Hormonelle und nicht-hormonelle Salben und Cremes bei Dermatitis


Gegenwärtig können nicht-hormonelle und hormonelle Dermatitis-Salben verwendet werden, um äußere Symptome zu beseitigen. Viele Experten sind sich nicht einig über die Vorteile dieser Drogengruppen. Einige betrachten die wirksamsten nicht-hormonellen Medikamente, während andere der Meinung sind, dass die Hormontherapie die beste Wirkung auf den Patienten haben kann.

Die effektivste Hormonsalbe

Die Liste der hormonellen Wirkstoffe ist sehr umfangreich und umfasst viele Medikamente, die am häufigsten verwendet werden:

ADVANTAN (Salbe, Creme, Emulsion). Dieses Medikament wird verschrieben, um die Symptome bei atopischer, allergischer und Kontaktdermatitis zu lindern. Der Hauptwirkstoff ist Methylprednisolon-Aceponat, das sanft auf die Haut wirkt. Der Durchschnittspreis des Medikaments beträgt 300 bis 400 Rubel.

Bewertungen: Bestehende Rezensionen zur Aktion von Advantan sind sehr widersprüchlich. Einige halten es für eine Erlösung von allergischen und entzündlichen Symptomen, insbesondere bei kleinen Kindern. Bei einer anderen Kategorie von Patienten hat dies keine ausreichende Wirkung und verschlimmert im Gegenteil sogar den Krankheitsverlauf.

FLUZINAR (Gel, Salbe). Das Medikament wird bei seborrheischen und atopischen Dermatitis verschrieben. Es wird auch für Erythem, Psoriasis usw. vorgeschrieben. für erwachsene Patienten und Kinder älter als 2 Jahre. Der Wirkstoff ist Acetonid Fluocinolon. Die durchschnittliche Preiskategorie variiert zwischen 175 und 200 Rubel.

Bewertungen: Aufgrund von minimalen unerwünschten Ereignissen, insbesondere bei Kindern, erhielt der Großteil der Salbe eine große Anzahl positiver Bewertungen. Es gibt weit weniger Negativaussagen, dies ist jedoch hauptsächlich auf die unangemessene Verabreichung des Arzneimittels zurückzuführen.

Futsikoort (Salbe, Sahne). Salbe wird aktiv bei dermatologischen Erkrankungen eingesetzt, die durch bakterielle Infektionen kompliziert sind. Am häufigsten wird Fucicort bei atopischer, seborrheischer und Kontaktdermatitis sowie bei Lupus erythematodes, Ekzemen und Herpes verschrieben. Salbe wird bei perianalem und genitalem Pruritus, Okklusivverbänden, erheblichen Hautverletzungen und Windelausschlag mit Vorsicht angewendet. Die Kosten für die Salbe betragen 400 bis 450 Rubel.

Bewertungen: geben die Wirksamkeit eines externen Mittels an, das die allergischen Symptome für längere Zeit stoppt. Minimale Nebenwirkungen ermöglichen die kurzfristige Behandlung von Kindern.

LOKOID (Sahne, Salbe). Lokoid umfasst Hydrocortisonbutyrat, das den Prozess der Entzündung, Schwellung und Juckreiz so schnell wie möglich lindert. Das Medikament wird zur Behandlung von oberflächlichen Hautkrankheiten verschrieben. Und auch in folgenden Fällen:

  • ekzematöse Hautausschläge;
  • Psoriasis;
  • mit atopischer, seborrheischer und Kontaktdermatitis.

In der Regel bleibt die Wirkung nach der Behandlung lange erhalten und bewirkt eine abschwellende, juckreizstillende und entzündungshemmende Wirkung. Der Behandlungsverlauf wird individuell ausgewählt und hängt von der Schwere der Erkrankung und dem Allgemeinzustand des Patienten ab. Der durchschnittliche Preis von Lokoid beträgt 260-300 Rubel.

Bewertungen: Die Patienten stellen fest, dass dieses Medikament anderen bei der Behandlung besser hilft als andere, es sollte jedoch mit Vorsicht angewendet werden, da bei manchen Menschen der Gebrauch von Salbe und Creme länger dauert, im Gegenteil das Auftreten einer hormonellen Dermatitis.

TSHELODODERM (Creme, Salbe). Diese Salbe gehört zu den Corticosteroiden und wird bei der Behandlung von Seborrhoe, Kontakt, Bestrahlung, atopischer und anderer Arten von Dermatitis vorgeschrieben. Beseitigt perfekt den Juckreiz und befeuchtet die Haut. Die Salbe wird in einer dünnen Schicht aufgetragen und ist für Kinder ab 6 Monaten zugelassen, da der Körper der Kinder anfälliger für Hormonarzneimittel ist. Der Preis des Medikaments beträgt 230-370 Rubel.

Bewertungen: Patienten schätzen die Wirksamkeit des Medikaments, beachten Sie jedoch, dass ein regelmäßiger Einsatz erforderlich ist, um ein stabiles Ergebnis zu erzielen. Nebenwirkungen sind in der Regel eher selten.

PRINZIP (Salbe, Tabletten, Injektionslösungen). Prednisolon zeichnet sich durch eine relativ geringe Aktivität mit minimalen Nebenwirkungen aus. Es wird für allergische Erkrankungen entzündlicher Natur mit nicht-mikrobieller Ätiologie verschrieben.

Darüber hinaus sind die Indikationen für die Verwendung von Salbe:

  • begrenzte Neurodermitis;
  • Es wird bei atopischer, kontaktbedingter und allergischer Dermatitis verschrieben.
  • mit diskoidem Lupus erythematodes;
  • Psoriasis, Ekzem, Erythrodermie;
  • Toxikodermie, Urtikaria.

Abbrechen das Medikament sollte allmählich mit einer glatten Abnahme der Dosierung sein. Es ist wichtig, den relativ niedrigen Preis von Prednisolon-Salbe zu beachten, der 15 bis 20 Rubel pro Tube beträgt.

Bewertungen: Die Meinung der Patienten bestimmt die positive Wirkung nach der Anwendung der Salbe. Die Patienten stellen jedoch fest, dass es nach Stabilisierung des Allgemeinzustands ratsam ist, eine alternative Therapie durchzuführen.

ELOKOM (Salbe, Lotion, Sahne). Dies ist ein synthetisches Hormonpräparat, das Entzündungen, schmerzhaften Juckreiz wirksam lindert und das Exsudat (im Blut, Eiter und seröser Flüssigkeit) reduziert. Nicht zum Einweichen empfohlen. Bei lokaler Anwendung wird Elok praktisch nicht vom Blut absorbiert, was negative Auswirkungen auf den Körper verhindert. Durchschnittspreis - 550r.

Bewertungen: Meinungen über die Wirkung der Salbe sind recht unterschiedlich. Einige halfen ihm nicht, während andere (vor allem junge Mütter) die positive Wirkung feststellten. In verschiedenen Foren teilen die Patienten ihre Meinung zu Elokoma und konzentrieren sich dabei auf die Tatsache, dass während der Behandlung eine Diät erforderlich ist, die einige Unannehmlichkeiten verursacht.

FLUOROCORT (Salbe). Das Medikament wird in folgenden Fällen zur Anwendung verschrieben:

  • Neurodermitis, Psoriasis;
  • akutes und chronisches Ekzem;
  • Kontaktdermatitis;
  • Leiner-Krankheit;
  • exfoliative Erythrodermie;
  • Biss eines stechenden Insekts;
  • nichtinfektiöse äußere Otitis.

In Verbindung mit Okklusivverbänden tritt wahrscheinlich die systemische Wirkung des Arzneimittels auf, weshalb insbesondere bei der Behandlung von Kindern erhöhte Vorsicht geboten ist. Die Kosten reichen von 160 bis 200 Rubel.

Testimonials: Die Patienten behaupten, dass FluoroCort ohne Nebenwirkungen sehr effektiv und leicht verträglich ist.

LORINDEN Es hat antipruritische, antimikrobielle, entzündungshemmende und antiallergische Wirkungen. Die Salbe wird für Dermatophyten, Mykosen und bakterielle Infektionen verschrieben. Der Behandlungskurs dauert ca. 10-14 Tage. Lorinden Preis 250-320 Rubel.

Bewertungen: Laut Patienten ist dieses Medikament am gefragtesten und beseitigt am besten negative Symptome. Es gibt jedoch eine kleine Anzahl von Menschen, die die positiven Auswirkungen von Lorinden für eher kurzlebig halten.

AKRIDERM (Salbe). Hormonelle Salbe wird für allergische, sonnen-, seborrhoische, atopische und Kontaktdermatitis verschrieben. Ernennung zur Linderung äußerer Symptome der Krankheit. Preis 550-700 Rubel.

Bewertungen: Das Medikament entfernt schnell äußerliche Symptome, sehr sparsam und mit minimalen Nebenwirkungen. Zu den Nachteilen gehört eine hohe Preiskategorie, wodurch Akriderm für einige Kategorien von Kranken nicht verfügbar ist.

Nicht-hormonelle Salbe

Vergleichende Merkmale von hormonellen und nicht hormonellen Eigenschaften deuten darauf hin, dass mit Hilfe von nicht hormonellen Medikamenten eine positive Wirkung über einen langen Zeitraum erzielt wird. Sie verursachen jedoch praktisch keine unerwünschten Ereignisse, mit Ausnahme der individuellen Empfindlichkeit einer Person gegenüber den Komponenten der Salbe.

Die Liste der häufigsten nicht-hormonellen Medikamente umfasst:

EPLAN (Sahne). Dieses Medikament wird zur Behandlung verschiedener Formen von ekzematöser Dermatitis, Insektenstichen, Psoriasis, Herpes, Verbrennungen und mikrobiellem Ekzem verwendet. Es beseitigt aktiv Schwellungen, lindert Juckreiz und kann vorbeugend auf chemische Reizungen wirken. Die Kosten für Eplan betragen 180 Rubel.

Bewertungen: Die Salbe ist sicher und wird häufig zur Behandlung von Hautläsionen bei Kindern (Schürfwunden, Schnittverletzungen usw.) verwendet. Eplan eignet sich gleichermaßen für infizierte Wunden und für die Beseitigung von Dermatitis.

BEPANTINE (Sahne, Lotion, Salbe). Bepanthen wird bei Dermatitis verschrieben, um trockene Haut, Juckreiz und Erythem zu beseitigen. Häufig wird das Medikament als prophylaktisches Mittel gegen Windelausschlag bei Babys eingesetzt, da es einen Schutzfilm auf der Haut bildet und das Hautgewebe schnell regeneriert. Die Kosten des Medikaments betragen 570r.

Bewertungen: Die Meinung der Benutzer zur Salbe ist überwiegend positiv. Viele bestätigen die vollständige Beseitigung negativer äußerer Symptome innerhalb einer Woche nach der Anwendung von Bepanten. Besonders gute Rückmeldungen kommen von jungen Müttern, denen Bepanten die Brustwarzenrisse entledigt. Sie treten häufig auf, wenn Sie ein Baby stillen.

SKIN-CAP (Creme, Gel, Shampoo, Aerosol)

Skin-Cap bildet eine ganze Reihe antimikrobieller, antiproliferativer und entzündungshemmender Medikamente. Dieses Medikament wurde empirisch als das wirksamste und sicherste für Patienten erkannt.

Eine Hautkappe wird verschrieben, um atopische, seborrheische und Windeldermatitis loszuwerden. Salbe und Creme werden außerdem bei Ekzemen, Seborrhoe, Psoriasis und erhöhter Trockenheit der Haut verwendet. Die durchschnittlichen Kosten eines externen Agenten betragen 800 bis 1450 p.

Reviews: Zahlreiche Reviews zeigen einen positiven Trend beim Einsatz einer Reihe dieser Medikamente. Darüber hinaus geben die Patienten die Wirksamkeit von Anti-Betäubungs-Skin-Kap-Shampoo und Aerosol an. Negative Bewertungen werden durch die Preiskategorie des Medikaments verursacht.

EXODERIL (Salbe, Sahne). Dieses Medikament ist ein wirksames Antipilzmittel und wird meistens für eine ungeklärte Ursache des Entzündungsprozesses auf der Haut verschrieben. Dieses Medikament wird für Haut-Candidiasis, Pityrias und bei der Entwicklung von entzündlichen Ringwürmern verwendet. Der Durchschnittspreis beträgt 380 Rubel.

Testimonials: Patienten behaupten, dass dieses Medikament die beste Wirkung bei komplexen Behandlungen hat. Allergische Reaktionen wurden identifiziert.

RADEVIT (Salbe, Sahne). Radev wird zur Behandlung von Kontakten, atopischer und allergischer Dermatitis verschrieben, um negative Symptome auf der Hautoberfläche zu lindern. Es beseitigt Juckreiz, Entzündungen und mildert die Haut von Gesicht und Händen, insbesondere bei Kindern. Creme und Salbe wirken regenerierend und reparierend. Preis - 370r.

Bewertungen: Zahlreiche Meinungen der Patienten bestätigen die gute Verträglichkeit der Salbe. Frauen argumentieren, dass die langfristige Anwendung von Radevita zusätzlich zu den medizinischen Auswirkungen von Hautkrankheiten dazu beiträgt, Falten und Akne im Gesicht zu beseitigen.

GISTAN-N (Salbe, Sahne). Dieses Medikament ist zur äußerlichen Anwendung bestimmt und bezieht sich auf Nahrungsergänzungsmittel, die bei atopischer und allergischer Dermatitis verschrieben werden. Außerdem lindert Gistan-N den Juckreiz perfekt, auch nach Insektenstichen. Es sollte jedoch auf keinen Fall mit einem ähnlichen nicht-hormonellen Wirkstoff (Gistan-H mit Zusatz von Hormonen) verwechselt werden. Daher sollten Sie die Zusammensetzung des Arzneimittels vor der Verwendung sorgfältig prüfen. Der Durchschnittspreis beträgt 150-190 Rubel.

Feedback: Bei Kindern wird ein positiver Effekt beobachtet. Die Patienten berichten, dass die Gistan-N-Therapie hochwirksam ist, sie sollte jedoch korrekt und regelmäßig angewendet werden. Negatives Feedback bei der Verwendung von Salbe und Creme ist nicht markiert.

Analoga von teuren Salben und Cremes

  • Advantan - Metipred (190 p.), Atoxyl (150 p.);
  • Futsikort - Akriderm Gent (140r.);
  • Lokoid - Hydrocortison (25 bis 30%);
  • Celestoderm - Creme Betaderm (135 R.), Belogent (90 R.);
  • Elokom - Avecort Salbe (162 R.), Momat (130 R.);
  • Lorinden - Flumetazon + Clioquinol (160r);
  • Akriderm - Betamethason (176r.);
  • Bepanten - Dexpanthenol (129r.);
  • Skin Cap - Pyrithione Zink (600r.),
  • Exoderil-Salicylsalbe (27 Reiben), Fungerbin-Creme (348 Reiben);
  • Radevit - Videstim (168r.), Retinosalbe (250r.).

Es muss beachtet werden, dass es nicht ausreicht, die Symptome aller Arten von Dermatitis allein zu beseitigen. Therapeutische Maßnahmen sollten umfassend durchgeführt werden, und bei dieser Therapie sind lokale Arzneimittel wichtig.

Es ist wichtig zu beachten, dass Glucocorticosteroide nur in extremen Fällen verwendet werden, wobei die Ineffektivität von nicht-hormonellen Medikamenten, die überhaupt verschrieben werden, besteht. Voraussetzung ist eine sorgfältige Beobachtung durch den Arzt während des Behandlungsprozesses.

ARTIKEL IST IN RUBRIC - Krankheiten, Dermatitis.

TEILEN ERFAHRUNG, LASSEN SIE IHREN KOMMENTAR AUF DEN ARTIKEL - "Hormonelle und nicht-hormonelle Salben und Cremes bei Dermatitis"

Als ich klein war, habe ich viel Süßes gegessen, seitdem habe ich Allergene - das ist Schokolade, auch Zitrusfrüchte, Nüsse und Honig. Und ich liebe Schokolade. Und ich bezahle das, indem ich Dermatitis im Gesicht und am Hals bekomme ((aber ich fange die Krankheit nicht an, sobald ich Losterin ausgieße und Antihistamin-Zetrin trinke.) Und jedes Mal verspreche ich mir, dass ich mir keine weiteren Süßigkeiten mehr gönne )

Naftaderm ist ein getestetes Medikament. Salbe nicht-hormonelle, wirksam gegen Psoriasis und andere Hautkrankheiten. Nach dem Auslösen der Akutphase können Sie einige Wochen salben. Und sorgt für langfristige Remission.

Ich habe Dermatitis vor dem Hintergrund einer Eiallergie. Und wir haben überall Eier, vor allem Eiweiß... Im Allgemeinen müssen wir gelegentlich extrem unangenehme Hautreaktionen feststellen. Nach allem, was ich versucht habe, hat sich der Comfoderm gut empfohlen. Juckreiz und Schuppen beseitigt er sehr schnell, die Haut kehrt innerhalb weniger Tage in den Normalzustand zurück. Es gibt keine Sucht, also ist alles so, wie es sollte.

Kommentar hinzufügen Antwort abbrechen

Copyright © 2016 Allergie. Die Materialien auf dieser Website sind geistiges Eigentum des Inhabers der Internet-Site. Das Kopieren von Informationen aus dieser Ressource ist nur bei vollständig aktivem Link zur Quelle zulässig. Vor der Verwendung von Materialien ist die Konsultation mit einem Arzt obligatorisch.

Die besten Cremes und Salben für atopische Dermatitis

Atopische Dermatitis bezieht sich auf Erkrankungen mit einer genetischen Prädisposition, sich zu entwickeln. Um die Pathologie zu bekämpfen, ist es notwendig, eine Reihe von Maßnahmen zu ergreifen, einschließlich des Einsatzes systemischer und externer Mittel. Cremes und Salben zur Behandlung der atopischen Dermatitis lindern äußere Symptome, lindern Beschwerden und verbessern die Lebensqualität der Patienten.

Indikationen zur Verwendung

Die Verwendung von Salben zur Behandlung von allergischer Dermatitis ist im Stadium der Verschlimmerung gerechtfertigt, wenn die Hauptsymptome der Krankheit beobachtet werden:

  • Die Hautoberfläche wird trocken und rau.
  • unerträglicher Juckreiz erscheint;
  • Schwellungen des Gewebes entwickeln sich;
  • rote Flecken werden mit deutlich markierten Kanten gebildet;
  • Plaques treten auf der Oberfläche der Epidermis auf, die nach einer Verletzung zu schmerzhaften Erosionen führen.

Das Auftreten der oben genannten Symptome ist ein Grund, einen Arzt aufzusuchen, da viele von ihnen während der Entwicklung anderer Krankheiten vorhanden sind.

Formular freigeben

Cremes und Salben gelten als eine der besten pharmakologischen Formen äußerer Präparate zur Behandlung dermatologischer Probleme. Diese Arzneimittel weisen erhebliche Unterschiede auf, die Sie vor der Verwendung kennen müssen.

Enthält eine große Menge Fett. Nach dem Auftragen ist ein tiefes Eindringen der Wirkstoffe in die Haut gegeben, wodurch ein gutes Ergebnis erzielt werden kann. Besonders wirksam hilft diese Form bei trockenen Hautveränderungen.

Ein wesentlicher Nachteil von Salben ist, dass sie Kleidung kontaminieren können, weshalb es nicht immer bequem ist, sie zu verwenden. Die Verwendung von Salben zur Behandlung von weinenden Wunden wird nicht empfohlen.

Die nützlichen Öle und das in der Zusammensetzung enthaltene Wasser werden ziemlich schnell von der Haut aufgenommen, befeuchten sie, daher gibt es keinen fettigen Glanz und Sie können sich keine Sorgen über kontaminierte Kleidung machen.

Der Nachteil dieser Form der Wirkstofffreisetzung ist die geringere Eindringtiefe des Wirkstoffs. Daher wird die Verwendung bei Dermatitis nicht empfohlen. Erlaubt die Verwendung von Cremes für mäßig weinende Wunden.

Hormonelle Salbe

Jede Hormonsalbe kann nur auf Empfehlung eines Arztes behandelt werden. Sie werden in extremen Fällen verwendet, wenn andere Mittel nicht das gewünschte Ergebnis gebracht haben.

Unsachgemäße oder länger andauernde Einnahme von Hormonarzneimitteln führt zu Hyperpigmentierung, Atrophie der Epidermis und zu Störungen der Nebenniere.

Ärzte empfehlen die Behandlung mit ähnlichen Mitteln für kurze Zeit, und nach einer Linderung des Zustands sollten Sie schrittweise auf sicherere Medikamente umstellen.

Hydrocortison

Enthält synthetische Glukokortikoide. Nach äußerer Anwendung des Mittels wird eine abschwellende, antipruritische Wirkung beobachtet, Entzündung wird beseitigt. Hydrocortison wird für längere Zeit nicht empfohlen (nicht länger als 14, manchmal - 20 Tage).

Celestoderm

Enthält in der Zusammensetzung Betamethasonvalerat. Das Medikament bekämpft allergische Manifestationen und reduziert Entzündungen. Nach dem Auftragen treten keine Fettflecken und unangenehme Gerüche auf der Haut auf.

Flutsinar

Der positive Effekt der Verwendung von Salbe wird aufgrund der Anwesenheit von Fluocinolonacetonid in seiner Zusammensetzung beobachtet. Es hilft bei starkem Juckreiz, Manifestationen von Allergien, Entzündungen. Bei der Anwendung auf der Haut ist es erforderlich, den Kontakt der Salbe mit gesunden Körperbereichen zu vermeiden, um die Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen zu verringern. Die Behandlung sollte besonders vorsichtig sein, wenn sich die Dermatitis im Gesicht manifestiert.

Nicht-hormonelle Produkte

Die Verwendung nicht-hormoneller Salben ist trotz ihrer geringeren Wirksamkeit im Vergleich zu hormonhaltigen Produkten durch ihre Sicherheit gerechtfertigt.

Sie können verwendet werden, um Kinder, schwangere und stillende Frauen über einen längeren Zeitraum zu behandeln.

Zinksalbe

Preiswertes, aber wirksames Mittel, beseitigt Entzündungen, Irritationen und wirkt heilend. Die Verwendung von Zinksalbe für zu trockene oder schuppige Haut verbessert diese unangenehmen Wirkungen.

Vor dem Auftragen des Produkts muss die betroffene Oberfläche gründlich gereinigt und getrocknet werden. Es kann je nach Schwere des Entzündungsprozesses alle 2 Stunden oder weniger verschmiert werden.

Ichthyol-Salbe

Beliebte nicht-hormonelle Salbe mit Ichthyol. Diese Substanz bewirkt eine ausgeprägte antiseptische, entzündungshemmende und juckreizstillende Wirkung. Es ist wichtig, die Salbe richtig aufzutragen: Einreiben, bis ein leichtes Gefühl von Wärme entsteht. Der Vorteil des Tools ist das nahezu vollständige Fehlen von Nebenwirkungen.

Schwefelsalbe

Der Name dieses Medikaments wird durch seine Zusammensetzung erklärt, die Schwefel, Vaseline und speziell gereinigtes Wasser umfasst. Der Hauptwirkstoff beginnt nach dem Kontakt mit der Haut mit den organischen Strukturen darauf zu interagieren. Dadurch entstehen Verbindungen mit ausgeprägter antimikrobieller Wirkung.

Es wird empfohlen, die Salbe vor dem Schlafengehen aufzutragen und sie bis zur nächsten Anwendung nicht von der Haut abzuwaschen. Vor jeder Manipulation sollte ein warmes Bad genommen werden.

Heparin-Salbe

Es hat eine ausgeprägte entzündungshemmende Wirkung, die nach dem Auftragen auf die Haut noch lange anhält. Ein zusätzlicher Effekt der Anwendung ist die Beseitigung von Blutgerinnseln und die Verhinderung ihres Auftretens. Dies trifft zu, wenn Probleme mit den Gefäßen auftreten. Mit Hilfe des Medikaments können Juckreiz und Schmerzen deutlich reduziert werden, da sie Anästhetika enthalten.

Die Therapiedauer wird vom Arzt bestimmt. Im Durchschnitt dauert es ungefähr eine Woche. Während des Tages wird empfohlen, nicht mehr als dreimal aufzutragen.

Calendula-Salbe

Hergestellt aus natürlichen Zutaten. Durch das Vorhandensein von Calendula-Extrakt wird eine regenerierende, entzündungshemmende, antibakterielle Wirkung erzielt. Bei der Verwendung erhöht das Medikament seine eigenen lokalen Abwehrmechanismen, wodurch die Krankheit schneller überwunden werden kann.

Calendula-Salbe muss trotz der natürlichen Zusammensetzung von einem Arzt verordnet werden. Dies gilt insbesondere für Kinder, Frauen in Position oder in der Krankenpflege.

Fenistil-Gel

Das Medikament wird als Antiallergikum mit ausgeprägter antipruritischer, anästhetischer und entzündungshemmender Wirkung eingesetzt. Aufgrund seiner Struktur beginnt das Gel innerhalb weniger Minuten nach dem Auftragen zu wirken. Der Hauptvorteil von Fenistil-Gel ist die Möglichkeit der Verwendung für die Behandlung von Säuglingen im Alter von einem Monat.

Gistan

Die Medizin hat eine Pflanze. Es besteht aus natürlichen Extrakten aus Birkenknospen, Wolfsmilch, Veilchen und anderen Kräutern. Daher hilft Gistan beim Auftreten allergischer Hautausschläge im Körper, bei der Entwicklung von starkem Juckreiz, Irritationen und Entzündungen der Haut. Sie können dieses Werkzeug verwenden, um eine Sekundärinfektion der geschädigten Epidermis zu verhindern, da es ein gutes Antiseptikum ist.

Hautkappe

Das Produkt enthält Zink und hat daher eine ausgeprägte antiseptische und entzündungshemmende Wirkung. Bei regelmäßiger Anwendung von Skin-Kapa können Sie das übermäßige Abschälen der Haut beseitigen, das häufig bei atopischer Dermatitis auftritt. Das Medikament wird zur Behandlung von Erwachsenen und Kindern über 3 Jahre verwendet.

Elidel-Creme

Geeignet für den Umgang mit Dermatitis bei Kindern ab drei Jahren. Der positive Effekt ist auf das Vorhandensein von Pimecrolimus zurückzuführen. Diese atopische Dermatitis-Creme blockiert die Entwicklung einer allergischen Reaktion, die den Entzündungsprozess stoppt.

Laut Bewertungen der Patienten kam es bei einigen Patienten nach dem Auftragen der Creme zu einer Zunahme der Symptome von Dermatitis. Dies weist auf das Vorhandensein einer individuellen Unverträglichkeit der Bestandteile des Arzneimittels hin.

Anwendung Epidel-Creme sollte mit Ihrem Arzt vereinbar sein. Nach der ersten Anwendung müssen Sie die Reaktion des Körpers sorgfältig überwachen.

Desitin

Der Hauptwirkstoff des Arzneimittels ist Zinkoxid. Es hilft, Entzündungen, Hautirritationen, Juckreiz und andere unangenehme Manifestationen einer atopischen Dermatitis zu beseitigen.

Die Zusammensetzung Desitin umfasst Vaseline. Nach dem Auftragen der Salbe auf der Hautoberfläche bildet sich daher ein dünner Film, der die Ausbreitung der Entzündung in gesunde Körperbereiche verhindert.

Protopic

Die Salbe enthält Tacrolimus, das bei der Bekämpfung von Allergien und Entzündungen hilft. Es kann zur Behandlung von Erwachsenen und Kindern verwendet werden. Das Medikament ist sicher, da es bei längerem Gebrauch keine Hautatrophie verursacht. Die Kosten von Protopica sind recht hoch, rechtfertigt aber ihre Wirksamkeit.

Vondehil

Hilft bei der Bewältigung aller negativen Manifestationen der Krankheit. Es wirkt antiseptisch, entzündungshemmend und blutstillend. Dank der Verwendung des Arzneimittels wird die Hautregeneration beschleunigt. Der Hauptvorteil von Vondekhil - die Möglichkeit der Anwendung auf den Schleimhäuten.

Solche positiven Eigenschaften erklären sich aus ihrer Zusammensetzung. Die Hauptwirkstoffe sind Schafgarbeextrakt, Sophora, Propolis, Carophilie.

Mittel, um die Heilung zu beschleunigen

Mit der Entwicklung der atopischen Dermatitis leidet die Haut des Patienten unter einem Feuchtigkeitsdefizit. Daher treten Symptome wie Abschälen, Trockenheit und ein Gefühl der Enge in den Vordergrund. Spezielle Cremes und Salben helfen, sie zu beseitigen und die Heilung zu beschleunigen.

Bepanten

Dies ist eine Kindercreme für atopische Dermatitis, die auch zur Behandlung von Erwachsenen verwendet werden kann. Es ist in der Lage, kleine Wunden zu heilen, Reizungen zu lindern und die Haut zu erweichen. Die positive Wirkung von Bepanthen ist aufgrund der Anwesenheit von Panthenol in seiner Zusammensetzung möglich.

D-Panthenol

Es enthält Dexpanthenol, das eine ausgeprägte wundheilende Wirkung hat. Nach dem Auftragen der Salbe auf die Haut erweicht sie, befeuchtet und beseitigt Irritationen. Das Tool ist sicher, sodass Sie allergische Hautausschläge vermeiden können.

Panthenol

Ein anderes Medikament, das Dexpanthenol enthält. Es ist relativ preiswert und kann zur Behandlung von Kindern unterschiedlichen Alters verwendet werden.

Panthenol verursacht selten Nebenwirkungen, nur bei individueller Intoleranz.

Bepanten plus

Neben Dexpanthenol enthält es Chlorhexidindihydrochlorid. Daher hat es nicht nur eine wundheilende Wirkung, sondern auch eine antiseptische Wirkung. Damit kann eine Sekundärinfektion der von Dermatitis betroffenen Haut verhindert werden.

La Cree

Diese Creme wirkt beruhigend, feuchtigkeitsspendend, regenerierend und antimikrobiell. Es wird hauptsächlich in der komplexen Therapie bei atopischer Dermatitis, Ekzem, Psoriasis eingesetzt. La Cree wird auch zur Behandlung von Insektenstichen, Verbrennungen und anderen Hautverletzungen empfohlen.

Feuchtigkeitscremes

Feuchtigkeitscremes, die die Epidermis nähren und Irritationen beseitigen, können dazu beitragen, atopische Dermatitis und Rückfälle zu verhindern.

Locobase

Macht trockene Haut weich und geschmeidig. Diese Kosmetik hilft, die natürliche Schutzbarriere der Epidermis wiederherzustellen, die wiederholte Ausbrüche der Krankheit verhindert. Aufgrund der sicheren Zusammensetzung, der Abwesenheit von schädlichen Farbstoffen und Aromen kann die Creme für Kinder verwendet werden.

Ruzam +

Empfohlen für die Befeuchtung empfindlicher Haut. Erzeugt zusätzlich eine antipruritische, entzündungshemmende Wirkung. Bei regelmäßiger Anwendung beugt das Auftreten von Allergien vor.

Anti-juckende Drogen

Da der Ausschlag bei atopischer Dermatitis häufig von einem unerträglichen Juckreiz begleitet wird, ist es ratsam, spezielle Antipruritische Mittel zu verwenden. Sie lindern nicht nur die unangenehmen Empfindungen, sondern verhindern auch die sekundäre Infektion der Haut.

Verwenden Sie zusätzlich zu den oben genannten Antihistaminika Diahilnu-Salbe. Es hilft dabei, den Juckreiz loszuwerden und wirkt antiseptisch. Nach Bedarf anwenden, jedoch nicht mehr als dreimal täglich.

Wie ist die Behandlung von Kindern?

Atopische Dermatitis tritt häufig bei Kindern unter 2 Jahren auf. Dies liegt an ihrem unvollkommenen Immunsystem, das akut auf äußere Reize reagiert. Bei Kindern wird das Leiden chronisch, was eine Langzeitbehandlung erfordert.

Bei akutem Krankheitsverlauf verschreibt der Arzt Hormonsalben - Hydrocortison Fluucar. Wenn Sie die Hauptsymptome der Krankheit aufhalten konnten, wurden beruhigende und wundheilende Mittel eingesetzt - Bepantin, Zinksalbe, Protopic. Wenn eine sekundäre Infektion der Haut Medikamente mit antibakterieller Wirkung erfordert - Lincomycin-Salbe, Dioxidin.

Gegenanzeigen

Alle Salben und Cremes, die bei atopischer Dermatitis verwendet werden, haben bestimmte Kontraindikationen. Meistens ist es ihnen verboten, bei individueller Intoleranz zu verwenden.

Kortikosteroide sind für schwangere Frauen und junge Kinder kontraindiziert.

Angesichts der Vielzahl der Hautbehandlungen sollten Sie vor der Anwendung die Anweisungen lesen. Jedes Medikament darf nur nach einem Arztbesuch und einer entsprechenden Diagnose verwendet werden.

Wirksame Cremes und Salben für atopische Dermatitis bei Kindern

Nicht-hormonelle Produkte

Alle nichthormonellen Wirkstoffe mit lokaler Wirkung können in 3 Hauptgruppen unterteilt werden:

  • Antihistaminika;
  • Immunsuppressiva;
  • Dermatokosmetische Produkte.

Antihistaminsalben werden relativ selten angewendet. Tatsache ist, dass sie sich in einer langen Aktion nicht unterscheiden. Antiallergische Medikamente vor Ort wirken bei geringfügigen Manifestationen der atopischen Dermatitis. Unter den beliebtesten Antihistamin-Salben sollten Gistan und Fenistil-Gel (0,1%) zugeteilt werden.

Immunsuppressive nichthormonale Wirkstoffe mit lokaler Wirkung sind vor relativ kurzer Zeit aufgetaucht. Sie haben sich bei der Behandlung von leichten und mittelschweren Formen der atopischen Dermatitis (BP) bestens bewährt. Zum Beispiel wird 1% Elidel-Creme während einer Verschlimmerung der Krankheit als Abschreckungsmittel verwendet. Es kann auf alle Körperteile von Kindern, einschließlich Gesicht und Genitalien, aufgetragen werden.

Dermatokosmetische Hautpflegeprodukte sollten genauer betrachtet werden, da es für Eltern, die dieses Problem zuerst hatten, schwierig sein wird, einen Komplex aus geeigneten feuchtigkeitsspendenden und beruhigenden Kosmetika auszuwählen.

Es ist wichtig zu bedenken, dass kosmetische Präparate für eine kontinuierliche tägliche Erhaltungstherapie notwendig sind, und nicht nur während einer Verschlimmerung. Dem Kind müssen außerdem spezielle Mischungen des Typs "Alfar" und Absorptionsmittel (Enterosgel) verabreicht werden. "Bepanten." Dieses Medikament ist in Form von 5% Creme und Salbe erhältlich.

"Bepanten" ist zur Behandlung von Hautschäden bei Kindern vorgesehen. Kann von Geburt an angewendet werden. Das Medikament enthält Dexpanthenol, das bei Kontakt mit der Haut in Pantothensäure umgewandelt wird. Es ist wiederum ein wichtiges Element, das dazu beiträgt, dass sich Zellen nach Verletzungen anderer Art schneller regenerieren.

Cremesalbe unterscheidet sich durch das Vorhandensein mehrerer zusätzlicher Substanzen. Beispielsweise enthält die Salbe "Bepanten" Lanolin und flüssiges Paraffin. Wenn die Haut infiziert ist, sollten Sie auf die aseptische Creme "Bepanten plus" achten.

Kinder mit atopischer Dermatitis Bepantin sind mit Windelausschlag, trockener rissiger Haut und mechanisch geschädigten Körperpartien beschmiert, um Infektionen zu verhindern. Wenn Sie ein Pflegemittel mit Kühleffekt benötigen, beachten Sie die Lotion „Bepanten“.

"Zinocap". Das Medikament ist zur Behandlung von Hautkrankheiten bestimmt, einschließlich atopischer Dermatitis bei Kindern. Aufgrund der hohen Sicherheit kann Zinocap lange Zeit ohne Nebenwirkungen und ohne Wirkungseinbußen eingesetzt werden.

Die Zusammensetzung von "Tsinokapa" umfasst Zink, das sich beim Peeling, bei Entzündungen und Juckreiz positiv auswirkt. Einen zusätzlichen regenerierenden Effekt bietet Dexapanthenol. Diese Substanz ist für die Minimierung des transdermalen Feuchtigkeitsverlusts verantwortlich. Daher wird bei der Verwendung von Tsinokapa die trockene Haut reduziert.

Creme "Tsinokap" für Kinder ab 1 Jahr zugelassen. Dank seiner sparsamen Formel kann es an allen Körperstellen (Hals, Gesicht, Bauch, Falten) verschmiert werden. Das Medikament "Tsinokap" wird nicht nur in Form einer Creme, sondern auch in einem Aerosol hergestellt.

Creme "Tsinokap" ist es wünschenswert, im Stadium des Abklingens des Entzündungsprozesses einzuführen. Über die Dosierungen und die Durchführbarkeit der Verwendung des Arzneimittels sollten Sie mit Ihrem Arzt sprechen, obwohl die Gebrauchsanweisung besagt, dass "Zinocap" ohne Rezept erhältlich ist. Die durchschnittliche Dauer der Zinocap-Therapie beträgt 1 Monat.

La Cree. Vorbereitung für die komplexe Hautpflege bei atopischer Dermatitis bei Kindern. Die Salbe enthält natürliche Inhaltsstoffe, die eine feuchtigkeitsspendende, beruhigende und heilende Wirkung haben. Es gibt keine Hormone, Aromen und Farbstoffe in den Produkten von La Cree, daher können sie von Geburt an verwendet werden.

Die Creme "La Cree" eignet sich für die komplexe Behandlung von Dermatitis. Es kann gleichzeitig mit Antihistaminika verschmiert werden. Verursacht keine Nebenwirkungen und Sucht. Die Zusammensetzung der Creme "La Cree" enthält Extrakte aus Veilchen, Lakritze, Schnur und Walnuss. Alle diese natürlichen Bestandteile von „La Cree“ helfen gegen Mikrorisse, Rötung, Juckreiz und Schuppenbildung.

Darüber hinaus ist die Salbe La Cree mit Avocadoöl angereichert, das die oberen Bälle der Epidermis nährt und den Wasserhaushalt wiederherstellt. Panthenol unterstützt die Haut bei der Regeneration. Kosmetik "La Cree" ist nicht nur Cremes und Salben vertreten. Die Produktlinie enthält Emulsionen, Shampoos, Reinigungsgele und Balsame. Aufgrund dieser Vielfalt kann "La Cree" als Komplex für die tägliche Hautpflege betrachtet werden.

Zubereitungen "La Cree" können mit Antihistaminika verwendet werden. Ihr Arzt wird Ihnen helfen, einen Zeitplan für die Anwendung von La Cree-Creme während der Behandlung von Exazerbation und Remission festzulegen.

"Sudokrem." Behandelt die Kategorie der antiseptischen und antimikrobiellen Salben zusammen mit "Levomekol", "Levosin" und "Futsidin". "Sudokrem" für Windelausschlag, Irritationen und Entzündungen unterschiedlicher Herkunft. Das Medikament ist für jeden Hauttyp geeignet.

Sie können oft sehen, dass Sudocrem-Salbe jungen Müttern direkt in der Entbindungsklinik als Mittel gegen Windeldermatitis verabreicht wird. Aber in der Tat ist "Sudokrem" besser, Babys nicht zu schmieren, weil dieses Medikament eine gefährliche Substanz Benzylbenzoat enthält. Viele professionelle Kinderärzte raten, das neugeborene "Sudokrem" durch gutartige Kollegen zu ersetzen.

Bei der Behandlung der atopischen Dermatitis wird Sudokrem verwendet, da es Zink enthält, das den Wasserhaushalt aufrechterhält und Juckreiz beseitigt. Es wird empfohlen, Sudokrem nur als Hilfsmittel zu verwenden, nicht jedoch als Hauptmedikament bei der Behandlung von Exazerbation.

Die Bewertungen von "Sudokrem" können sehr unterschiedlich sein - von extrem negativ bis enthusiastisch. Starten Sie Sudocrem daher nicht selbst. Wenden Sie sich vorher an Ihren Arzt. Schmieren Sie "Sudokrem" an den betroffenen Stellen bis zu 6-mal täglich.

Topikrem. Es gehört zu der Gruppe der Feuchtigkeitscremes, die in ihrer Zusammensetzung Hydrate, Harnstoff und Glycerin enthalten. Topikrem kann und sollte fortlaufend verwendet werden. Viele Eltern stellten in ihren Antworten fest, dass mit der systematischen Anwendung von Topicrem im Laufe der Zeit keine Hormonpräparate erforderlich sind.


Dank ihrer leichten Textur lässt sich die Topikrem-Creme leicht auf die gesamte Hautoberfläche auftragen, ohne einen fettigen Film zu hinterlassen. Topikrem enthält 9,5% Glycerol und 2% Harnstoff. Dadurch wird das Wasser-Fett-Gleichgewicht auf der Haut wiederhergestellt.

Topikrem-Creme wird auch mit Corticosteroidhormonen verdünnt. Diese Mischung wird in der Zeit der Ablehnung von Hormonsalben verwendet. Für einige Zeit sollte der Anteil täglich zugunsten von Topicrem geändert werden. Mit einem positiven Ergebnis können Sie vollständig auf Topikrem umsteigen.

Topikrem macht nicht süchtig. Für beste Ergebnisse sollte es dreimal täglich angewendet werden. Für die am weitesten fortgeschrittenen Fälle von Dermatitis bei Kindern wird empfohlen, eine stärkere Topiks-10-Creme zu schmieren. Diese enthält mehr Harnstoff als normales Topikrem.

Mustela Eine Reihe von Vorbereitungen für die Problemhaut von Neugeborenen und Kindern. Die Cremes und Emulsionen von Mustel enthalten einen Komplex aus speziellen Lipiden, die die zu Atopie neigende Haut vorteilhaft beeinflussen. Dieses Werkzeug verringert die Empfindlichkeit der Haut und verringert die Möglichkeit allergischer Reaktionen.



Creme "Mustela" senkt auch das Risiko einer Infektion während der Zeit der Verschlimmerung der Dermatitis. Durch den systematischen Einsatz von "Mustela" können Sie die externe Hormontherapie reduzieren.

"Emolium". Die Linie der Behandlung und prophylaktischen Produkte für die Hautpflege, die an atopischer Dermatitis leiden. "Emolium" wird als Adjuvans während einer komplexen Therapie verwendet, um die Manifestationen der Krankheit zu beseitigen.

Emolium stellt Badegele, Cremes und Emulsionen für den Körper her. Alle Inhaltsstoffe von Emolium sind hypoallergen, sodass selbst die kleinsten Babys ihre Produkte verwenden können.


Creme "Emolium" beseitigt das Gefühl von Juckreiz und Brennen und stellt auch den Lipidfilm der Epidermis wieder her. Konsultieren Sie einen Arzt, bevor Sie Emolium bei einem Neugeborenen anwenden.

Während der Anwendung nicht-hormoneller äußerer Präparate ist es notwendig, sich einer internen Behandlung zu unterziehen und eine strikte Diät einzuhalten. Allergische Lebensmittel sollten von der Ernährung von Kindern ausgeschlossen werden. Babys bis zu einem Jahr müssen mit speziellen hypoallergenen Mischungen (Alfare, Nutrilak, Registimil) gefüttert werden. Eine Mischung aus "Alphare" enthält zum Beispiel kein Sojaprotein und Gluten.

Es ist besser, die Wahl der Mischung mit dem behandelnden Arzt zu koordinieren.

Überwachen Sie nach der Einführung einer neuen Mischung in der Ernährung das Wohlbefinden des Babys. Wenn Sie Anomalien (Ausschlag, schlechter Stuhlgang) feststellen, brechen Sie die Mischung sofort ab und suchen Sie nach einer anderen. Der Nutzen des modernen Marktes für Babynahrung bietet eine große Auswahl an Mischungen für Babys mit unterschiedlichen Bedürfnissen.

Um die Auswirkungen von Nahrungsmittelallergenen zu reduzieren, können Sie Enterosgelya verwenden. Dieses Medikament wirkt sorbierend auf Toxine und schafft so günstige Bedingungen für den Darm. Enterosgel stellt die lokale Immunität wieder her.

Enterosgel bewirkt auch eine antigene Stimulation des Körpers. Da die hydrophoben Partikel des Enterosgels nicht in die Schleimschicht eingetaucht werden, bleibt der Darm vor Reizstoffen geschützt.

Enterosgel reduziert den Endotoxinspiegel im Blut. Aufgrund all dieser Eigenschaften ist Enterosgel nicht nur während der Exazerbation, sondern auch zur Prophylaxe während der Remission indiziert. Enterosgel als Teil einer komplexen Therapie verschreiben, sollte der behandelnde Therapeut dies tun. Er bestimmt auch die Dauer des Verlaufs und die Dosierung von "Enterosgel" unter Berücksichtigung von Alter und Stadium der Erkrankung.

Hormonelle Salben und Cremes

Die meisten Eltern, die mit dem Problem der atopischen Dermatitis bei Kindern konfrontiert sind, versuchen, die Hormontherapie auf ein Minimum zu beschränken. Dies geschieht aufgrund der unvorhersehbaren Nebenwirkungen und der schnellen Anpassung des Körpers an Medikamente.

Leider kann auf die Verwendung von Hormonsalben nicht vollständig verzichtet werden. Mit einer kompetenten und aufmerksamen Einstellung können Glukokortikoide jedoch mit maximalem Nutzen und minimalem Schaden eingesetzt werden. Alle lokalen hormonellen Mittel, die für Dermatitis geeignet sind, werden in 4 Gruppen unterteilt:

  1. Sehr stark (Dermoveit);
  2. Stark (Flixotid, Celestoderm);
  3. Medium (Afloderm, Lokoid);
  4. Schwach (Hydrocortison, Prednisolon).

Bei schweren Exazerbationen empfehlen Experten die Verwendung kurzer, starker hormoneller Salben und Cremes. Der Kurs dauert 3 Tage. Wenn Sie dazu neigen, schwache Medikamente dieser Gruppe zu verwenden, müssen Sie berücksichtigen, dass die therapeutische Wirkung erst nach 7 Tagen erreicht wird.

In der Zeit der Verschlimmerung wird es nicht empfohlen, Mischungen mit pflegenden und feuchtigkeitsspendenden Cremes herzustellen. Es ist erwiesen, dass diese Verdünnung das Risiko von Nebenwirkungen nicht verringert. Die Mischung verschlechtert jedoch die Wirkung von Hormonen und die Behandlung kann dadurch verzögert werden. Denken Sie auch an spezielle Nahrungs- und Sorptionsmittel wie Enterosgel.

Video "Behandlung der atopischen Dermatitis bei Kindern"

In diesem Video wird der Arzt Sie über diese Krankheit informieren.

Salben und Cremes zur Behandlung von atopischem Ekzem

Atopische Dermatitis (AD) ist eine genetisch bedingte Hauterkrankung allergischer Natur.

In den meisten Fällen manifestieren sich die ersten Symptome der AD in den ersten sechs Monaten des Lebens eines Kindes: trockene juckende Flecken erscheinen auf der Haut, die allmählich an Größe zunehmen und miteinander verschmelzen.

Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Menschen, die an atopischer Dermatitis leiden, anfälliger für Asthma bronchiale und andere schwere Erkrankungen sind. Daher ist es unmöglich, die Krankheit ihren Verlauf nehmen zu lassen.

Neben Antihistamintabletten und -suspensionen sehr wirksame lokale Heilmittel gegen Blutdruck.

Indikationen zur Verwendung von Salben bei atopischer Dermatitis

Bei atopischem Ekzem werden örtliche Heilmittel vorgeschrieben, wenn:

  1. der Patient juckt stark
  2. Ausschlag nimmt zu,
  3. Erosion tritt an der Eruptionsstelle auf,
  4. betroffene Haut wird nass.

Nicht-Hormonpräparate

Eplan

  • Preis: 150 Rubel.
  • Eigenschaften: komplexe Zusammensetzung bietet heilende, antibakterielle, beruhigende Wirkung, kann verwendet werden, um ein Wiederauftreten der Krankheit zu verhindern.
  • Vorteile: niedriger Preis, sichere Zusammensetzung.
  • Nachteile: können nur bei nicht eingeführten atopischen Dermatitis angewendet werden.

Bepanten (Panthenol, D-Panetnol, Pantoderm)

  • Preis: Das Originalarzneimittel kostet etwa 500 Rubel pro Packung und Generika können zu einem Preis von 150 Rubel erworben werden.
  • Eigenschaften: Salben und Cremes, die Panthenol enthalten, haben eine starke feuchtigkeitsspendende und heilende Wirkung, sie können auf jeden Körperbereich aufgetragen werden.
  • Vorteile: gute Verträglichkeit, keine Nebenwirkungen, die Fähigkeit, auch bei Säuglingen angewendet zu werden.
  • Minuspunkte: Die hohen Kosten des Originalarzneimittels.

Hautkappe

  • Preis: 1200 Rubel pro Röhre.
  • Eigenschaften: bekämpft wirksam Entzündungen und zerstört auch Krankheitserreger (Bakterien, Pilze, Viren).
  • Vorteile: wirksam bei der Infektion betroffener Bereiche, eine Vielzahl von Indikationen, die bei Kindern über 12 Monate angewendet werden dürfen.
  • Nachteile: hohe Kosten, Unzuverlässigkeit (es wird allgemein angenommen, dass der Hersteller des Werkzeugs in der Anleitung nicht alle in seiner Zusammensetzung enthaltenen Komponenten angibt).

Exoderil

  • Preis: 350 Rubel.
  • Eigenschaften: ein beliebtes Antimykotikum, das auch entzündungshemmende Eigenschaften hat.
  • Pro: wirksam in den meisten Fällen, wenn die Ursache der Dermatitis nicht ermittelt werden kann, geringe Kosten.
  • Nachteile: Nicht geeignet für Patienten mit AD, bei denen die Krankheit ausschließlich allergischer Natur ist.

Radevit

  • Preis: 200 Rubel
  • Eigenschaften: Salbe auf Basis der Vitamine A und E, die Erosion und Risse heilt.
  • Pro: Preis, der schnelle Beginn der Verbesserung.
  • Contra: Unfähigkeit zur Anwendung in der Kindheit, die Notwendigkeit, zum Zeitpunkt der Behandlung zuverlässige Verhütungsmethoden zu verwenden (hat eine teratogene Wirkung).

Gistan

  • Preis: 150 Rubel.
  • Eigenschaften: ist ein Nahrungsergänzungsmittel, das auf der Grundlage von Kräuter- und Pflanzenextrakten entwickelt wurde und als Antihistaminikum und entzündungshemmendes Mittel gilt.
  • Pros: hat eine natürliche, sichere Zusammensetzung, kostengünstig.
  • Nachteile: Das Tool wird häufig als unzureichend bezeichnet.

Elidel

  • Preis: 1000 Rubel
  • Features: Das Tool beinhaltet Pimecrolimus, das sind immunsuppressive Substanzen. Es unterdrückt die Immunantwort des Hautgewebes und reduziert dadurch Entzündungen.
  • Vorteile: sehr hohe Effizienz, auch wenn andere Werkzeuge nicht helfen.
  • Nachteile: hoher Preis, die Wahrscheinlichkeit schwerwiegender Nebenwirkungen, die mit einer Abnahme der Körperresistenz verbunden sind.

Protopic

  • Preis: 1500 Rubel pro Packung.
  • Eigenschaften: Nicht-hormoneller Wirkstoff, dessen Wirkstoff Tacrolimus ist, der stark entzündungshemmend wirkt.
  • Vorteile: Im Gegensatz zu anderen ähnlichen Mitteln führt die Haut nicht zu Atrophie, sie kann bei Kindern angewendet werden.
  • Nachteile: sehr hoher Preis.

Phenystyle

  • Preis: 200 Rubel
  • Eigenschaften: Es entfernt schnell selbst juckende Haut und reduziert die Produktion von Eosinophilen und Mastzellen im Hautgewebe.
  • Vorteile: Erhältlich in Form eines Gels, das schnell einzieht und keine Flecken auf der Kleidung verursacht. Es kann bei Kindern und schwangeren Frauen verwendet werden.
  • Nachteile: nicht erkannt

Losterin

  • Preis: etwa 400 Rubel.
  • Features: ein umfassendes Werkzeug, das nicht nur Juckreiz lindert und Irritationen beseitigt, sondern auch die rissige Haut entfernt.
  • Vorteile: Die Creme enthält wirksame Inhaltsstoffe sowohl chemischen als auch natürlichen Ursprungs, die bei Kindern nicht kontraindiziert sind.
  • Minuspunkte: Die Sahne ist recht teuer und wird schnell verzehrt.

Timogen

  • Preis: 250 Rubel.
  • Eigenschaften: Immunmodulator, der die Schutzfunktionen des Körpers verbessert. Heilt Hautläsionen und reduziert Entzündungen.
  • Pro: Der sichtbare Effekt wird sehr schnell erreicht.
  • Nachteile: Das Medikament kann aufgrund der Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt verwendet werden. Nicht für Kinder unter 10 Jahren empfohlen.

Naftaderm

  • Preis: 500 Rubel
  • Eigenschaften: Medikament auf Mineralölbasis. Es hat eine ausgeprägte entzündungshemmende und antihistaminische Wirkung, macht die Haut weich.
  • Vorteile: eine breite Palette von Indikationen, gute Portabilität.
  • Nachteile: relativ hohe Kosten.

Video

  • Preis: nicht mehr als 100 Rubel.
  • Eigenschaften: Retinol-Salbe mit heilender und regenerierender Wirkung.
  • Vorteile: Erreichbarkeit, Effizienz.
  • Nachteile: Es ist verboten, während der Schwangerschaft zu verwenden.

Solcoseryl (Actovegin)

  • Preis: 200-300 Rubel.
  • Eigenschaften: Salbe aus Kälberblut. Der Hersteller versichert, dass er zur schnellen Regeneration der Haut beiträgt und Erosion heilt.
  • Vorteile: geringe Kosten, sparsamer Verbrauch.
  • Contra: Das Medikament hat eine unbewiesene Wirksamkeit, eine mögliche Infektion mit Prion-Erkrankungen.

Desitin

  • Preis: 100 Rubel
  • Eigenschaften: billige Zinksalbe, die Irritationen und Rötungen lindert.
  • Pros: Preis.
  • Nachteile: können die Trockenheit erhöhen, was bei atopischer Dermatitis nicht akzeptabel ist.

ISIS

  • Preis: 200 Rubel pro Packung.
  • Features: Ein Produkt auf Basis der bekannten Substanz ASD, ursprünglich in der Veterinärmedizin verwendet.
  • Pro: Patienten, die das Arzneimittel an sich selbst ausprobiert haben, behaupten, dass sie alle unangenehmen Symptome sofort beseitigen und das Wiederauftreten von AD verhindern.
  • Nachteile: Ärzte empfehlen die Verwendung von Aisid-Creme nicht, da ihre Sicherheit bei der Anwendung von Menschen nicht untersucht wurde.

Zinkap

  • Preis: 300 Rubel.
  • Eigenschaften: Ein weiterer Wirkstoff auf Zinkbasis mit antimykotischer, antibakterieller und entzündungshemmender Wirkung.
  • Pro: Sicherheit, die Möglichkeit des Einsatzes in der Kindheit.
  • Nachteile: Es gibt günstigere Gegenstücke.

"Morgendämmerung", "Die Kraft des Waldes"

  • Preis: "Morgendämmerung", die für Kühe bestimmt ist, kostet etwa 60 Rubel pro Dose, und "Kraft des Waldes", die speziell für den Einsatz beim Menschen entwickelt wurde, beträgt etwa 600 Rubel, das heißt, das Zehnfache.
  • Eigenschaften: Diese Mittel verbessern die Blutzirkulation im Gewebe und beseitigen Entzündungen.
  • Pro: Nach den Bewertungen zu urteilen, sind beide Tools sehr effektiv.
  • Nachteile: nicht erkannt

Hormonelle Drogen

Diese Gruppe von Medikamenten gilt als das wirksamste Mittel gegen atopische Dermatitis.

Hormonelle Cremes und Salben enthalten Steroidhormone, die die übermäßige Immunreaktion des Körpers unterdrücken.

Celestoderm

  • Preis: 250 Rubel.
  • Eigenschaften: Salbe mit Betamethason, nicht nur bei atopischer Dermatitis, sondern auch bei vielen anderen Hautkrankheiten.
  • Vorteile: geringe Kosten, schnelle Erzielung einer therapeutischen Wirkung.
  • Nachteile: Es ist verboten, es in der Kindheit zu verwenden.

Advantan

  • Preis: 400 Rubel.
  • Eigenschaften: modernes Mittel auf Hydrocortison-Basis mit ausgeprägter entzündungshemmender Wirkung.
  • Pro: fast keine nachteiligen Reaktionen verursacht, hat eine fettige Textur, die zu zusätzlicher Feuchtigkeit beiträgt.
  • Nachteile: relativ hohe Kosten.

Flutsinar

  • Preis: 200 Rubel
  • Eigenschaften: Hochdosiertes Hormonagens, das für die Ineffektivität anderer Medikamente verschrieben wird.
  • Vorteile: Auch in den schwersten Fällen wirksam, in Form von Salbe und Gel (für verschiedene Hauttypen) erhältlich.
  • Nachteile: hat eine große Anzahl von Nebenwirkungen, ist für schwangere Frauen und Kinder kontraindiziert.

Futsikort

  • Preis: 350 Rubel.
  • Eigenschaften: der Wirkstoff, der nicht nur ein Steroidhormon ist, sondern auch ein lokales Antibiotikum.
  • Pro: geeignet für diejenigen Patienten, bei denen Ekzem sich einer bakteriellen Infektion angeschlossen hat.
  • Nachteile: nicht erkannt

Akriderm

  • Preis: 100 Rubel
  • Eigenschaften: Das beliebteste Kortikosteroid-Mittel bei atopischer Dermatitis.
  • Vorteile: geringe Kosten, die Möglichkeit der Verwendung bei Kindern.
  • Nachteile: Die Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen (insbesondere Hautatrophie).

Die sichersten Salben zur Behandlung von Kindern

Für die Behandlung der atopischen Dermatitis bei Kindern ist es bevorzugt, nicht-hormonelle Mittel zu wählen. Normalerweise bestellt:

  • Ichthyol-Salbe
  • keratolan,
  • Zinksalbe
  • Radevit

Kortikosteroide können die Haut des Kindes durchdringen und wirken systemisch, so dass nicht jede Salbe im Kindesalter verwendet werden darf.

Normalerweise versucht der Arzt zu vermeiden, Hormonarzneimittel zu verschreiben, aber in manchen Fällen muss dies noch getan werden.

Meistens in der Kindheit gelten:

  • Hydrocortison-Salbe,
  • Flucinar,
  • Advantan.

Allgemeine Gegenanzeigen

Trotz der hohen Wirksamkeit dürfen Hormonsalben nicht in allen Fällen eingenommen werden. Es gibt eine Reihe von Situationen, in denen die Verwendung dieser Tools streng verboten ist:

  • Empfindlichkeit gegenüber einer der Komponenten des Werkzeugs,
  • akute Viruserkrankungen,
  • vernachlässigte bakterielle und pilzinfektionen,
  • ausgedehnte Wundflächen
  • ausgeprägte Immunschwäche
  • Tuberkulose-Infektion.

Mögliche Nebenwirkungen

Kortikosteroid-Salben der letzten Generation gelangen fast nicht in den Blutkreislauf und haben keine Nebenwirkungen. Trotzdem können in einigen Fällen, insbesondere bei Kindern, schwerwiegende Nebenwirkungen auftreten.

Am häufigsten sehen sich die Patienten mit

  • Steroidakne,
  • Dehnungsstreifen
  • Hyper- und Hypopigmentierung,
  • Atrophie der Haut,
  • durch den Zusatz bakterieller oder viraler Infektionen,
  • Haarausfall an der Stelle, an der das Werkzeug angewendet wird, oder umgekehrt, indem die Haarmenge erhöht wird.

Schlussfolgerung und Schlussfolgerungen

Atopische Dermatitis ist eine allergische Hauterkrankung, die die Lebensqualität des Patienten erheblich beeinträchtigt. Für seine Behandlung mit hormonellen und nicht hormonellen Cremes und Salben.

Das Therapieschema sollte vom Arzt unter Berücksichtigung der individuellen Merkmale der Erkrankung und des Körpers des Patienten ausgewählt werden.



Nächster Artikel
Schuhe schnüren