Antibiotika gegen Beinerysipel - wie und was zu behandeln ist


Die Behandlung von Erysipel beinhaltet die Einnahme von Antibiotika für etwa zwei Wochen, die Erholung und das Anheben der betroffenen Extremität. Wenn das Erysipel nicht schwerwiegend ist, kann die Behandlung zu Hause durchgeführt werden, aber bei chronischer Form der Erkrankung, Komplikationen oder Rückfällen ist es besser, sich einer Behandlung in einer klinischen Umgebung zu unterziehen.

Arzneimittel

Für die Behandlung von Erysipel kann der Arzt Folgendes verschreiben:

  • Penicillin;
  • Ampicillin;
  • Cephalexin;
  • Amoxicillin;
  • Cefradin;
  • Ciprofloxacin;
  • Erythromycin, Clarithromycin oder Clindamycin für Personen, die auf Penicillin allergisch reagieren.

Bei bullösem Erysipel wird die Behandlung mit antimikrobiellen Cremes und Fusidinsäure 2% oder 1% Silbersulfadiazin durchgeführt.

Manifestation

Erysipel tritt auf, wenn das Bakterium, das die Krankheit verursacht, durch eine Wunde in die Haut eindringt. Diese Krankheit ist jedoch nicht ansteckend und wird nicht von einer Person zur anderen übertragen.

Meistens ist 'title = "Erysipel des Beins - eine Infektion der Haut."> Das Erysipel des Beins manifestiert sich bei Frauen über 50 Jahren aufgrund von Fettleibigkeit und schlecht kontrolliertem Diabetes. Es kann schwerwiegende Folgen haben, wie zum Beispiel ein Lymphödem. Wenn es dicht ist, kann sich daraus eine chronische Erkrankung entwickeln, die zu Schmerzen, Schwere und eingeschränkter Mobilität führt.

Behandlung

Es ist sehr wichtig, die vorgeschriebene Behandlung genau zu befolgen, um das Auftreten von Komplikationen und Rezidivfällen zu vermeiden.

Es wird nicht empfohlen, während der Behandlung zu arbeiten oder zur Schule zu gehen, da Ruhe notwendig ist. Der Zustand beginnt sich zu verbessern, wenn der betroffene Bereich weniger rot und geschwollen wird. Wenn Sie jedoch feststellen, dass der Bereich noch aufgeblähter und roter geworden ist, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Bei der Behandlung von Erysipelas zu Hause wird empfohlen, zusätzlich zur Einnahme von Antibiotika Kompressen aus eiskaltem Wasser in den betroffenen Bereich aufzutragen, um Schmerzen und Entzündungen zu reduzieren. Wenn die Wunde verbunden ist, sollte der Verband nicht entfernt werden.

Antibiotika werden verschrieben, wenn die Wunde zu eilen beginnt. Synthetisches Penicillin sowie Amoxicillin und Flucloxacillin helfen bei der Bekämpfung von Streptokokken und Staphylokokken.

Bei Diabetes hat die Infektion meist polymikrobiellen Charakter, daher werden Breitbandantibiotika verschrieben (Amoxicillin, Clavulansäure, Imipenem und Cilastatin).

Bei bullösen Erysipelen müssen bakterizide Antibiotika wie Amoxicillin - Clavulansäure oder Daptomycin eingesetzt werden. Wenn die Behandlung mit diesen Medikamenten nicht zu den gewünschten Ergebnissen führt, sollte sie mit Clindamycin ergänzt werden, das die Bildung von Toxinen mit Streptokokken verringert.

In der Regel dauert eine Antibiotika-Behandlung 7-10 Tage oder je nach klinischem Verlauf. Der Abschluss der Behandlung wird durch das Verschwinden der Symptome und Anzeichen von Erysipel für mehr als zwei Tage bestimmt.

Kortikoide werden in die therapeutische Behandlung einbezogen. Sie reduzieren die Dauer der Symptome und den Krankenhausaufenthalt signifikant. Ihre Verwendung ist jedoch nicht allgemein bekannt.

Erysipel ist durch häufige Rezidive gekennzeichnet, insbesondere bei Patienten, bei denen eine Adenektomie oder Entfernung zahlreicher Tumoren der endokrinen Drüsen durchgeführt wurde.

Gegenwärtig tauchen neue Moleküle gegen Bakterien auf, die Hautinfektionen verursachen. Unter ihnen Oxazolidinon und Linezolid.

Erysipelas: Wie wird ihre Antibiotika-Behandlung durchgeführt?

Wenn der Arzt Erysipel diagnostiziert, wird die Behandlung mit Antibiotika bei der Bekämpfung der Infektionskrankheit zu einer Priorität.

Statistisch gesehen nimmt Erysipel unter den häufigsten Infektionskrankheiten den 4. Platz nach akuten Atemwegserkrankungen, Infektionen des Gastrointestinaltrakts und Hepatitis ein.

Erysipel - eine infektiöse Entzündung der Haut, weniger Schleimhäute. Meistens erscheint es als Folge einer Infektion mit Streptokokken der Gruppe A durch direkten Kontakt (Risse, Schürfwunden, Wunden, Prellungen, Hautentzündung). Die Krankheit wird verschlimmert, wenn sie provozierenden Faktoren ausgesetzt wird, beispielsweise mit einem geschwächten Immunsystem.

Alle Hautpartien können zu Läsionen führen. Häufig sind Erysipel der Füße und Hände, seltener der Kopf und das Gesicht. Erysipel an den Beinen (Füßen, Schienbeinen) führt zu einer Verletzung des Lymphstroms ("Elephantiasis"), zu eitriger Entzündung der Haut und zu einem Rezidivrisiko.

Die wirksamste Methode, um Erysipel am Bein und an anderen Hautbereichen zu verhindern, ist die Einhaltung der Regeln der persönlichen Hygiene.

Bei der Infektion werden Antibiotika zur Behandlung von Infektionsentzündungen eingesetzt, die pathogene Mikroorganismen (Krankheitsprichinie) zerstören und deren Ausbreitung verhindern.

Erysipel ist eine schwere Erkrankung, die durch das Bakterium Streptococcus pyogenes verursacht wird. Um eine Erysipel-Infektion der Beine oder anderer Stellen zu behandeln, beginnen Sie mit Antibiotika. Der Verlauf der Antibiotika-Therapie wird abhängig von der Schwere der Erkrankung, der Läsion, dem antibakteriellen Arzneimittel und der Verträglichkeit des Arzneimittels für Patienten berechnet. Nach dem Beginn der Antibiotika nehmen die Anzeichen von Erysipel der Haut ab und die Temperatur normalisiert sich. Medikamente müssen zu einem bestimmten Zeitpunkt eingenommen werden.

Für die Behandlung von primären Erysipel verwendet antibakterielle Medikamente 1-2 Generation. Bei wiederkehrendem Erysipel wird die Verwendung von Antibiotika mit einem breiteren Wirkungsspektrum empfohlen, die nicht zur Behandlung früherer Rückfälle verwendet werden. Unter Bedingungen der Poliklinik werden die Medikamente oral eingenommen, und bei der stationären Behandlung ist eine parenterale Verabreichung angezeigt. Penicilline und Cephalosporine werden zur Behandlung von Erysipelas verwendet.

Sie sind die ersten wirksamen Medikamente gegen schwere Krankheiten. Der Wirkmechanismus von Penicillin steht in Kontakt mit der Enzymmembran des Bakteriums und der anschließenden Zerstörung von Streptokokken.

  1. 1. Benzylpenicillin (Natrium- und Kaliumsalze) wird intramuskulär oder subkutan in die Läsion erysipelas injiziert. Das Antibiotikum wird schnell von der Injektionsstelle in das Blut aufgenommen und ist in biologischen Flüssigkeiten und Geweben gut verteilt. Die Behandlung wird von 7 Tagen bis zu einem Monat berechnet.
  2. 2. Benzathinbenzylpenicillin (Bicillin, Benzicillin, Retarpen, Extensillin) wird verschrieben, um wiederkehrende Erysipelas drei Monate lang einmal im Monat zu verhindern.
  3. 3. Phenoxymethylpenicillin (v-Penicillin slovakofarma, Ospin, Pocken 750) wird oral in Form einer Tablette oder in flüssiger Form eingenommen. Die Dauer der Behandlung reicht von 5 (primäre Entzündung) bis 10 Tage (Rückfall).

Zubereitungen der natürlichen Untergruppe Penicillin erzeugen keine hohen Konzentrationen im Blut. Sie sind für mildes bis mäßiges Erysipel angegeben.

Antibiotika dieser Klasse haben eine hohe bakterizide Aktivität und eine geringe Toxizität.

1. Vorbereitungen zur oralen Verabreichung:

  • Cefalexin (Keflex, Ospexin, Palerex, Solexin, Felexin, Cefaclen);
  • Cefuroxim, Cefaclor (alpha-Acetat, Vercef, Cyclo);
  • Cefixim (Ixim, Pancef, Suprax, Ceforal, Cefspan);
  • Ceftibuten (Cedex).

2. Vorbereitungen für die parenterale Verabreichung:

  • Ceftriaxon (Biotrakson, Ifitsef, Lendatsin, Longazef, Oframaks, Rotsefina, Torotsef, Trokson, Fortsef, Cefakson, Cefatrin, Ceftriabol);
  • Cefepim (Maxipim);
  • Cefotaxim (Duatax, Intrataxim, Kefotex, Claforan, Litoran, Oritax, Talcef, Cetax, Cefosin, Ceftax);
  • Cefuroxim (Aksetin, Zinkatsef, Ketocef, Multisef, Supero, Cefuksim, Cefurabol, Zinnat);
  • Cefazolin (Antsef, Zolin, Kefzol, Natsef, Oryzolin, Orpin, Cezolin, Cefaprim, Cefoprid);
  • Ceftazidim (Biotum, Vice-Fef, Kefadim, Myrocef, Tizim, Fortazim, Fortum, Cefazid, Ceftidin);
  • Cefoperazon (Dardum, Operade, Sulperazon, Tseperon, Cefoperus).

In destruktiven Formen des Erysipelas sind neben Streptokokken häufig andere pathogene Bakterien beteiligt - Staphylokokken, Enterobakterien.

Wenn der Verlauf der Erkrankung kompliziert ist, sollten Antibiotika höherer Generation in die Behandlung einbezogen werden, z. B. Makrolid- und Fluorchin-Medikamente.

Antibakterielle Wirkstoffe dieser Gruppe wirken bakteriostatisch und in erhöhter Dosierung sowie bakterizid. Makrolide unterbrechen die Proteinsynthese in der Mikrobenzelle, stoppen das Wachstum und die Entwicklung von Bakterien, was zu deren Tod führt.

Die Makrolid-Gruppe von Medikamenten umfasst die folgenden Medikamente:

  1. 1. Erythromycin (Sinerit, Eomycin, Hermicit) - Das Medikament wird oral (eine Stunde vor den Mahlzeiten) im Gesicht eingenommen oder intravenös in isotonischer Lösung verdünnt. Bei Kindern, die älter als 1 Monat sind, ist eine rektale Verabreichung möglich. Erythromycin kann während der Schwangerschaft und Stillzeit angewendet werden.
  2. 2. Clarithromycin (Klabaks, Klacid, Crixane, Fromilid) - orale Verabreichung oder intravenöse Verdünnung. Im Gegensatz zu Erythromycin wird das Antibiotikum während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht bei Kindern unter sechs Monaten angewendet.
  3. 3. Azithromycin (Azivok, Azitrotsin, Zimax, Zitrolit, Sumazid, Sumamed) wird einmal täglich eine Stunde vor den Mahlzeiten eingenommen. Im Gegensatz dazu wird Erythromycin besser vertragen, eine kurze Behandlungsdauer ist möglich (3-5 Tage).
  4. 4. Spiramycin (Rovamycin) ist ein natürliches Antibiotikum zur oralen oder intravenösen Verabreichung mit Verdünnung in isotonischer Lösung und Glukose. Es wird gegen Erythromycin-resistente Streptococcus angewendet.
  5. 5. Josamycin (Vilprafen) und Midekamitsin (Macropen) - Antibiotika-Tabletten zur oralen Verabreichung sind während der Stillzeit kontraindiziert.

Antibiotika der Fluorchinol-Klasse haben antimikrobielle Wirkung und bakterizide Wirkung (Zerstörung der DNA von Bakterien). Für Drogen in dieser Gruppe gehören:

  1. 1. Ciprofloxacin (Alzipro, Basigen, Zindolin, Microflox, Nirtsip, Tsiprolet, Cipromed, Cyfran, Ecocifol) werden oral intravenös verwendet. Es wirkt auf Bakterien sowohl während der Fortpflanzung als auch in Ruhe.
  2. 2. Pefloxacin (Abactal, Peflacin, uniclef) wird oral und intravenös durch langsame Infusion verwendet.

Diese Antibiotika-Gruppe wirkt bakteriostatisch auf Streptokokken bei der Behandlung von Erysipel. Sie hemmen die Proteinsynthese, die für den Bau neuer Bakterienzellen benötigt wird. Die Tetracyclingruppe von Antibiotika umfasst:

  1. 1. Tetracyclin wird oral (eine Stunde vor den Mahlzeiten) und örtlich auf erysipelgefährdeten Hautpartien eingenommen.
  2. 2. Doxycyclin (Bassado, Vibramycin, Doxal, Doksilan, Xedocin, Unidox) wird oral oder intravenös angewendet.

Ein Antibiotikum stört die Synthese des Proteins, das zum Aufbau von Bakterienzellen benötigt wird. Es wird innen angewendet, die Therapiedauer beträgt 7-14 Tage, abhängig von der Form des Erysipelas. Zur lokalen Behandlung wird in der Zusammensetzung Salbenverbände verwendet.

Um die Wirksamkeit der Antibiotika-Therapie zu erhöhen und die Manifestationen allergischer Reaktionen im medizinischen Bereich zu reduzieren, wird sie zunehmend verschrieben:

  1. 1. Lymphotrope (endolymphatische) Verabreichung von Antibiotika durch Ableiten des Lymphstroms am Fußrücken, Anbringen eines Systems zur intravenösen Verabreichung und Einführen eines Katheters für das Arzneimittel.
  2. 2. Kombination mit Enzymtherapie. Enzympräparate (Wobenzym) reduzieren Toxizität und Nebenwirkungen, erhöhen die Konzentration von Antibiotika im Brennpunkt der Entzündung.

Bei Erysipel sind frühzeitige Diagnose und korrekte Therapie sehr wichtig. Vergessen Sie nicht, dass bei der Diagnose "Becher" die Behandlung mit Antibiotika notwendig ist. Das Ergebnis der Zerstörung pathogener Bakterien wird durch visuelle Forschung und spezielle Analysen bewertet.

Antibiotika-Behandlung für Erysipel

Erysipel ist eine gefährliche Erkrankung, die durch Streptokokken der Gruppe A verursacht wird und durch Schleimhautentzündung und Haut gekennzeichnet ist. Am häufigsten sind Frauen älter als 40 Jahre betroffen.

Streptococcus schüttet Enzyme und Toxine aus, die auf menschliches Gewebe einwirken, und verursacht dadurch Entzündungen der Haut, meistens des Gesichts und weniger der Beine und Arme.

In den meisten Fällen wird die Behandlung mit Antibiotika behandelt. In diesem Artikel werden die wichtigsten Antibiotika, die für Erysipel verwendet werden, und die Merkmale ihrer Aufnahme betrachtet.

Die Grundprinzipien der Behandlung

Die Behandlung dieser unangenehmen Krankheit erfolgt mit Hilfe von Immunstimulanzien und einer Antibiotika-Therapie. Im Moment gibt es eine Vielzahl von Antibiotika, die Streptokokken bekämpfen können.

Bei einer falschen Wahl der Antibiotika-Therapie wird der Körper vergiftet, der Erreger der Krankheit bleibt jedoch bestehen, wonach das Ödem einen chronischen Verlauf der Erkrankung nimmt.

Chronische Hautkrankheiten sind bis zu 6-mal pro Jahr gefährlich akut. Vor diesem Hintergrund die Zerstörung des Lymphsystems, der Abfluss von Flüssigkeitsversagen und die Bildung von Elephantiasis. Dies ist mit der Entwicklung von entzündlichen Prozessen mit der Freisetzung von Eiter verbunden, die zu einer Behinderung des Patienten führen können.

Penicillin-Zubereitungen

Penicillin-Antibiotika werden immer noch häufig zur Behandlung von Erysipel eingesetzt. In schweren Fällen der Krankheit werden Injektionen verwendet, in milderen Fällen genügen Tabletten.

Einige Medikamente dieser Gruppe zersetzen sich unter dem Einfluss von Magensaft und sollten daher nur als Injektion verwendet werden. Am häufigsten werden die folgenden Penicillin-Medikamente zur Behandlung schwerer Staphylokokkeninfektionen eingesetzt:

Nafcillin Dies ist ein halbsynthetisches Mittel der 2. Generation, das zur Bekämpfung von Streptokokken wirksam ist. Kinder wurden bis zu 4-mal täglich intramuskulär oder intravenös injiziert.

Die empfohlene Dosis beträgt je nach Alter und Gesundheitszustand des Kindes 50 bis 100 mg pro Tag. Bei schweren Infektionen wird die Dosis auf 100 bis 200 mg pro Tag erhöht, wenn sie in 4 bis 6 Injektionen aufgeteilt wird. Erwachsene injizierten intramuskulär 500 mg bis zu 6-mal täglich intravenös von 0,5 bis 2 g bei 4-6-maliger Verabreichung.

Ampicillin intramuskulär oder intravenös verabreicht. Das Medikament wird langsam für etwa 3 Minuten verabreicht, wenn die Dosis 2 g überschreitet. Dann wird das Medikament getropft.

Kinder empfahlen eine Dosis von 50 bis 100 mg pro Tag pro 1 kg Gewicht. Bei Bedarf kann die Dosierung um das 2-fache erhöht werden. Erwachsene Ampicillin wird mit 0,25 bis 0,5 Gramm verabreicht. 4 bis 6 mal am Tag. Bei schwererer Erkrankung wird die Dosierung auf 10 Gramm erhöht.

Es ist wichtig! Erwachsene Tagesdosis sollte nicht höher als 14 g sein, Kinder - 100 mg pro 1 kg Körpergewicht.

Die Behandlung von Erysipel beinhaltet eine Antibiotika-Therapie, die 7-10 Tage dauert. Während dieser Zeit gelingt es dem Medikament, Streptokokken zu unterdrücken und die Arbeit des gesamten Organismus nicht zu stören.

Bei der Behandlung von Erysipel spielt es keine Rolle, welcher Körperteil an Streptokokken erkrankt ist: Beine, Hände oder Gesicht. Nachfolgend sind die häufigsten Antibiotika aufgeführt, die mit Staphylococcus aureus zurechtkommen.

Penicilline werden zusätzlich zu den Injektionen in Tabletten verschrieben. Häufig verwendete Medikamente:

  • Cephalexin Verstößt die Synthese des Erregers von Erysipel, wird gleichmäßig im Körper verteilt. Kindern unter 3 Jahren wird eine Suspendierung verordnet. Pädiatrische Dosis: 25 bis 100 mg pro 1 kg Körpergewicht bis zu 4-mal pro Tag. Dosierung für Erwachsene - 250-500 mg pro Tag bei 4 Einzelgebrauch. Es ist wichtig! Wenn das Erysipel wiederkehrt, sollte es mit einer anderen Serie von Antibiotika behandelt werden.
  • Oxacillin Es ist für mäßige Krankheit vorgeschrieben. Erwachsene Dosis: 0,5 bis 1 g 4-mal täglich, Kinder - 0,0125 bis 0,025 g pro Tag bei 4 Einzelgebrauch.
zum Inhalt ↑

Makrolid-Drogen

Die Präparate haben ein breites Wirkungsspektrum, sie unterbrechen die Synthese des Streptococcus-Proteins und führen zu dessen Zerstörung. Häufig verwendete Makrolide:

Olethetrin Es wird in Form von Injektionen und Tabletten verwendet. Normalerweise werden Erwachsenen 0, 25 g bis 4-mal täglich Tabletten verabreicht. Kinder - von 20 bis 30 mg pro 1 kg Körpergewicht bis zu 4-mal täglich. Die Dauer der Aufnahme variiert je nach Schwere der Erkrankung zwischen 5 und 10 Tagen.

Die Akzeptanz von Oletretrin während des Wachstums von Zähnen kann zu Vergilbung führen.

  • Azithromycin Die Dosierung wird individuell unter Berücksichtigung des Alters und des Zustands des Patienten festgelegt. In der Regel werden Kindern 5-10 mg pro 1 kg Körpergewicht verordnet, und bei Erwachsenen von 0, 25 bis 1 g wird das Medikament einmal täglich für 3-5 Tage verwendet.
  • Oleandomycin Im Moment wird es weniger verwendet, weil es ein überholter Vertreter von Makroliden ist. Dosierung für Erwachsene: 4 x täglich 0,25-0,5 g, Kindern werden 0,02 g pro 1 kg Körpergewicht mit einer Dauer von mindestens 7 Tagen verordnet.
  • zum Inhalt ↑

    Aktuelle Medikamente

    Bei der Behandlung des entzündlichen Prozesses am Bein oder an der Hand werden zusätzlich zum internen Gebrauch verschiedene Salben verschrieben. Wenn während der Anwendung lokaler Heilmittel ein brennendes Gefühl wahrgenommen wird, muss das Medikament sofort abgesetzt werden.

    Häufig verwendete Produkte:

    • Erythromycin-Salbe gibt die beste Wirksamkeit bei der Behandlung von Erysipel;
    • Tetracyclinsalbe hilft bei Streptokokken-Läsionen der Beinhaut;
    • Lösung Microcide Liquid. Verkauft gebrauchsfertig. Unterdrückt das Wachstum von Bakterien, wird nicht in das Blut aufgenommen und kann von schwangeren Frauen verwendet werden;
    • Syntomycin. Eine wirksame Streptococcus-Salbe wird zweimal täglich ohne Verband aufgetragen.

    Beim ersten Verdacht auf die Erkrankung ist es erforderlich, einen Spezialisten zu konsultieren, um die richtige Behandlung festzulegen. In der modernen Welt kann diese Krankheit mit Hilfe der Antibiotika-Therapie in weniger als zehn Tagen überwunden werden.

    7 Antibiotika-Gruppen gegen Erysipel des Beines oder Armes

    Erysipel ist eine Infektionskrankheit, bei der Haut, Schleimhäute und Lymphsystem durch beta-hämolytische Streptokokken der Gruppe A hervorgerufen werden.

    Etiotropische Therapie

    Bei der Behandlung von Streptokokken-Hautveränderungen werden Arzneimittel mit bakterizider Wirkung bevorzugt.

    Penicilline, Sulfonamide und Fluorchinolone haben die höchste Aktivität gegen beta-hämolytische Streptokokken.

    Bei leichten Formen von Erysipelen werden Makrolide und Lincosamide verwendet.

    Penicilline

    Benzylpenicillin

    Natürliche Penicilline haben eine ausgeprägte bakterizide Wirkung auf die Streptokokkenflora. Geringe Toxizität und bezahlbare Kosten

    Erwachsene ernennen 500.000 Einheiten bis zu sechs Mal am Tag, einen Kurs von bis zu 10 Tagen, mit einem leichten Verlauf des Erysipels. Bei einer mittelschweren Entzündung wird viermal täglich 1 Million IE verabreicht, bei schweren Erkrankungen kann die Tagesdosis auf 12 Millionen IE erhöht werden.

    Kindern werden 50-100 Tausend E / kg Körpergewicht verabreicht, aufgeteilt in vier Verwaltungen.

    Übernehmen Benzylpenicillinsalze:

    Am Ende der Behandlung wird Bicillin-5 einmal intramuskulär verabreicht.

    Nachteile
    1. Die Nachteile natürlicher Penicilline sind das häufige Auftreten von allergischen Kreuzreaktionen sowie lokale Reizwirkungen (Hautausschlag und Juckreiz an der Injektionsstelle). Bei der Verschreibung hoher Dosierungen bei Kindern können Anfälle auftreten.
    2. Natürliche Penicilline werden nicht gleichzeitig mit Sulfonamiden und Allopurinol verschrieben.
    3. Benzylpenicillin wird nicht für Patienten mit Nieren- und Herzinsuffizienz empfohlen.
    4. Mit der Einführung von Kaliumsalz können Elektrolytstörungen (Hyperkaliämie), schwere Arrhythmien und Herzstillstand auftreten.
    5. Natriumsalz verursacht eine Verletzung der myokardialen Kontraktilität, verursacht Ödeme.
    6. Bei Nichtbeachtung der Technik des Einführens (Einsteigens in das Gefäß) von Novocain-Salz können sich Ischämie und Gangrän der Extremität entwickeln.
    7. Um eine schnelle Wirkung der verordneten Therapie zu erzielen, werden Penicillin-Antibiotika bei erysipelatöser Beinentzündung starken Ausmaßes mit Aminoglykosiden, Makroliden und Chloramfinecol kombiniert.

    Phenoxymethylpenicillin (Megacillin)

    Verfügbar in Pillenform, wirksam bei oraler Einnahme.

    Nebenwirkungen umfassen dyspeptische Störungen und individuelle Unverträglichkeit des Arzneimittels.

    Es wird bei Patienten mit Asthma mit Vorsicht verschrieben.

    Die Wirksamkeit der Anwendung wird erhöht, wenn sie mit Nitrofuranderivaten (Furazolidon) kombiniert wird.

    Amoxicillin / Clavulanat (Augmentin, Amoxiclav)

    Für Erwachsene zweimal täglich 1 g ernannt.

    Für Kinder bis zu 20-40 mg / kg wird die tägliche Dosis in drei Dosen aufgeteilt.

    Ältere Menschen haben ein Risiko für toxische Leberschäden. Es gibt Nebenwirkungen aus dem Gastrointestinaltrakt (Erbrechen, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Durchfall).

    Makrolide

    Sie erzeugen eine hohe Konzentration im Gewebe, wodurch sie bei der Behandlung infektiöser Hautveränderungen wirksam werden. Die empfohlene Behandlungsdauer beträgt 7-10 Tage.

    Mit der / bei der Einführung von 30 mg / kg.

    Die Medikamente werden von den Patienten in der Regel gut vertragen, weisen eine geringe Toxizität auf und rufen selten allergische Reaktionen und Dyspeptika hervor.

    Diese Antibiotika werden für Erysipelas der Haut an den Beinen der leichten und mittelschweren individuellen Penicillin-Unverträglichkeit verschrieben.

    Linkosamide

    Haben ein begrenztes Spektrum an bakteriostatischer Aktivität Wirksam bei Streptodermie.

    Praktisch keine allergischen Reaktionen, können aber zu Antibiotika-assoziierten Durchfällen führen.

    Gut kombiniert mit Aminoglykosiden und Fluorchinolonen.

    Erwachsene erhalten 300-450 mg viermal täglich für Kinder bis 25 mg / kg, geteilt durch das 3-4fache.

    Aminoglykoside

    Sie haben einen hohen Synergismus mit Penicillinen, ihre Kombination wird für bullöse Entzündungen des Unterschenkels verwendet.

    Bei oraler Verabreichung praktisch nicht wirksam. Es wird eine intramuskuläre Verabreichung mit gleichzeitiger Verabreichung von Megacillin oder Augmentin in Tablettenform empfohlen

    Aufgrund der hohen Toxizität basiert die Berechnung der Dosierung von Aminoglykosiden auf dem Gewicht des Patienten.

    Bei älteren Menschen ist die Mindestdosis anzuwenden, da die altersbedingte Abnahme der Filtrationsfunktion der Nieren abnimmt.

    • Gentamicin wird einmal 3-5 mg / kg injiziert.

    Die Behandlung wird unter der Kontrolle des Kreatininspiegels durchgeführt.

    Cephalosporine

    Die dritte Generation (Ceftriaxon) und die vierte Generation (Cefepime) weisen die höchste Effizienz auf.

    Sie werden von den Patienten gut vertragen, haben eine geringe Toxizität und sind für Patienten mit Niereninsuffizienz und schwangere Frauen zugelassen. Nicht bei Begleiterkrankungen der Gallenwege verschrieben.

    Ceftriaxon und Cefepime werden verordnet: Erwachsene, 1 g zweimal täglich, Kinder 50-70 mg / kg pro 2 parenteraler Verabreichung.

    Sulfanilamide

    Verwenden Sie nur Medikamente Co-Trimoxazol (Biseptol).

    Antibiotika dieser Serie weisen eine hohe Toxizität auf und verursachen häufig allergische Reaktionen und Dyspeptika. Kann bei Patienten mit Nieren- und Herz-Kreislauf-Erkrankungen Hyperkaliämie verursachen.

    Erwachsene ernennen zweimal täglich 960 mg.

    Kinder 6-8 mg / kg in zwei Dosen.

    Fluoronolone

    Bei der Behandlung von Infektionen der Haut und des Weichgewebes werden Chinolone der zweiten (Ciprofloxacin) und dritten (Levofloxacin) Generation verwendet.

    Selten verschrieben, aufgrund der großen Anzahl von Nebenwirkungen (Reservemedikamente für Penicillin-resistente Stämme).

    Diese Arzneimittel können zu Lichtempfindlichkeit, Sehnenentzündung und ventrikulären Arrhythmien führen.

    Nicht gleichzeitig mit nicht-steroidalen Antiphlogistika angewendet (hohe Neurotoxizität, Anfälle auslösen).

    Welche Antibiotika sind für schwangere Frauen mit Erysipel des Beins geeignet?

    Penicillin-Präparate sind am effektivsten.

    In Anwesenheit ihrer individuellen Unverträglichkeit werden Makrolide verschrieben (Erythromycin, Josamycin). Verwenden Sie zur Behandlung von schwerem Erysipel eine Kombination von Makrolidtabletten mit parenteraler Verabreichung von Cephalosporinen.

    Zusätzliche Behandlungen

    Zur Entfernung von Vergiftungssymptomen wird ein reichliches Trinkverhalten von bis zu 2 - 2,5 Litern pro Tag empfohlen. In schweren Fällen wird die Entgiftung mit Ringer- und Glukoselösungen intravenös verabreicht.

    Bei Erysipel des Beins ist während der gesamten Behandlungsdauer eine Bettruhe erforderlich.

    Die betroffenen Gliedmaßen sind erhöht, um das Ödem zu reduzieren und die Schmerzen zu lindern.

    Um die Temperatur zu normalisieren, Ödem und Schmerzen zu reduzieren, werden nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente verwendet (Diclofenac, Nimesulide, Ibuprofen).

    NSAIDs sind bei hämorrhagischem Erysipel kontraindiziert.

    • Zur Verringerung des Juckreizes, der Verbrennung und der Stabilisierung der Durchlässigkeit der Gefäßwand wird eine Antihistamin-Therapie verordnet: Loratadin, Cetirizin, Diazolin.
    • Heparin, Warfarin und Pentoxifyllin werden unter der Kontrolle eines Koagulogramms verwendet, um die Mikrozirkulation und die rheologischen Eigenschaften des Blutes zu verbessern.
    • Bei schwerer, bullöser hämorrhagischer Form und häufigen Rezidiven mit Lymphostasebildung (Elephantiasis der Extremitäten) werden Glucocorticosteroide (Prednison, Dexamethason) verschrieben.
    • Bei der Entwicklung lokaler Komplikationen (Abszesse, Phlebitis, Phlegmone) sowie schwerer bullöser Formen (Drainage, große Blasen, tiefe Erosion) wird eine operative Behandlung empfohlen.

    Blasen werden geöffnet, nekrotische Gewebeschnitte herausgeschnitten, Verbände mit flüssigen Antiseptika aufgebracht.

    In der akuten Zeit der Krankheit ist es verboten, Wischnewski-Salbe, Ichthyolsalbe und antibakterielle Salbe anzuwenden.

    In Gegenwart feuchter Geschwüre und Erosionen werden antiseptische Verbände mit Lösungen von 0,02% Furatsilina, 0,05% Chlorhexidin und Wasserstoffperoxid aufgebracht.

    Um die Mikrozirkulation und die Lymphdrainage zu normalisieren, werden physiotherapeutische Verfahren eingesetzt (superatemische Dosierungen der Ultraviolettbestrahlung und Lasertherapie).

    Nach Abschluss einer Antibiotika-Therapie werden B-Vitamine und Probiotika zur Wiederherstellung der Darmflora vorgeschrieben.

    Bei Erysipel des Beins wird nach Entfernung des akuten Prozesses empfohlen, elastische Strümpfe zu tragen, um die venöse und lymphatische Stagnation zu reduzieren.

    Klassifizierung

    Lokale Erscheinungsformen von Gesichtern können sein:

    • erythematös (Rötung, Brennen und Schwellung);
    • erythematös-bullös (das Auftreten von Blasen mit transparentem Inhalt);
    • erythematöse Hämorrhagie (kleine Lidblutungen heben sich vor dem Hintergrund einer Hyperämie hervor);
    • Bullosa hämorrhagisch (Abflussblasen mit hämorrhagischem Inhalt).

    Der Entzündungsprozess entwickelt sich akut und verläuft mit Symptomen einer schweren Vergiftung, Schüttelfrost, Fieber und vergrößerten regionalen Lymphknoten.

    Charakteristikum: eine scharfe Begrenzung des Fokus der Hyperämie auf die Art der "Flammenzungen", deren Schwellung und Schmerz.

    Bevorzugte Lokalisierungen von Erysipelas sind:

    1. Gesicht (primärer Prozess);
    2. Obere und untere Gliedmaßen (Rückfälle und wiederholtes Erysipel);
    3. Brustdrüsen, Perineum und Körper.

    Merkmale von Streptokokkeninfektionen der Haut und der Weichteile

    Gesunde Haut hat einen natürlichen Schutz gegen Krankheitserreger. Dies wird durch den sauren pH-Wert, das ständige Ablösen abgestorbener Hautzellen, die bakteriziden Eigenschaften mehrfach ungesättigter Fettsäuren und die antagonistischen Eigenschaften normaler Mikroflora gewährleistet, die das Wachstum von Bakterien verhindern.

    Reduzierte Immunität, hormonelles Ungleichgewicht, das Vorhandensein einer chronischen Infektion im Körper, die dauerhafte Schädigung der Haut führen zu einer Verletzung der Barriereeigenschaften und zum Auftreten eines Entzündungsprozesses, der normalerweise mit Staphylo- und Streptokokkenflora einhergeht.

    Bei Streptodermie sollte sofort eine systemische Antibiotikatherapie verordnet werden, eine lokale Behandlung ist nicht wirksam.

    Im Gegensatz zu Staphylokokken, die Haarfollikel beeinflussen, wirken Streptokokken direkt auf der Haut und neigen zur schnellen Ausbreitung und Beteiligung am Prozess des Lymphsystems. Wiederkehrende Erysipelien führen häufig zu einer Störung des Lymphabflusses und zum Auftreten von Elephantiasis.

    Artikel Autor:
    Arzt für Infektionskrankheiten Chernenko A. L.

    Vertrauen Sie Ihren Angehörigen der Gesundheitsberufe! Vereinbaren Sie jetzt einen Termin mit dem besten Arzt Ihrer Stadt!

    Ein guter Arzt ist ein Facharzt für Allgemeinmedizin, der aufgrund Ihrer Symptome die richtige Diagnose stellt und eine wirksame Behandlung vorschreibt. Auf unserer Website können Sie einen Arzt aus den besten Kliniken in Moskau, St. Petersburg, Kasan und anderen Städten Russlands auswählen und erhalten an der Rezeption einen Rabatt von bis zu 65%.

    * Durch Klicken auf die Schaltfläche gelangen Sie zu einer speziellen Seite der Website mit einem Suchformular und Aufzeichnungen zu dem für Sie interessanten Fachprofil.

    * Verfügbare Städte: Moskau und Umgebung, St. Petersburg, Jekaterinburg, Nowosibirsk, Kasan, Samara, Perm, Nischni Nowgorod, Ufa, Krasnodar, Rostow am Don, Tscheljabinsk, Woronesch, Ischewsk

    Überprüfung wirksamer Antibiotika zur Behandlung von Erysipel

    Erysipel - eine hochansteckende Krankheit, die Haut und Schleimhäute befällt, wird durch Streptokokken verursacht. Die Krankheit führt zu schwerwiegenden Komplikationen des Herz-Kreislauf- und Nierensystems. Die antibiotische Behandlung von Erysipel des Beins sollte lang (mindestens 10 Tage) und rechtzeitig sein.

    Merkmale der Behandlung von Erysipel der Füße

    Antibiotika sind die wirksamste Behandlung bei mikrobiellen Entzündungen. Antibakterielle Medikamente sind in Tabletten, Injektionen, Kapseln und Suppositorien erhältlich.

    Erysipel ist die vierthäufigste Infektionskrankheit. Durch Streptokokken verursacht, betrifft es fast alle Gruppen von antibakteriellen Medikamenten. Geschützte Penicilline, Makrolide und Cephalosporine lösen dieses Problem schnell. Selbstmedikation, unkontrollierte Medikamente führen zu Resistenzen. Antibiotika gegen Erysipel werden nur von einem Arzt verschrieben, der eine angemessene Dosierung wählt.

    Drogengruppen für Erysipel

    Das Genmaterial der Mikroben verändert sich ständig und passt sich der inneren Umgebung des menschlichen Körpers an. Beta-Lactam-Antibiotika können neue Bakterienstämme nicht bekämpfen. Streptococcus-Substanzen zerstören das Beta-Lactam-Wirkstoffenzym, diese Medikamentengruppe wird durch neue Medikamente ersetzt. Bevorzugt sind geschützte Penicilline (Amoxiclav), Cephalosporine (Ceftriaxon), Makrolide (Erythromycin). Penicillin, Cephalosporin und Antibiotika enthalten einen Beta-Lactam-Bestandteil, der vor Streptokokken-Aggressionen geschützt ist.

    Erysipel befällt Menschen mit geschwächtem Immunsystem nach Erkältung und Unterkühlung. Eine entzündete Läsion erscheint an den oberen und unteren Gliedmaßen (am häufigsten an den Beinen), am Kopf und im Gesicht. Je nach Standort werden die Schwere der Erkrankung und ihre Folgen bestimmt. Schließt häufig eine Sekundärinfektion an. Es bedarf einer richtigen Behandlung. Um mehrere pathologische Prozesse abzutöten, setzen Ärzte Breitbandantibiotika ein.

    Penicillin-Serie

    Die Behandlung aller bakteriellen Infektionen beginnt mit der Ernennung von Penicillinen. Die Präparate stehen in Kontakt mit der Bakterienmembran, blockieren die Synthese spezieller Proteine ​​und zerstören Mikroorganismen. Es gibt speziell entwickelte Verbindungen (Clavulansäure, Sulbactam, Tazobactam), die auf neue Bakterienstämme wirken. Beliebte Penicillin-Antibiotika:

    1. Benzylpenicillin wird seit langem zur Behandlung von Erysipel verwendet. Das Antibiotikum wird intramuskulär subkutan injiziert. Verbreitet sich schnell durch den Körper durch das Blut. Die tägliche Dosis hängt von der Schwere der Erkrankung ab (von 250.000 bis 60 Millionen Einheiten). Die Nachteile von Benzylpenicillin sind die große Anzahl von Injektionen (4-6 mal täglich), keine Tabletten, häufige allergische Reaktionen. Wenn die Therapie beobachtet wird, wird der Patient innerhalb von 10 Tagen geheilt.
    2. Amoxicillin ist ein Breitbandantibiotikum. Die Effizienz steigt bei gleichzeitiger Verwendung von Clavulansäure. Amoxicillin-Tabletten sind in 250 mg und 500 mg erhältlich. Bewerben Sie sich zweimal täglich.
    3. Amoxiclav besteht aus Amoxicillin, Clavulansäure. Die Kombination ermöglicht es Ihnen, auf eine große Anzahl von Krankheitserregern zu reagieren, auf Stämme zu wechseln. Das Medikament wird verschrieben und das Neugeborene. Wenn Erysipel in Form von Tabletten 1000, 625 mg und Pulver zur Herstellung einer Suspension zum Einnehmen verwendet wird. Zweimal täglich 7-14 Tage trinken. Amoxiclav ist gut verträglich, weniger Nebenwirkungen treten auf.
    4. Ampicillin - halbsynthetisches Penicillin. Es wird nicht durch die Salzsäure des Magens zerstört, wenn es oral eingenommen wird. Es wird nach intravenöser Verabreichung in hohen Konzentrationen gefunden. Die Pille wird unabhängig von der Mahlzeit zweimal täglich eingenommen. In schweren Fällen 2-3 mal täglich intravenös verabreicht.

    Makrolidgruppen

    Behandlungen für Erysipel sollten sicher und wirksam sein. Makrolide sind Antibiotika, die diese Eigenschaften kombinieren. Sie wirken sich auf grampositive, gramnegative Bakterien aus, wirken immunmodulatorisch, entzündungshemmend und verursachen selten Nebenwirkungen. Es wird empfohlen, Makrolide nach Penicillinen und Cephalosporinen zu verwenden, um die Antibiotikaresistenz zu reduzieren. Die Behandlung erfordert ein klares Regime, Sie können die Dosis nicht selbst verdoppeln. Zu wirksamen Medikamenten gegen Erysipel gehören:

    • Erythromycin ist ein Arzneimittel, das Penicillinen ähnlich ist. Es wird oft bei Allergien, Unverträglichkeit gegen Penicillin-Antibiotika eingesetzt. Es verhindert die Vermehrung von Mikroorganismen, Patienten gehen schnell wieder gesund. Erhältlich in Tabletten, Kapseln, Salben. Während der Behandlung mit Erythromycin darf kein Alkohol getrunken werden. Die Tabletten sollten eine Stunde vor den Mahlzeiten mit einem Glas Wasser eingenommen werden. Es wird empfohlen, viermal täglich zu verwenden. Das Apothekenrezept;
    • Clarithromycin ist ein antimikrobieller Wirkstoff. Der Vorteil gegenüber Erythromycin besteht darin, unabhängig von der Mahlzeit nur zweimal täglich einzunehmen.
    • Azithromycin bekämpft Infektionen der Haut und der Weichteile. Kurseinnahme - 1,5 g Nehmen Sie drei Tage ein, 500 mg einmal pro Tag.

    Aktuelle Medikamente

    Streptokokken dringen in den Körper ein, vermehren sich aktiv und verursachen unangenehme Symptome. Systemische Antibiotika helfen, den Keim abzutöten und Komplikationen zu vermeiden. Lokale Therapie beseitigt Schwellungen, Schmerzen und Rötungen der Beinhaut. Erythromycin, Synthomycin, Tetracyclinsalbe - die Hauptgegner von Erysipel.

    1. Erythromycin-Salbe verhindert das Wachstum von Keimen in der Wunde. Es dringt tief in das Gewebe, die Plazenta, ein. Schwangere können es nicht gebrauchen. Medikamente werden 2-3 mal täglich in einer dünnen Schicht aufgetragen. Es ist kontraindiziert, nur innerhalb der Anwendung zu verwenden. Bei Brennen, starkem Juckreiz, starker Rötung entwickelt sich eine allergische Reaktion. Um die Dosis zu erhöhen, kann die Häufigkeit nicht das Auftreten von Nebenwirkungen vermeiden.
    2. Tetracyclinsalbe hat mehrere Vorteile gegenüber Erythromycin: Es dringt nicht tief in die Haut ein, dringt nicht in das Blut ein, die Plazenta kann für schwangere Frauen verwendet werden. Das Medikament wird 1-2 mal am Tag mit einer kleinen Schicht auf die Haut aufgetragen, auf einem aseptischen Verband. Mögliche allergische Manifestationen.
    3. Syntomycin ist ein antibakterieller Wirkstoff auf Chloramphenicol-Basis. Legen Sie die Wunde 2-3 Mal am Tag auf. Das Tool reduziert die Wirkung von Penicillinen, Cephalosporinen. Syntomycin-Salbe verursacht häufig Allergien.
    1. Bettruhe
    2. Trinken Sie viel 1,5-2 Liter pro Tag, um das Intoxikationssyndrom zu lindern.
    3. Nichtsteroidale Antirheumatika (Diclofenac, Nimesulide) lindern Schmerzen, Schwellungen und normalisieren die Körpertemperatur.
    4. Antihistaminika (Tavegil, Loratadin, Suprastin) lindern den Juckreiz.
    5. In schweren Fällen muss es mit hormonellen Medikamenten (Prednison) behandelt werden, mit bullös-hämorrhagischer Form, Lymphostase und häufigen Rückfällen.
    6. In dem Komplex werden traditionelle Methoden mit leichtem Verlauf verwendet.

    Anwendungsregeln

    Bei der Behandlung mit Antibiotika müssen Sie einfache Regeln beachten:

    1. Antimikrobielle Mittel werden strikt nach Angaben verwendet.
    2. Nur ein Medikament verschreiben, damit keine Kreuzreaktion entsteht.
    3. Um die Krankheit angemessen zu behandeln, müssen Sie die Empfindlichkeit der Bakterien für das Medikament kennen (um eine bakterielle Studie + Empfindlichkeit gegenüber Antibiotika durchzuführen).
    4. Eine Langzeitbehandlung erfordert einen ständigen Wechsel der Medikamente (vorzugsweise jede Woche). Dieses Prinzip vermeidet die Resistenz von Mikroben gegen das Medikament.
    5. Die Hauptbedingung für eine adäquate Behandlung von Erysipel ist eine komplexe Therapie. Die Wechselwirkung verschiedener Medikamente muss berücksichtigt werden.
    6. Es ist besser, die Krankheit lokal und systemisch zu beeinflussen.
    7. Nehmen Sie Probiotika (Enterohermina, Linex), um Antibiotika-assoziierte Diarrhoe zu vermeiden.

    Gegenanzeigen

    Antibiotika sollten nicht eingenommen werden bei:

    1. Das Vorhandensein der Leber des Patienten, Nierenversagen. Die meisten Medikamente werden über die Nieren und die Leber ausgeschieden, was den chronischen Prozess negativ beeinflusst.
    2. Individuelle Unverträglichkeit der Komponenten. Penicilline sind häufige Schuldige von Allergien.
    3. Während der Schwangerschaft ist die Laktation eine relative Kontraindikation. Wenn das Risiko für die Mutter größer ist als für den Fötus, werden Medikamente in Einzeldosen (schwere Lungenentzündung, Pyelonephritis, Glomerulonephritis) eingesetzt.
    4. Trinken Sie keinen Alkohol. Es stört die Resorption des Medikaments, verlangsamt seine Wirkung und führt zu einem ausgeprägten dyspeptischen Syndrom (Übelkeit, Erbrechen, Stuhlgang).

    Erysipel - eine Krankheit, die eine komplexe Therapie erfordert. Laufende Fälle können fatal sein. Fragen Sie unbedingt Ihren Arzt um Hilfe. Der unabhängige, unkontrollierte Einsatz von Antibiotika wird die Situation nur verschlimmern.

    Behandlung von Erysipel der Füße mit Antibiotika

    Was ist Becher?

    Erysipelas ist Menschen aus alten Zeiten bekannt. Beschreibung der Hautpathologie in den Werken antiker griechischer Autoren.

    Der Erreger der Pathologie der beta-hämolytischen Streptococcus-Gruppe A wurde 1882 isoliert. Erysipel ist eine Hautinfektion, die durch Vergiftungssymptome, Fieber, rote Entzündung der Epidermis und Schleimhautherde gekennzeichnet ist.

    Die Komplikation der Erkrankung ist durch schwere infektiöse Läsionen von Weichgewebe gekennzeichnet, die rasch voranschreiten und von einer starken Vergiftung des Körpers begleitet werden.

    Die Menschen (Erysipel) können in jedem Alter erkannt werden, betreffen jedoch häufiger Säuglinge, Kinder unter 9 Jahren und ältere Menschen nach 60 Jahren. Es wurde festgestellt, dass Jungen bei Kindern häufiger krank sind, in der Gruppe der Erwachsenen - der Frauen.

    Erysipel ist eine Form der Entzündung des Bindegewebes, die durch Streptokokkeninfektion - Streptococcus pyogenes - verursacht wird. Der Entzündungsprozess betrifft die Haut und ihre Lymphgefäße, manchmal auch das Unterhautgewebe. Um die Krankheit zu verursachen, benötigen Bakterien besondere Bedingungen.

    Dazu gehören Schnitte, Bisse, lymphatische Ödeme oder Veränderungen aufgrund unzureichender Blutversorgung, insbesondere des Unterschenkels.

    Gründe

    Der Erreger der Entwicklung der Erysipelien der unteren Extremitäten kann nicht nur Streptokokkenbakterien sein, sondern auch eine Reihe anderer Pathologien. Dazu gehören:

    Dies ist nur eine kleine Liste möglicher Ursachen für die Entwicklung von Erysipel. Darüber hinaus müssen Sie wissen, dass Erysipel durch Infektion in kleinen Rissen oder Wunden am Körper übertragen werden kann.

    Dies macht die Krankheit für Unbefugte extrem gefährlich, da die Bakterien, die in den Körper gelangen, einige Zeit inaktiv sein können und sich dann unter bestimmten Bedingungen manifestieren können.

    Streptococcus

    - Gattung sphärischer Bakterien, die aufgrund ihrer Vitalität in der Natur weit verbreitet ist. Gleichzeitig vertragen sie Hitze jedoch nicht sehr gut.

    Zum Beispiel brüten diese Bakterien nicht bei einer Temperatur von 45 Grad. Dies ist mit niedrigen Erysipelraten in tropischen Ländern verbunden.

    Erysipel verursacht eine der bakteriellen Spezies, die beta-hämolytische Streptokokken-Gruppe A. Es ist die gefährlichste der gesamten Streptokokken-Familie.

    Klassifikation der Erysipelas der Füße

    Lokale Manifestationen der Krankheit können unterschiedlich sein. Je nach Art werden folgende Typen unterschieden:

    • Wenn die Haut mit einem hellroten Erythem (Wachstum) bedeckt ist, das klare Grenzen hat, deutet dies auf eine erythematöse Form hin. Anschließend kann sich die neu gebildete Kruste ablösen.
    • In ähnlicher Weise verläuft die erythematöse-bullöse Form der Krankheit mit dem oben beschriebenen Prozess. Nach einem Tag oder etwas mehr an der von der Infektion betroffenen Stelle schält sich die obere Hautschicht ab und bildet eine Blase mit einer klaren Flüssigkeit, die anschließend zerbricht. Wenn die anschließende Heilung erfolgreich ist, wird als Ergebnis eine neue Haut angezeigt. Andernfalls kann es zu Erosion kommen.
    • Ist die gebildete Blase in Analogie zur erythematös-bullösen Form mit blutigen Inhalten gefüllt, so deutet dies auf das Vorhandensein einer bullös-hämorrhagischen Form hin.
    • Die erythematös-hämorrhagische Form ähnelt einem großen Bluterguss, der eine Folge von Blutungen aus dem in die subkutanen Schichten gebildeten Erythem ist.

    Bei den ersten Anzeichen der Erkrankung sollten Sie einen Arzt konsultieren, der die notwendige Behandlung verschreibt, um die Entwicklung des Entzündungsprozesses zu stoppen.

    Symptome

    Nach Eintritt der Streptokokkeninfektion dauert der menschliche Körper mehrere Tage. Dann treten die ersten Symptome auf:

    Erosion im Erysipel

    • hohe Körpertemperatur;
    • schwere Schwäche;
    • Kopfschmerzen;
    • Schmerzen in den Knochen und im Muskelgewebe;
    • Durchfall oder Erbrechen.

    Nachdem die ersten Symptome auftauchen, entzündet sich die Haut, schwillt an und glänzt wie nach einem "Sonnenbrand". Entzündungen der Haut werden von starken Schmerzen und Brennen begleitet.

    Erysipelas beginnt akut. In der Regel kann eine Person sogar den Zeitpunkt angeben, zu dem die ersten Symptome der Krankheit auftraten.

    Die ersten Anzeichen einer Infektion sind eine häufige Viruserkrankung, aber nach kurzer Zeit manifestiert sich die Krankheit in vollem Umfang.

    Häufige Anzeichen von Erysipel auf der Haut sind:

    • Schwere Rötung des betroffenen Bereichs (Erythem), die etwas über die Hautoberfläche steigt. Das Erythem wird durch ein dichtes Kissen von gesundem Gewebe begrenzt, bei einem weit verbreiteten Erysipel jedoch nicht;
    • Schmerz beim Abtasten der Rötung;
    • Schwellung des betroffenen Bereichs (Fuß, Unterschenkel, Gesicht, Unterarm usw.);
    • Schmerzen der Lymphknoten neben dem Infektionsherd (Lymphadenitis);
    • In der bullösen Form erscheinen auf der Haut transparente Blasen, die mit Blut oder seröser Flüssigkeit (Plasma) gefüllt sind.

    Erysipelas hat neben den üblichen Symptomen seine eigenen Merkmale, wenn es in verschiedenen Körperteilen lokalisiert ist. Sie müssen berücksichtigt werden, um die Infektion rechtzeitig zu vermuten und die Behandlung rechtzeitig zu beginnen.

    Das bedeutendste Symptom der Erkrankung sind Hautveränderungen, die sich häufig an den Beinen befinden. Im Verlauf der Erkrankung tritt eine Rötung (Erythem) auf, die bei gesunder Haut stark eingeschränkt ist.

    Anfangs ist es klein, aber es verbreitet sich sehr schnell am Umfang und nimmt immer größere Größen an. Der infizierte Bereich wird rot und glänzend, und jede Berührung verursacht Schmerzen.

    Bei schweren Erkrankungen kann es vorkommen, dass Hautläsionen einen erheblichen Bereich des Körpers einnehmen. Gleichzeitig bilden sich die mit transparenten serösen Inhalten gefüllten Blasen.

    Diese erythematöse-bullöse Form der Krankheit. In schweren Fällen kann das Erysipel zu einer Gewebenekrose führen, die als Gangrän bezeichnet wird.

    Hautveränderungen können häufige Symptome begleiten, wie zum Beispiel:

    1. hohe Temperatur (bis 41 ° C),
    2. Schüttelfrost
    3. Übelkeit oder Erbrechen,
    4. vergrößerte Lymphknoten, die dem Ort der Läsion am nächsten liegen.

    Erysipel wird durch Streptokokken verursacht, die in die Haut eindringen. Das Bakterium kann durch Kontakt mit den Infizierten vom Haushalt übertragen werden.

    Infektion tritt auf, wenn eine Kombination dieser günstigen Faktoren:

    • Hautschäden (Kratzer, Schürfwunden, Wunden);
    • reduzierte Immunität.

    Die Krankheit äußert sich in solchen Symptomen:

    • hohe Körpertemperatur;
    • allgemeine Schwäche;
    • Kopfschmerzen;
    • Schmerzen in Muskeln und Gelenken;
    • Übelkeit;
    • Erbrechen;
    • Fieber;
    • Rötung der Haut;
    • geschwollene Lymphknoten.

    In einigen Fällen treten zusätzlich zu den oben genannten Symptomen Krämpfe, Zyanose der Haut auf. Die Krankheit beginnt mit der akuten Manifestation der Symptome.

    Die Körpertemperatur steigt auf 39 Grad. Der Patient zittert, er fühlt sich schlecht, er ist nicht zu normaler Arbeitstätigkeit fähig.

    Das Fieber dauert zwei Wochen.

    Zu Beginn der Krankheit jucken die betroffenen Hautpartien, es entsteht ein brennendes Gefühl. Nach einigen Tagen wird die Haut der Beine rot, die lokale Temperatur steigt an, der betroffene Bereich schwillt an.

    Die mit Streptokokken infizierte Beinregion hat eine helle rote Farbe, die sich heiß anfühlt und bei Berührung weh tut. Am dritten Tag der Krankheit treten Blasen auf, die mit Ichor oder Eiter gefüllt sind.

    Es ist schwierig für den Patienten, sich auf das betroffene Bein zu stützen. Unter Behandlungsbedingungen halten die Symptome einer Entzündung des Hautbereichs nicht länger als zwei Wochen an.

    Lesen Sie was für eine Tasse an seinem Fuß!

    Die ersten Symptome sind ein starker Temperaturanstieg, Schüttelfrost, Übelkeit, Erbrechen und Muskelschmerzen. Die Entzündung an der Haut der Beine oder Hände erscheint erst nach wenigen Stunden (manchmal nach einigen Tagen).

    Die betroffenen Bereiche sind leicht zu erkennen, sie sind leicht konvex, rot oder violett. Die Entzündungsfläche nimmt täglich um 2-5 cm zu.

    Diagnose

    Welchen Arzt sollte ich kontaktieren, wenn Symptome von Erysipel auftreten?

    Wenn die ersten Anzeichen der Krankheit auf der Haut auftreten, wenden sie sich an einen Dermatologen. Er wird ihn diagnostizieren und gegebenenfalls an andere Spezialisten verweisen, die an der Behandlung von Erysipelas beteiligt sind: einen Spezialisten für Infektionskrankheiten, einen Allgemeinarzt, einen Chirurgen, einen Immunologen.

    An der Rezeption beim Arzt

    Um eine wirksame Behandlung richtig diagnostizieren und vorschreiben zu können, muss ein Arzt das Erysipel von anderen Krankheiten mit ähnlichen Symptomen unterscheiden: Abszess, Phlegmone, Thrombophlebitis.

    Der Arzt wird folgende Fragen stellen Der Arzt wird folgende Fragen stellen:

    Da die Symptome einer erysipelatösen Entzündung häufig anderen Krankheiten wie Sklerodermie, Thrombophlebitis, systemischem Lupus erythematodes und anderen ähneln, ist die Diagnose sehr wichtig.

    Nur ein erfahrener Spezialist kann eine Diagnose erstellen, die auf einer gründlichen Befragung des Patienten und dem Vorhandensein charakteristischer Symptome basiert. Ein Komplex von Labortests kann ebenfalls durchgeführt werden.

    Der Arzt kann das Vorhandensein von Erysipel nach der Erstuntersuchung und Palpation des betroffenen Bereichs feststellen. Wenn der Patient keine Komorbiditäten aufweist, genügt es aus einer zusätzlichen Diagnosemethode, nur ein vollständiges Blutbild zu verwenden. Die folgenden Indikatoren zeigen das Vorliegen einer Infektion an:

    1. Erythrozyten-Sedimentationsrate (ESR) - mehr als 20 mm / Stunde. Während der Höhe der Erkrankung kann sich die Erkrankung auf 30-40 mm / Stunde beschleunigen. Normalisiert durch die 2-3. Behandlungswoche (normal - bis zu 15 mm / Stunde);
    2. Leukozyten (WBC) - mehr als 10,1 * 10 9 / l. Ein ungünstiges Anzeichen ist eine Abnahme des Leukozytengehalts von weniger als 4 * 10 9 / l. Dies zeigt an, dass der Körper einer Infektion nicht ausreichend widerstehen kann. Es wird bei verschiedenen Immundefekten (HIV, AIDS, Blutkrebs, Auswirkungen der Strahlentherapie) und bei generalisierten Infektionen (Sepsis) beobachtet;
    3. Erythrozyten (RBC) - Eine Abnahme des Spiegels unter die Norm (weniger als 3,8 * 10 12 / l bei Frauen und 4,4 * 10 12 / l bei Männern) kann bei hämorrhagischem Erysipel beobachtet werden. Bei anderen Formen bleibt es in der Regel im normalen Bereich;
    4. Hämoglobin (HGB) kann auch in der hämorrhagischen Form der Erkrankung abnehmen. Die Geschwindigkeit des Indikators liegt zwischen 120 g / l und 180 g / l. Der Rückgang des Index liegt unter dem Normalwert - ein Grund für die Einnahme von Eisenpräparaten (wenn vom Arzt verordnet). Abnahme des Hämoglobinwerts unter 75 g / l - Indikation für die Transfusion von Vollblut oder Erythromass.

    Die instrumentelle Diagnostik wird angewendet, wenn der Blutfluss zu den Gliedmaßen beeinträchtigt ist (Ischämie) oder wenn Begleiterkrankungen vorliegen, wie Atterosklerose, Thrombophlebitis, Thromboangiitis usw. In diesem Fall kann dem Patienten eine Doplerometrie der unteren Extremitäten, Rheovasographie oder Angiographie verschrieben werden.

    Diese Methoden bestimmen die Gefäßpermeabilität und die Ursache der Ischämie.

    Eine ziemlich gefährliche Krankheit, die nicht ignoriert werden kann, ist das Erysipel. An welchen Arzt sollte ich mich wenden, wenn ich Symptome der Krankheit sehe? Ich muss so schnell wie möglich einen Dermatologen kontaktieren.

    Die Erkrankung verläuft meist mild. Ein Patient muss ins Krankenhaus eingeliefert werden, dessen Dauer von der Schwere der Änderungen, dem Ansprechen auf die verordnete Therapie sowie dem allgemeinen Zustand des Patienten abhängt.

    Sie können Ihrem Arzt folgende Fragen stellen:

    1. Was ist gefährlich, Erysipel des Fußes ist ansteckend oder nicht?
    2. Wie behandelt man Erysipelas des Beines und wie lange dauert die Behandlung?
    3. Welche Mittel sollen den betroffenen Bereich reinigen?

    Die Diagnose Erysipel wird auf der Grundlage der Beschwerden des Patienten, Informationen über die Entwicklung der Krankheit, Anamnese des Lebens und Daten einer objektiven Untersuchungsmethode gestellt.

    Die Differenzialdiagnose des Erysipelas wird bei einer Vielzahl von Erkrankungen durchgeführt, die bei einem Hautverlust auftreten. Bakteriologische Untersuchungsmethode wird bei Schwierigkeiten bei der Diagnose verwendet.

    Abb. 2. Im Foto Erysipel der Haut. Rötung und Schwellung, Brennen und Wölbung, ein schneller Anstieg der Läsion sind die ersten lokalen Symptome der Erkrankung. Die erysipelatöse Plaque wird durch eine Walze vom umgebenden Gewebe begrenzt, hat gezackte Kanten und ähnelt Flammen. Die Krankheit verläuft vor dem Hintergrund von Fieber und Toxikose.

    Abb. 3. Schleimhautnekrotische Form der Krankheit (Foto links) und Gangrän der unteren Extremität (Foto rechts) - schreckliche Komplikationen der bullös-hämorrhagischen Form von Erysipel.

    Differentialbehandlung von Erysipel Schindeln

    Die wichtigsten diagnostischen Anzeichen von Erysipel:

    • Akuter Ausbruch der Erkrankung, Fieber und Intoxikationen, die häufig dem Auftreten einer lokalen Läsion vorausgehen.
    • Erhöhte regionale Lymphknoten.
    • Schmerzen in Ruhe reduzieren.
    • Die charakteristische Lokalisation des Entzündungsfokus ist meistens die unteren Gliedmaßen, seltener das Gesicht und die oberen Gliedmaßen und sehr selten der Körper, die Schleimhäute, die Brustdrüse, das Hodensack und die perineale Zone.

    Abb. 4. Im Foto Gesicht auf Gesicht und Hand.

    Abb. 5. Auf dem Foto links sind Schädigungen in der Pest zu sehen, rechts - bei Knotenerythem

    Die beste Methode bei der Diagnose von Erysipel besteht darin, den Erreger zu erkennen und seine Empfindlichkeit gegen Antibiotika zu bestimmen, was zweifellos die Wirksamkeit der Behandlung deutlich verbessert.

    Trotz der Tatsache, dass sich im betroffenen Bereich eine große Menge Streptokokken ansammelt, können Krankheitserreger nur in 25% der Fälle nachgewiesen werden. Dies ist auf die Wirkung antibakterieller Wirkstoffe auf Bakterien zurückzuführen, die das Wachstum von Erysipel-Erregern schnell stoppen, weshalb die Verwendung einer bakteriologischen Methode als unpraktisch angesehen wird.

    • Bakteriologische Untersuchungsmethode wird bei Schwierigkeiten bei der Diagnose verwendet. Das Material für die Studie ist der Inhalt von Geschwüren und Wunden. Eine Fingerabdrucktechnik wird verwendet, wenn ein Glasobjektträger auf den betroffenen Bereich aufgebracht wird. Ein weiterer Abstrich wird unter einem Mikroskop untersucht.
    • Die Eigenschaften von Bakterien und ihre Empfindlichkeit gegenüber Antibiotika werden während des Wachstums auf Nährmedien untersucht.
    • Spezifische Methoden für die Labordiagnostik von Erysipel werden nicht entwickelt.
    • Im Blut von Patienten mit Erysipel, wie bei allen Infektionskrankheiten, gibt es eine erhöhte Anzahl von Leukozyten, neutrophilen Granulozyten und eine erhöhte ESR.

    Abb. 6. Auf dem Foto links Streptokokken unter dem Mikroskop. Bakterien sind in Ketten und paarweise angeordnet. Rechts - Streptokokken-Kolonien mit Wachstum auf Nährmedien.

    Gesichtsbehandlung

    Die Behandlung von Erysipelen bei milden Beinen wird ambulant durchgeführt. In schwereren Fällen ist erhöhte Aufmerksamkeit erforderlich, weshalb die Ärzte auf stationärer Behandlung bestehen.

    Das klassische Behandlungsschema beinhaltet die verordneten:

    • Antibiotika;
    • Antihistaminika;
    • Schmerzmittel;
    • Antiseptika.

    Antibiotika

    Erysipel ist eine Infektionskrankheit, daher sind Antibiotika im Behandlungsprozess einfach notwendig. Bei Erysipel werden Antibiotika der Penicillingruppe verwendet.

    Sie verursachen eine vollständige Zerstörung der Bakterien. Um die Wirksamkeit der Behandlung zu erhöhen, werden Streptozid und Furazolidon zusammen mit der Penicillin-Gruppe von Antibiotika verschrieben.

    Ist der Patient allergisch gegen Penicillin, werden Antibiotika der Tetracyclin- oder Levomycetin-Gruppe verschrieben, die die Bildung bakterizider Zellen verlangsamen.

    Wenn bei einer schwangeren Frau Erysipel gefunden wird, wird keine Antibiotika-Therapie verschrieben. Der Empfang starker Antibiotika ist mit der Tatsache verbunden, dass eine Frau ein krankes Kind zur Welt bringen kann.

    Wenn sich der Patient in einem ernsthaften Zustand befindet, steht nicht der Fötus im Vordergrund, sondern der Arzt entscheidet zu seinen Gunsten, indem er eine Medikation verschreibt. Gleichzeitig wird dem Verlauf der Schwangerschaft viel Aufmerksamkeit gewidmet.

    Antihistamin

    Da Streptokokken-Infektionen allergische Reaktionen auslösen können, ist es ratsam, Antihistaminika einzunehmen. Wenn heute Erysipel vorgeschrieben wird, um Medikamente einer neuen Generation einzunehmen, die geringfügige Nebenwirkungen haben.

    Dazu gehören Desloratadin oder Loratadin. Wenn der Patient jedoch die finanziellen Kosten der Behandlung reduzieren möchte, können Sie die Analoga Suprastin oder Diphenhydramin verwenden.

    Schmerzmittel

    Wenn diagnostiziert: erysipelatöse Beinentzündung, werden nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente verschrieben. Sie reduzieren das Brennen im Bereich der Entzündung sowie Schmerzen. Ärzte bevorzugen Nimesulid oder Ibuprofen.

    Antiseptika

    Antiseptische Verbände mit einer 50% igen Lösung von Dimexidum oder 0,005% Chlorhexidin können Entzündungen und Schwellungen beseitigen. Darüber hinaus haben diese Medikamente eine antimikrobielle Wirkung, die das Risiko von Ulzerationen der Beine verringert.

    Erysipel des Fußes kann mit Enteroseptol Tablettenpulver bestreut werden. Dazu müssen sie zu Pulver zermahlen werden. Dieses Medikament verursacht den Tod pathogener Bakterien und verhindert auch Infektionen durch andere Infektionen.

    Immunitätsschub

    Es ist unmöglich, ein Gesicht zu behandeln, ohne das Immunsystem des Patienten zu stärken. Andernfalls tritt die Krankheit erneut auf.

    Erysipel braucht eine komplexe Therapie. Lokale Behandlung ist nicht genug, man muss Antibiotika, Medikamente gegen Allergien und Maßnahmen zur Stärkung des Immunsystems einnehmen.

    Wie kann man die Immunität erhöhen?

    Bei der Behandlung von Erysipel ist es sehr wichtig, das Immunsystem zu verbessern. Wenn dies nicht geschieht, kehrt die Krankheit immer wieder zurück. Jeder nachfolgende Fall von Erysipel ist schwieriger, schwieriger zu behandeln und verursacht häufiger Komplikationen, die zu einer Behinderung führen können.

    Erysipel ist eine Infektionskrankheit, daher ist die Antibiotika-Therapie die Grundlage seiner Behandlung. Antibiotika zerstören zusammen mit antibakteriellen Medikamenten anderer Gruppen den Erreger. Antihistaminika helfen gegen Allergien gegen Streptokokken-Toxine.

    Antibiotika

    Der Mechanismus der therapeutischen Wirkung

    Sind das Medikament der Wahl. Andere Antibiotika werden bei Penicillin-Intoleranz verschrieben.

    Penicilline binden an die Enzyme der Zellwand von Bakterien, verursachen deren Zerstörung und den Tod des Mikroorganismus. Diese Medikamente sind besonders wirksam gegen Bakterien, die wachsen und sich vermehren.

    Die Wirkung der Behandlung wird in Kombination mit verbessert

    Furazolidon und Streptozid.

    Das Medikament wird intramuskulär oder subkutan in den betroffenen Bereich injiziert. Gliedmaßen vor der Entzündung. Das Medikament wird zweimal täglich zu 250 000 bis 500 000 IE verabreicht. Die Behandlungsdauer von 7 Tagen bis 1 Monat.

    Das Medikament wird in Form von Tabletten oder Sirup, 0,2 Gramm, sechsmal täglich eingenommen.

    Mit primären Erysipel für 5-7 Tage, mit wiederkehrenden Formen - 9-10 Tage.

    Zur Verhinderung eines erneuten Auftretens in einer Injektion 1-mal pro Monat für 2-3 Jahre zuweisen.

    Tetracycline hemmen die Proteinsynthese, die für den Bau neuer Bakterienzellen notwendig ist.

    Nehmen Sie 100 mg zweimal täglich nach den Mahlzeiten ein und trinken Sie viel Flüssigkeit.

    Verletzung der Proteinsynthese, die für den Bau von Bakterienzellen erforderlich ist. Somit verlangsamen sie die Vermehrung von Streptokokken.

    Tragen Sie 3-4 mal täglich 250-500 mg des Medikaments auf.

    Die Behandlungsdauer beträgt je nach Erysipelform 7-14 Tage

    Makrolide stoppen das Wachstum und die Entwicklung von Bakterien und hemmen deren Fortpflanzung. In hohen Konzentrationen verursachen Mikroorganismen den Tod.

    Wird 0,25 g 4-5 mal täglich eine Stunde vor den Mahlzeiten eingenommen.

    Für die rasche Genesung und Vermeidung von Rückfällen ist eine komplexe Behandlung erforderlich. Neben Antibiotika werden auch andere Drogengruppen verschrieben.

    1. Desensibilisierende (antiallergische) Medikamente: Tavegil, Suprastin, Diazolin. Nehmen Sie 1 Tablette zweimal täglich für 7-10 Tage ein. Reduzieren Sie Schwellungen und allergische Reaktionen an der Entzündungsstelle und tragen Sie zur schnellen Resorption der Infiltration bei.
    2. Sulfonamide: Biseptol, Streptocid 1 Tablette 4-5 mal täglich. Präparate unterbrechen die Bildung von Wachstumsfaktoren in Bakterienzellen.
    3. Nitrofurane: Furazolidon, Furadonin. 4 mal täglich 2 Tabletten einnehmen. Wachstum und Fortpflanzung von Bakterien werden verlangsamt und in hohen Dosierungen zum Tod führen.
    4. Glukokortikoide mit bildender Lymphostase: Prednison, dessen Dosis 30-40 mg (4-6 Tabletten) pro Tag beträgt. Steroidhormone wirken stark antiallergisch, hemmen aber das Immunsystem erheblich. Daher können sie nur durch ärztliche Verschreibung verwendet werden.
    5. Biostimulanzien: Methyluracil, Pentoxyl. Nehmen Sie 1-2 Tabletten 3-4 mal täglich in Kursen für 15-20 Tage ein. Stimuliert die Bildung von Immunzellen, beschleunigt die Regeneration der Haut im geschädigten Bereich.
    6. Multivitaminpräparate: Ascorutin, Ascorbinsäure, Panhexavit. Vitaminpräparate stärken die Wände der durch Bakterien geschädigten Blutgefäße und erhöhen die Aktivität der Immunzellen.
    7. Thymusvorbereitungen: Thymalin, Taktivin. Das Medikament wird intramuskulär in einer Dosis von 5-20 mg verabreicht, 5-10 Injektionen pro Kurs. Sie werden benötigt, um die Immunität zu verbessern und die Anzahl der T-Lymphozyten zu erhöhen.
    8. Proteolytische Enzyme: Lidaza, Trypsin. Täglich werden subkutane Injektionen durchgeführt, um die Ernährung des Gewebes und die Resorption des Infiltrats zu verbessern.

    Ohne ordnungsgemäße Behandlung und Überwachung durch einen Spezialisten kann Erysipel schwere Komplikationen und Tod verursachen. Behandeln Sie sich deshalb nicht selbst, sondern suchen Sie dringend Hilfe von einem qualifizierten Spezialisten.

    Behandlung der Haut um die Läsion herum

    1. Anwendungen mit 50% Dimexidum-Lösung. Mulltuch 6 Schichten mit einer Lösung befeuchtet und auf die betroffene Stelle aufgetragen, so dass 2 cm gesunde Haut eingefangen werden. Das Verfahren wird 2 Stunden täglich 2 Stunden lang durchgeführt. Dimexid lindert Entzündungen, verbessert die Durchblutung, wirkt antimikrobiell und verstärkt die Wirkung der Antibiotika-Behandlung.
    2. Enteroseptol in Form von Pulvern. Zweimal täglich wird trockene, trockene Haut mit pulverisiertem Enteroseptol-Tablettenpulver pulverisiert. Dieses Medikament verursacht den Tod von Bakterien im betroffenen Bereich und verhindert die Anhaftung anderer Mikroorganismen.
    3. Dressings mit Furatsilina oder Microcide. Ein Verband aus 6-8 Lagen Gaze wird reichlich mit einer Lösung befeuchtet, mit Kompressionspapier bedeckt und morgens und abends 3 Stunden auf der betroffenen Haut belassen. Lösungen dieser Medikamente haben antimikrobielle Eigenschaften und zerstören Bakterien in der Haut.
    4. Oxycyclosol-Aerosol. Dieses Mittel behandelt Bereiche von Erysipelas mit einer Fläche von bis zu 20 Quadratmetern. Das Medikament wird versprüht und hält den Ballon in einem Abstand von 20 cm von der Hautoberfläche. Sie können diesen Vorgang zweimal täglich wiederholen. Dieses Werkzeug erzeugt einen Schutzfilm auf der Haut, der antibakteriell, entzündungshemmend und antiallergisch wirkt.
    5. Die Verwendung von Synthomycin oder Ichthyolsalbe, Vishnevsky liniment, zur Behandlung von Erysipelas ist verboten. Der Salbenverband erhöht die Entzündung und kann einen Abszess verursachen.

    Es wird nicht empfohlen, die Rezepte der traditionellen Medizin zu verwenden. Sie werden oft verzerrt oder unvollständig serviert.

    Die Komponenten dieser Produkte können zusätzlich die Haut alarmieren. Und die Komponenten, die die Blutbewegung erwärmen und beschleunigen, tragen zur Verbreitung von Bakterien im ganzen Körper bei.

    Lokale Hygiene für Erysipel

    Der Patient ist nicht gefährlich für andere und kann zu Hause behandelt werden. Denken Sie jedoch daran, dass Sie sich während der Krankheit besonders an die Regeln der persönlichen Hygiene halten müssen. Dies trägt zur schnellen Erholung bei.

    Krankheit Erysipel wird normalerweise mit Medikamenten behandelt. Gleichzeitig mit Antibiotika wird eine immunmodulatorische und / oder desensibilisierende Therapie durchgeführt.

    Da die schädlichen Mikroorganismen während ihres Lebens Giftstoffe freisetzen, können sie beim Patienten Allergien auslösen. Um die Entwicklung von allergischen Reaktionen während der Behandlung von Erysipelas zu verhindern, werden den Patienten Antihistaminika verordnet.

    Oft entwickelt sich eine Pathologie in den unteren Extremitäten. Wie behandelt man Erysipelas? Wenn die Krankheit eine Gliedmaße traf, kann der akute Ausbruch der Krankheit erst nach einer Woche auftreten.

    Eine Person kann plötzlich Symptome der Krankheit zeigen, wie Muskelschmerzen, Migräne, hohes Fieber (bis zu 40 ° C) und allgemeine Schwäche. Oft wird die Diagnose ohne Analyse der Gesamtheit der Sehzeichen gestellt.

    Die Behandlung der Fußerysipelien wird sowohl stationär als auch ambulant medizinisch durchgeführt.

    Antibiotika für Erysipel

    Erysipelas ist laut Statistik die viertgrößte Prävalenz von Infektionskrankheiten. Wie behandelt man Erysipelas? Antibiotika waren und sind im Kampf gegen Infektionen eine Priorität.

    Der Verlauf wird vom Arzt je nach Krankheitsform und antibakteriellem Wirkstoff berechnet. Unmittelbar nach dem Start von Antibiotika gegen Erysipel wird die Entwicklung einer Infektion verringert, und die Körpertemperatur kehrt zur Normalität zurück.

    Für die Behandlung von Erysipel werden antibakterielle Mittel der ersten oder zweiten Generation verwendet - Cephalosporine (Cedex, Suprax, Verceff) und Penicilline (Retarpen, Benzylpenicillin, Ospén).

    Salbe für Erysipel der Füße

    Bei der frühzeitigen Behandlung von Erysipel am Bein wird keine Paste für die äußerliche Anwendung verwendet. Wenn die Form der Krankheit sich in einen sprudelnden Zustand verwandelt, wird Ichthyolsalbe oder Vishnevsky verordnet.

    Hervorragende Ergebnisse in der Erholungsphase gibt das Werkzeug Naftalan. Ichthyol-Salbe für Erysipel des Fußes hilft schnell gegen Juckreiz, mildert die Keratinisierung und bewirkt eine effektive Wundheilung, die eine schnelle Hautregeneration hervorruft.

    Das Medikament hat eine entzündungshemmende und antiseptische Wirkung. Es ist notwendig, den Wirkstoff im Gesicht auf die betroffene Stelle aufzutragen, jedoch nicht in reiner Form, sondern in gleichen Anteilen wie Glycerin.

    Die Mischung wird in einer dünnen Schicht gemahlen, dann mit Gaze bedeckt und in 3-4 Schichten gefaltet. Die Bandage wird mit einem Pflaster fixiert.

    Es muss mindestens dreimal täglich gewechselt werden. Das Verfahren wird zur Heilung offener Wunden durchgeführt.

    Wischnewskij Salbe

    Wie behandelt man das Gesicht mit der Vishnevsky-Salbe? Die lokale Droge wird auch Balsamico-Liniment genannt. Das Produkt enthält drei Komponenten: Xeroform, Birkenteer und Rizinusöl.

    Jetzt wird die letzte Substanz oft durch Fischöl ersetzt. Vishnevsky Salbe hat eine ausgeprägte entzündungshemmende und antiseptische Wirkung.

    Bei der Behandlung von Hautkrankheiten hilft es, die Epidermis wiederherzustellen, beschleunigt den Heilungsprozess, hat trocknende, juckreizlindernde und anästhetische Eigenschaften.

    Ohne Rezidiv wird die Vishnevsky-Salbe zur Behandlung von Erysipel vorgeschrieben. Das Medikament fördert die Exsudation und den Durchbruch von Blasen.

    Tragen Sie eine dünne Salbenschicht auf die Mullbinde auf. Danach sollte sie auf die betroffene Hautpartie aufgetragen werden. Alle 12 Stunden wechselt der Verband.

    Da das Gerät Blutgefäße ausdehnen kann, empfehlen Ärzte bei schweren Formen von Erysipel nicht, es zu verwenden.

    Sobald sich Blasen bilden, können Sie während der ersten Periode des Erysipelas versuchen, die Infektion mit bekannten Rezepten zu entfernen, jedoch nach Rücksprache mit einem Spezialisten. Die Behandlung von Fußerysipel zu Hause wird mit Propolis oder Schweinefett durchgeführt. Diese Substanzen müssen die betroffenen Stellen und die Haut um weitere 2 bis 5 cm schmieren, um die Ausbreitung der Krankheit zu stoppen. Zur Behandlung von Erysipel-Volksheilmitteln gehören auch Mittel wie:

    Abhängig vom Schweregrad der Erkrankung kann die Behandlung ambulant oder (in den meisten Fällen) stationärer Krankenhausaufenthalt mit einem Infektionskrankenhaus durchgeführt werden.

    1. Um das Erysipel der Beine zu unterdrücken, sind Antibiotika erforderlich, die in Form von Tabletten oder Injektionen eingenommen werden können. Es kann sich um Erythromycin, Furazolidol oder andere handeln. Die Behandlung mit Antibiotika kann 7 bis 10 Tage dauern. In einigen Fällen werden entzündungshemmende Medikamente verschrieben. Da die Krankheit direkt mit einer Abnahme der Immunität zusammenhängt, wird ein Vitaminkomplex verschrieben.
    2. Neben dem internen Kampf gegen die Krankheit ist die Salbe, die das Antibiotikum enthält, hoch wirksam und die Behandlung des betroffenen Hautbereichs mit Furatsilinom.
    3. Es werden verschiedene Arten von Physiotherapie verwendet, beispielsweise die Bestrahlung mit ultravioletter Strahlung oder Hochfrequenzströmen sowie die Lasertherapie.
    4. In schweren Fällen wird die Behandlung umfassend verordnet, wobei Medikamente zur Unterstützung der Arbeit des Herzens, der Nieren und anderer innerer Organe berücksichtigt werden.

    Unkomplizierte Formen des Erysipelas erfordern keine Operation - sie werden konservativ behandelt. Abhängig vom Zustand des Patienten wird die Frage nach der Notwendigkeit seines Krankenhausaufenthaltes entschieden.

    Eindeutige Empfehlungen gelten nur für Erysipel im Gesicht - diese Patienten sollten nur im Krankenhaus behandelt werden.

    Das klassische Therapieschema umfasst:

    1. Antibiotikum - die Kombination von geschützten Penicillinen (Amoxiclav) und Sulfonamiden (Sulfalen, Sulfadiazin, Sulfanilamid) hat die optimale Wirkung. Ceftriaxon kann als alternatives Medikament eingesetzt werden. Die empfohlene Dauer der Behandlung mit Antibiotika beträgt 10-14 Tage.
    2. Antihistaminikum - da Streptokokken die körpereigene Immunität beeinträchtigen und allergische Reaktionen hervorrufen können, sollte diese Medikamentengruppe verwendet werden. Derzeit sind Loratadin und Desloratadin die besten (aber teuersten) Medikamente. Wenn der Patient keine Gelegenheit zum Kauf hat, kann der Arzt als Alternative Suprastin, Diphenhydramin, Clemastin usw. empfehlen.
    3. Schmerzmittel - bei Erysipel werden nicht-hormonelle Antirheumatika (NSAIDs) eingesetzt. Nimesulid (Nise) oder Meloxicam sollten bevorzugt werden, da sie die geringsten Nebenwirkungen haben. Alternative - Ketorol, Ibuprofen, Diclofenac. Ihre Anwendung sollte mit der Einnahme von Omeprazol (oder Rabeprazol, Lansoprazol usw.) kombiniert werden, wodurch die negative Wirkung von NSAIDs auf die Magenschleimhaut verringert wird.
    4. Antiseptische Verbände mit 0,005% Chlorhexidin sind ein wichtiger Bestandteil der Therapie. Beim Auftragen sollte der Verband mit einer Lösung reichlich befeuchtet werden und mehrere Stunden nass bleiben. Ein steriler Verband wird über dem Verband angelegt.

    Behandlung von Erysipel mit Antibiotika

    Die Behandlung mit Antibiotika dauert sieben bis zehn Tage, während die Medikation streng und unter Einhaltung eines bestimmten Zeitintervalls streng genommen werden muss.

    Neben der klinischen Bewertung der Wirksamkeit der Behandlung (Verringerung lokaler Entzündungszeichen, Normalisierung der Körpertemperatur, Verbesserung des Allgemeinzustands usw.) wird die mikrobiologische Beurteilung des Hautzustandes gezeigt.

    Nur mit diesem Ansatz können Sie sich auf die vollständige Genesung des Patienten verlassen.

    Vorbeugende Maßnahmen

    1. Behandeln Sie rechtzeitig chronische Entzündungsherde. Sie schwächen das Immunsystem und aus ihnen können sich Bakterien durch das Kreislaufsystem ausbreiten und Erysipel verursachen.
    2. Persönliche Hygiene beachten. Duschen Sie mindestens einmal am Tag. Empfohlene Kontrastdusche. 3-5 mal warmes und kaltes Wasser wechseln. Erhöhen Sie allmählich die Temperaturdifferenz.
    3. Verwenden Sie Seife oder Duschgel mit einem pH-Wert von weniger als 7. Es ist ratsam, dass es Milchsäure enthält. Es hilft, eine schützende saure Schicht auf der Haut zu bilden, die schädlich für Pilze und pathogene Bakterien ist. Zu häufiges Waschen und die Verwendung von alkalischer Seife beraubt den Körper dieses Schutzes.
    4. Vermeiden Sie Windelausschlag. Verwenden Sie in Hautfalten, wo die Haut ständig nass ist, Babypuder.
    5. Massage, wenn möglich, 2 mal im Jahr Massagekurse. Dies gilt insbesondere für Menschen mit Durchblutungsstörungen und Lymphbewegungen.
    6. Behandeln Sie Hautschäden mit Antiseptika: Wasserstoffperoxid, Iododitsirin. Diese Produkte verfärben die Haut nicht und können an exponierten Stellen des Körpers verwendet werden.
    7. Behandeln Sie Pilzläsionen rechtzeitig. Sie werden meistens Eingangstore für Infektionen.
    8. Sonnenbrand, Windelausschlag, Rissbildung und Erfrierungen reduzieren die lokale Hautimmunität. Verwenden Sie zur Behandlung Panthenol-Spray oder Pantestin, Bepantensalbe.
    9. Trophische Geschwüre und Narben können zweimal täglich mit Kampferöl bestrichen werden.
    10. Tragen Sie lockere Kleidung. Es sollte Feuchtigkeit gut aufnehmen, Luft durchlassen und die Haut nicht reiben.

    Die Behandlung von Erysipelas ist schwierig, wenn der Patient an einer Krankheit wie Diabetes mellitus leidet, bei der die kleinen Blutgefäße absterben und die Zirkulation der Lymphe und des Blutes stirbt.

    Die Vermeidung und Manifestation einer Infektion kann sein, wenn Sie die Regeln der persönlichen Hygiene einhalten, insbesondere bei der Behandlung von Hautpathologien. Die Prävention von Erysipel beinhaltet:

    1. Frühzeitige Behandlung von Entzündungsherden. Bei der Ausbreitung durch die Blutbahn können Bakterien das Immunsystem schwächen und Erysipel verursachen.
    2. Duschen Sie oft. Kontrastdusche wird mindestens einmal täglich mit einem großen Temperaturunterschied empfohlen.
    3. Verwenden Sie ein Duschgel oder eine Seife mit einem pH-Wert von mindestens 7. Es wird empfohlen, dass das Produkt auch Milchsäure enthält. Es bildet eine Schutzschicht auf der Haut, die für pathogene Bakterien und Pilze katastrophal ist.
    4. Vermeiden Sie Windelausschlag. Wenn die Haut in den Falten ständig nass ist, müssen Sie Babypuder verwenden.


    Nächster Artikel
    Trockene Maisbehandlung