapeutischen Behandlungsmethoden sind die Verwendung von:

  • entzündungshemmende und analgetische Medikamente;
  • Muskelrelaxanzien zur Linderung von Muskelkrämpfen;
  • Chondroprotektoren zur Wiederherstellung von Gelenkknorpelgewebe;
  • Salben und Cremes.

Zusätzlich werden physiotherapeutische Verfahren, Massagen, Dehnungen der Gelenke, Diätkost und Sportkomplex verordnet.

Der Wert von Sportunterricht

Gymnastik mit Koxarthrose des Hüftgelenks hat einen besonderen Stellenwert. Es ist ein speziell entwickelter Rehabilitationskomplex, der die Symptome der Krankheit beseitigt und die Durchblutung der betroffenen Gelenke normalisiert, was sich günstig auf den Zustand des Knorpels und des Knochengewebes auswirkt.

Darüber hinaus tragen therapeutische Übungen zur Stärkung des gesamten Muskelrahmens bei.

Es ist zu beachten, dass die Bewegungstherapie nicht nur bei bereits auftretenden Symptomen einer Coxarthrose oder deren Verschlimmerung eingesetzt wird. Es ist auch eine Prävention, die die Krankheit bei Personen verhindern kann, die potenziellen Mitgliedern der Risikogruppe angehören.

Allgemeine Empfehlungen

Die Behandlung der Koxarthrose mit Hilfe von Sportunterricht ist ein langer Prozess, der die strikte Umsetzung bestimmter Anweisungen erfordert. Der umsichtigste Ansatz beinhaltet ein systematisches Training unter der Aufsicht eines erfahrenen Trainers oder eines behandelnden Arztes.

Bei Arthrose ist besondere Vorsicht geboten, begleitet von Knochenwachstum und Gelenkverformungen.

Die Grundlage für physiotherapeutische Übungen ist das Prinzip, das nicht nur in der gewöhnlichen Wahrheit besteht, dass Bewegung Leben ist. Die Hauptsache ist, wunde Gelenke bei der Durchführung verschiedener Übungen nicht zu verletzen. Deshalb ist das Turnen bei Arthrose besonders sanft und zeichnet sich durch seine besondere Besonderheit aus.

Beachten Sie zum Beispiel Folgendes:

  1. Alle Übungen werden langsam, gleichmäßig, statisch und regelmäßig durchgeführt. Sie müssen scharfe und energiegeladene Kurven ausschließen, um eine Beschädigung oder Beschädigung einer bereits beschädigten Verbindung nicht zu verursachen.
  2. Übermäßige Intensität bei Bewegungen, begleitet von großen Kniebeugen, führt in den meisten Fällen zu einer Verschlechterung der Gelenke.
  3. Bei der Coxarthrose werden Rotationshalbwindungen ausgeschlossen, einschließlich der Oberschenkelmuskeln.
  4. Mit dem kleinsten Auftreten von Schmerzen oder einfachen Beschwerden während des Trainings sollten Sie sie aufhalten und sich ausruhen.
  5. Erschienene Beschwerden und Muskelverspannungen entfernen gut ein warmes Bad, mit dem Sie einfache Bewegungen ausführen können.
  6. Um Unannehmlichkeiten durch morgendliche Übungen zu vermeiden, müssen Sie die Muskeln und Gelenke darauf vorbereiten, Bewegungen auszuführen. Zu diesem Zweck wird eine leichte Massage im Becken und in den Oberschenkeln durchgeführt. Beim Schwimmen wird eine günstige Entspannungswirkung erzielt.

Die Hauptsache, die nicht vergessen werden sollte: Die Belastung der Gelenke sollte nicht von schmerzhaften Empfindungen begleitet werden. Wenn sie auftauchen, sollten Sie sich von Ihrem Arzt oder Ausbilder beraten lassen, der Sie dazu auffordert, die Übungen zu ändern, und in einigen Fällen die Übung für die Dauer des Unterrichts abbrechen.

Verschiedene Techniken

Jeder der bestehenden Komplexe ist durch Vor- und Nachteile gekennzeichnet. Die Techniken von Gitta, Popov, Evdokimenko und Bubnovsky sind am häufigsten und effektiv, um Schmerzen zu beseitigen, die motorischen Fähigkeiten zu steigern und zur Versorgung des Knorpels mit wichtigen Nährstoffen beizutragen.

Die von ihnen entwickelten physiotherapeutischen Übungskomplexe zeichnen sich durch gute Leistungen im Kampf gegen Arthrose der Hüftgelenke aus und sind eine hervorragende Ergänzung zur Haupttherapie.

Über die Methode von Dr. Bubnovsky

Es ist zu beachten, dass die speziellen Gymnastikübungen von Dr. Bubnovsky nicht nur die Symptome der Pathologie beseitigen, sondern auch deren Ursachen beeinflussen können.

Grundlegend für seine Methode ist eine obligatorische Voruntersuchung, um eine genaue Diagnose zu stellen und die Lokalisation der Arthrose zu identifizieren. Der nächste Schritt ist die Entwicklung eines individuellen Komplexes medizinischer Gymnastik für den Patienten.

Eine zwingende Anforderung, die auch von S. Bubnovsky als sehr wichtig erachtet wird, ist ein besonderes Augenmerk auf den Atmungszustand, der die Wirksamkeit von physiotherapeutischen Übungen erheblich beeinflusst.

Zu den Komplexen gehören solche, die die Übungen für den gesamten Bewegungsapparat hervorheben und zur Verbesserung der Gelenke beitragen.

Nach dem Prinzip, dass für einen erfolgreichen Aufprall auf die Gelenke ein Bewegungsapparat vorbereitet werden muss, entwickelte Bubnovsky einen einzigartigen Gymnastikkomplex für Anfänger, der keine besonderen Belastungen erfordert und sehr einfach auszuführen ist.

Ihr Wert liegt darin, dass die empfohlenen Übungen zu Hause zulässig sind.

Die Wirksamkeit des Komplexes für Anfänger zeigt sich in der Wiederherstellung der Beweglichkeit der Gelenke und Bänder des gesamten Muskelsystems. Gleichzeitig liefert es nicht nur hervorragende Ergebnisse bei der Behandlung von Gelenken, sondern wird auch zu einem wirksamen prophylaktischen Wirkstoff, der Krankheiten vorbeugen kann.

Die meisten Übungen nach der Methode von Bubnovsky werden in Bauchlage auf der Matte durchgeführt, so dass die Belastung der Gelenke minimal ist.

Hier einige davon:

  1. Die Ausgangsposition (I. S.) - auf dem Rücken liegend. Beugen Sie die Knie. Bringen Sie zuerst ein Bein langsam zum Bauch, dann machen Sie dasselbe mit dem anderen Bein. Um die Knie mit den Händen zu umarmen. Bleiben Sie 5 bis 10 Sekunden in dieser Position. Rückkehr zu und. n., die Arme zu den Seiten auseinander, die Knie beugen sich. Zum entspannen
  2. I p Das gleiche, nur die Beine sind gerade, Arme - entlang des Körpers sind die Handflächen auf den Boden gerichtet. Ohne die Beine am Knie zu beugen, heben Sie sie um 25 bis 30 cm vom Boden ab. Beugen Sie die Knie im gebogenen Zustand, setzen Sie sie auf die Matte und spreizen Sie die Knie so weit wie möglich voneinander. Führen Sie in dieser Position eine Bewegung in Form einer Abstoßung von einer großen Last aus.
  3. I. p. - Knie gebeugt, Hände auf den Boden gedrückt. Die Knie werden nach außen zurückgezogen und dann zusammengefügt. Knie geschieden - ausatmen, zusammengebracht - einatmen. Glätten Sie langsam die unteren Gliedmaßen.

Auf Empfehlung von Bubnovsky sollte die Umsetzung schrittweise auf 15 bis 20 Wiederholungen gebracht werden.

Einige Übungen sind möglich, wenn das schmerzende Gelenk ersetzt wird. Sitzen Sie auf einem Stuhl, lehnen Sie sich nach vorne und strecken Sie die Zehen aus. Wenn Sie sich in der Nähe des Stuhls aufhalten und den Rücken halten, können Sie langsame Beinbewegungen ausführen - vorwärts, rückwärts, zur Seite.

Gymnastik Bubnovsky sorgt für den schrittweisen Einschluss in das Training mit geringen Belastungen und einer minimalen Anzahl von Übungen im Anfangsstadium, jedoch mit einer anschließenden Steigerung. Da der Hauptzweck in der Beseitigung von Schmerzen besteht, sind scharfe Bewegungen nicht zu empfehlen. Eine sanfte Annäherung an alle Bewegungen kann verfolgt werden.

Anwendung bei verschiedenen Formen der Krankheit

Je nach Schwere des Verlaufs der Coxarthrose werden verschiedene Belastungen der erkrankten Gelenke empfohlen. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass eine Überschreitung der zulässigen Komplexität der Übung zu einer Verschlechterung führen kann.

Bei einem Grad der Erkrankung können Sie beispielsweise den folgenden Komplex in Bauchlage durchführen:

  1. Heben Sie ein Bein 20 cm über den Boden und beugen Sie es am Knie. Halten Sie diese Position für 30 Sekunden aufrecht und senken Sie es langsam ab. Wiederholen Sie das andere Bein auf ähnliche Weise. Führen Sie zwei bis drei Mal mit jedem Glied mit einigen Ruhepausen aus. Das Training wirkt sich positiv auf den Zustand der Gesäßmuskulatur und der Hüftgelenke aus, obwohl die direkte Belastung der Gluteusmuskeln unbedeutend ist, was durch ein sanftes Herangehen an die Auswirkungen gewährleistet wird.
  2. Das am Knie gebeugte Bein steigt auf das erste Signal der Schmerzmanifestation an, der Femur wird so weit wie möglich gegen den Boden gedrückt. Pose fix für 3-5 Sekunden. Dann wird die Übung mit der zweiten Extremität durchgeführt. Es ist ratsam, zuerst ein gesundes Bein zu machen, dann den Patienten. Erlauben Sie nicht das Auftreten von Unbehagen. Laufen Sie 7-10 Mal. Entspannen Sie sich
  3. Heben Sie gleichzeitig beide Beine über den Boden an und halten Sie sie für 5 Sekunden in dieser Position, kehren Sie langsam zu und zurück. n. Ein größerer Effekt wird mit der Komplikation erzielt - der Verdünnung der Beine zur Seite.
  4. Um das am Knie gebeugte Bein über dem Boden zu beugen, halten Sie 3 Sekunden lang gedrückt und wechseln Sie das Bein.
  5. Die Übung wird auf einem Stuhl sitzend durchgeführt. Drücken Sie die Knie zusammen, setzen Sie die Socken zusammen, strecken Sie die Fersen so weit wie möglich aus und legen Sie sie an. Legen Sie sich nach Abschluss der Übungen ruhig auf den Bauch.

Anfangs werden die Übungen so weit wie möglich durchgeführt und schrittweise auf 10 Mal erhöht.

Die Hauptbedingung ist das Fehlen von Schmerzen und Ermüdung der Gelenke und Gliedmaßen während der Ausführung des Komplexes.

Bei einer Coxarthrose von 2 Grad wird der Komplex in Rückenlage umgesetzt:

  1. Diese Übung beinhaltet Handbewegungen, die Beine sind gerade. Zum Einatmen heben Sie die Hände vor sich, senken Sie sie aus.
  2. I. n. - das gleiche. Beugung und Streckung der Arme im Ellbogengelenk.
  3. Führen Sie eine sanfte Rotationsbewegung der Knie nach innen durch, ohne die Position zu ändern.
  4. I. p. - Hände fest an den Körper gedrückt, die geraden Beine bewegen sich langsam zu den Seiten, ohne die Ferse vom Boden abzuheben.
  5. Die Hände traten willkürlich 10 Sekunden lang das Übungsrad an.

Der Komplex endet mit der Wiederholung der ersten Übung. Alle Bewegungen (außer der fünften) werden zehnmal ausgeführt.

Bei Koxarthrose 1 und 2 Grad können Sie versuchen, die Übungen beider Komplexe durchzuführen, wenn keine Beschwerden oder Ermüdung auftreten. Wenn Übungen mit Schwierigkeiten ausgeführt werden oder Schmerzen verursachen, sollten sie verworfen werden.

Die Grad-3-Krankheit ist die schwierigste Form der Coxarthrose, bei der es wünschenswert ist, die Gitta-Technik zu verwenden. Die Bewegung wird in diesem Fall minimiert. Ein Beispiel für einige Übungen:

  1. I. p. - auf dem Bauch liegend, Hände am Hinterkopf zusammengefügt. Die Oberschenkelmuskeln sind angespannt. Führen Sie die Bewegung 5-6 mal aus und rollen Sie von rechts nach links und umgekehrt.
  2. Ist das gleiche, aber der vordere Teil des Körpers ist mit Betonung auf die Ellbogen angehoben. Abwechselnd gestreckte, gerade Beine drehen sich leicht nach rechts und links. Drehen - nicht mehr als 1 cm.
  3. Ich - auf einem Stuhl sitzend. Hände auf Knien, die zu den Seiten geschieden sind. Die Füße bleiben unbeweglich und die Knie sind verbunden und geschieden.
  4. I. p. - keine Veränderung. Spreizen Sie die Knie an den Seiten, heben Sie die Fersen an und senken Sie sie dann.
  5. Bei der letzten Übung muss ein anderes Buch als ein Stuhl verwendet werden, auf dem Sie mit einem gesunden Fuß stehen sollten. Der Patient hängt zu diesem Zeitpunkt in der Luft. Hände sollten auf einem Stuhl ruhen. Ausführungszeit - von 5 bis 10 Sekunden.

Es ist ratsam, die Übungen so weit wie möglich durchzuführen, ohne die erkrankten Gelenke zu überlasten.

Gegenanzeigen

Es ist zu bedenken, dass bei Arthrose des Hüftgelenks nicht immer Turnen möglich ist.

Wenn sie im Anfangsstadium der Erkrankung sowie im Remissionsstadium bei allen Pathologie-Graden ein fester Bestandteil des therapeutischen Verlaufs sind, wird der entzündliche Prozess schlimmer, anstatt Schaden zu nehmen.

Es gibt auch Kontraindikationen bei bestimmten Krankheiten. Unter ihnen sollte genannt werden:

  • Verletzungen der Gliedmaßen;
  • onkologische Prozesse;
  • Schlaganfall, Herzinfarkt.

Unter Berücksichtigung aller positiven Eigenschaften der therapeutischen Gymnastik ist es außerdem erforderlich, den Unterricht nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt und unter Aufsicht eines qualifizierten Trainers zu beginnen.

Es ist unmöglich, die Bedeutung der therapeutischen Gymnastik bei der Behandlung von Coxarthrose zu überschätzen. Die Muskeln werden gestärkt und die Durchblutung der Gelenke verbessert. Sie trägt zu den Regenerationsprozessen im Knorpelgewebe bei und führt sie wieder zu körperlicher Aktivität zurück.

Wir dürfen jedoch nicht vergessen, dass dies eine der Komponenten eines integrierten Ansatzes für einen therapeutischen Kurs ist, der aus professionell ausgewählten Methoden zur Beseitigung der Krankheit durch einen erfahrenen Arzt besteht.

Übungen und Physiotherapie bei Coxarthrose

Die Behandlung der Coxarthrose besteht aus einer pharmakologischen, physiotherapeutischen Komponente und einer therapeutischen Übung. Die ersten beiden werden von einem Arzt kontrolliert, und Gymnastik mit Coxarthrose kann unabhängig trainiert werden. Die ersten Sitzungen werden jedoch auch von einem Trainer für Bewegungstherapie überwacht. Darüber hinaus haben alle Übungen zur Koxarthrose folgende Ziele:

  • Verlangsamung der Zerstörung von Knorpelstrukturen;
  • Erweiterung der Grenzen funktionaler Lasten;
  • Zunahme der Bewegungsamplitude.

Da die Stimulation der Wiederherstellung des Knorpelgewebes der Gelenke ein typischer Effekt körperlicher Anstrengung ist, ist diese Behandlungsstrategie ein Erfolg.

Merkmale der Bewegungstherapie bei Koxarthrose

Die Physiotherapie (Physiotherapie) bei Coxarthrose schließt scharfe Bewegungen, ihre große Amplitude, axiale Belastung und die Belastung der unteren Extremitäten aus. Sie können nicht auf Simulatoren ausgeführt werden, wobei dem Turnen Priorität eingeräumt wird. Seine Eigenschaften sind wie folgt:

  • Jede Bewegung sollte langsam und äußerst ruhig sein.
  • scharfe Zuckungen und schmerzhafte Biegungen sind ausgeschlossen;
  • morgendliche Übungen sollten neben nicht-speziellen Übungen die Hüftgelenke belasten;
  • Die Gelenke sollten dreimal am Tag und vor jedem Spaziergang geknetet werden.

Therapeutisches Yoga für Koxarthrose ist jedoch keine wirksame Technik, da es die elastische Dehnung der Muskeln ausübt, weshalb die Gelenkkapsel unter Druck steht.

Diese Belastung wird durch das Auftreten von Schmerzen begleitet, und Yoga und Gymnastik mit Coxarthrose der dritten Stufe, die mit dem Auftreten von Osteophyten verbunden sind, sind kontraindiziert. Auch Schwimmen hat weniger negative Auswirkungen. Bei einer Verschlimmerung des Schmerzsyndroms im Gelenk ist die Körperkultur ausgeschlossen: Sie sollte aufhören, wenn ein Schmerzempfinden zu spüren ist.

Da sich die Koxarthrose vorwiegend bei älteren Menschen entwickelt, sollten die Belastungen aus dem Bewegungstherapiezyklus von der körperlichen Verfassung abhängen. Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems erfordern eine Überwachung seiner Leistungsfähigkeit. Mit der konstanten Form von Vorhofflimmern, Angina pectoris der 3. und 4. Funktionsklasse, akuter Periode des Herzinfarkts, Herzinsuffizienz NIIB und HIII, zerebrovaskulären Erkrankungen, ist auch körperliche Aktivität ausgeschlossen. In anderen Fällen, in denen Komorbiditäten die funktionelle Aktivität einer Person nicht beeinträchtigen, sollte die Belastung im Hinblick auf Ermüdung überwacht werden.

Beispiel 10 Übungen

Alle Übungen zur Koxarthrose sind grundlegend und nicht zum Training bestimmt. Ihr Ziel ist es, Bewegungen aufzuwärmen und zu verbessern, die nicht zu Schmerzen führen.

Erwärmungsübungen für das Hüftgelenk

Übung 1: Position - auf dem Rücken, Arme entlang des Körpers. Erfüllung: ein Bein im Knie langsam beugen, ohne den Fuß von der Oberfläche zu reißen (der Oberschenkel wird zum Körper gezogen). Dann streckt sich das Bein langsam und die Übung wird für das andere Hüftgelenk durchgeführt. Die Belastung wird für jedes Glied 8-10 mal wiederholt.

Übung 2: Die Position ist die gleiche. Erfüllung: Das gerade gestreckte rechte Bein steigt langsam über die Oberfläche (Ferse hebt sich 5 cm vom Boden ab), dann wird das Bein abgesenkt und die Übung wird für die linke Extremität wiederholt. Dann noch einmal den rechten Fuß mit 10 cm Fersenbruch und für den linken Fuß wiederholen. Dann wieder das rechte Bein - Abstand von 15 cm, dann 20, 25 und 30 mit Beendigung der Ladung.

Übung 3: Position - auf dem Bauch auf einer harten Oberfläche, Hände entlang des Körpers wie zuvor. Beugen Sie beide Beine an den Knien, wobei die Oberschenkel auf den Boden gedrückt werden (der Flexionswinkel wird vom Patienten gewählt) und dann die Extension. Wiederholen Sie 10 bis 15 Mal.

Übung 4: Die Position ist die gleiche. Fulfillment: langsames Beugen des Unterschenkels im Knie eines Beines, Berühren des Gesäßes mit der Ferse (Sie können mit der Hand helfen), kehren zur ursprünglichen Pose zurück und wiederholen die Bewegung für das andere Glied. Die Anzahl der Wiederholungen beträgt für jedes Bein 5-7. Wenn der Patient das Gesäß nicht mit der Ferse berühren konnte, sollte man bei den folgenden Wiederholungen keine solche Amplitude erreichen oder das Bein überstehen, um den Widerstand zu überwinden.

Arbeitsübungen für das Hüftgelenk

Übung 5: Position - auf dem Rücken, Arme am Körper entlang gedrückt. Erfüllung: Beugung des linken Hüftgelenks (das Knie ist an der maximalen Streckung fixiert), das gestreckte Bein wird mit einer Fersentrennung 15 cm vom Boden angehoben und der Fuß gleichzeitig nach innen gedreht. Rückkehr in die Ausgangsposition, Änderung des Hüftgelenks, Belastung des rechten Beines. Ein Zyklus von Wiederholungen - 8-10 mal.

Übung 6: Die Position ist die gleiche. Erfüllung: (Beugung des Hüftgelenks mit festem Knie) Anheben der gestreckten Beine über die Oberfläche mit einem Fersenbruch um 5 cm, Absenken der Beine, Anheben um 10 cm. Bei Patienten mit Coxarthrose III Stadium III bis zu 30 cm wiederholen.

Übung 7: Position - auf dem Rücken, Hände am Gürtel, geschieden, Ellbogen berühren die Bodenfläche. Heben Sie das rechte Bein in einem gestreckten Knie an, 40 cm vom Boden entfernt, und heben Sie das linke Bein um 10 cm an. Die Übung besteht aus einem Fahrrad (4-6-mal in eine Richtung scrollen, dann 4-6-fach in entgegengesetzter Richtung).

Übungen für das Hüftgelenk stehen

Übung 8: Stehen - Stehen, Füße gerade, aneinander gedrückt, Hände am Gürtel. Erfüllung: Rückzug des begradigten linken Beins 15 cm vom anderen Bein zur Seite, Rückkehr zum ursprünglichen Bein, dann Ausführung für das rechte Bein. Eine Wiederholung mit einer Steigung von 30 cm für beide Beine, dann bei 40, 50 und 60. Wenn sich der Patient ohne Kribbeln des Hüftgelenks weiter auslenken kann, kann die Amplitude erhöht werden. Wenn Unwohlsein im Gelenk auftritt, wird die Beinabduktion mit Abstieg durchgeführt.

Übung 9: Die Position ist die gleiche. Erfüllung: Das gestreckte linke Bein bewegt sich 20 cm von den Zehen der rechten Seite nach vorne, kehrt zum ursprünglichen Bein zurück und 20 cm von der rechten Ferse zurück und kehrt zum Original zurück. Wiederholen Sie den Vorgang für das andere Hüftgelenk, dann erneut für das linke Bein mit einer Exposition von 30 cm, kehren Sie dann um 20 cm und erneut um 30 zurück. Insgesamt benötigen Sie 5 Angriffe für 20 cm für jedes Hüftgelenk und 5 Angriffe für jeweils 30 cm Beine

Übung 10 - Gymnastik mit Koxarthrose: Die Position ist die gleiche. Erfüllung: Rotation im Hüftgelenk mit dem linken Fuß mit einer Abweichung von ca. 20-30 cm von der anderen Extremität. Machen Sie 3 Umdrehungen in eine Richtung, drei in die andere, ändern Sie die Extremität. Führen Sie für jedes Glied 3 Zyklen mit drei Umdrehungen in verschiedenen Richtungen durch.

Fazit

Mit den richtigen Taktiken für die Übungen kann sich die Person nicht selbst verletzen, und das therapeutische Ziel wird erreicht. Es ist die Ausdehnung der Bewegung und die Verlangsamung der Zerstörung des Knorpels. Eine vollständige Wiederherstellung im Alter ist unmöglich. Denn Bewegungstherapie ist eine Methode zur Verringerung der Anzahl und des Schweregrads der Hauptsymptome der Krankheit.

Patienten sollten auch verstehen, dass es unmöglich ist, Techniken mit Muskelverspannungen und Verspannungen der Gelenkkapsel (Yoga) anzuwenden. Dies eliminiert die Möglichkeit des Gebrauchs von Yoga und dynamischen Belastungen. Aber für Patienten mit Koxarthrose ist das Schwimmen erlaubt. Die einzigen Ausnahmen sind Fälle, in denen eine Person aufgrund der geringen Bewegungsamplitude nicht in der Lage ist, unabhängig zu schwimmen und zu schwimmen. Langsames Schwimmen bleibt jedoch eine gute Methode der Bewegungstherapie.

Bewegungstherapie bei Koxarthrose

Koxarthrose ist eine deformierende Arthrose der Hüftgelenke. Leider denken Patienten oft über den Zustand ihrer Gelenke nach, wenn die Krankheit vernachlässigt wird und die Behandlung nicht das gewünschte Ergebnis bringt.

Röntgenbild der Koxarthrose

Bei der Coxarthrose tritt eine Veränderung des das Gelenk bedeckenden Knorpelgewebes auf. Gelenkflächen hören auf, vollkommen glatt zu sein. Gleichzeitig wird die Menge der Gelenkflüssigkeit, die als Schmiermittel für die Hüftgelenke wirkt, reduziert. Es gibt eine Bewegungseinschränkung, Schmerzen in der Leistengegend.

Aufgrund des ausgeprägten Schmerzsyndroms versucht der Patient, die Belastung so umzuverteilen, dass die Schmerzen verringert werden. Der Patient zieht beim Gehen ein schmerzendes Bein mit sich und versucht, sich mehr auf ein gesundes Bein zu verlassen. Oft bewegen sich diese Patienten mit Hilfe eines tragenden Stocks, Badika. Sparing führt zu Atrophie der Oberschenkelmuskulatur.

Das schlanke Behandlungskonzept für Arthritis wurde von Pavel Valerievich Evdokimenko entwickelt. In seinem Buch “Osteoarthritis. Gelenkschmerzen loswerden ", stellte Evdokimenko fest:

  • Grundprinzipien der Behandlung;
  • Empfehlungen für die richtige Ernährung;
  • Drogenregime;
  • Arten der physiotherapeutischen Behandlung;
  • Indikationen für die chirurgische Behandlung, Operationsarten;
  • der Wert der manuellen Therapie;
  • Funktionen der Massage, Bewegungstherapie;
  • zusätzliche Behandlungen;
  • ungefähre Turnkomplexe bei verschiedenen Arthrosegraden.

Zur Stärkung der Muskulatur gibt es spezielle Übungen zur Coxarthrose des Hüftgelenks.

Besonderheiten

Gymnastik bei Hüftgelenksarthrose ist die erschwinglichste Behandlung. Es erfordert keine wesentlichen Investitionen. Der Patient muss sich nur mit medizinischer Gymnastik, Ausdauer, Geduld und Ausdauer betätigen. Die Wirkung einfacher Übungen führt zu erstaunlichen Ergebnissen.

Manchmal nehmen Patienten mit Handvoll Schmerzmittel und bleiben lange in Krankenhäusern, aber sie haben nicht genug Geduld und Willensstärke, um ein paar Minuten für das tägliche Turnen zu verwenden. Patienten fallen oft in das andere Extrem. Sie neigen dazu, lange Schmerzen zu überwinden. Ein solches "Training" verschlimmert den Zustand, verschlechtert den Krankheitsverlauf und trägt zu einer noch stärkeren Verschlechterung des Gelenks bei.

Die Implementierung eines medizinischen Komplexes für Coxarthrose hat seine eigenen Merkmale. Evdokimenko hat sie in seinem Buch gut beschrieben:

Die Überwachung der Korrektheit der Übung wird von einem Trainer der Bewegungstherapie durchgeführt

  • Sie sollten energische, plötzliche Bewegungen vermeiden. Alle Aktionen müssen reibungslos ausgeführt werden.
  • Es ist notwendig, aus dem gesamten Übungssatz die zu wählen, die das Muskelgewebe und die Bänder stärken und das Gelenk nicht übermäßig belasten.
  • statt dynamischer Übungen sollte statisch der Vorzug gegeben werden;
  • Es wird empfohlen, vor und nach dem Gymnastikmassagen eine Massage oder Selbstmassage durchzuführen (dies erleichtert die Ausführung der Bewegungen).
  • Kniebeugen, Übungen mit axialer Belastung des Hüftgelenks sollten vermieden werden;
  • gut Gymnastik im Wasser durchführen (es kann ein Pool, ein Bad sein);
  • Man sollte sich nicht durch die Schmerzen bewegen, da dies Muskelkrämpfe verursacht, die ihre weitere Umsetzung erschweren.
  • mindestens 3-4 mal pro Woche, 30 Minuten pro Tag und mehr optimal einnehmen;
  • Es ist notwendig, allmählich mit leichten Übungen zu trainieren und neue Elemente in den Übungskomplex einzuführen.
  • Wenn Schmerzen auftreten, stoppen Sie die Bewegung, die Schmerzen verursacht.

Heilgymnastik bei Koxarthrose ist eine Reihe von Übungen, die je nach dem allgemeinen Zustand des Patienten und dem Stadium der Erkrankung variieren. In seinem Buch schreibt Evdokimenko, dass eine individuelle Auswahl eines medizinischen Komplexes unter Beteiligung eines Übungslehrers für jeden Patienten als ideal angesehen wird. In diesem Fall werden der allgemeine Zustand des Patienten, das Vorliegen von Begleiterkrankungen, die körperliche Fitness und das Alter des Patienten berücksichtigt.

1 Grad

  1. Legen Sie sich auf den Rücken, beugen Sie die Beine abwechselnd an den Kniegelenken.
  2. Auf dem Rücken liegend, umarme dein Bein mit deinen Händen. Das gebogene Bein am Knie bis zum Bauch anziehen. Die zweite Hüfte wird gegen den Boden gedrückt. Wiederholen Sie die Übung für das andere Bein.

Die meisten Bewegungen mit Koxarthrose sind statisch.

Jede Übung wird mehrmals durchgeführt und erhöht diese Anzahl schrittweise. In den Pausen dazwischen können Sie sich entspannt auf den Rücken oder den Bauch legen.

2 Grad

Das Turnen bei einer Coxarthrose der Hüftgelenke um 2 Grad ist schonender, da die Veränderungen stärker ausgeprägt sind:

  1. Legen Sie sich auf den Bauch. Rollen Sie auf dem Bauch nach rechts, nach links. Die Bewegungsamplitude sollte in diesem Fall klein sein. Muskeln sind entspannt. Eine solche Übung zur Coxarthrose des Hüftgelenks der Stufe 2 sollte vor den Mahlzeiten durchgeführt werden. Es hilft, die Beweglichkeit des Darms, die Beweglichkeit der Gallenblase und die Funktion der Verdauungsdrüsen zu verbessern. Das Ausführen solcher Bewegungen verringert die Benommenheit des Bauches, trägt zu dessen Straffung bei und verbessert die Blutzirkulation in den Hüftgelenken.
  2. Leg dich auf den Rücken. Beine ziehen sich aus. Drehen Sie sie abwechselnd nach innen und außen. Unter den Knien können Sie eine kleine Rolle einsetzen.
  3. Die Ausgangsposition ist gleich. Reißen Sie die Beine abwechselnd vom Boden ab und versuchen Sie, sie so lange wie möglich zu belasten.
  4. Sitzen Sie mit den Beinen schulterbreit auseinander, strecken Sie Ihre Knie und Knie.

Neben dem Buch Evdokimenko erwiesen sich die Methoden des Autors von Bubnovsky, Gita, Pilyuyko und Dikkul als bekannt, in denen auch Übungen zur Coxarthrose ausgewählt wurden, und es wurden Empfehlungen zur Art der körperlichen Aktivität bei dieser Krankheit gegeben.

Tägliche Übungen zur Stärkung der Muskeln der Hüftgelenke, der Hüfte und der Lendengegend reduzieren die Manifestationen der Coxarthrose und verlangsamen deren Fortschreiten.

Therapeutische Gymnastik bei Koxarthrose des Hüftgelenks 1, 2, 3 Grad

Bewegung ist ein unverzichtbares Element bei der Behandlung aller Erkrankungen der Gelenke, einschließlich der Hüftgelenke. Koxarthrose ist ein degenerativer Prozess, der zu einer raschen Abnahme des Bewegungsbereichs in den Gelenken führt. Übungen zur Coxarthrose des Hüftgelenks helfen, die Symptome der Erkrankung zu lindern und das Fortschreiten zu verlangsamen.

Die Vorteile von Bewegung

Therapeutische Gymnastik bei Coxarthrose des Hüftgelenks zielt auf die Erreichung folgender Ziele ab:

  • Schmerzlinderung
  • Gewährleistung einer normalen Durchblutung im betroffenen Gelenk;
  • Beendigung des Entzündungsprozesses;
  • Beseitigung von Muskelkrämpfen;
  • Stärkung der Bänder;
  • Verhinderung der Entwicklung von Komplikationen - Kontraktur und Muskelatrophie, Gangstörungen;
  • Verlangsamung des Fortschreitens des degenerativen Prozesses.

Übungen zur Behandlung von Osteoarthritis sind in jedem Stadium der Erkrankung wirksam. Je früher Sie mit den Übungen beginnen, desto mehr Nutzen bringen sie natürlich mit sich. Im späten Stadium der Arthrose trägt das Turnen aber auch zu einer gewissen Verbesserung des Zustands bei. Sportunterricht ist auch ein hervorragendes Mittel zur Vorbeugung von Gelenkerkrankungen, wenn das Risiko eines Auftretens erhöht ist.

Die größte Wirkung von physiotherapeutischen Übungen wird in Kombination mit anderen therapeutischen Maßnahmen - Diät, Physiotherapie - beobachtet.

Unabhängig davon sollte über Wasseraerobic - Übungen im Wasser - gesprochen werden. Bei der Coxarthrose handelt es sich um eine ausgezeichnete Behandlungsmethode, die praktisch keine Kontraindikationen aufweist, mit Ausnahme einer schweren Herzerkrankung. Wassergymnastik ist auch bei schwerer Koxarthrose und bei Verschlimmerung der Krankheit erlaubt.

Übungen im Wasser helfen, die betroffenen Gelenke sanft zu massieren, Muskeln und Bänder zu trainieren und Schmerzen zu lindern. Wasseraerobic kann auch das Gewicht reduzieren, was für die Coxarthrose wichtig ist. Der Unterricht im Pool wird mit einem Lehrer oder mit Turngeräten durchgeführt.

Hinweise

Gymnastik für das Hüftgelenk mit Coxarthrose wird in der Zeit der Remission der Erkrankung oder der Verschlimmerung der Milde empfohlen. Sie sollte von allen Patienten entsprechend dem Alter, dem Stadium der Arthrose und der begleitenden Pathologie durchgeführt werden.

Gegenanzeigen

Trotz aller Vorteile hat die Bewegungstherapie bei Coxarthrose des Hüftgelenks einige Einschränkungen. Kontraindikationen für die Übung sind die folgenden Situationen:

  • Akute Arthritis;
  • Akute Atemwegserkrankung;
  • Periode der Menstruation;
  • Hypertensive Herzkrankheit;
  • Leistenhernie;
  • Erholungsphase nach einem Schlaganfall;
  • Frühe postoperative Periode;
  • Herzinsuffizienz schwerwiegend;
  • Kürzlich übertragener Myokardinfarkt.

Fast alle Kontraindikationen sind relativ, das heißt, die Übung kann nach Beseitigung dieser Zustände wieder aufgenommen werden. Die Erlaubnis, den Unterricht fortzusetzen, wird vom behandelnden Arzt erteilt.

Arten von Übungen

Die tägliche Übung besteht aus einer Reihe von Übungen. Sie sind statisch und dynamisch:

  • Statisch - Eine Person nimmt eine bestimmte Position ein und speichert sie für einige Sekunden.
  • Dynamische Bewegungen werden kontinuierlich ausgeführt.

Aus verschiedenen Positionen ausgeführt - stehend, auf einem Stuhl sitzend, auf dem Boden liegend. Zur Durchführung der Übungen wurden verschiedene Gymnastikzubehörteile verwendet - Stöcke, Bälle, Reifen. Sie können also zu Hause oder im Fitnessstudio Gymnastik machen.

Schwimmen mit Koxarthrose hat eine gute therapeutische Wirkung. Der Nachteil dieser Art von Gymnastik ist, dass ein täglicher Besuch des Pools erforderlich ist.

Das Internet bietet eine Vielzahl von Übungen zur Behandlung von Coxarthrose. Es wird nicht empfohlen, einen Turnkomplex für sich selbst zu wählen. Dies sollte vom behandelnden Arzt unter Berücksichtigung des Krankheitsstadiums und des allgemeinen Zustands des Körpers durchgeführt werden.

Durchführungsbestimmungen

Um die größtmögliche Effizienz der Übungen zu erreichen, müssen sie nach bestimmten Regeln durchgeführt werden:

  • In Übereinstimmung mit den Empfehlungen des Arztes;
  • Gymnastik wird täglich durchgeführt;
  • Es werden verschiedene Gymnastikgeräte verwendet;
  • Engage ist nur bei guter Gesundheit erlaubt;
  • Die Bewegungen werden reibungslos und ruckfrei ausgeführt.
  • Die Intensität wird vom behandelnden Arzt bestimmt, Sie können sie nicht selbst ändern;
  • Trainieren Sie nicht sofort nach dem Essen und essen Sie nicht gleich nach dem Training;
  • Trainiere alle Muskelgruppen.

Beginnen Sie das Training mit einem leichten Lauf oder schnellem Gehen. Bevor Sie mit dem Turnen beginnen, sollten Sie die Hüftgelenke massieren, um den Blutfluss zu erhöhen. Nach einem Training ist es nützlich, ein warmes Bad zu nehmen und erneut eine Massage zu machen. Wie mache ich die Übungen, helfe den Schulungsvideos? Es ist auch nützlich, in einer Gruppe zu turnen.

Medizinischer und gymnastischer Komplex

Je nach Stadium der Erkrankung werden verschiedene Übungen zur Coxarthrose verordnet.

Übungen mit einem Grad der Arthrose sind wie folgt:

  • Legen Sie sich auf den Rücken, beugen Sie das Bein am Hüftgelenk, ziehen Sie es hoch und wiederholen Sie es für das andere Bein.
  • Legen Sie sich auf den Rücken, strecken Sie die Beine, ziehen Sie ein Bein mit den Händen bis zum Bauch, wiederholen Sie das für das andere Bein;
  • Beugen Sie sich auf den Rücken, beugen Sie die Knie und heben Sie das Becken so hoch wie möglich an.
  • Legen Sie sich auf die Seite, heben Sie das obere Bein so hoch wie möglich an, drehen Sie es um und wiederholen Sie es für das andere Bein.
  • Setzen Sie sich auf einen Stuhl, schließen Sie die Knie und Sohlen, drehen Sie sich abwechselnd an die Fersen- und Sockenflanken;
  • Halten Sie auf einem Stuhl einen Gymnastikball zwischen den Knien und drücken Sie ihn mit den Beinen zusammen, wodurch Ihre Oberschenkelmuskeln belastet werden.
  • Stellen Sie sich auf den Boden, spreizen Sie Ihre Beine schulterbreit auseinander und führen Sie langsame Kniebeugen durch.
  • Beenden Sie eine Reihe von Übungen mit ausgestreckten Beinen auf dem Bauch.

Jede Übung wird an 10-15 Versuchen auf jedem Bein durchgeführt. Das Ziel der Physiotherapie in diesem Stadium ist es, die Schmerzen zu lindern und das Fortschreiten des degenerativen Prozesses zu verlangsamen.

Gymnastik mit einer Coxarthrose der Hüftgelenke von 2 Grad soll Schmerzen lindern und die Produktion von Gelenkflüssigkeit stimulieren:

  • Ausgangsposition - auf dem Bauch liegend, Arme unter dem Kopf. Sie sollten von einer Seite zur anderen rollen und versuchen, die Muskeln der Hüften zu beanspruchen.
  • Legen Sie sich auf den Rücken und spreizen Sie Ihre Beine schulterbreit auseinander. Drehen Sie jedes Bein abwechselnd ein und aus. Dann beide Beine gleichzeitig drehen;
  • Setzen Sie sich auf einen Hochstuhl, damit Ihr Bein frei hängt. Pendelbewegungen mit dem Fuß ausführen, dann für das andere Bein ausführen;
  • Setzen Sie sich auf einen Stuhl, stellen Sie Ihre Füße auf den Boden und spreizen Sie die Knie. Heben Sie abwechselnd die Fersen an und stellen Sie sicher, dass die Socke auf dem Boden bleibt.
  • Stehen Sie auf dem Boden und führen Sie eine kreisförmige Drehung des Beckens durch, zuerst im Uhrzeigersinn, dann gegen;
  • Stehen Sie auf dem Boden und spreizen Sie Ihre Beine schulterbreit auseinander. Setzen Sie sich in eine halbe Hocke und bleiben Sie ein paar Sekunden in dieser Position.
  • Beenden Sie die Übung mit einem flotten Gang für 5-7 Minuten.

Es wird empfohlen, jede Übung für 10-15 Ansätze durchzuführen.

Übungen zur Coxarthrose des Hüftgelenks von 3 Grad sind notwendig, um die Funktion der Gliedmaßen so lange wie möglich zu erhalten. In diesem Stadium ist die minimale Belastung gegeben, da die Gelenke praktisch keine Knorpelschicht haben und jede Bewegung Schmerzen verursacht. Statische Belastungen werden bevorzugt:

  • Liegen Sie mit ausgestreckten Beinen auf dem Rücken, heben Sie sie an und halten Sie sie einige Sekunden lang in dieser Position.
  • Beugen Sie sich auf dem Rücken und beugen Sie die Knie. Heben Sie ein Bein an, halten Sie es einige Sekunden lang und senken Sie es dann.
  • Auf dem Rücken liegen, gerade Beine strecken und spreizen;
  • Setzen Sie sich auf einen Stuhl, heben Sie die Hüften an und halten Sie sich einige Zeit in dieser Position.
  • Stellen Sie sich auf den Boden und halten Sie die Stütze. Bewegen Sie das Bein zur Seite. Dann für das andere Bein wiederholen.

Wiederholen Sie die Übung nicht mehr als 10 Mal.

Gymnastik im Pool wird stehend gehalten:

  • Halten Sie sich an der Seite und führen Sie ein langsames Kihi von einer Seite zur anderen aus.
  • Eine Seite halten, langsam hocken und aufstehen;
  • Halten Sie die Stütze und heben und senken Sie beide Beine gleichzeitig.

Wenn die körperliche Verfassung es erlaubt, wird das Schwimmen mit Coxarthrose frei schwimmen gezeigt.

Jede Übung darf bei Schmerzen im Gelenk durchgeführt werden, bei erhöhten Schmerzen sollte die Übung jedoch gestoppt werden.

Therapeutisches Gymnastik ist eine wirksame Methode zur Behandlung von Coxarthrose, die es ermöglicht, das Wohlbefinden einer Person signifikant zu verbessern und den Krankheitsverlauf zu stoppen. Der Nutzen von Bewegung sagt, dass berühmte Experten wie Bubnovsky und Evdokimenko an der Bewegungstherapie beteiligt sind. Eine Person, die regelmäßig Turnen betreibt und es richtig macht, bewahrt lange Zeit ihren vollwertigen Lebensstil.

Die effektivsten Übungen zur Coxarthrose des Hüftgelenks

Die Coxarthrose ist ein degenerativer Prozess in den Hüftgelenken, der durch das Ausdünnen des Knorpels und dessen Deformation, das Wachstum von Osteophyten und die motorische Funktionsstörung des Gelenks charakterisiert wird. Diese Pathologie wird umfassend behandelt, und die Physiotherapie spielt eine wichtige Rolle in der Reihe der therapeutischen Techniken. Übungen zur Coxarthrose des Hüftgelenks dienen dazu, die Bewegung im Gelenk wiederherzustellen, Schmerzen zu lindern und den physiologischen Zustand der Muskeln wiederherzustellen.

Spezifität des Sportunterrichts bei Koxarthrose

Wichtig zu wissen! Die Ärzte stehen unter Schock: „Es gibt ein wirksames und erschwingliches Mittel gegen Gelenkschmerzen.“ Lesen Sie mehr.

Beachten Sie einige Empfehlungen für die Durchführung der Übungen:

  • Übungen zur Coxarthrose sind statisch und implizieren nicht die Belastung der Gelenkachse. Im Allgemeinen sind schwere Lasten mit scharfen Bewegungen bei Patienten mit dieser Krankheit kontraindiziert, um eine Verschlimmerung pathologischer Manifestationen zu vermeiden. Übungen, die bei der Durchführung einen scharfen Schmerz hervorrufen, können Sie nicht machen.
  • Vor Beginn der Übungen wird eine leichte Massage der Femurmuskulatur sowie nach Ende der Sitzung empfohlen. Sie erwärmt die Muskeln, regt die Durchblutung an und wirkt wohltuend auf die Regeneration. Unangenehme Empfindungen beim Turnen werden auch durch eine Massage beseitigt.
  • Der Übungskomplex für ein Gelenk mit Coxarthrose wird durch Schwimmen ergänzt, wenn der Allgemeinzustand des Patienten dies zulässt.
  • Es ist wünschenswert, die Übungen für den Patienten mit dem behandelnden Arzt unter Berücksichtigung der Schwere der Manifestationen und des Entwicklungsstadiums der Coxarthrose auszuwählen.
  • Die Übungen sollten regelmäßig, vorzugsweise täglich, in einem angenehmen, sanften Tempo durchgeführt werden.

Eine Reihe von Übungen für Patienten mit dem Anfangsstadium der Coxarthrose

Ein geringfügiger Gelenkschaden bei Koxarthrose wird durch Übungen korrigiert, die die Beweglichkeit anregen und die Symptome lindern.

Die Bewegung sollte durchschnittlich 3-5 Mal ausgeführt werden, wobei die Wiederholungen schrittweise auf 10 erhöht werden sollten. Die Endposition ist für einige Sekunden festgelegt. Leichte Schmerzen dabei sind die Norm. Die Atmung wird während der Ausführung nicht verzögert.

  • Beide Hände werden abgesenkt und an den Körper gedrückt, die Beine gestreckt. Mit dem Einatmen steigen die Arme auf, mit dem Ausatmen. Wiederholen Sie sechs bis acht Mal.
  • Beide Hände werden abgesenkt und an den Körper gedrückt, die Beine gestreckt. Die Hände beugen sich sanft am Ellbogen.
  • Beugen Sie das Knie des kranken Beines, strecken Sie das Bein und halten Sie es einige Sekunden lang. Das gebogene Bein kann mit der anderen Hand gehalten werden.
  • Bein unter dem Knie mit beiden Händen zu schließen, ziehen Sie es nahe an den Bauch. Das andere Bein liegt zu dieser Zeit fest auf dem Boden.
  • Beugen Sie die Beine an den Knien und setzen Sie die Fußsohlen fest auf den Boden. Ziehen Sie die Muskeln des Gesäßes an und heben Sie das Becken so hoch wie möglich an.
  • Die Beine strecken sich, drehen sich nach innen und kehren dann in ihren ursprünglichen Zustand zurück - machen Sie acht Wiederholungen.
  • Legen Sie Ihre Hände 10 bis 15 Sekunden lang mit den Füßen auf Ihre Taille, um eine sanfte und langsame Fahrradfahrt darzustellen.
  • Lehnen Sie sich am Ellbogen und an der Handfläche der gesunden Seite an, strecken und heben Sie das wunde Bein an. Die Fußsohle sollte rechtwinklig zum Unterschenkel sein.
  • Legen Sie sich auf die gesunde Seite, seitlich, den Kopf nach unten auf den am Ellbogen gebeugten Arm. Heben Sie das Bein mit einem schmerzenden Gelenk an, schieben Sie es zurück, setzen Sie es vorsichtig in seine ursprüngliche Position zurück und entspannen Sie sich. Nur 8 Wiederholungen.
  • Das rechtwinklige Bein anheben. Warte eine Weile.
  • Hände vor Sie legen. Spannen Sie die Beckenmuskulatur einige Sekunden lang und entspannen Sie sich anschließend.
  • Legen Sie Ihre Hände auf die Hüften, heben Sie Kopf und Schultern an und halten Sie sie einige Sekunden lang fest. Nach einer Pause von zwei Sekunden nach unten gehen und fünf weitere Male wiederholen.
  • Beide Hände vor dich gestellt. Kopf und Schultern anheben, mit beiden Händen drei maha ausführen, wie ein Brustschwanz. 6 Wiederholungen.
  • Die Füße sollten fest auf den Boden gedrückt werden. Verbinden Sie die Knie und Füße mit den Fersen.
  • Drücken Sie ein Kissen oder eine Kugel in Ihren Schoß.
  • Stellen Sie sich auf ein gesundes Bein und lehnen Sie sich gegen die Wand oder die Stuhllehne. Betroffene Füße machen einige gemächliche Bewegungen, deren Amplitude durch das Vorhandensein von Schmerzen bestimmt wird.
  • In derselben Position ziehen die Füße einen Kreis in der Luft, 8 Wiederholungen.
  • Stehen Sie auf zwei Beinen und halten Sie die Hände auf einem Stuhl. Führen Sie eine halbe Hocke durch und richten Sie sich auf. Übung 10 mal langsam wiederholen.
  • Um sich von den Zehen auf die Ferse zu heben und zu fallen, 10 Wiederholungen.

Bei starken Schmerzen wird der oben genannte Komplex durch körperliche Übungen für die belasteten Stadien der Coxarthrose ersetzt.

Übungen mit schwerer Koxarthrose

Selbst "vernachlässigte" Gelenkprobleme können zu Hause geheilt werden! Vergessen Sie nicht, es einmal am Tag zu schmieren.

In schweren Stadien der Krankheit ist es auch notwendig, die Übungen durchzuführen:

  • Auf dem Bauch liegend, die Arme entlang des Körpers gestreckt oder unter den Kopf gelegt. Unter dem Knöchel eingeschlossene niedrige Rolle. Machen Sie im entspanntesten Zustand mehrere Rollen auf dem Bauch und schütteln Sie die Hüften leicht zur Seite. Wenn Schmerzen auftreten, verringern Sie die Amplitude der Bewegung. Wiederholen Sie die Übung für mindestens 10 Minuten vor den Mahlzeiten. Geschwächten Patienten wird empfohlen, mit 3-5 Minuten nicht mehr als zweimal täglich zu beginnen, nachdem sie den Zustand gestärkt haben, auf das empfohlene Volumen zu bringen.
  • Legen Sie das Kissen unter den Knien auf den Bauch, drehen Sie die Beine nach außen und nach innen. Wischen Sie nicht mehr als 1 cm.
  • Legen Sie Ihren Fuß in die Stoffschlaufe, die 25 cm über dem Bett hängt. Die Schlaufe sollte die Mitte des Beines abfangen. Beugen Sie das Bein am Knie mit einer kleinen Amplitude, schütteln Sie das entspannte Bein zur Seite. Es ist erlaubt, geschwächte Patienten zu trainieren, die nicht sitzen, vom Bett herabsteigen und Turnen auf dem Boden ausführen können.
  • Auf einem Stuhl sitzend, die Knie schulterbreit auseinander, setzen die Füße die Sohle fest auf den Boden. Knie in einer entspannten Position, um allmählich mit einem kleinen Bewegungsbereich zu reduzieren und zu verdünnen.
  • Stehen Sie mit einem gesunden Fuß auf einer leichten Anhöhe, das Bein ist von einer Koxarthrose betroffen, hängen Sie herunter und schütteln Sie es hin und her und seitwärts. Die Übung wird mit der Unterstützung der Hände bis zu 10 Minuten zwei- bis dreimal täglich durchgeführt. Schmerzen sollten in diesem Fall nicht sein.

Behandlungsturnen von Bubnovsky

Professor S.M. Bubnovsky entwickelte eine wirksame Methode zur Behandlung von Coxarthrose, die es ermöglicht, Operationen zu verhindern und die Lebensqualität wiederherzustellen. Die Technik ist unter dem Begriff "Kinesiotherapie" bekannt und basiert auf der Behandlung von Gelenkbewegungen.

Der Komplex umfasst die folgenden Übungen:

  1. Stehen Sie in der Knie-Ellbogenposition. Atmen Sie ein, beugen Sie langsam den Rücken, machen Sie eine Ausatmung - Beugen. Übung entspannt den Rücken.
  2. Sich auf die Handflächen und Knie stützen, nach vorne ziehen, sich im Lendenbereich nicht beugen, in die vorherige Position zurückkehren.
  3. Stützen Sie sich auf Ihre Ellbogen, atmen Sie aus und sinken Sie zu Boden. Strecken Sie die Arme beim nächsten Ausatmen und senken Sie das Gesäß an den Fersen.
  4. Ändern Sie die Position - rollen Sie sich hin und legen Sie sich auf den Rücken, um die Bauchmuskeln zu schaukeln. Ellenbogen bis zu den Knien. In derselben Position das Becken so hoch wie möglich anheben.

Übungen Bubnovsky führte, wenn möglich, 10-30 Wiederholungen unter Berücksichtigung des Allgemeinzustandes durch.

Behandlungsturnen von Evdokimenko

Rheumatologe P.V. Evdokimenko bietet einen Komplex von 11 Übungen an, die bei der Rehabilitation des von einer Coxarthrose zweiten Grades betroffenen Hüftgelenks wirksam sind:

  1. Heben Sie nacheinander jedes Bein an und halten Sie es 35 Sekunden lang gedrückt. Machen Sie nach der ersten Ausführung eine Pause mit Entspannung und führen Sie dann weitere 10 Wiederholungen durch.
  2. Die Beine mit einem Winkel von 15 Grad anheben und gleichzeitig mit beiden Füßen an den Seiten schwenken.
  3. Beugen Sie beide Beine und heben Sie das Becken auf eine mögliche Höhe an.

Beugen Sie die Beine im rechten Winkel und halten Sie dabei an Gewicht.

  • Hebe dein Bein um 45 Grad an und halte eine halbe Minute. Umdrehen und wiederholen.
  • Führen Sie die vorherige Übung aus, indem Sie Umdrehungen nach außen und nach innen hinzufügen.
  1. Ziehen Sie die Beine heraus. Erreiche den großen Zeh und bleibe etwa zwei Minuten. Eine Hinrichtung reicht aus.
  2. Lehnen Sie sich an die Wand, spreizen Sie beide Beine am weitesten und beugen Sie das betroffene Bein im rechten Winkel.
  3. Erreichen Sie den Fuß mit dem betroffenen Gelenk und ziehen Sie ihn zu sich heran.

Für die Behandlung und Vorbeugung von Erkrankungen der Gelenke und der Wirbelsäule verwenden unsere Leser die Methode der schnellen und nichtoperativen Behandlung, die von führenden Rheumatologen Russlands empfohlen wird, die sich gegen pharmazeutische Chaos entschieden und ein Medikament präsentiert, das WIRKLICH behandelt! Wir haben diese Technik kennengelernt und beschlossen, sie Ihrer Aufmerksamkeit anzubieten. Lesen Sie weiter

  • Halten Sie Ihr Bein eine halbe Minute lang angehoben.
  • Abschließend Massage-Massage mit geringer Intensität sowie Streicheln der Beine mit Salbe mit wärmender Wirkung.

Die Übungstherapie für die Coxarthrose kehrt die Beweglichkeit des Hüftgelenks zurück und regt die Genesung an. Es wird jedoch empfohlen, sie zusammen mit anderen therapeutischen Rezepten und unter Aufsicht eines Spezialisten zu verwenden.

Wie kann man Gelenkschmerzen vergessen?

  • Gelenkschmerzen begrenzen Ihre Bewegung und Ihr ganzes Leben...
  • Sie haben Angst vor Unbehagen, Knirschen und systematischen Schmerzen...
  • Vielleicht haben Sie eine Menge Drogen, Cremes und Salben ausprobiert...
  • Aber zu urteilen, dass Sie diese Zeilen lesen - sie haben Ihnen nicht viel geholfen...

Der Orthopäde Valentin Dikul behauptet jedoch, dass es ein wirklich wirksames Mittel gegen Gelenkschmerzen gibt! Lesen Sie mehr >>>

Möchten Sie die gleiche Behandlung erhalten, fragen Sie uns wie?



Nächster Artikel
Wie macht man Einlagen mit den eigenen Händen? Was machen Einlagen?