Fermatron - Gebrauchsanweisungen, Analoga, Testberichte und Formen der Freisetzung (Schüsse in Ampullen für intraartikuläre Injektionen der Gelenkflüssigkeitsprothese) Arzneimittel zur Behandlung von Arthrose und Gelenksteifigkeit bei Erwachsenen, Kindern und während der Schwangerschaft. Zusammensetzung


In diesem Artikel können Sie die Gebrauchsanweisung des Medikaments Fermatron lesen. Präsentiert Bewertungen der Besucher der Website - die Verbraucher dieser Medizin sowie die Meinungen von Ärzten von Fachleuten in der Verwendung von Fermatron in ihrer Praxis Eine große Bitte, Ihr Feedback zu dem Medikament aktiver hinzuzufügen: Das Medikament half oder half, die Krankheit zu beseitigen, welche Komplikationen und Nebenwirkungen beobachtet wurden, was vom Hersteller in der Anmerkung möglicherweise nicht angegeben wurde. Analoga Fermatron in Gegenwart verfügbarer Strukturanaloga. Verwendung zur Behandlung von Arthrose und Gelenksteifigkeit, einschließlich Verletzungen bei Erwachsenen, Kindern sowie während der Schwangerschaft und Stillzeit. Die Zusammensetzung der Droge.

Fermatron ist ein viskoelastisches Medikament, das bei Arthrose in Form von Injektionen in den Gelenksraum der Gelenke eingesetzt wird. Es ist eine 1% ige Lösung von Hyaluronat (Natriumhyaluronat, Natriumhyaluronsäure). Fermatron ist ein Analogon (Prothese) der menschlichen Synovialflüssigkeit. Erneuert das Synovialhyaluronat, das durch degenerative oder traumatische Veränderungen im Gelenk beschädigt wurde.

Die Wirkung von Fermatron beruht auf der Biokompatibilität und den physikalisch-chemischen Eigenschaften. Fermatron enthält ein Äquivalent zum natürlichen menschlichen Hyaluronat - einem Polysaccharid mit hohem Molekulargewicht, das aus sich wiederholenden Disaccharidresten von N-Acetylglucosamin und Glucuronsäure besteht, die Bestandteil der Gelenkflüssigkeit der Gelenkflüssigkeit ist. Es wird durch Fermentation von Streptococcus equi synthetisiert und gründlich gereinigt. Hyaluronat wirkt als Stoßdämpfer für direkte Belastungen des Gelenks und Schmiermittel (Schmiermittel) für seitliche Belastungen. Stimuliert die Zellen der Synovia, übernimmt die Funktion eines Filters, der die den Knorpel schädigenden Zellen und Moleküle zurückhält.

Fermatron beeinflusst die Ursache des Fortschreitens der Arthrose. Stellt die viskoelastischen und schützenden Eigenschaften der Gelenkflüssigkeit wieder her, verringert entzündliche Reaktionen im Gelenk, schützt den Gelenkknorpel, stellt die Homöostase im Knorpel wieder her und stimuliert die Synthese seines eigenen Hyaluronats (Hyaluronsäure). Beseitigt Schmerzen und Steifheit des Knies und anderer großer Synovialgelenke.

Ein klinisch zuverlässiges Ergebnis wird nach der 4. Injektion von Fermatron erzielt. Die therapeutische Wirkung hält bis zu 6 Monate oder länger nach der letzten Injektion an.

Fermatron wird gebrauchsfertig hergestellt - in einer sterilen Spritze zum Einmalgebrauch mit einer speziellen Gummischutzkappe und einem Gewinde für eine feste Verbindung mit der Injektionsnadelkupplung, die das Austreten des Arzneimittels zum Zeitpunkt des Einführens in die Gelenkhöhle verhindert. Durch die Freisetzungsform (fertige Spritze) wird die Möglichkeit der Einführung einer Sekundärinfektion durch intraartikuläre Injektion minimiert.

In klinischen Studien zeigte Fermatron keine toxischen, allergischen oder mutagenen Eigenschaften.

Zusammensetzung

Natriumhyaluronat in Phosphatpuffer + Hilfsstoffe.

Hinweise

  • Linderung von Schmerzen und Steifheit im Knie und anderen Gelenken während degenerativer und traumatischer Veränderungen in ihnen (in jedem Stadium der Arthrose und nach arthroskopischen Eingriffen).

Formen der Freigabe

Die Lösung in der Spritze für eine einmalige intraartikuläre Injektion der Synovialflüssigkeit der Prothese 2 ml (Blister oder Durchstechflasche mit einer Spritze).

Gebrauchsanweisung und Verwendungsmethode

Die Verabreichung von Fermatron hängt von der Schwere degenerativer oder traumatischer Veränderungen im Gelenk ab und wird vom Arzt individuell bestimmt.

Der Inhalt der Spritze ist steril und muss mit einer sterilen Nadel der entsprechenden Größe (von 19 bis 20) eingeführt werden. Die Spritze ist Einwegartikel und hat eine Luer-Kanüle. Nach Gebrauch müssen Spritze und Nadel entsorgt werden.

Fermatron wird in den Synovialraum des erkrankten Gelenks (intraartikulär) im Abstand von 7 Tagen (1 Mal pro Woche) eingeführt. Intraartikuläre Injektionen werden vom Arzt ambulant durchgeführt. Vor der Einführung von Fermatron muss die Haut an der Injektionsstelle mit einem Antiseptikum behandelt und gewartet werden, bis sie vollständig trocken ist. Bei Vorhandensein von Exsudat in der Gelenkhöhle sollte es vor der Einführung von Fermatron entfernt werden. Die empfohlene Einzeldosis Fermatron für große Gelenke beträgt 2 ml (20 mg). Um eine dauerhafte Wirkung zu erzielen, ist es in der Regel erforderlich, 4 Injektionen mit einer Woche Pause zu verabreichen, obwohl klinische Studien nach der 3. Injektion eine gute Wirkung zeigen. Wir empfehlen nicht mehr als 5 Fermatron-Injektionen pro Kurs.

Die Dauer der therapeutischen Wirkung bei Patienten mit mittelschwerer bis mittelschwerer Arthrose dauert bis zu 6 Monaten oder mehr.

Nebenwirkungen

  • Rötung, lokaler Sekundärschmerz, Hitzegefühl im Gelenk, Schwellung des Gelenksacks. Diese Nebenwirkungen werden durch kurzes Aufbringen von Kälte (5-10 Minuten) auf die Verbindung schnell beseitigt.
  • intraartikuläre Exsudation (normalerweise geringfügig);
  • allergische Reaktionen (in sehr wenigen Fällen registriert).

In der Regel verschwinden alle Symptome innerhalb weniger Tage nach der Verabreichung von selbst.

Gegenanzeigen

  • Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff Fermatron - Natriumhyaluronat;
  • das Vorhandensein von Abschürfungen, nicht verheilten oder infizierten Wunden im Gelenkbereich;
  • schwere Infektion oder Entzündung des Gelenks;
  • lymphatische, venöse Stase an der Seite des geschädigten Gelenks;
  • Schwangerschaft und Stillzeit;
  • Alter bis 18 Jahre.

Bei der Entwicklung von Synoviitis wird die Verwendung von Fermatron zur Linderung von Entzündungen nicht empfohlen, da das Arzneimittel mit Synovialflüssigkeit verdünnt wird und die therapeutische Wirkung verringert wird.

Bei der Durchführung einer medikamentösen Behandlung muss die Einführung von Anästhetika und anderen pharmakologischen Wirkstoffen in die Gelenkhöhle ausgeschlossen werden.

Patienten mit entzündlichen Erkrankungen, insbesondere mit ankylosierender Spondylitis und rheumatoider Arthritis, verschreiben Fermatron nicht.

Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit

Es gibt keine Daten zur Sicherheit von Fermatron während der Schwangerschaft und Stillzeit. Die Verwendung des Arzneimittels während der Schwangerschaft und Stillzeit wird nicht empfohlen.

Verwenden Sie bei Kindern

Bei Kindern wird nicht verwendet.

Besondere Anweisungen

Es wird nicht empfohlen, Fermatron mit einem signifikanten intraartikulären Erguss bei einem Patienten zu verwenden.

Während der Injektion muss das medizinische Personal alle Vorsichtsmaßnahmen treffen, die für intraartikuläre Injektionen erforderlich sind. Die Haut an der Injektionsstelle wird notwendigerweise bearbeitet, jedoch werden Arzneimittel mit einem Gehalt an quaternären Ammoniumsalzen ausgeschlossen. Die Natriumhyaluronatlösung selbst wird vor der Operation auf Raumtemperatur erwärmt.

Eine extraartikuläre (periartikuläre) Verabreichung von Fermatron in die Kapsel oder in das Synovialgewebe des Gelenks ist nicht zulässig. Dies kann lokale Nebenwirkungen verursachen. Keine Substanz darf ins Blut gelangen.

Nach der Einführung des Arzneimittels sollte sich der Patient in den ersten Tagen an ein sanftes Regime halten und keine Gelenkbelastungen zeigen.

Natriumhyaluronat wird durch Fermentation von Streptococcus equi synthetisiert und gründlich gereinigt. Ärzte sollten jedoch das immunologische und potenzielle Risiko berücksichtigen, das mit der Injektion von biologischem Material verbunden sein kann.

Bei einer Temperatur von 2-8 Grad Celsius lagern. Das Medikament nicht einfrieren.

Wechselwirkung

Medizinische Daten zur Unverträglichkeit von Natriumhyaluronat mit anderen Arzneimitteln für die intraartikuläre Anwendung liegen nicht vor (eine gleichzeitige Anwendung wird nicht empfohlen). Die Kompatibilität mit entzündungshemmenden und analgetischen Medikamenten wurde bestätigt.

Analoga des Medikaments Fermatron

Strukturanaloga des Wirkstoffs:

  • Atri Ing;
  • Hyalur;
  • Dyuralan (Durolane);
  • Ostenil (Ostenil);
  • Ostenilmini (Ostenil mini, Miniostenil);
  • Ostenil plus (Ostenil plus);
  • RusVisk;
  • Synvisc (Synvisc);
  • Synocrom;
  • Synocrom Forte;
  • Suplazin (Suplasyn);
  • Fermatron Plus (Fermathron Plus);
  • Fermatron C (Fermathron S).

Fermatron: Gebrauchsanweisung

Um die Rückbildung der Gelenke zu verhindern, verwenden Sie die medikamentöse symptomatische Therapie Fermatron. Der Schwerpunkt liegt auf mäßiger und leichter Arthrose, Arthrose. Bei Injektion in den Synovialraum eines Gelenks eines Arzneimittels wird eine schnelle Wirkung beobachtet.

Das Medikament Fermathron beseitigt die Symptome der deformierenden Arthrose:

  • schmiert Gelenkflächen und beseitigt Reibung;
  • entlastet den Knorpel;
  • schützt die Gelenke durch Verbesserung des Stoffwechsels

Nach der Behandlung bleibt das Ergebnis bis zu sechs Monaten erhalten. Fermatron-Injektionen in das Knie, deren Bewertungen in den meisten Fällen nur positiv sind, helfen, die schmerzhaften Empfindungen für lange Zeit zu vergessen und die Funktion der Gelenke wiederherzustellen.

Fermatron Zusammensetzung

Der Wirkstoff von Fermatron ist Natriumhyalorunat oder Gilan. Dies ist eine synthetische Form von Polysaccharid, die vollständig mit der im menschlichen Körper gefundenen Substanz übereinstimmt. Die Therapie der Synovialgelenke ist der Hauptzweck des Medikaments. Wenn die körpereigene Flüssigkeitsproduktion nachlässt, kommt Fermathron zur Rettung.

Die Auffrischung der Viskosität hilft, den Zustand der Gelenke zu verbessern, und das betroffene Gewebe wird wiederhergestellt. Dank der Rehabilitation synthetisiert das Gelenk endogenes Hyaluronan. Die Beweglichkeit der Gelenke ist normalisiert, abgenutzte Stoffe sind geschützt.

In Apothekenketten wird Fermatron in einer gebrauchsfertigen Spritze verkauft. In 2 ml - 20-30 mg Hyaluronat. Fermatron 1 Prozent in Phosphatpuffer ist steril und überlebt aufgrund der Biokompatibilität gut.

Physikalische und chemische Eigenschaften des Arzneimittels und Verträglichkeit sind die Hauptvorteile. Die Synthese der Substanz erfolgt durch Fermentation und anschließende Reinigung. Hyaluronan wirkt als Schmiermittel für die damit verbundenen Belastungen und wirkt als direkter Stoßdämpfer. Synovialzellen, die als Filter wirken, enthalten Moleküle, die den Knorpel schädigen können.

Das Fortschreiten der Arthrose ist ein Signal, um mit der Einnahme von Fermathron zu beginnen. Im Laufe der Behandlung beginnt das Gelenk, endogenes Hylan selbst zu synthetisieren. Abschwächung von Entzündungen und Verbesserung der Viskosität der Gelenkflüssigkeit - dies ist die Wirkung des Medikaments. Sehr bald verschwindet die Steifheit der Gelenke, die Homöostase der Knorpel ist wiederhergestellt.

Fermatron 1 Prozent wird als Synovialflüssigkeitsprothese bezeichnet. Injektionen sind wie folgt:

  • Hyaluron-Stimulation;
  • erhöhte Mobilität;
  • Schmerzlinderung;
  • Verringerung der Entzündung;
  • Rehabilitation von Viskosität, Elastizität.

Fermatron-Freigabeformular

Fermatron wird zur Bequemlichkeit der Patienten in fertiger Form freigesetzt. Die Einmalspritze enthält klare Flüssigkeit. Das 1% Fermatron enthält 20 mg Natriumhyaluronat und die Behandlung besteht aus fünf Injektionen. Die Injektionen sollten einmal pro Woche erfolgen.

Fermatron plus 1,5% enthält 30 mg Gilan, und drei Injektionen sind ausreichend für eine Behandlung. Die maximale Dosierung von Natriumhyaluronat 2,3% ist in der Zubereitung Fermatron C enthalten. Bei einer fertigen Injektion befinden sich 69 mg des Wirkstoffs. Zur Behandlung einer einzelnen Injektion.

Fermatron wird bei traumatischen, degenerativen Gelenkdeformitäten eingesetzt. Schmerzlinderung und Beseitigung der Steifheit sind die Haupttätigkeiten der Droge. Um Osteoparose des Kniegelenks mit mittlerem Schweregrad zu beseitigen, wird Fermatron plus und in schwierigen Fällen von Osteoarthritis - Fermatron C, verwendet.

Fermatron Preis

1% Fermatron kann zu einem Preis von 3500-3600 Rubel erworben werden. Der Preis einer Ampulle Fermatron plus liegt zwischen 5300 und 5500 Rubel, und das konzentrierte Fermatron C kostet 13500 bis 14000 Rubel. Das Medikament sollte nicht eingefroren und vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden.

Die Lagertemperatur der fertigen Injektionen beträgt drei Jahre lang + 2-8 Grad. Wenn die sterile Verpackung des Arzneimittels beschädigt ist, kann sie nicht mehr verwendet werden. Das Produkt ist nur zum einmaligen Gebrauch bestimmt. Das Medikament kann in einer Apotheke ohne ärztliches Rezept gekauft werden.

Fermatron-Nebenwirkungen

Da das Fermatron in das Gelenk eingeführt werden sollte, ist die Selbstinjektion nicht akzeptabel. Die Behandlung wird ambulant von Spezialisten durchgeführt, die Erfahrung in der Durchführung von Manipulationen dieser Art haben. Das Medikament wird in den Gelenkraum injiziert und der Inhalt wird einmalig verwendet. Die Reste der Lösung nach der Manipulation dürfen nicht überall angewendet werden.

Je nach Ausmaß der Gelenkschädigung variieren die Medikamentenmenge und die Häufigkeit der Verabreichung. Die Behandlung kann drei bis fünf Wochen dauern. Der Arzt kann gleichzeitige Injektionen in verschiedene Gelenke verschreiben. Die minimale Rate beträgt etwa sechs Injektionen. Machen Sie dann eine obligatorische Pause. Die Wirkung der Behandlung dauert etwa sechs Monate, dann sollte die Therapie gegebenenfalls wiederholt werden.

Was die Nebenwirkungen angeht, hat Fermatron keine mutagene Wirkung und ist nicht toxisch. Die meisten Patienten tolerieren die Verabreichung von Medikamenten.

Folgende Nebenwirkungen können jedoch auftreten:

  • Allergie;
  • intraartikuläre Exsudation;
  • sekundäre Schmerzen, Erwärmung;
  • Schwellung der Tasche, Rötung.

Rötungen und Schwellungen können durch zehnminütiges Kaltanlegen der Verbindung entfernt werden. Symptome verschwinden in der Regel nach wenigen Tagen nach der Verabreichung von selbst. Fälle von Überdosierung sind nicht festgelegt.

Kontraindikationen für den Einsatz von Medikamenten sind:

  • Alter bis zu achtzehn;
  • Schwangerschaft
  • Laktation;
  • akute Infektion oder Entzündung;
  • Venen- oder Lymphostase im geschädigten Gelenk;
  • Abschürfungen oder infizierte Wunden;
  • Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff.

Es wird nicht empfohlen, das Mittel gegen Synoviitis für Opeback zu verwenden, da das Arzneimittel mit Synovialflüssigkeit verdünnt wird, was mit einer Abnahme der Heilwirkung einhergeht. Während der Behandlung mit einem Fermatron ist die Einführung von Anästhetika in die Gelenkhöhle ausgeschlossen. Die Haut an der Injektionsstelle wird gründlich behandelt, Arzneimittel, die quaternäre Ammoniumsalze enthalten, sollten jedoch nicht verwendet werden.

Bei Ergüssen Flüssigkeit vor der Injektion aus dem Gelenk entfernen. Stellen Sie die Genauigkeit der Platzierung und Einführung der Nadel bei der Behandlung des Hüftgelenks sicher. Dies erfolgt mittels Ultraschall oder Floroskopie. Empfehlen Sie die Lokalanästhesie. Für die intraartikuläre Injektion und Aspiration des Effusionsgelenks wird eine Nadel verwendet. Der Inhalt wird mit einer sterilen Nadel 18-21 injiziert. Entsorgen Sie die Nadel nach dem Gebrauch mit einer Spritze.

Die Hyaluronatlösung wird auf Raumtemperatur erhitzt. Um keine Nebenwirkungen zu verursachen und zu verhindern, dass die Substanz in den Blutkreislauf gelangt, sollte daran erinnert werden, dass es besonders verboten ist, das Gewebe oder das Gelenk-Fermatron besonders zu betreten. Während des Behandlungszeitraums ist es für den Patienten besser, von der Anstrengung abzusehen, sich um sich selbst zu kümmern. Die hohe Wirksamkeit des Wirkstoffs ist erwiesen und die Gewebekompatibilität ermöglicht es, die maximale Wirkung zu erzielen.

Fermatron-Bewertungen, Analoga

Die Marke, die das Medikament herstellt, ist registriert. Fermatron-Hersteller ist das Vereinigte Königreich. Kaufen Sie keine Medikamente mit dem gleichen Namen zu günstigen Preisen, da dies gesundheitsschädlich sein kann. Mittel zur Wiederherstellung von Gelenkflüssigkeit, einschließlich Fermatron, können zu einem vernünftigen Preis in einem Online-Shop erworben werden.

Analoga von Medikamenten sind ostenil, rusvisk, dyularan, synokrom. Ostenil ist eine in Deutschland hergestellte Medizin, und das russische Medikament Ruswisk ist auf dem Pharmamarkt recht schwer zu finden.

Das österreichische Sinocrom ist in drei Paketen erhältlich. Dieses Medikament wird zur Behandlung von kleinen Gelenken verwendet. Gyularan ist ein teures Medikament, dessen Preis auf die spezielle Sterilisation und Reinigung von Hyaluronsäure zurückzuführen ist. Diese Injektion wird alle sechs Monate durchgeführt.

In den meisten Fällen wirkt sich die Behandlung mit Fermatron positiv aus. Auch bei den komplexesten Formen der Erkrankung können nach der vierten Injektion Ergebnisse erzielt werden. Die Verwendung des Arzneimittels hilft innerhalb von sechs Monaten und verbessert die Wiederherstellungsdynamik. Selbst Alterspatienten konnten die Gelenkschmerzen loswerden. Ärzte stellen fest, dass die Mobilität bereits mit siebzig Jahren verbessert wurde. Trotz der hohen Kosten ist die Qualität durchaus berechtigt. Einige Patienten stellen eine "Streckung" des Gelenks nach Einführung des Fermatron fest, aber diese temporären Phänomene verschwinden.

Der Wirkstoff wird im Körper synthetisiert, dann aber geklärt. Es ist zu beachten, dass jede Biokomponente eine Reaktion des Körpers hervorrufen kann. Manchmal wird Natriumgilorunat als Fremdkörper wahrgenommen und das Medikament dann sofort abgebrochen. Ein sorgfältiges Studium der Anweisungen und die Einhaltung der Empfehlungen des Arztes helfen, unerwünschte Körperreaktionen zu vermeiden.

Fermatron: Detaillierte Gebrauchsanweisungen, Preis und Analoga

Das Medikament Fermatron wird heute in der Medizin häufig eingesetzt, um Entzündungsreaktionen in den Gelenken und deren Gewebe zu verhindern. Das Werkzeug zielt darauf ab, Schmerzen zu unterdrücken und den Allgemeinzustand des Patienten zu verbessern. Die selbständige Verwendung des Tools ist strengstens untersagt.

Was ist das Medikament Fermatron?

Fermatron ist ein Medikament in Form einer Injektion, das für eine einzelne Injektion in das Gelenk bestimmt ist. Dieses Mittel ist ein symptomatisches Medikament, das zur Verbesserung der Lebensqualität des Patienten, zur Linderung des Schmerzsyndroms und zum Stoppen der Regressionsprozesse im Gelenk- und Knorpelgewebe verwendet wird.

Fermatron, Fermatron C und Fermatron Plus unterscheiden sich nicht sehr. Es ist erwähnenswert, dass der Wirkstoff in diesen Zubereitungen der gleiche ist, aber die Menge in jedem Wirkstoff variiert. Daher kann das Medikament nur von einem Arzt und nur nach Ablesen der Diagnoseergebnisse gesagt werden. Ein weiterer Unterschied zwischen diesen Mitteln sind die Kosten.

Formular freigeben

Es gibt 3 Haupttypen des Medikaments:

  • Fermatron Das Produkt ist in 2 ml Einmalspritzen verpackt. Der Wirkstoffgehalt beträgt 20 mg.
  • Fermatron Plus. Erhältlich in 2 ml Ampullen. Der Wirkstoffgehalt beträgt 30 mg.
  • Fermatron C. ist in Spritzen mit 3 ml 2,3% iger Lösung erhältlich.

Nur der Arzt bestimmt, welche Dosierungsform für den Patienten geeignet ist.

Funktionsprinzip bedeutet

Das Medikament hat eine ziemlich große Anzahl nützlicher Eigenschaften, einschließlich:

  • Beseitigung des Entzündungsprozesses im Gewebe.
  • Beseitigung von Schmerzen
  • Verbesserung der Schutzeigenschaften im Gewebe der Gelenke.
  • Erhöhte Gelenkbeweglichkeit.
  • Stimulierung der Hyaluronsäureproduktion.
  • Wiederherstellung der Homöostase im Knorpelgewebe.
  • Verbesserung des allgemeinen Zustands des Patienten.

Es ist erwähnenswert, dass das Medikament bereits nach 3 Injektionen einen spürbaren positiven Effekt zeigt. Diese Tatsache wurde klinisch nachgewiesen. Der Effekt der Verwendung von Geldern ist lang und für den Patienten fast immer absolut sicher. Daher wird Fermathron aufgrund der Qualitätseigenschaften des Produkts mit einer Vielzahl von Erkrankungen der Gelenke und des Knorpels gezeigt.

Indikationen und Kontraindikationen für die Verwendung von Fermatron

Indikationen für die Verwendung von Medikamenten sind zahlreich. Fermathron soll vor allem das intensive Schmerzsyndrom beseitigen und die Beweglichkeit im Knie und anderen großen Gelenken verbessern. Somit ist Fermatron für verschiedene degenerativ-traumatische Veränderungen in den Gelenkgeweben angezeigt, einschließlich:

Kontraindikationen für die Verwendung von Medikamenten sind wie folgt:

  • Infektionen im Bereich der Medikamentenverabreichung;
  • Hautkrankheiten im Bereich der Medikamentenverabreichung;
  • Venen- oder Lymphostase an der von der Pathologie betroffenen Seite des Gelenks;
  • Intoleranz des Hauptwirkstoffs - Natriumhyaluronat;
  • Schwangerschaft, unabhängig von der Periode;
  • Alter der Kinder.

Andere Gegenanzeigen für die Verwendung dieses Medikaments emittieren nicht.

Gebrauchsanweisung Fermatron: Anwendungsmethoden und Dosierung

Gebrauchsanweisung Fermatron gibt an, dass die Injektion nur von einem Arzt durchgeführt werden sollte, der eine spezielle Ausbildung erhalten hat. Die Selbstverwaltung von Fermatron ist gemäß den Anweisungen verboten. Dies kann zu großen Schäden führen und sogar irreversible Folgen für die Gelenke haben.

Die vom Arzt festgelegte Dosis wird einmal pro Woche in die Kavität des betroffenen Gelenkgewebes in einer Menge von 1-3 Injektionen injiziert. Die Anzahl der Injektionen hängt von der Schwere der Erkrankung, ihrer Form und den Komplikationen der Pathologie ab.

Wenn bei einem Patienten eine mäßige oder leichte Osteoarthrose diagnostiziert wird, wird die Dosis von Fermathron Plus 3 Wochen pro Woche 1 Mal pro Woche in die Synovialhöhle injiziert.

Überdosis

Es wurden Daten zur Überdosis Drogen gefunden. Das Handbuch weist nicht auf das Auftreten von Nebenwirkungen durch Überschreiten der zulässigen Dosis hin.

Nebenwirkungen

Anweisungen zur Verwendung des Arzneimittels weisen auf die Möglichkeit folgender Nebenwirkungen hin:

  • Exsudation im Gelenk. Es kommt selten vor und ist unbedeutend.
  • Seltene allergische Reaktionen.
  • Entzündung und Schwellung des Gelenksacks.
  • Rötung der Haut an der Injektionsstelle.
  • Hitzegefühl in der Fuge.

Normalerweise werden diese Symptome sehr einfach entfernt - es genügt, 5-10 Minuten lang Eis auf den entzündeten Bereich aufzutragen.

Besondere Anweisungen für die Zulassung

Wenn die Verpackung des Arzneimittels beschädigt ist, ist seine Verwendung nicht möglich. Sterile Verpackungen sollten ganzheitlich sein und somit Gesundheitsrisiken vermeiden.

Wenn der intraartikuläre Erguss bei einem Patienten zu groß ist, wird die Verwendung des Arzneimittels nicht empfohlen. Auch dürfen auf keinen Fall Einspritzungen in gekühlter Form angewendet werden. Der Arzt muss das Medikament zuerst erwärmen und es dann nur in die Gelenkhöhle injizieren, während es die Einnahme des Medikaments in das Blut verhindert.

Das Medikament ist nicht für die Behandlung von Kindern bestimmt. Bei wiederholter Anwendung derselben Injektion ist ihre Aufteilung in mehrere Injektionen kontraindiziert und gesundheitsschädlich.

Die Verwendung von Medikamenten während der Schwangerschaft und Stillzeit wird nicht empfohlen. Die Machbarkeit des Medikaments, wie vom Hersteller Fermatron angegeben, bestimmt den Orthopäden.

Wechselwirkung mit anderen Drogen

Die Wechselwirkung von Fermatron-Medikamenten mit anderen Medikamenten wurde nicht untersucht. Aus diesem Grund ist eine Kombinationstherapie mit dieser sowie anderen Medikamenten zur intraartikulären Verabreichung umstritten. Nur der behandelnde Arzt kann die Durchführbarkeit einer solchen Therapie bestimmen.

Lagerbedingungen

Die Lagerungsbedingungen für dieses Medikament sind recht einfach. Die folgenden Regeln sind erforderlich:

  • Das Medikament sollte an einem dunklen Ort aufbewahrt werden. Direktes Sonnenlicht kann zu einer Änderung der therapeutischen Eigenschaften von Fermatron führen, wie in der Gebrauchsanweisung für das Medikament angegeben.
  • Der Ort der Aufbewahrung von Geldern sollte gemäß den Anweisungen von Kindern und Haustieren entfernt werden.
  • Das Medikament sollte bei einer Temperatur von nicht mehr als 25 ° C gelagert werden. Außerdem dürfen Sie die Injektion auf keinen Fall einfrieren. Dies kann die medizinischen Eigenschaften beeinflussen.
  • Wenn die Verpackung beschädigt ist, muss Fermathron entsorgt werden.
  • Zum Verfallsdatum steht das Medikament auch der Entsorgung zur Verfügung. Seine Verwendung ist in diesem Fall nicht akzeptabel.

Analoga der Droge

Fermatron oder Fermatron Plus, verschrieben von einem Arzt, ist aufgrund der relativ hohen Kosten nicht immer für Patienten geeignet. Der Preis von Fermatron ist aber auch auf seine qualitativen Eigenschaften zurückzuführen. Finden Sie ähnliche Eigenschaften, aber auch billigere Medikamente. Allerdings können diese Tools nicht immer dazu beitragen, die Krankheit so effektiv wie das Medikament Fermatron zu beseitigen. Zu den Analoga gehören die folgenden Medikamente:

  • Rusvik Das Medikament wird in Russland hergestellt, aber es ist äußerst selten, ihn in Apotheken zu treffen.
  • Ostenil ist ein Analogon der Schweizer Produktion. Das Medikament hat eine ziemlich hohe Wirksamkeit, aber es ist auch ziemlich schwierig, ihn in den Apotheken der Apotheken zu treffen.
  • Sinokrom - österreichisches Medikament, ein Analogon von Fermatron S und anderen Fermatron-Typen.
  • Synvisc ist ein Wirkstoff, der in den USA hergestellt wird und eine Zubereitung aus Hyaluronsäure ist. Sein Preis ist auch etwas niedriger als der Preis des ursprünglichen Arzneimittels.

Fermatron hat einen qualitativen Vorteil, der die Ärzte oft zwingt, sich für dieses Medikament zu entscheiden. Zahlreiche Studien belegen die absolute Wirksamkeit des Medikaments. Andere ähnliche Arzneimittel können sich einer solchen Untersuchung nicht rühmen.

Kosten von

Sorten des Medikaments haben eine unterschiedliche Dosierung und dementsprechend einen anderen Preis. Die durchschnittlichen Kosten dieser Mittel in Moskau betragen:

  • Fermatron - 4100 Rubel.
  • Fermatron Plus - 5900 Rubel.
  • Fermatron C - 14.000 Rubel.

Der Preis des Arzneimittels hängt vom Apothekennetz sowie von der Stadt ab, in der das Produkt verkauft wird. Es wird dringend nicht empfohlen, Medikamente auf Internetseiten zu bestellen. Apotheken im Internet können nicht zertifizierte Waren verkaufen. Daher ist das Risiko, eine gefälschte, gesundheitsgefährdende Ware zu kaufen, groß genug. Es besteht auch die Gefahr, dass ein Medikament beschädigt wird.

Bewertungen

Bewertungen von Ärzten und Patienten stimmen in einem Punkt überein - Fermatron ist wirklich ein wirksames Mittel.

Tatjana, geduldig

Ich benutze Fermatron zum ersten Mal. Über den Kauf von Geldern für einen solchen Preis konnte Long nicht entscheiden. Ich möchte sagen, dass die Injektionen sehr schmerzhaft sind, aber der Effekt ist einzigartig. Trotz der Preise empfehle ich jeden, der an Arthrose leidet.

Artur Fedorovich Kostrikov, Orthopäde

Fermatron entmutigt die meisten Patienten. Die medizinische Praxis zeigt jedoch, dass früher oder später jeder Patient die Entscheidung trifft, mit Injektionen zu beginnen. Andere Hersteller geben sogar billigere Mittel für Gelenke und Knorpel aus, die Wirkung ihrer Verwendung ist viel schwächer und vieldeutiger. Die Dauer des Ergebnisses aus der Anwendung von Fermatron ist viel beeindruckender als die Auswirkung anderer ähnlicher Mittel auf den pathologischen Prozess.

Fermatron - Beschreibung, Anweisungen, Preise

Drogensuche - Fermatron in Apotheken

Internationale nicht-proprietäre Synovialflüssigkeitsprothese

Lateinischer Name der Droge Fermatron

Was ist Fermatron?

Fermatron ist ein Medikament zur Verhinderung der Gelenkregression. Es wird als Medikament der symptomatischen Therapie eingesetzt. Die Hauptrichtung ist die Arthrose von mäßigem und schwachem Grad. Das Medikament wird mit einer Spritze in den Synovialraum des Gelenks injiziert. Die Persistenz der therapeutischen Wirkung ist ziemlich hoch, nach dem Ende der Injektionen kann sie bis zu sechs Monate andauern.

Beschreibung der Darreichungsform

Der Wirkstoff von Fermatron ist Gilan, das Natriumhyaluronat, ein synthetisches Polysaccharid, das dem menschlichen Hyaluronan entspricht. Apotheke Droge kommt in einer speziellen Spritze, ist eine sterile klare Lösung von 1%, vollständig einsatzbereit. 2 ml Lösung enthalten 20 mg Gilan in Phosphatpuffer.

Pharmakologische Wirkung

Fermatron wurde zur Behandlung von Synovialgelenken eingesetzt, vor allem im Kniegelenk. Das Medikament ist das engste Analogon der vom menschlichen Körper produzierten Gelenkflüssigkeit. Die therapeutische Wirkung des Arzneimittels ist mit "Viskositätserneuerung" verbunden. Bei Patienten verbessert sich der körperliche Zustand des Gelenks signifikant und der rheologische Zustand der betroffenen Gewebe verändert sich zum Besseren.
Eine Substanz wie Natriumhyaluronat dient als Auslöser für die Erholung, da das Gelenk beginnt, eigenständig sein eigenes endogenes Hyaluronan zu synthetisieren. Darüber hinaus verbessert das Medikament die Beweglichkeit des Synovialgelenks, macht es wieder normal, beseitigt Schmerzen und ist der beste Schutz für abgenutzte Gelenkknorpel.

Pharmakokinetik

Studien zur Pharmakokinetik von Fermatron wurden nicht durchgeführt.

Pharmakodynamik

Die Wirkung des Arzneimittels beruht auf seinen physikochemischen Eigenschaften und seiner Biokompatibilität. Fermatron überlebt perfekt im Gelenk, da seine Zusammensetzung der menschlichen Synovialflüssigkeit sehr nahe kommt.
Das Präparat wird durch Fermentation von Streptococcus equi synthetisiert und anschließend gereinigt. Der Wirkmechanismus von Hyaluronan ist einfach: Bei einer seitlichen Belastung spielt es die Rolle eines Schmiermittels oder Schmiermittels und verhält sich bei direkter Belastung wie ein Stoßdämpfer. Als Ergebnis behalten die Synoviumzellen, die die Filterfunktion übernehmen, diejenigen Moleküle und Zellen, die den Knorpel schädigen können.
Fermatron ist für das Fortschreiten der Arthrose unverzichtbar, da es die Ursache beeinflusst und beseitigt. Entzündungsprozesse im Gelenk lassen nach und nach nach, Schutzmerkmale, Elastizität und Viskosität der menschlichen Gelenkflüssigkeit werden wieder normal. Das Ergebnis: Der Gelenkknorpel wird zuverlässig geschützt, er produziert seine eigene Hyaluronsäure und stellt die Homöostase des Knorpelgewebes wieder her. Im Laufe der Zeit wird das Gelenk steif.

Hinweise auf das Medikament

Fermatron wird bei Bedarf verwendet:
• Schmerzen aufhören;
• Beseitigen Sie die Steifheit des Knies oder eines anderen Gelenks;
• verhindern Sie traumatische, degenerative Gelenkveränderungen.

Gegenanzeigen

• Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff Fermatron - Natriumhyaluronat;
• das Vorhandensein von Schürfwunden, nicht verheilten oder infizierten Wunden im Gelenkbereich;
• schwere Infektion oder Entzündung des Gelenks;
• lymphatische, venöse Stauung auf der Seite des geschädigten Gelenks;
• jede Schwangerschaftsdauer;
• Alter bis 18 Jahre.
Bei der Entwicklung von Synoviitis wird die Verwendung von Fermatron zur Linderung von Entzündungen nicht empfohlen, da das Arzneimittel mit Synovialflüssigkeit verdünnt wird und die therapeutische Wirkung verringert wird.
Bei der Durchführung einer medikamentösen Behandlung muss die Einführung von Anästhetika und anderen pharmakologischen Wirkstoffen in die Gelenkhöhle ausgeschlossen werden.
Patienten mit entzündlichen Erkrankungen, insbesondere mit ankylosierender Spondylitis und rheumatoider Arthritis, verschreiben Fermatron nicht.

Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit

Fermatron wird Frauen während des Stillens sowie schwangeren Frauen zu keiner Zeit verschrieben.

Nebenwirkungen des Medikaments

Das Medikament hat keine mutagene Wirkung und ist völlig ungiftig. Fermatron, nämlich sein Wirkstoff, wird von der Mehrheit der Patienten gut vertragen, manchmal treten jedoch folgende Nebenwirkungen auf:
• Rötung, lokale sekundäre Schmerzen, Hitzegefühl im Gelenk, Schwellung des Gelenksacks. Diese Nebenwirkungen werden durch kurzes Aufbringen von Kälte (5-10 Minuten) auf die Verbindung schnell beseitigt.
• intraartikuläre Exsudation (normalerweise unbedeutend);
• allergische Reaktionen (in sehr wenigen Fällen registriert).
In der Regel verschwinden alle Symptome einige Tage nach der Einführung von Fermatron.

Überdosis

Es gibt keine Daten zur Überdosierung von Fermatron.

Dosierung und Verabreichung

Die unabhängige Einführung von Fermatron ist nicht akzeptabel, da das Verfahren im Gelenk durchgeführt wird. Die Behandlung wird ausschließlich in medizinischen Einrichtungen ambulant und nur von Fachleuten mit Erfahrung in der Durchführung dieser Manipulationen durchgeführt. Die Injektion der Lösung erfolgt direkt bei Raumtemperatur. Das Medikament wird mit Hilfe einer Spritze, in die es abgegeben wird, direkt in den Gelenkraum injiziert. Und der Inhalt kann nur einmal verwendet werden. Reste der Lösung (falls vorhanden) werden an keiner anderen Stelle verwendet.
Der Fermatron-Behandlungsverlauf ist in mehrere Injektionen unterteilt. Abhängig von der spezifischen Situation und der Schädigung des Gelenks können die Injektionshäufigkeit und die Menge des Arzneimittels variieren. Die am häufigsten eingesetzte 1% ige Lösung von Natriumhyaluronat in einer Menge von 2 ml wird einmal pro Woche in die Gelenkhöhle injiziert. Die Behandlung kann 3-5 Wochen dauern. Gleichzeitige Injektionen in mehreren Gelenken sind erlaubt. Die maximale Behandlungsdauer besteht aus sechs Injektionen, nach denen eine Pause eingelegt wird. Die therapeutische Wirkung hält durchschnittlich sechs Monate an. Falls erforderlich, Therapie wiederholen.

Besondere Anweisungen

Es wird nicht empfohlen, Fermatron mit einem signifikanten intraartikulären Erguss bei einem Patienten zu verwenden.
Während der Injektion muss das medizinische Personal alle Vorsichtsmaßnahmen treffen, die für intraartikuläre Injektionen erforderlich sind. Die Haut an der Injektionsstelle wird notwendigerweise bearbeitet, jedoch werden Arzneimittel mit einem Gehalt an quaternären Ammoniumsalzen ausgeschlossen. Die Natriumhyaluronatlösung selbst wird vor der Operation auf Raumtemperatur erwärmt.
Extraartikuläres Fermatron in der Gelenkkapsel oder im Synovialgewebe ist nicht erlaubt. Dies kann lokale Nebenwirkungen verursachen. Keine Substanz darf ins Blut gelangen.
Nach der Einführung des Arzneimittels sollte sich der Patient in den ersten Tagen an ein sanftes Regime halten und keine Gelenkbelastungen zeigen.
Es gibt keine medizinischen Beweise dafür, dass Natriumhyaluronat mit anderen Arzneimitteln für die intraartikuläre Anwendung nicht kompatibel ist. Die Kompatibilität mit entzündungshemmenden und analgetischen Medikamenten wurde bestätigt.

Aufbewahrungsbedingungen

Die Haltbarkeit von Fermatron beträgt 3 Jahre. Bei einer Temperatur von 2-8 ° C lagern. Das Medikament nicht einfrieren.

Fermatron: Gebrauchsanweisungen, Bewertungen und Preis

Fermatron ist einer der bekanntesten Protektoren für Hyaluronsäure und Analoga der Gelenkflüssigkeit.

Die therapeutische Wirkung des Arzneimittels hängt mit den Eigenschaften von Natriumhyaluronat zusammen, die die Qualitätseigenschaften der intraartikulären Flüssigkeit verbessert, die körpereigene Produktion von Hyaluronsäure stimuliert und die Beweglichkeit der Gelenke erhöht.

Fermatron - eines der bekanntesten Hyaluronsäurepräparate.

In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die Gebrauchsanweisung von Fermatron, den Preis und die Bewertungen des Arzneimittels. Außerdem erfahren Sie, welche Fermatron-Analoga besser sind, welche Vor- und Nachteile sie haben.

Auf welcher Wirkung basiert das Medikament?

Natriumhyaluronat, das in der Zubereitung enthalten ist, verbessert aufgrund seiner Eigenschaften die Viskosität und Elastizität der veränderten Gelenkflüssigkeit.

Mit GN angereichert, hilft das intraartikuläre Gleitmittel dabei, die Belastung der Gelenkflächen zu reduzieren, die Zerstörung des Knorpelgewebes aufzuhalten, Schmerzen zu lindern und die Beweglichkeit im betroffenen Gelenk zu verbessern.

Wie funktioniert die Droge im Gelenk - siehe Video:

Die Beseitigung von Hyaluronsäure in den Strukturelementen des Gelenks erfolgt innerhalb von 3 Tagen. Danach werden die maximalen Konzentrationen in der Synovialkapsel, den Bändern und den Muskelfasern bestimmt.

Der Hyaluronsäurestoffwechsel erfolgt direkt im Gelenk und teilweise auch in den Leberzellen. Überschüssiger Stoff und seine Zerfallsprodukte werden von den Nieren ausgeschieden.

Formen des Arzneimittels und seine Zusammensetzung

Hersteller Fermatrona - Healtech Ltd, UK. Das Medikament Fermatron ist eine viskoelastische Flüssigkeit, die zur Verabreichung innerhalb der Synovialhöhle bestimmt ist.

Die Zusammensetzung von Fermatron umfasst den Wirkstoff Natriumhyalorunat.

Es gibt verschiedene Formen der Wirkstofffreisetzung:

  • Fermatron in Einmalspritzen von 2 ml, die 20 mg Wirkstoff enthalten;
  • Fermatron Plus ist in 2 ml-Ampullen erhältlich, die 30 mg Natriumhyaluronat enthalten.
  • Fermatron S in Spritzen von 3 ml einer 2,3% igen Lösung.

Formen der Freisetzung des Medikaments Fermatron

Viele Patienten interessieren sich für den Unterschied zwischen Fermatron und Fermatron Plus. Die Zusammensetzung und das Wirkprinzip dieser beiden Medikamente unterscheiden sich nicht. Der einzige Unterschied besteht in den Kosten und der Wirkstoffmenge in 2 ml Lösung.

Was ist dann besser: Fermatron oder Fermatron Plus?

Beide Produkte haben klinisch nachgewiesene Wirksamkeit.

Die Schlussfolgerungen hinsichtlich der Zweckmäßigkeit der Ernennung eines Patienten zum Patienten werden ausschließlich vom behandelnden Arzt nach eingehender Untersuchung eines bestimmten klinischen Falls getroffen, wobei der Schweregrad des pathologischen Prozesses, seine Vernachlässigung und seine Lokalisierung bestimmt werden.

Die wichtigsten Vorteile des Medikaments


Fermatron hat eine Reihe unbestreitbarer Vorteile, die es von günstigeren Analoga unterscheiden:

  • beseitigt effektiv Schmerzen, die durch Entzündungen in den Gelenken verursacht werden;
  • verbessert die Beweglichkeit in den Gelenken;
  • verbessert die physiologischen Eigenschaften der Gelenkflüssigkeit und macht sie viskoser und elastischer;
  • hat eine klinisch und im Labor bestätigte Wirkung;
  • hohe Qualität;
  • verursacht äußerst selten die Entwicklung von Nebenwirkungen.

Indikationen und Kontraindikationen für die Verwendung

Gemäß der Gebrauchsanweisung wird Fermatron Patienten mit unterschiedlichen Formen und Schwere der Arthrose verschrieben. Das Medikament kann hartnäckige Schmerzen effektiv stoppen und die Mobilität im betroffenen degenerativ-dystrophischen pathologischen Prozess der Gelenke verbessern.

Der Fermatron-Stich in Knie, Hüfte, Ellbogengelenk und anderen Gelenken ist indiziert, wenn Patienten als prophylaktisch eine Prädisposition für Arthrose haben, was dazu beiträgt, die Entwicklung einer Knorpelentartung zu verhindern.

Sehr oft empfehlen Ärzte prophylaktische Fermatron nach Arthroskopie.

Es gibt einige Kontraindikationen für die Einnahme von Hyaluronsäure-Medikamenten:

  • Überempfindlichkeit gegen Medikamentenbestandteile;
  • Alter bis 18 Jahre;
  • infektiöse entzündliche Prozesse in den Gelenken;
  • rheumatoide Arthritis und ankylosierende Spondylarthrose;
  • Schwangerschaft und Stillzeit;
  • traumatische Läsionen von Gelenken mit offenen Wunden;
  • Lymphostase


Alle Regeln für die Verwendung des Arzneimittels erfahren Sie aus dem Video:

Nebenwirkungen der Anwendung

Nebenwirkungen von Fermatron sind extrem selten. In der Regel geben sie sich über mehrere Tage selbstständig ab und benötigen keine medizinische Korrektur.

Die meist unerwünschten Reaktionen zeigen sich nach der Injektion von Fermatron in das Kniegelenk.

Eine solche Therapie kann folgende Nebenwirkungen haben:

  • thermische Beschwerden und Beschwerden nach Einführung von Fermatron in das Kniegelenk;
  • Nach der Injektion von Fermatron kann das Knie schmerzen, anschwellen, anschwellen und dergleichen.
  • allergische Manifestationen auf bestimmte Bestandteile des Arzneimittels.

Viel häufiger werden Nebenwirkungen beobachtet, wenn nicht das Originalarzneimittel, dh seine Fälschungen, verwendet werden. Bevor Sie ein Produkt kaufen, sollten Sie sich daher fragen, wie Sie das Original von Fermatron Plus von einer Fälschung unterscheiden können, um unerwünschte Reaktionen zu vermeiden.

Analoge Fermatrona: welche ist besser?

Wie Sie wissen, kann der Preis von Fermatron für alle Bevölkerungsschichten unseres Staates kaum als erschwinglich bezeichnet werden. Auf dem modernen Pharmamarkt gibt es etwa 15 Analoga dieses Arzneimittels, die wirksame Schutzmittel für Gelenkflüssigkeit darstellen und sich in Kosten, Hersteller und Qualitätsmerkmalen unterscheiden.
Analoga von Fermatron sind billiger - sie sind in der Regel inländische Mittel, die ausländischen Analoga in nichts nachstehen.

Ein prominenter Vertreter solcher Medikamente ist Ruswisk, aber in Apotheken nicht häufig zu finden.

Ruswisk - das häusliche Analogon des Medikaments Fermatron

Das bekannteste Analogon von Fermatron ist das in der Schweiz hergestellte Ostenil, das bei Ärzten und ihren Patienten sehr beliebt ist. Daher ist es an Apotheken leicht zu finden, um Darreichungsformen zu verabreichen.


Was ist besser: Ostenil oder Fermatron? Welche Behandlung bietet Fermatron an, deren Preis für eine Ampulle um ein Vielfaches höher ist als die Kosten für die billigeren Analoga?

Die meisten Experten ziehen es vor, Fermatron zu verwenden, da dieses Medikament eine gewisse Evidenzbasis hat, was durch zahlreiche Studien bestätigt wird.

Auf der anderen Seite ist Ostenil einer der zuverlässigen und bewährten Protektoren von Gelenkflüssigkeit, deren Kosten sie für den Verbraucher erschwinglicher machen.

Synokrom oder Fermatron: was ist besser? Das österreichische Medikament Synokrom ist ein sehr bekanntes Analogon von Fermatron, das in drei verschiedenen Packungen erhältlich ist, wodurch es für große, mittlere und kleine Gelenke verwendet werden kann. Es ist bewiesen, dass das Medikament selten die Entwicklung von Nebenwirkungen hervorruft und von den meisten Patienten gut vertragen wird.

Das österreichische Medikament Synocrom ist ein Analogon von Fermatron

Synvisc ist ein Hyaluronsäure-Medikament, das in den USA hergestellt wird und im Vergleich zu Fermatron relativ geringe Kosten verursacht.

Was ist besser: Synvisk oder Fermatron? Natürlich ist Fermatron eines der bekannteren und empfohlenen Medikamente, aber Synvisc steht seinen Kollegen in Bezug auf die Wirksamkeit nicht nach, daher wird es häufig in der häuslichen medizinischen Praxis eingesetzt.

Wenn wir vergleichen, was besser ist: Fermatron oder Giruan Plus, sollten die folgenden Vorteile jedes dieser Medikamente beachtet werden. Die koreanische Droge Giruan Plus ist im Vergleich zu ihren europäischen Pendants zu relativ niedrigen Kosten günstig, was sie für Konsumenten der mittleren sozialen Schicht erschwinglicher macht.

Im Allgemeinen verschreiben Ärzte Fermatron ihren Patienten oft, da dieses Mittel eine vernünftigere klinische Evidenzbasis hat.

Andere Analoga von Hyaluronsäuremedikamenten können auch Hyalur, Giruan Plus, Hiltech und dergleichen zugeschrieben werden. Es ist besser zu sagen, dass es besser ist: Hyalur oder Fermatron, Fermatron Plus, Geltek oder Hiltech für eine lange Zeit, aber die Tatsache, dass die Entscheidung über die Wahl eines Arzneimittels ausschließlich vom behandelnden Arzt getroffen werden sollte, wobei die individuellen Merkmale des Patienten, seine finanziellen Möglichkeiten und seine Verfügbarkeit zu berücksichtigen sind Gegenanzeigen für die Verwendung verschiedener Mittel.

Fermatron Bewertungen

Das Medikament für die intraartikuläre Verwendung, enthält ein Analogon der Synovialflüssigkeit. Hilft, Schmerzen zu lindern und die Beweglichkeit der Gelenke zu verbessern. Kämpft mit der Ursache des Fortschreitens der Arthrose, hilft bei der Synthese des eigenen Hyaluronans, wirkt als Knorpelschützer, verringert die Entzündung. Es führt zur Wiederherstellung der Homöostase im Knorpel sowie zu den schützenden und viskoelastischen Eigenschaften der Gelenkflüssigkeit, wodurch die Steifigkeit beseitigt wird.

Ist das Medikament registriert?: Check check

Das Medikament wurde hinzugefügt: 2010-11-07.
Anweisungen aktualisiert: 2017-02-21

Analoga und Ersatzstoffe

☠ Achtung! Dummy-Medikamente - wie Russen gezüchtet werden oder wofür Sie kein Geld ausgeben können!

Kurze Gebrauchsanweisung, Gegenanzeigen, Zusammensetzung

Hinweise (von was hilft?)
Fermatron wird verwendet:
- wenn traumatische / degenerative Veränderungen in den Gelenken auftreten;
- Patienten mit Osteoarthrose;
- um den Schmerz zu stoppen
- nach arthroskopischen Eingriffen;
- um die Gelenksteifigkeit zu beseitigen.

Gegenanzeigen
Verwenden Sie dieses Arzneimittel nicht:
- wenn es ein akutes sinovit gibt;
- bei Überempfindlichkeit gegen die Komponenten;
- an Körperstellen mit Abschürfungen, infizierten Wunden usw.;
- wenn das Gelenk stark entzündet ist;
- in der Kindheit.

Applikationsmethode (Dosierung)
Eine sterile Nadel von achtzehn bis zwanzig Zentimetern wird mit dem Medikament in die Spritze eingeführt (nachdem die Injektion ausgestoßen wurde). Alle sieben Tage werden 2 ml (wenn das Gelenk groß ist) in den Synovialraum des wunden Gelenks eingebracht. Eine nachhaltige Wirkung wird vier bis fünf Mal erzielt. Die Dauer der Behandlung hängt von der Erkrankung, dem Stadium, dem Zustand usw. ab. In der Regel führt ein erfahrener Arzt Fermatron-Injektionen durch. Nach der Injektion ruht das Glied einige Stunden und die nächsten Tage sind kaum belastet.

Nebenwirkungen
Normalerweise kurz. Unter ihnen Schwellung und Rötung, moderate Schmerzen, erhöhte Exsudatsekretion. Sehr selten verursacht Fermatron Entzündungen im Gelenk und allergische Reaktionen.

Überdosis
Fälle werden nicht offiziell erwähnt.

Formular freigeben
Fermatron wird in Spritzen mit Gewinde und einer Gummikappe verkauft, die jeweils eine sterile, klare Lösung (zwei Milliliter) enthalten.

Empfehlungen / Rückmeldungen von Ärzten: Wir haben auf unserer Website einen umfangreichen Beratungsbereich, in dem Fermatron 26 mal von Patienten und Ärzten diskutiert wird - siehe

Fermatron C

  • Highteltek, UK
  • Ablaufdatum: bis zum 01.04.2020

Fermatron C Gebrauchsanweisung

Mit diesem Produkt kaufen

Formular freigeben

Lösung für eine einzelne intraartikuläre Injektion

Zusammensetzung

    2 ml Lösung enthält:
    Wirkstoff: Natriumhyaluronat 30 mg.

Verpackung

Pharmakologische Wirkung

Fermatron C Synovialflüssigkeitsprothese:

  • stellt die viskoselastischen und schützenden Eigenschaften der Gelenkflüssigkeit wieder her;
  • reduziert entzündliche Reaktionen;
  • beseitigt Schmerzen;
  • erhöht die Beweglichkeit der Gelenke;
  • stellt die Homöostase im Knorpel wieder her;
  • stimuliert die Synthese von Hyaluronsäure;
  • in jedem Stadium der Arthrose und nach arthrokopischen Interventionen gezeigt;
  • klinisch zuverlässiges Ergebnis nach der vierten Injektion;
  • Intraartikulär wird mit einem Intervall von 7 Tagen injiziert;
  • Langzeitwirkung und keine Nebenwirkungen;
  • Die einzige Kontraindikation bei der Anwendung von Fermatron (Fermathron): das Vorhandensein einer Infektion im Bereich der Verabreichung.

Fermatron C, Angaben zur Verwendung

Zur Schmerzlinderung und Verbesserung der Beweglichkeit des Kniegelenks und anderer Synovialgelenke bei Patienten mit leichter bis mittelschwerer Arthrose, die durch degenerative Veränderungen oder traumatische Verletzungen des Synovialgelenks verursacht werden.

Gegenanzeigen

Nehmen Sie Fermatron Plus nicht bei Entzündungen oder Anzeichen von Hautkrankheiten an der Injektionsstelle ein. Überempfindlichkeit gegen Natriumhyaluronat.

Dosierung und Verabreichung

Das Medikament sollte nur von Ärzten verabreicht werden, die eine spezielle Ausbildung erhalten haben. Die empfohlene Dosis ist die einmal wöchentliche Einführung von ein bis drei Injektionen in den Hohlraum des betroffenen Synovialgelenks, je nach Schwere der Arthrose. Bei Patienten mit leichter oder mittelschwerer Arthrose der Kniegelenke wird empfohlen, 2,0 ml des Arzneimittels einmal wöchentlich für 1-3 Wochen in die Gelenkhöhle des Kniegelenks zu injizieren.

Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit

Die Sicherheit der Anwendung des Arzneimittels Fermatron Plus während der Schwangerschaft und Stillzeit ist nicht belegt. Der Zweck des Medikaments während der Schwangerschaft und Stillzeit liegt im Ermessen des orthopädischen Chirurgen.

Nebenwirkungen

  • Bei intraartikulärer Verabreichung sind vorübergehende vorübergehende Schmerzen und Schwellungen möglich.
  • Bei Patienten mit entzündlicher Arthrose kann die Entzündung des Gelenks nach der Verabreichung des Arzneimittels vorübergehend ansteigen.
  • In seltenen Fällen ist eine Entzündungsreaktion möglich, die mit der Verabreichung von Fermatron in Zusammenhang stehen kann oder nicht.

Besondere Anweisungen

Verwenden Sie im Schadensfall keine Waschverpackungen. Natriumhyaluronat wird durch Fermentation von Bakterien Streptococcus equi gewonnen und gründlich gereinigt. Der Arzt muss jedoch die immunologischen Auswirkungen und das potenzielle Risiko bei der Injektion von biologischen Substanzen berücksichtigen. Steriles Produkt - nur zum einmaligen Gebrauch. Befolgen Sie die Anweisungen zur sicheren Verwendung und Entsorgung von Nadeln. Bei Verletzungen sofort einen Arzt aufsuchen. Nicht für Kinder gedacht.

Wechselwirkung

Die Verträglichkeit einer gleichzeitigen intraartikulären Injektion des Arzneimittels Fermatron Plus mit anderen Substanzen wurde nicht getestet. Daher wird das Mischen oder gleichzeitige Einführen anderer intraartikulärer Präparate nicht empfohlen.

Überprüfen Sie die Wechselwirkung anderer Arzneimittel mit Fermatron C

Gewählt von Ihnen Vorbereitungen

Lagerbedingungen

An einem lichtgeschützten Ort bei einer Temperatur von 2 ° C bis 25 ° C lagern. Nicht einfrieren

  • Fermatron mit einer Synovialprothese w-steril. 2,3% 3 ml
  • Fermatron mit Sinov-Prothesenflüssigkeit 2,3% 0,069 / 3ml n1шпр
  • Fermatron mit Synovialflüssigkeit der Prothese Lösung von Natriumhyaluronat 2,3% Spritze 3 ml Nr. 1
  • Fermatron mit einer Spritze 2,3%, 3 ml
  • Fermatron mit einer Spritze 2,3%, 3 ml

Letzte Bewertungen von Fermatron C

Hallo alle zusammen heute ist der zweite nach der Injektion. Der Arzt hat eine Salbe für die Beine verschrieben. Für die Morgenheilung wurde es besser, dass es keine Schmerzen gab. Aber ich kann nicht lange gehen.

Meine Großmutter Kolya jedes Jahr. Wenn der Arzt eine korrekte Injektion durchführt, liefert das Medikament ein hervorragendes Ergebnis.

Ich arbeite als Trainer im Aikido und fast jeden Tag gab es Box- und Wrestlingtraining. Dotrenirovalas damit geschwollen eines der Handgelenke. Seit seiner Kindheit litt er an zusätzlicher Arthritis, deren Ätiologie die Ärzte nicht feststellten. Im Bezirkskrankenhaus lehnten sie es ab, Fermatron S, eine extraartikuläre Injektion, einzusetzen, da sie keine derartigen Manipulationen durchführen, und mussten daher in eine bezahlte Klinik gehen. Zuerst wurde der Tumor entfernt, nach 5 Tagen wurde 1 ml in beide Handgelenke und 1 ml in das Schultergelenk injiziert. In einem der Handgelenke traf es offenbar nicht, und die gesamte Droge befand sich etwa eine Woche lang im Gelenkbereich unter der Haut, bis sie sich auflöste. Die Schulter schmerzte und es tut weh, es knirscht und knirscht. Das Traurigste ist, dass das Gelenk, von dem aus ich eigentlich alles angefangen habe, weh tut, gerade als ich krank war, bevor Fermatron S. ihm vorgestellt wurde war die letzte Gelegenheit, die Arbeit des Joint wiederherzustellen. Und leider wurden alle Aktionen, Zeit und Geld verschwendet. Ich kann keine Bewertung abgeben - selbst für einen Punkt gibt es kein Ergebnis. Wie sonst das Gelenk zu behandeln (Diagnose - Arthrose 2 EL.) - Ich weiß es nicht. Es bleibt zu sitzen und zu schluchzen.



Nächster Artikel
Hautausschlag an den Beinen