Akvadetrim - Gebrauchsanweisungen, Testberichte, Analoga und Freisetzungsformen (wässrige Lösung) von Arzneimitteln zur Behandlung von Vitamin-D3-Mangel, Rachitis und Osteoporose bei Erwachsenen, Kindern (einschließlich Säuglingen und Neugeborenen) und während der Schwangerschaft. Zusammensetzung


In diesem Artikel können Sie die Gebrauchsanweisung des Medikaments Akvadetrim lesen. Präsentiert Bewertungen der Besucher der Website - die Verbraucher dieses Arzneimittels sowie die Meinungen von Fachärzten über die Verwendung von Vitaminen Akvadetrim in ihrer Praxis. Eine große Bitte, Ihr Feedback zu dem Medikament aktiver hinzuzufügen: Das Medikament half oder half, die Krankheit zu beseitigen, welche Komplikationen und Nebenwirkungen beobachtet wurden, was vom Hersteller in der Anmerkung möglicherweise nicht angegeben wurde. Analoga von Akvadetrim mit vorhandenen Strukturanaloga. Anwendung zur Behandlung von Vitamin-D3-Mangel, Rachitis und Osteoporose bei Erwachsenen, Kindern (einschließlich Säuglingen und Neugeborenen) sowie während der Schwangerschaft und Stillzeit. Die Zusammensetzung der Droge.

Akvadetrim - ein Medikament, das den Austausch von Kalzium und Phosphor reguliert. Vitamin D3 ist ein aktiver Anti-Rachitis-Faktor. Die wichtigste Funktion von Vitamin D ist die Regulierung des Calcium- und Phosphatstoffwechsels, die zur Mineralisierung und zum Wachstum des Skeletts beiträgt.

Vitamin D3 ist eine natürliche Form von Vitamin D, das beim Menschen in der Haut durch die Einwirkung von Sonnenlicht gebildet wird. Verglichen mit Vitamin D2 zeichnet sich eine um 25% höhere Aktivität aus.

Colecalciferol spielt eine wichtige Rolle bei der Absorption von Kalzium und Phosphat im Darm, beim Transport von Mineralsalzen und bei der Verkalkung von Knochen und reguliert die Ausscheidung von Kalzium und Phosphat durch die Nieren.

Das Vorhandensein von Kalziumionen im Blut in physiologischen Konzentrationen sichert die Aufrechterhaltung des Muskeltonus der Skelettmuskulatur, die Herzmuskelfunktion, fördert die Leitung der nervösen Erregung und reguliert den Blutgerinnungsprozess.

Vitamin D ist für das normale Funktionieren der Nebenschilddrüsen notwendig, ist auch an der Funktion des Immunsystems beteiligt und beeinflusst die Produktion von Lymphokinen.

Mangel an Vitamin D in der Nahrung, beeinträchtigte Absorption, Calciummangel und unzureichende Sonneneinstrahlung während des Wachstums des Kindes führt zu Rachitis, bei Erwachsenen zu Osteomalazie, schwangere Frauen können Tetanie-Symptome haben, die Verkalkung der Knochen von Neugeborenen beeinträchtigen.

Ein erhöhter Bedarf an Vitamin D tritt bei Frauen in den Wechseljahren auf, da sie häufig aufgrund hormoneller Störungen Osteoporose entwickeln.

Zusammensetzung

Colecalciferol (Vitamin D3) + Hilfsstoffe.

Pharmakokinetik

Die wässrige Akvadetrim-Lösung wird besser absorbiert als die Öllösung (dies ist bei der Anwendung bei Frühgeborenen wichtig, da in dieser Kategorie von Patienten die Produktion und der Fluss der Galle nicht in den Darm fließen, was die Aufnahme von Vitaminen in Form von Öllösungen verletzt). Nach der Einnahme wird Colecalciferol aus dem Dünndarm resorbiert. In der Leber und in den Nieren metabolisiert. Es durchdringt die Plazentaschranke. Es wird in die Muttermilch ausgeschieden. Colecalciferol reichert sich im Körper an. Von den Nieren in geringen Mengen ausgeschieden, wird das meiste davon mit Galle ausgeschieden.

Hinweise

Prävention und Behandlung:

  • Vitamin D-Mangel;
  • Rachitis und Rachitis-ähnliche Krankheiten;
  • hypokalzämische Tetanie;
  • Osteomalazie;
  • metabolische Osteopathien (Hypoparathyreoidismus und Pseudohypoparathyreoidismus);
  • Osteoporose, einschl. postmenopausal (als Teil einer komplexen Therapie).

Formen der Freigabe

Tropfen für die orale Verabreichung 10 ml (wässrige Lösung).

Gebrauchsanweisung und Dosierung

Einzeldosis unter Berücksichtigung der Vitamin-D-Menge, die der Patient in der Zusammensetzung der Diät und in Form von Medikamenten erhält.

Das Medikament wird in einem Löffel Flüssigkeit eingenommen (1 Tropfen enthält 500 IE Colecalciferol).

Um zu verhindern, dass Neugeborene mit einer Dauer von 4 Wochen bis zu 2-3 Jahren bei richtiger Pflege und ausreichender Frischluftzufuhr lebenswichtig werden, wird das Medikament in einer Dosis von 500-1000 IE (1-2 Tropfen) pro Tag verordnet.

Frühgeborene Babys ab 4 Wochen, Zwillinge und Kinder, die unter ungünstigen Bedingungen leben, erhalten pro Tag 1000-1500 IE (2-3 Tropfen).

Im Sommer kann die Dosis auf 500 IE (1 Tropfen) pro Tag reduziert werden.

Schwangeren wird ab der 28. Schwangerschaftswoche täglich 500 IE (1 Tropfen) während der gesamten Schwangerschaft oder 1000 IE pro Tag verordnet.

In der postmenopausalen Periode werden 500-1000 IE (1-2 Tropfen) pro Tag verordnet.

Für die Behandlung mit Rachitis wird das Arzneimittel für 4-6 Wochen täglich in einer Dosis von 2000-5000 IE (4-10 Tropfen) pro Tag verordnet, abhängig von der Schwere der Rachitis (1, 2 oder 3) und dem Krankheitsverlauf. Gleichzeitig ist es notwendig, den klinischen Zustand des Patienten und die biochemischen Parameter (Kalzium-, Phosphorgehalt, ALP-Aktivität im Blut und Urin) zu überwachen. Die Anfangsdosis beträgt 2000 IE pro Tag für 3-5 Tage, dann wird die Dosis mit guter Toleranz auf individuelle Therapeutika erhöht (normalerweise bis zu 3000 IE pro Tag). Eine Dosis von 5000 IE pro Tag wird nur für ausgeprägte Knochenveränderungen vorgeschrieben. Bei Bedarf kann die Behandlung nach einer Woche Pause wiederholt werden.

Die Behandlung sollte fortgesetzt werden, bis eine klare therapeutische Wirkung erzielt wird, gefolgt von einem Übergang zu einer prophylaktischen Dosis von 500-1500 IE pro Tag.

Bei der Behandlung von Rachitis-ähnlichen Erkrankungen werden je nach Alter, Körpergewicht und Schweregrad der Erkrankungen 20.000 bis 30.000 IE (40-60 Tropfen) pro Tag unter Kontrolle der biochemischen Blutparameter und der Urinanalyse verordnet. Die Behandlung dauert 4-6 Wochen.

Bei der Behandlung der postmenopausalen Osteoporose (im Rahmen einer komplexen Therapie) werden täglich 500-1000 IE (1-2 Tropfen) verordnet.

Nebenwirkungen

  • Appetitlosigkeit;
  • Übelkeit, Erbrechen;
  • Kopfschmerzen, Muskel- und Gelenkschmerzen;
  • Verstopfung;
  • trockener Mund;
  • Polyurie;
  • Schwäche;
  • psychische Störung, inkl. Depression;
  • Gewichtsverlust;
  • Schlafstörung;
  • Temperaturerhöhung;
  • Eiweiß, Leukozyten, Hyalinzylinder erscheinen im Urin;
  • erhöhtes Kalzium im Blut und seine Ausscheidung im Urin;
  • mögliche Verkalkung der Nieren, Blutgefäße, Lunge;
  • Überempfindlichkeitsreaktionen.

Gegenanzeigen

  • Hypervitaminose D;
  • Hyperkalzämie;
  • Hypercalciurie;
  • Urolithiasis (Bildung von Calciumoxalatsteinen in der Niere);
  • Sarkoidose;
  • akute und chronische Nierenerkrankung;
  • Nierenversagen;
  • aktive Lungentuberkulose;
  • Kinder bis zu 4 Wochen;
  • Überempfindlichkeit gegen Vitamin D3 und andere Bestandteile des Arzneimittels (insbesondere Benzylalkohol).

Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit

Wenn Sie schwanger sind, dürfen Sie Aquadietrim nicht hoch dosieren, da bei Überdosierung möglicherweise teratogene Wirkungen auftreten.

Akvadetrim muss während der Stillzeit mit Vorsicht verschrieben werden, da Mit der Verwendung des Medikaments in hohen Dosen bei einer stillenden Mutter können Symptome einer Überdosierung bei einem Kind auftreten.

Während der Schwangerschaft und Stillzeit sollte die Dosis von Vitamin D3 600 IE pro Tag nicht überschreiten.

Verwenden Sie bei Kindern

Bei Kindern unter 4 Wochen kontraindiziert.

Besondere Anweisungen

Bei der Ernennung des Arzneimittels sollten alle möglichen Vitamin-D-Quellen berücksichtigt werden.

Die Verwendung des Arzneimittels zu therapeutischen Zwecken bei Kindern sollte unter strenger ärztlicher Aufsicht erfolgen und das Dosierungsschema während periodischer Untersuchungen, insbesondere in den ersten Lebensmonaten, anpassen.

Eine längere Einnahme von Akvadetrim in hohen Dosen oder die Verwendung des Arzneimittels in Schockdosen kann zu einer chronischen Hypervitaminose D3 führen.

Verwenden Sie nicht gleichzeitig Akvadetrim und Kalzium in hohen Dosen.

Kontrolle der Laborparameter

Bei der Verwendung des Arzneimittels zu therapeutischen Zwecken muss der Kalziumspiegel im Blut und im Urin kontrolliert werden.

Wechselwirkung

Bei gleichzeitiger Anwendung von Akvadetrima mit Antiepileptika, Rifampicin, ist die Kolestiramin-Resorption von Colecalciferol reduziert.

Bei gleichzeitiger Anwendung von Akvadetrima und Thiaziddiuretika steigt das Risiko einer Hyperkalzämie.

Die gleichzeitige Anwendung von Akvadetrima mit Herzglykosiden kann deren toxische Wirkung verstärken (erhöht das Risiko, Herzrhythmusstörungen zu entwickeln).

Analoga des Medikaments Akvadetrim

Strukturanaloga des Wirkstoffs:

  • Vigantol;
  • Videol;
  • Videochola-Lösung in Öl;
  • Vitamin D3;
  • Vitamin D3 100 SD / S trocken;
  • Vitamin D3 Bon;
  • Vitamin D3-Wasserlösung;
  • Cholecalciferol.

Wie ist Akvadetrim für Erwachsene und Kinder einzunehmen?

Wenn eine ausreichende Menge Vitamin D nicht mit der Nahrung aufgenommen wird, wird die Aufnahme aus irgendeinem Grund gestört, und die Person hat wenig Zeit unter den Sonnenstrahlen. Dies kann Rachitis bei Kindern, Erweichen der Knochen bei Erwachsenen und Tetanie bei schwangeren Frauen verursachen (Auftreten eines Krampfzustands) und Knochenverkalkung von Babys (Ablagerung von Calciumsalzen).

Zur Behandlung und Vorbeugung dieser Erkrankungen wurde das Medikament Akvadetrim verwendet, das Vitamin D3 enthält - ein Vitamin D-Analogon.

allgemeine Informationen

Das Medikament Akvadetrim - es ist transparent Tropfen ohne Farbe, riechen nach Anis und sind für den internen Gebrauch bestimmt. Sie werden in 10 ml in dunklen Glasflaschen verkauft, auf denen ein Tropferrohr zum bequemen Dosieren platziert wird.

Die Gebrauchsanweisung besagt, dass der Hauptwirkstoff des Medikaments Akvadetrim Colecalciferol - Vitamin D3 ist. In 1 ml Tropfen Akvadetrima sind 15.000 IE enthalten.

Das Medikament Akvadetrim kann in jeder Apotheke erworben werden. Der Durchschnittspreis eines Medikaments beträgt:

  • in Moskau - von 164 Rubel;
  • In St. Petersburg - von 159 Rubel;
  • in Nowosibirsk - von 214 Rubel;
  • in Kasan - von 204 Rubel.

Wenn die Anwendung angezeigt wird

Vor der Ernennung des Medikaments ist eine obligatorische Untersuchung des Patienten erforderlich. Die Hauptindikationen für die Anwendung von Akvadetrima sind sowohl vorbeugende Maßnahmen als auch die Behandlung folgender Krankheiten:

  • Mangel an Vitamin D;
  • Rachitis und Rachitis;
  • hypokalzämische Tetanie;
  • Osteomalazie;
  • metabolische Osteopathie;
  • Osteoporose.

Dosierung und Verabreichung

Das Medikament ist für die orale Verabreichung vorgesehen, für die es zuerst in einem Teelöffel Flüssigkeit wie Wasser verdünnt werden sollte. 1 Tropfen - ungefähr 500 ME Vitamin D3. Wenn der Arzt keine andere Dosierung verschreibt, wird das Medikament in den in der Gebrauchsanweisung empfohlenen Dosierungen angewendet.

Prävention

  1. Bei pünktlich geborenen Kindern im Alter von 4 Wochen bis zu 2 bis 3 Jahren beträgt die Dosierung 1 bis 2 Tropfen pro Tag (500 bis 1000 IE), wenn die richtige Pflege gewährleistet ist und ausreichend Zeit für einen Spaziergang an der frischen Luft vorhanden ist.
  2. Für Frühgeborene ab 4 Wochen sowie für Neugeborene in schlechtem Zustand 2 bis 3 Tropfen pro Tag (1000 - 1500 IE). Im Sommer kann die Dosis auf 500 IE reduziert werden.
  3. Für schwangere Frauen ist es möglich, das Medikament in zwei Versionen einzunehmen: täglich während der Schwangerschaft 500 IE pro Tag oder 1000 IE für 24 Stunden ab der 28. Schwangerschaftswoche.
  4. Für Frauen in der postmenopausalen Periode - 500-1000 ME pro Tag.

Behandlung

  1. Rachitis Je nach Schweregrad des Krankheitsverlaufs (1, 2, 3 Grad) wird die tägliche Verabreichung des Arzneimittels zwischen 4 und 10 Tropfen (2000 - 5000 IE) verordnet. Die Therapie dauert 4 bis 6 Wochen unter ständiger Aufsicht eines Arztes und sorgfältiger Überwachung des klinischen Zustands und der Untersuchung der biochemischen Parameter von Blut und Urin, nämlich Kalzium, Phosphor und alkalischer Phosphatase. Die Einnahme des Medikaments sollte für 3 - 5 Tage 2000 ME betragen. Bei guter Verträglichkeit kann die Dosis auf die individuelle Behandlung erhöht werden. In der Regel sind es 3000 ME. Die Dosis von 5000 ME wird ausschließlich in Fällen angewendet, in denen ausgeprägte Knochenveränderungen beobachtet werden. Wenn ein zweiter Kurs erforderlich ist, wird zuerst eine Woche Pause eingelegt und die Behandlung wird fortgesetzt. Die Therapie wird solange durchgeführt, bis ein dauerhaftes Therapieergebnis erzielt wird. Danach erfolgt der Übergang zu einer prophylaktischen Dosis, die tagsüber zwischen 500 und 1500 IE liegt.
  2. Rachitis-ähnliche Krankheiten. Die Dosierung hängt von der Schwere der Erkrankung, dem Körpergewicht und dem Alter des Patienten ab. Therapeutischer Verlauf - von 4 bis 6 Wochen unter der obligatorischen Kontrolle des Arztes und erfordert auch eine kontinuierliche Überwachung der biochemischen Blutparameter und der Urinanalyse.
  3. Postmenopausale Osteoporose. Das Medikament wird in der komplexen Therapie mit 1 bis 2 Tropfen den ganzen Tag über verschrieben.

Bei der Ernennung von Aquadetrim und der Bestimmung der Dosierung wird die Menge an Vitamin D berücksichtigt, die aus der Nahrung stammt.

Schwangerschaft und Stillzeit

Schwangere können in der Schwangerschaft Vitamin D3 nicht in hohen Dosen einnehmen, da dies zu einer teratogenen Wirkung führen kann.

Stillende Frauen sollten vorsichtig sein. Wenn das Medikament einer Frau in hohen Dosen verabreicht wird, kann dies Auswirkungen auf das Baby haben und Symptome einer Überdosierung verursachen.

Während der Schwangerschaft und Stillzeit sollte die Dosis von Vitamin D3 nicht mehr als 600 IE pro Tag betragen.

Wie man Akvadetrim-Säuglingen gibt

Junge Mütter sind oft daran interessiert, wie man akvadetrim Babys richtig gibt? Kleine Kinder sollten in einem Teelöffel Müsli oder Milch verdünnt werden. Es ist nicht notwendig, Tropfen mit einem Essen oder einer Flasche in einen Teller zu geben, da nicht garantiert werden kann, dass die volle Dosis des Arzneimittels eingenommen wird.

Gegenanzeigen

Nicht alle Patienten können das Medikament Akvadetrim einnehmen. Wir werden uns mit Krankheiten und Zuständen vertraut machen, wenn die Verwendung eines Arzneimittels verboten ist:

  • Hypervitaminose D;
  • Hyperkalzämie (erhöhte Calciummenge im Blutplasma) und Hypercalciurie (erhöhte Calciumkonzentration im Urin);
  • Urolithiasis;
  • Sarkoidose;
  • Nierenerkrankungen, die in akuter und chronischer Form auftreten;
  • Nierenversagen;
  • Lungentuberkulose, die in aktiver Form auftritt;
  • Neugeborene unter 4 Wochen;
  • individuelle Immunität von Vitamin D3 und anderen Bestandteilen des Arzneimittels.

Nebenwirkungen

Grundsätzlich wird das Medikament von den Patienten gut vertragen. Es ist jedoch zu wissen, dass die Entwicklung unerwünschte Auswirkungen hat. Sie können sich unter folgenden Bedingungen manifestieren:

  • Übelkeit, Erbrechen, Verstopfung oder Durchfall, Schwäche, Abneigung gegen Essen, Gewichtsverlust;
  • Schmerzen in den Gelenken, Kopf, Muskeln;
  • allergische Reaktionen;
  • trockener Mund, Fieber;
  • Schlafstörung, Psyche, depressive Zustände;
  • Polyurie (erhöhte Urinbildung);
  • Protein, Leukozyten, Hyalinzylinder - bestimmt in der Urinanalyse;
  • eine Erhöhung der Kalziummenge im Blut, seine Ausscheidung im Urin;
  • die Bildung fester Kalziumablagerungen in den Nieren, Blutgefäßen, Lungen.

Überdosis

Die Symptome einer Überdosierung bei Erwachsenen und Kindern sind die gleichen. Folgende Zustände werden beobachtet:

  • Übelkeit, Erbrechen, Verstopfung, Darmbeschwerden, Bauchschmerzen, Appetitlosigkeit, aber gleichzeitig entwickelt sich Durst;
  • Angst, Stupor, Depression, Ataxie, psychische Störung;
  • Kopfschmerzen, Muskel- und Gelenkschmerzen;
  • Nierenschädigung, die von Erythrozyturie, Albuminurie und Polyurie, Hypostenurie, Kaliumverlust in großen Mengen, erhöhtem Blutdruck begleitet wird.

Besonders schwere Fälle verursachen folgende Veränderungen im Körper:

  • Hornhauttrübung;
  • Entzündungsprozess in der Iris, Schwellung des Sehnervs;
  • die Bildung von Steinen in den Nieren, Verkalkung von Geweben und Organen;
  • Entwicklung der cholestatischen Gelbsucht.

Mit der Entwicklung der beschriebenen Bedingungen ist es notwendig, die Einnahme des Arzneimittels abzubrechen und dem Patienten reichlich Flüssigkeit zu geben. Falls erforderlich, Krankenhausaufenthalt und Behandlung im Krankenhaus.

Bewertungen

Bewertungen von Patienten, die Aqvadetrim persönlich eingenommen haben oder bei Kindern angewendet haben, zeigen die Wirksamkeit des Medikaments an. Es ist erwähnenswert, dass es eine ganze Reihe von Bewertungen gibt, in denen die Entwicklung von Nebenwirkungen, insbesondere allergischen Manifestationen, berichtet wird. Wenn dies beobachtet wird, muss dringend ein Arzt konsultiert werden. Wenn es um Kinder geht, sollten Sie sofort einen Krankenwagen rufen.

Es ist zu beachten, dass ein Medikament nur dann die gewünschte Wirkung erzielt, wenn Sie sich strikt an die Empfehlungen des Arztes halten und die Anweisungen befolgen, die auf das Medikament angewendet werden. Selbstmedikation und Selbstverordnung können zu unerwünschten Folgen führen.

Akvadetrim - Gebrauchsanweisungen für Kinder und Erwachsene. Indikationen und Kontraindikationen, um Aquadetrim zu erhalten

Der Hauptzweck der Einnahme des Medikaments Akvadetrim - um den Stoffwechsel festzulegen, der die Gesundheit der Knochen, Gelenke und des gesamten menschlichen Skeletts bestimmt. Phosphor, Kalzium werden nicht ohne die Einnahme von Vitamin D3 aufgenommen. Daher empfehlen Ärzte, das Medikament bei Neugeborenen, Schwangeren und älteren Menschen einzunehmen. Akvadetrim - der Name eines transparenten, farblosen wasserlöslichen Vitamin D3 in Glasverpackung.

Akvadetrim - Gebrauchsanweisung für Erwachsene

Vitaminmangel bei Erwachsenen führt zu einer erhöhten Knochenbrüchigkeit, außerdem ist D3 an vielen Prozessen des menschlichen Körpers beteiligt:

  • Regulierung der Menge an Kalzium, die in die Knochen gelangt;
  • Aufrechterhaltung der notwendigen Funktionen des Herzmuskels;
  • Unterstützung bei der Verwaltung und Weiterleitung von Signalen des Nervensystems;
  • fördert auf natürliche Weise die Ausscheidung von Phosphor und Kalzium durch die Nieren;
  • die Etablierung von Prozessen der rechtzeitigen Blutgerinnung.

Laut den Anweisungen sollte Akvadetrim für erwachsene Patienten mit Vitamin-D-Mangel, Osteoporose, Rachitis, Hypoparathyreoidismus und Osteomalazie eingenommen werden. Die Dosierung wird vom Arzt berechnet, häufig wird zusätzlich Colecalciferol verschrieben. Verbotene Droge in Anwesenheit einer Person mit folgenden Krankheiten und Zuständen:

  • Nierenversagen;
  • Urolithiasis;
  • große Mengen an Kalzium im Blut;
  • jede Nierenerkrankung im akuten Stadium;
  • aktive Form der Tuberkulose.

Akvadetrim - Gebrauchsanweisung für Kinder

Kindern wird Akvadetrim mit dem Monat verschrieben und es wird empfohlen, es regelmäßig zur Vorbeugung im Herbst und im Winter zu verwenden. Die Dosis für ein Kind beträgt 1 Tropfen pro Tag nach einer Mahlzeit. Das Vitamin sollte in Wasser aufgelöst werden. Im Frühling und Sommer wird in einigen Regionen die Dosierung abgebrochen, in der mittleren Zone des Landes - die Medikation wird abgebrochen.

Wie akvadetrim Kinder mit Anzeichen von Rachitis nehmen? Ärzte verschreiben 4 Tropfen pro Tag und können je nach Krankheitsverlauf 10 erreichen. Die Behandlung dauert bis zu 6 Wochen. Zur Vorbeugung ist eine weitere Vitaminpräparation erforderlich. Während der gesamten Behandlung wird der Zustand des Kindes mit verschiedenen Blut- und Urintests überwacht. Bewertungen des Medikaments sprechen für sich - der Zusatzstoff hilft, die Krankheit erfolgreich zu bekämpfen.

Akvadetrim - Gebrauchsanweisung für Neugeborene

Wie ist Akvadetrim neugeboren zu nehmen und in welchen Mengen kann nur ein Kinderarzt sagen. Weisen Sie jeden Tag einen Tropfen zur Vorbeugung zu, wenn das natürliche Licht reduziert wird - von Mitte Oktober bis Ende März. Wie nimmt man Akvadetrim-Babys? Das Medikament wird mit Wasser oder Muttermilch verdünnt. Es wird nicht empfohlen, aufgrund von Anisgeschmack in den Mund zu tropfen, was Ihrem Baby möglicherweise nicht gefällt. Mit dem Wachstum von Säuglingen wird die Dosis nach Bedarf schrittweise auf 3 Tropfen erhöht.

Akvadetrim: Überdosierung

Alle Medikamente müssen nach der Dosierung konsumiert werden. Akvadetrim hat wie alle Vitamine Nebenwirkungen. Eine richtig berechnete Dosierung hilft, gesundheitliche Probleme zu vermeiden. Ein Mangel an Vitamin D3 führt zu unangenehmen Folgen: Rachitis, Krümmung der Knochen, Glatze usw. Übermäßiger Gebrauch ist nicht vorteilhaft und kann eine Vielzahl von Nebenwirkungen haben.

Eine hohe Konzentration eines Vitaminpräparats kann zu Depressionen, Angstzuständen und Gewichtsverlust führen. Selten Komplikationen des Sehens, Nierensteine, Gelbsucht. Überdosis, seine häufigen Manifestationen:

  • allergische Manifestationen - Hautausschlag, Schwellung, Juckreiz;
  • Muskelkopfschmerz;
  • Durst
  • Erbrechen, Übelkeit;
  • Verletzung des Gastrointestinaltrakts;
  • Appetitlosigkeit

Akvadetrim während der Schwangerschaft

Wenn eine Schwangerschaft akvadetrima in kleinen Dosen verordnet wird, was dem sich entwickelnden Fötus und der Mutter zugute kommt. Vorsicht und nur wenn nötig darauf bestehen, das Medikament während der Stillzeit einzunehmen. Hohe Dosen von Medikamenten führen zu Überdosierungssymptomen bei einem Baby. Während des Transports eines Kindes mit Muttermilch übersteigt die Dosis 600 IE pro Tag nicht.

Studien an Mäusen haben gezeigt, dass ein Überschreiten der Dosierung von Akvadetrima während der Schwangerschaft 4 oder mehr zur Ansammlung von Kalzium im Körper, seinem Überschuss, beiträgt. Als nächstes kommt es zu einer Fehlfunktion der Nebenschilddrüse, die zum Auftreten eines elfenähnlichen Syndroms, einer Aortenstenose und einer Verzögerung der Entwicklung des Gehirns führt.

Ist Akvadetrim mit anderen Medikamenten kompatibel?

In einigen Fällen, zum Beispiel die Entfernung großer Mengen an Kalzium aus dem Körper, seine schlechte Resorption, verschreiben Ärzte zusätzliche Medikamente mit Kalzium. Hohe Dosierungen beider Medikamente führen zu unangenehmen Konsequenzen. Daher müssen die Anweisungen und Vorschriften des Arztes strikt befolgt und alle Tests vorab bestanden werden.

Wie Akvadetrim Erwachsene einnehmen? Ist Akvadetrim mit anderen Medikamenten kompatibel? Diese Frage muss vom behandelnden Arzt beantwortet werden, in jedem Fall ist alles individuell. Es gibt allgemeine Kontraindikationen:

  • diuretische Mittel des mäßigen Einflusses - erhöhtes Kalzium im Blut;
  • Antiepileptika - Verringerung der Absorption des Vitamins;
  • Herz-Kardiotonika - erhöht das Risiko von Herzrhythmusstörungen.

Video: wie man akvadetrim gibt

Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen dienen nur zu Informationszwecken. Materialien des Artikels erfordern keine Selbstbehandlung. Nur ein qualifizierter Arzt kann anhand der individuellen Merkmale eines bestimmten Patienten diagnostizieren und beraten.

Wie sind akvadetrim Erwachsene einzunehmen?

Termin und Dosierung bedeutet Akvadetrim für Erwachsene und Kinder

Home »Arzneimittel» Rezept und Dosierung von Akvadetrim-Produkten für Erwachsene und Kinder

Gesundheit hängt weitgehend von der koordinierten Arbeit aller Systeme und Organe ab. Exchange-Prozesse bestimmen es nicht weniger.

Um den Stoffwechsel der Knochen bildenden Substanzen im Körper aufrechtzuerhalten oder wiederherzustellen, hilft das Medikament Akvadetrim im Falle eines Versagens.

Ihre Hauptaufgabe ist die Regulation des Calcium- und Phosphorstoffwechsels, Substanzen, die die Gesundheit von Knochen, Gelenken und des gesamten Skeletts insgesamt bestimmen.

Pharmakologische Wirkung

Die Hauptkomponente des Arzneimittels ist Vitamin D3, ein aktiver Wirkstoff gegen Rachitis. Die Hauptfunktion ist die Regulation des Stoffwechsels von Calcium- und Phosphatelementen.

Das harmonische Zusammenspiel dieser Substanzen trägt zur anatomisch korrekten Bildung und zum aktiven Wachstum der Knochen des Skeletts bei.

Vitamin D3 ist ein Derivat des bekannten Vitamin D, das der Mensch auf natürliche Weise von der Sonne produziert. Die Aktivität der Substanz ist laut Forschung sehr hoch, was zur raschen Wiedererlangung von Verstößen beiträgt.

Der Bestandteil Colecalciferol ist wichtig für die Prozesse der Resorption von Calcium und Phosphat, die im Darm auftreten.

Darüber hinaus beteiligt er sich an:

  • beim Transport von Mineralsalzen;
  • beteiligt sich auf natürliche Weise an der Entfernung von Kalzium und Phosphor - an den Nieren;
  • sorgt für einen optimalen Muskeltonus;
  • unterstützt die myokardiale Funktion;
  • fördert die Weiterleitung von Erregungssignalen im Nervensystem;
  • reguliert die Prozesse, die für eine zeitnahe Blutgerinnung erforderlich sind;
  • reguliert die Menge an Kalzium, die in den Knochen eindringt.

Vitamin D3 ist auch für die normale Funktion der Nebenschilddrüsen notwendig, ist aktiv an der Funktion des Immunsystems beteiligt, insbesondere beeinflusst es die Bildung von Lymphokinen.

Wenn dieses Vitamin oder seine abgeleiteten Formen fehlen, führt dies bei Kindern zu Rachitis, und bei Erwachsenen nimmt die Knochenbrüchigkeit zu, was zu häufigen Knochenbrüchen aufgrund von Osteoporose führt.

Ein besonderes Augenmerk sollte auch auf den Verbrauch dieses Vitamins im Erwachsenenalter gelegt werden. In den Wechseljahren entwickelt sich Osteoporose häufig unter hormonellen Störungen.

Pharmakokinetik bedeutet

Orthopäde Dikul: „Ein billiges Produkt Nummer 1 zur Wiederherstellung der normalen Blutversorgung der Gelenke. Der Rücken und die Gelenke werden wie im Alter von 18 Jahren sein, einfach einmal täglich einfetten. " Weiter lesen "

Das Medikament ist in einer bequemen Form für die Verwendung von Tropfen erhältlich. Sie sind völlig farblos und transparent, haben einen angenehmen Anisaroma. Die Absorption ist schnell und einfach.

Es ist darauf zu achten, dass die wässrige Lösung des Arzneimittels schneller absorbiert wird als die auf Öl basierende. Vitamin wird aus dem Dünndarm resorbiert und Stoffwechselvorgänge treten in der Leber sowie in den Nieren auf.

Die Substanz dringt in die Plazenta ein und wird während des Stillens in die Milch ausgeschieden. Die Ausscheidung erfolgt in wenigen Tagen, teils natürlich und teils mit der Galle. Bei Niereninsuffizienz wird eine Dosissteigerung empfohlen.

Indikationen zur Verwendung

Angaben zur Ernennung sind vielfältig. Ein Arzt kann ein Medikament verschreiben, wenn es diagnostiziert wird:

  • Vitamin D-Mangel;
  • Rachitis und verwandte Krankheiten;
  • Osteomalazie;
  • Hypoparathyreoidismus;
  • Osteoporose;
  • Pseudohypoparathyreoidismus.

Das Medikament kann auch zur Vorbeugung all dieser Erkrankungen verwendet werden oder ein zusätzliches Medikament in der komplexen Therapie sein.

Zieleinschränkungen

In folgenden Fällen ist es verboten, das Medikament einzunehmen:

  • im Körper einen Überschuss des Wirkstoffs;
  • überschüssiges Kalzium;
  • Urolithiasis;
  • akute oder chronische Nierenerkrankung;
  • Nierenversagen.

Darüber hinaus ist das Medikament in der aktiven Form der Tuberkulose kontraindiziert. Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile des Arzneimittels und des Säuglingsalters bis zu einem Monat sind ebenfalls Einschränkungen für die Ernennung von Geldern.

Erst nach Rücksprache mit einer Fachärztin darf das Arzneimittel schwangere und stillende Mütter erhalten. Einige Arzneimittel für Herz und Blutgefäße interagieren schlecht mit Akvadetrim.

Dosierungen und Einnahmeempfehlungen

Die Dosierung wird vom Arzt basierend auf den Nachweisen, dem Gesundheitszustand des Patienten und seinem Alter berechnet. Das von außen gewonnene Vitamin, dh der Lebensstil, den eine Person führt, wird auch bei der Aufstellung eines Medikamentsplans berücksichtigt. Eine geringere Diät beeinflusst die endgültige Dosierung.

Am häufigsten wird Akvadetrim Vitamin D3 in einem Verhältnis von 1 Tropfen des Arzneimittels zu einem Teelöffel Flüssigkeit eingenommen - besser als normales Wasser ohne Kohlensäure.

Wie man Akvadetrim Babys von Rachitis gibt

Zur Vorbeugung von Rachitis beginnt die Einnahme des Medikaments, wenn das Kind 1 Monat erreicht hat und bis zu 3 Jahre dauert. Die empfohlene Dosis beträgt 1-2 Tropfen pro 24 Stunden.

Bei Unregelmäßigkeiten in der Ernährung oder bei täglichen Spaziergängen kann die Dosis mit Genehmigung des Arztes erhöht werden. Für Frühgeborene ab dem ersten Lebensmonat sollten 2-3 Tropfen des Medikaments pro Tag eingenommen werden.

In der Frühlingsommerperiode kann die Dosierung leicht reduziert werden, da die natürliche Vitaminquelle - die Sonne - die meisten Bedürfnisse von Menschen jeden Alters erfüllt. Es reicht aus, 1 Tropfen pro Tag zu nehmen, um den Körper vollständig mit Vitamin D zu versorgen.

Schwangere Frauen werden ab Woche 28 täglich 1 Tropfen des Medikaments verschrieben, wenn keine Kontraindikationen oder andere Merkmale vorliegen. In den Wechseljahren ist die Dosierung ähnlich.

Falls Rachitis diagnostiziert wurde, beginnt die tägliche Dosierung mit 4 Tropfen des Arzneimittels und kann bis zu 10 betragen - dies hängt alles vom Grad der Erkrankung ab. Die Behandlung dauert mindestens 4-6 Wochen.

Es sollte den allgemeinen Zustand des Patienten, seine klinischen Indikatoren, einschließlich der durch Tests und biochemische Parameter von Blut und Urin erhaltenen Werte, als Grund für die Absage bei unerwünschten Bestandteilen überwachen.

Die Behandlung sollte solange fortgesetzt werden, bis sich aus medizinischer Sicht ein positiver Effekt ergibt, wonach die Dosis nach Alter auf eine Prophylaxe reduziert werden sollte. Bei der Behandlung von Rachitis-ähnlichen Erkrankungen kann die Dosierung 40 bis 60 Tropfen betragen. Alter, Körpergewicht und Schweregrad der Erkrankung werden berücksichtigt. Die Behandlung dauert ebenfalls 4-6 Wochen.

So verwenden und speichern Sie das Tool:

Überdosis und zusätzliche Anweisungen

Ein Überschreiten der empfohlenen Dosierung kann zu unerwünschten Folgen führen, die sich durch folgende Symptome äußern:

  • Übelkeit;
  • Erbrechen;
  • Verlust oder Abnahme des Appetits;
  • Verletzung des Gastrointestinaltrakts;
  • vermehrter Durst;
  • Schmerzen (Kopf und Muskel).

In seltenen Fällen wirkt sich eine Überdosierung nicht negativ auf die Psyche und das Nervensystem aus. Dies führt zur Entwicklung eines depressiven Zustands, zu erhöhter Angst und einem Verlust des Körpergewichts.

Sehr selten leidet das Sehen, insbesondere entwickeln sich Katarakte. Die Bildung von Nierensteinen oder die Entwicklung von Gelbsucht ist möglich. Behandlung in diesen Fällen - die vollständige Abschaffung des Arzneimittels und die Verwendung großer Flüssigkeitsmengen.

Das Mittel funktioniert nicht gut mit Antiepileptika, wodurch die Aktivität der letzteren reduziert wird. Wenn Sie gleichzeitig Diuretika einnehmen, besteht das Risiko einer Hyperkalzämie.

Sie äußern sich in ähnlichen Symptomen mit einer Überdosierung, daher sollten Sie auf negative Reaktionen des Körpers aufmerksam sein.

Darüber hinaus ist eine Nebenwirkung des Arzneimittels eine Schlafstörung, einschließlich Schlaflosigkeit, Fieber, Eiweiß im Urin, die auch anzeigt, dass das Arzneimittel gestoppt oder die Dosierung reduziert werden sollte.

Darüber hinaus sind Überempfindlichkeitsreaktionen möglich.

Theorie und Praxis Hand in Hand

Aus den Bewertungen von Ärzten und Patienten, die Akvadetrim bereits einnehmen oder erhalten haben, können Sie viele nützliche Informationen erhalten.

Sie begann das Medikament während der Schwangerschaft entsprechend den Indikationen und unter der Aufsicht des behandelnden Arztes einzunehmen. Es gab Kräfte, die Stimmung hat sich verbessert, was im Winter offensichtlich nicht ausreicht. Die Dosis war klein - nur 1 Tropfen pro Tag, aber ich kann mit Zuversicht sagen - das Medikament wirkt, meine besten Empfehlungen.

Die Droge begann in den Wechseljahren einzunehmen. Der Arzt berechnete die Dosierung, da ich einen aktiven Lebensstil habe und oft nach draußen gehe, brauchte ich nur einen Tropfen pro Tag, um die Bedürfnisse des Körpers zu erfüllen.

Nach ein paar Wochen hat sich mein hormoneller Hintergrund wieder normalisiert, die Stimmungsschwankungen sind vollständig verschwunden, worüber ich und alle meine Angehörigen so glücklich sind.

Karina Vyacheslavovna, 46

Ich habe dieses Medikament zur Behandlung von Vitamin-D-Mangel verwendet. Im Prinzip ist das Ergebnis gut, aber aufgrund einer leichten Überdosis (durch meine eigene Nachlässigkeit) litt ich einige Zeit an Schlaflosigkeit. Sobald die Dosierung mit Hilfe eines Arztes korrigiert wurde, verschwanden die Probleme von selbst. Im Allgemeinen hat sich das Werkzeug von der positiven Seite gezeigt. Auch mit der Einfachheit des Empfangs zufrieden.

Verrückte Katze

Als Kinderarzt möchte ich sagen - überschreiten Sie nicht die angegebene Dosierung, da es manchmal schwieriger ist, die Auswirkungen einer Überdosierung zu behandeln als ein Mangel an Vitaminen. Selbstmedikation ohne Rücksprache mit einem Spezialisten ist auch nicht von Vorteil. Mäßige Dosierung nach Indikationen stärkt den Körper.

Vorteile der Mittel - Kinder von einem frühen Alter erhalten, einfache Handhabung, eine komplexe Wirkung auf den Körper. Nachteile des Medikaments - eine Vielzahl von Kontraindikationen und Nebenwirkungen.

Kauf und Lagerung

Tropfen Akvadetrim in Glasverpackungen verkauft, die Kapazität beträgt 10 ml, der Preis des Arzneimittels variiert je nach Region zwischen 89 und 200 Rubel.

Es gibt eine strikte Kontrolle der Laborparameter, so dass die Informationen über das Medikament am umfassendsten und verlässlich sind. Bei therapeutischen Zwecken ist es erforderlich, zusätzlich den Calciumspiegel im Blut und im Urin zu kontrollieren, dh die entsprechenden Tests regelmäßig zu bestehen.

Das Werkzeug muss sich unbedingt außerhalb der Reichweite von Kindern befinden. Außerdem muss es vollständig vor Licht und direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden. Die optimale Temperatur sollte 25 ° C nicht überschreiten. Die Haltbarkeit des Produkts beträgt 3 Jahre ab Herstellungsdatum. Verkaufsbedingungen von Apotheken - ohne Rezept.

Akvadetrim

Die durchschnittliche Dosierung des Medikaments:

1. Für Babys von einem Monat bis zu einem Jahr - zwei Tropfen pro Tag, 2. für Babys ab einem Jahr und mehr - drei Tropfen pro Tag, 3. für Patienten im reifen Alter - drei Tropfen zweimal täglich. Es wird dringend empfohlen, Akvadetrim plus nicht ohne Ernennung eines Kinderarztes für Babys unter einem Monat zu geben.

Die Einnahme des Arzneimittels über die vorgeschriebene Dosis hinaus kann zu Überdosierungssymptomen führen: Lethargie, erhöhte Säuregehalt des Magens, Durchfall, Hautschälen, Hautausschlag, Juckreiz, Schmerzen in Muskeln und Gelenken, Durst, Nervosität. Wenn eines der oben genannten Symptome auftritt, sollten Sie Akvadetrima plus sofort beenden, mehr Flüssigkeiten trinken und einen Therapeuten oder Kinderarzt konsultieren. In schweren Fällen von Vitamin-D- oder A-Vergiftungen wird eine Krankenhausbehandlung verordnet.

Sie sollten sich auch bewusst sein, dass das Medikament eine große Anzahl von Nebenwirkungen verursachen kann.

Das Medikament wird in Flaschen mit zehn Millilitern verkauft. Das Medikament wird zwei Jahre lang an einem dunklen Ort bei einer Temperatur von nicht mehr als fünfundzwanzig Grad Celsius gelagert. Die Flasche sollte innerhalb von vier Monaten verwendet werden. Das Medikament sollte nicht bei Temperaturen unter Null gelagert werden.

Bewertungen lesen Feedback hinterlassen | Rezensionen (2) Die Anwendung von Akvadetrima kann mit Nebenwirkungen auftreten: 1. Allergische Manifestationen.

2. Hypercalciurie, Hyperkalzämie, die sich in Abneigung gegen Nahrung äußert, Migräne-ähnliche Schmerzen, Gelenk- und Muskelschmerzen, Verstopfung, Polyurie, erhöhter Blutdruck, Veränderungen der Nierenfunktion, Herzrhythmusstörungen, mentale Veränderungen, Depression des Körpers, Erhöhung der Körpertemperatur, Abtropfen der Schleimhäute im Mund, Lethargie.

3. Anzeichen einer Vitamin-D-Hypervitaminose:

Die ersten Anzeichen, die mit einer erhöhten Menge an Kalzium im Blut auftreten, sind: beeinträchtigter Stuhlgang, Durst, Essensabneigung, Migräne-ähnliche Schmerzen, Erbrechen, Lethargie, Schwäche. Weiterhin gibt es Anzeichen wie Schmerzen in den Knochen, eine Erhöhung der Calciummenge im Blut und im Urin (Urin wird trüb und die Anzahl der Leukozyten steigt an, Zylinder und Eiweiß erscheinen), Juckreiz im Körper, Entzündung der Augen, Schlafstörungen, Unterbrechen des Pankreas, Beeinträchtigung Baucharbeit.

4. Anzeichen einer chronischen akvadetrimom-Vergiftung (beobachtet bei mehrmonatigem oder wöchentlichem Verzehr von Kindern 2000 - 4000 ME pro Tag, Erwachsene 20.000 - 60000 ME pro Tag): Kalziumablagerung in den Nieren, Weichteile, Lungen, Blutgefäße, erhöhter Blutdruck, Herzriss und Niere, Veränderung des Wachstums bei Babys. Für die Behandlung dieses Zustands wird eine vollständige Ablehnung der Anwendung von Akvadetrim, ein Menü mit geringen Calciummengen, reichliches Trinken, die Verwendung von Vitamin C, Alpha-Tocopherol, Retinol, Thiaminpräparaten vorgeschrieben.

Bewertungen lesen Feedback hinterlassen | Erfahrungsberichte (1) Vierhundert internationale Einheiten von Vitamin D3 sind für das normale Funktionieren eines erwachsenen Organismus notwendig. Um das Medikament zu verwenden, sollte nach Rücksprache mit einem Therapeuten oder Kinderarzt und unter ständiger Überwachung der Menge an Calciumionen im Blut. Patienten, die Akvadetrim und Thiaziddiuretika gleichzeitig einnehmen, benötigen eine besondere Beziehung.

Um die Entwicklung von Krankheiten zu verhindern, sollte man sich bewusst sein, dass eine Überdosierung möglich ist, die für Kinder besonders gefährlich ist. Daher kann man pro Jahr nicht mehr als zehn bis fünfzehn Milligramm Akvadetrima konsumieren. Längerer Gebrauch des Medikaments in großen Mengen droht mit chronischer Hypervitaminose D3. Sie müssen auch bedenken, dass die individuelle Reaktion des Körpers auf dieses Medikament sehr unterschiedlich sein kann. Bei einigen Patienten lösen therapeutische Dosierungen Hypervitaminose aus.

Die Reaktion des Körpers von Neugeborenen auf dieses Medikament kann ebenfalls sehr unterschiedlich sein. Wenn das Kind das Medikament längere Zeit einnimmt, kann es zu einer Wachstumshemmung kommen. Um einem Mangel an Vitamin D im Körper vorzubeugen, ist es besser, das Menü für das Kind sorgfältig auszuwählen und auf seine synthetischen Formen zu verzichten.

Babys, besonders wenn die Mutter einer Negroid-Rasse mit einem Mangel an ultravioletten Strahlen, sind sehr anfällig für einen Mangel an Vitamin D.

In Versuchen an Labornagern hat sich gezeigt, dass eine vierfache oder mehrmalige Überdosierung die Entwicklung des Fötus negativ beeinflusst. Wenn eine schwangere Frau zu lange erhöhte Dosen an Vitamin D einnimmt, kann sie im Körper zu viel Kalzium entwickeln, was den Fötus mit einer erhöhten Empfindlichkeit für dieses Vitamin bedroht, die Nebenschilddrüse ist gestört, ein elfenähnliches Erscheinungsbild, eine Hemmung der Gehirnentwicklung und eine Aortenstenose können auftreten.

Bei älteren Patienten steigt der Bedarf an Akvadetrima, da Vitamin D schlecht resorbiert wird, die Haut weniger produziert und die Nieren schlechter arbeiten.

Bewertungen lesen Feedback hinterlassen | Rezensionen (2) Vigantol ist ein Analogon des Arzneimittels Akvadetrim, da der Hauptwirkstoff beider Arzneimittel Vitamin D3 ist. Im Gegensatz zu Akvadetrima ist Viganol eine Öllösung dieses Vitamins. 0,5 Milligramm Medikamente enthalten 200 Tausend IE Vitamin D3. Neben dem Vitamin enthält die Zubereitung Triglyceride. Das Medikament wird in Glasflaschen von 10 Milliliter mit einem speziellen Dosiergerät hergestellt. Das Medikament wird zusammen mit einer kleinen Flüssigkeitsmenge oral verabreicht.

Das Medikament ist für die Prävention von Rachitis angegeben, für die Behandlung von Rachitis, um Krankheiten, die durch Mangel an Vitamin D3, zur Prävention von Vitamin D3 in dem Syndrom der Malabsorption, zur Behandlung von Osteomalazie, provoziert durch einen Mangel an Vitamin D3 verursacht wird, zu verhindern als Abstützmittel in der Osteoporosetherapie pseudohypoparathyreosis und Hypoparathyreoidismus.

Die Verwendung von Thiaziddiuretika erhöht die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung einer Hyperkalzämie bei gleichzeitiger Anwendung mit diesem Analogon von Akvadetrima.

Das Medikament kann eine Reihe von Nebenwirkungen verursachen, wie Übelkeit, Erbrechen, Veränderungen in der Psyche, Gewichtsverlust, Herzrhythmusstörungen, Urolithiasis, Essstörungen, Dehydrierung, übermäßiges Kalzium im Körper.

Es ist verboten, dieses Medikament gegen Hyperkalzämie, individuelle Unverträglichkeit gegenüber Präparaten von Vitamin D3, das Vorhandensein von Kalksteinen in den Nieren, Immobilisierung, Sarkoidose einzusetzen.

Die Verwendung dieses Arzneimittels sollte nur nach ärztlicher Verschreibung und in der vorgeschriebenen Dosierung erfolgen. Bewertungen lesen Feedback hinterlassen | Rezensionen (2) Akvadetrim oral und intramuskulär angewendet. Form des Arzneimittels zur intramuskulären Verabreichung: Bis zum Alter von fünf Jahren einmal alle sechs Monate Rachitis in Höhe von 200.000 IE zu verhindern. Für den Fall, dass das Baby der Sonneneinstrahlung wenig ausgesetzt ist, und falls seine Haut hyperämisch ist, sollte diese Menge auf 400.000 IE erhöht werden. Diese Menge wird einmal alle sechs Monate verabreicht, bis das Kind fünf Jahre alt ist.

Für die Behandlung von Spasmophilie, Rachitis und Hypokalzämie nehmen Sie vierzehn Tage lang alle sieben Tage 200.000 IE zusammen mit kalziumhaltigen Arzneimitteln ein. Zur Vorbeugung von Tetanie-Anfällen werden pro Tag bis zu eine Million internationale Einheiten gegossen. Bei Osteoporose oder Osteomalazie von 200.000 IE einmal alle fünfzehn Tage für zwölf Wochen.

Akvadetrim zur oralen Anwendung (Tropfen) mit einem Gehalt an Vitamin D3 in einer Menge von 500 IE in einem Tropfen wird verschrieben, um Rachitis bei Säuglingen im Alter von 14 Tagen zu verhindern, täglich 500 IE. Für Frühgeborene oder in anderen Fällen von einem Arzt verschrieben, 1000 IE pro Tag, manchmal bis zu 2000 IE. Für die Behandlung von Rachitis von 2000 bis 5000 IE (von vier bis zehn Tropfen) in zwei bis drei Sommerhäusern für 4 bis 6 Wochen, dann als Prophylaxe 500 IE pro Tag für zwei Jahre und in der kalten Jahreszeit im dritten Lebensjahr. Die Zahl von 5000 IE wird nur für den Fall angewendet, dass echte Verletzungen der Knochenbildung vorliegen. Drei Monate nach Abschluss des ersten Behandlungszyklus durchlaufen Risikokinder drei bis vier Wochen lang (in der kalten Jahreszeit) eine weitere Therapie von 2.000 bis 5.000 IE pro Tag.

Säuglingen mit Spasmophilie werden dreimal täglich 5000 IE verschrieben. Patienten im reifen Alter sollen dreimal täglich eine Osteomalazie von 500 bis 100 0 ME, als Therapeutikum bis zu 2500 IE dreimal täglich verhindern.

Im Falle von Hypoparathyreoidismus sowie Pseudohypoparathyreoidismus werden 7,500 bis 15000 IE pro Tag verordnet. In solchen Fällen sollte alle drei bis sechs Monate die Kalziummenge im Blut analysiert und die Dosierung angegeben werden.

Bewertungen lesen Feedback hinterlassen | Rezensionen (2) Das Medikament Akvadetrim wird in Form von Tröpfchen hergestellt, die in dunklen Glasflaschen verpackt sind und mit einer speziellen Vorrichtung zum Abgeben ausgestattet sind. Ein Milliliter Tröpfchen enthält 15.000 IE Colecalciferol oder Vitamin D3. Neben dem Hauptwirkstoff befinden sich in der Zubereitung noch weitere Komponenten: Saccharose, Cremophor, Natriumphosphat, Zitronensäure, Anisaroma, Benzylalkohol, speziell zubereitetes Wasser. Der Hauptwirkstoff des Arzneimittels ist eine wirksame anti-rasitische Substanz. Der bedeutendste Effekt des Arzneimittels ist die Normalisierung der Absorption von Phosphaten und Kalzium, die Regulierung der Ansammlung dieser Substanzen in den Knochen.

Vitamin D3 ist ein künstliches Analogon des natürlichen Vitamins, das von menschlichen Hautzellen unter dem Einfluss von UV-Strahlen erzeugt wird. Diese Form von Vitamin D hat eine höhere Effizienz. Verglichen mit Vitamin D2 ist seine Wirkung also um ein Viertel stärker. Vitamin D3 ist wichtig für die Aufnahme von Phosphor und Kalzium aus den Verdauungsorganen, den Transfer dieser Substanzen im gesamten Körper und deren Ablagerung in Knochengewebe. Unter dem Einfluss dieses Vitamins wird außerdem die mineralische Evakuierung mit Urin normalisiert. Ein gewisses Maß an Kalziummolekülen im Blut sorgt dafür, dass die Funktion der Muskeln einschließlich des Herzens für die Funktion des Nervensystems und die Blutgerinnung erforderlich ist. Dieses Vitamin wird auch für die Arbeit einiger wichtiger Hormondrüsen benötigt, der Abwehrkräfte des Körpers.

Ein Mangel an Vitamin D3 in der Speisekarte, die Verschlechterung seiner Absorption, ein Mangel an Kalzium und eine geringe Präsenz unter UV-Licht während des aktiven Wachstums des Körpers des Kindes verursacht Rachitis und bei erwachsenen Patienten Osteomalazie, die Entwicklung von Anzeichen einer Tetanie.

Wasserpräparate aus Vitamin D, einschließlich Akvadetrim, werden effizienter metabolisiert als Ölpräparate. Dies ist besonders für Kinder wichtig, da der Mangel an Galle das Vitamin nicht aufnehmen kann und seine Wirksamkeit verringert. Akvadetrim wird im Dünndarm absorbiert und in den Nieren und der Leber verarbeitet. Die Dauer der Evakuierung des Arzneimittels aus dem Körper über mehrere Tage nimmt mit der Verletzung der Nieren zu. Bewertungen lesen Feedback hinterlassen | Bewertungen (2) Akvadetrim plus

Akvadetrim plus sind Tropfen zum Einnehmen. Zu den Akvadetrim-Plus-Tropfen gehören Vitamin A in Form von Retinolpalmitat und Cholecalciferol (Vitamin D3) sowie Hilfskomponenten: Glycerin, Benzylalkohol, Propylenglycol, Zitronensäure, Aroma, Natriumhydrogenphosphat, speziell zubereitetes Wasser.

Das Medikament ist eine einzigartige Kombination der Vitamine D3 und A, die den Stoffwechsel von Vitamin D3 in den Verdauungsorganen verbessert. Diese Vitamine wirken im Körper zusammen. Unter der Wirkung von Vitamin A wird Vitamin D3 also besser absorbiert. Diese Kombination verringert die Möglichkeit der Entwicklung von Stoffwechselstörungen, die sich mit erhöhten Mengen an Vitamin D3 und Vitamin A entwickeln.

In diesem Fall verhindert Vitamin D3 die Zerstörung der lysosomalen Membranen von Vitamin A.

Vitamin A ist sehr wichtig für die Entwicklung eines speziellen Pigments, das die Sicht eines Menschen im Dunkeln normalisiert. Es erhöht die Widerstandskraft des Körpers gegen Krankheitserreger. Bedarf an der Regulierung regenerativer Prozesse in den Zellen der Schleimhäute und der Haut. Beeinflusst die Bildung von Knochen und Knorpel und hilft dem Bewegungsapparat, sich normal zu bilden.

Vitamin D3 ist für die Festigkeit von Knochen und für die Aufnahme von Kalzium und Phosphor notwendig.

Das Medikament wird als Warnung für Rachitis bei Säuglingen und Babys, mit Vitamin-A- und A-Vitamin-Mangel, als Bestandteil der Behandlung von dermatologischen Erkrankungen und Schleimhauterkrankungen bei Patienten jeden Alters verschrieben. Die Taktik der Einnahme von Akvadetrima plus sowie die Dosierung sollten mit Ihrem Arzt besprochen werden. Langfristige und unkontrollierte Einnahme des Medikaments kann zu gesundheitlichen Problemen führen. Bewertungen lesen Feedback hinterlassen | Bewertungen (3) Akvadetrim D3

Der Hauptwirkstoff des Medikaments Akvadetrim - Vitamin D3. Dieses Vitamin wurde in den dreißiger Jahren des letzten Jahrhunderts entdeckt. Zunächst wurde Vitamin D2 entdeckt, das den Namen Ergocalciferol erhielt. Vier Jahre später wurde Vitamin D3 aus Fischfett gewonnen.

Dieses Vitamin wird in der Haut von Mensch und Tier unter dem Einfluss von ultravioletter Strahlung produziert. Für die Herstellung ist es notwendig, dass der Körper bestimmte Substanzen erhält - Provitamine, die in pflanzlichen Lebensmitteln enthalten sind, sowie Cholesterin. Wenn eine Person viel Zeit in der Sonne verbringt, produziert der Körper die notwendige Menge an Vitamin D, und in der warmen Jahreszeit erhalten Kinder dieses Vitamin nicht für vorbeugende Zwecke.

Die Hauptwirkung von Vitamin D und Akvadetrima bei der Schaffung von Bedingungen für die Bildung von Knochengewebe, Skelett, Vorbeugung von Rachitis bei Kindern und Osteoporose bei älteren Menschen. Dieses Vitamin ist am Metabolismus von Mineralsalzen beteiligt, verbessert die Kalziumaufnahme und verhindert die Erweichung des Knochengewebes. Darüber hinaus ist das Vitamin am Schutz der Haut vor bestimmten Krankheiten, Herz und auch in gewissem Maße vor Krebs beteiligt. Daher leiden junge Menschen an Orten, an denen Provitamin D nur wenig in Lebensmitteln enthalten ist, häufig an Arrhythmien, Diabetes und Atherosklerose.

Dieses Vitamin wird für das Immunsystem benötigt, stärkt die Muskeln, ist für die normale Funktion der Schilddrüse und für die Blutgerinnung notwendig.

Bei Verwendung von Vitamin D3 sind die Manifestationen der Psoriasis äußerlich verringert. Laut einigen Berichten können Sie mit einer ausreichenden Menge an Vitamin D3 die Abdeckung der Nervenenden wiederherstellen, weshalb das Vitamin in die Behandlung der Multiplen Sklerose einbezogen wird.

In der Schwangerschaftszeit des Fetus hilft Vitamin, Bluthochdruck zu normalisieren und den Herzschlag anzupassen.

Die Verwendung von Akvadetrima und anderen Präparaten von Vitamin D ermöglicht es Ihnen, Krebserkrankungen der Brustdrüsen, Eierstöcke, Prostata und Blutkrebs zu verhindern. Um Beriberi D zu verhindern, sollten Sie Ihrem Kind von Kindheit an einen gesunden Lebensstil beibringen, mehr gehen und richtig essen. Bewertungen lesen Feedback hinterlassen | Rezensionen (1) Die toxische Wirkung von Akvadetrima (Vitamin D) verringert die gleichzeitige Verwendung von Vitamin C, Vitamin A, Pantothensäure, Riboflavin, Thiamin und Tocopherol. Wenn ein Patient eine erhöhte Menge an Vitamin D im Körper hat, kann eine aktivere Wirkung von Herzglykosiden beobachtet werden, und der Patient hat eine erhöhte Wahrscheinlichkeit, Arrhythmien zu entwickeln, die mit einem erhöhten Kalziumspiegel im Körper auftreten (in solchen Fällen sollte die Menge an Herzglykosid verringert werden).

Bei der Behandlung mit Barbituraten (einschließlich Phenobarbital), Primidon und Phenytoin benötigt der Körper eine erhöhte Menge an Vitamin D (Akvadetrim), da der Entzug des Vitamins aus dem Körper beschleunigt wird. Mit der Langzeitanwendung von Akvadetrima in Verbindung mit der einmaligen Anwendung von Antazida (Magnesium + Aluminium) steigt die Anzahl der Antazida im Körper und es ist sogar eine Vergiftung wahrscheinlich.

Zubereitungen von Pamidron- und Etidronsäuren sowie Calcitonin, Galliumnitrat und Plicamycin reduzieren die Wirkung von Akvadetrim. Die Verwendung von Colestipol, Colestiramin und Mineralölen erfordert eine Erhöhung der Dosierung aller in Ölen löslichen Vitamine.

Vitamin D erhöht die Resorption von Medikamenten, einschließlich Phosphor, so dass die Möglichkeit einer Hyperphosphatämie besteht. Wenn Sie die Behandlung mit diesem Medikament Vitamin D mit Natriumfluorid kombinieren, sollte der Abstand zwischen der Anwendung mindestens zwei Stunden und bei der Behandlung mit Tetracyclin (im Inneren) drei Stunden betragen. Die Kombination des Arzneimittels mit anderen Formen von Vitamin D ist nicht zulässig, da dies eine Hypervitaminose auslösen kann.

Bewertungen lesen Feedback hinterlassen | Testimonials (1) Verwendungen: Akvadetrim wird bei Vitamin-A-Hypovitaminose und Vitamin-D-Avitaminose als Heilmittel und als vorbeugendes Arzneimittel verschrieben. Es zeigt auch das Medikament mit einem erhöhten Bedarf an diesem Vitamin: Osteomalazie, Rachitis, nephrogene Osteopathie, Osteoporose, bei schlechter Ernährung, einschließlich Vegetarier, bei Sonnenlichtmangel, Malabsorptionssyndrom, Kalziummangel, Phosphatmangel (erblich).

Akvadetrim ist auch angezeigt bei Leberversagen, Alkoholismus, nicht-infektiösem Ikterus, Zirrhose und einigen Erkrankungen der Verdauungstraktorgane (Durchfall, gluteische Enteropathie, Morbus Crohn, tropische Sprue). Es ist auch notwendig, dieses Medikament mit einem starken Gewichtsverlust während der Schwangerschaft des Fötus (insbesondere beim Tragen von zwei oder mehr Föten) und während der Stillzeit einzunehmen. Außerdem ist es sinnvoll, Säuglingen ein Akvadetrim zu verabreichen, jedoch nur nach Rücksprache mit einem Kinderarzt und Festlegung der Dosierung. Weisen Sie diese Form von Vitamin D Patienten zu, die Barbiturate, Krampfanfälle, Mineralöle, Colestipol und Kolestiramin verwenden. Es wird die Verwendung des Medikaments bei Hypoparathyreoidismus gezeigt, einschließlich solcher, die durch Operationen verursacht werden, sowie bei idiopathischer Form, Tetanie.

Individuelle Unverträglichkeit, erhöhte Menge an Calciumionen im Körper, erhöhte Menge an Vitamin D im Körper, renale Osteodystrophie, kombiniert mit Hyperphosphatämie. Das Medikament kann nur unter ärztlicher Aufsicht bei Granulomatose, Atherosklerose, Sarkoidose, während der Schwangerschaft und Stillzeit angewendet werden. Bewertungen lesen Feedback hinterlassen | Bewertungen (1)

Akvadetrim: Foto, Gebrauchsanweisung für Erwachsene und Bewertungen

Lekarstva.Guru> A> Akvadetrim: Foto, Gebrauchsanweisung für Erwachsene und Erfahrungsberichte

Die Hauptaufgabe der Einnahme des Medikaments Akvadetrim besteht in der Etablierung von Stoffwechselprozessen, die die Gesundheit der Gelenke, der Knochen oder des gesamten menschlichen Skeletts bestimmen. Kalzium und Phosphor werden ohne die Einnahme von Vitamin D3 einfach nicht absorbiert, da die Ärzte raten, dieses Gerät für Säuglinge, Schwangere und ältere Menschen zu verwenden. Akvadetrim ist der Name eines farblosen und transparenten wasserlöslichen Vitamins D3 in einer Glasflasche.

  • Akvadetrim: Zusammensetzung und Produktionsform
  • Pharmakodynamik
  • Pharmakokinetik
  • Indikationen zur Verwendung
  • Anwendungseinschränkungen
  • Akvadetrim: Dosierung und Anwendungshinweise für Erwachsene
  • Akvadetrim: Dosierung und Anweisungen für Kinder
  • Akvadetrim: Dosierung und Anwendungshinweise für Neugeborene
  • Überdosis Akvadetrimom
  • Akvadetrim während der Schwangerschaft
  • Kompatibilität Akvadetrim mit anderen Medikamenten
  • Akvadetrim: Analoga der Droge
  • Akvadetrim: der Preis des Medikaments
  • Akvadetrim: Bewertungen

Akvadetrim: Zusammensetzung und Produktionsform

Das Medikament ist auf dem pharmakologischen Markt in Form einer wässrigen Lösung zur oralen Verabreichung erhältlich. Die Tropfen sind transparent, haben keinen Schatten, haben einen angenehmen Geschmack und einen leichten anisischen Geruch. Klinisch-pharmakologische Gruppe: Ein Mittel, das den Austausch von Phosphor und Calcium reguliert. Die Zusammensetzung von 1 ml des Arzneimittels Akvadetrim besteht aus 15 Millionen IE Colecalciferol (der Zusammensetzung von Vitamin D3).

Pharmakodynamik

Vitamin D3 ist ein aktiver Anti-Rachitis-Faktor. Die wichtigste Aufgabe dieses Vitamins ist es, den Stoffwechsel von Phosphaten und Kalzium zu regulieren, was zu einem ordnungsgemäßen Wachstum des Skeletts und seiner Mineralisierung beiträgt.

Vitamin D3 ist eine natürliche Form von Vitamin D, das beim Menschen in der Haut unter dem Einfluss der Sonnenstrahlen gebildet wird. Im Gegensatz zu Vitamin D2 zeichnet es sich durch eine um 30% erhöhte Aktivität aus. Dieses Element spielt eine wichtige Rolle bei der Absorption von Phosphaten und Kalzium aus dem Darm, bei der Verkalkung der Knochen und beim Transport von Mineralsalzen. Außerdem reguliert es die Ausscheidung von Phosphat und Kalzium durch die Nieren.

Der Gehalt an Kalziumionen im Blut bewirkt die Funktion des Herzmuskels, hält den Muskeltonus des Skeletts der Muskeln aufrecht, reguliert den Blutgerinnungsprozess und unterstützt die Nervenimpulse. Vitamin D wird für die normale Funktion der Nebenschilddrüsen benötigt und ist an der Funktion des Immunsystems beteiligt, was die Synthese von Lymphokinen beeinflusst.

Ein Mangel an Vitamin D in der täglichen Ernährung, eine Verletzung der Resorption aus dem Verdauungstrakt, ein Mangel an Kalzium sowie unzureichende Tageszeiten in der Sonne während der aktiven Entwicklung des Kindes können zu Rachitis führen, bei Erwachsenen kann es zu Osteomalazie kommen und bei schwangeren Frauen können Verkalkungsprozesse auftreten fötales Knochengewebe sowie Symptome der Tetanie. Der größte Bedarf an Vitamin D tritt bei Frauen in den Wechseljahren auf, da sie aufgrund von hormonellen Störungen häufig Osteoporose entwickeln.

Pharmakokinetik

Die Öllösung von Colecalciferol wird viel schlechter aufgenommen als Wasser. Bei Frühgeborenen kommt es zu einer unzureichenden Bildung von Galle und deren Eintritt in den Darm, was die Aufnahme von Vitaminen in Form von Ölformulierungen verletzt.

Nach der Einnahme wird Vitamin D3 im Dünndarm resorbiert. In den Nieren und der Leber metabolisiert. Die Halbwertszeit von Colecalciferol aus dem Blut beträgt 2-3 Tage, kann jedoch bei Nierenversagen von Dauer sein. Der Hauptteil wird in der Galle und in geringen Mengen von den Nieren ausgeschieden.

Indikationen zur Verwendung

Indikationen für die Verwendung sind vielfältig. Ein Arzt kann ein Aqvadetrim verschreiben für:

  • Knochen-Osteomalazie;
  • Mangel an Vitamin D;
  • Osteomalazie;
  • Rachitis und verwandte Krankheiten;
  • Pseudohypoparathyreoidismus;
  • Osteoporose;
  • Hypoparathyreoidismus.

Das Medikament kann auch verwendet werden, um alle oben genannten Erkrankungen zu verhindern, oder ein zusätzliches Hilfsmittel bei der komplexen Behandlung sein.

Anwendungseinschränkungen

Es ist verboten, Akvadetrima in solchen Fällen zu verwenden:

  • Kalziumüberschuss im Körper;
  • Überfülle des Wirkstoffs;
  • Nierenversagen;
  • chronische oder akute Nierenerkrankung;
  • Urolithiasis.

Darüber hinaus ist das Medikament während der aktiven Form der Tuberkulose kontraindiziert. Überempfindlichkeit gegen medikamentöse Substanzen und das Alter von Neugeborenen bis zu einem Monat sind ebenfalls Einschränkungen für die Verwendung des Arzneimittels.

Erst nach Rücksprache mit dem Arzt darf das Medikament für schwangere Frauen sowie während der Stillzeit verwendet werden. Bestimmte Medikamente für Gefäße und Herz interagieren mit Akvadetrim negativ.

Akvadetrim: Dosierung und Anwendungshinweise für Erwachsene

Vitaminmangel bei Erwachsenen führt zu einer Erhöhung der Knochenbrüchigkeit, außerdem nimmt D3 an verschiedenen Prozessen des menschlichen Körpers teil:

  • Aufrechterhaltung der erforderlichen Arbeit des Myokards;
  • Regulierung der Calciummenge, die in die Knochen gelangt;
  • Anpassung der Prozesse der rechtzeitigen Blutgerinnung;
  • fördert auf natürliche Weise die Ausscheidung von Kalzium und Phosphor durch die Nieren;
  • Unterstützung bei der Leitung und Kontrolle der Impulse des Nervensystems.

Gemäß den Anweisungen sollte Akvadetrim für Erwachsene bei Osteoporose, Vitamin-D-Mangel, Osteomalazie, Hypoparathyreoidismus und Rachitis eingenommen werden. Die erforderliche Dosis wird vom Arzt berechnet, zusätzlich wird häufig Colecalciferol verschrieben. Es ist verboten, ein Medikament bei solchen Erkrankungen und Erkrankungen beim Menschen zu verwenden:

  • Urolithiasis;
  • Nierenversagen;
  • aktive Tuberkulose;
  • jede akute Nierenerkrankung;
  • hoher Kalziumgehalt im Blut.

Akvadetrim: Dosierung und Anweisungen für Kinder

Kindern wird dieses Medikament seit einem Monat verschrieben und empfiehlt ihre regelmäßige Einnahme zur Vorbeugung im Winter und Herbst. Die Dosierung für Kinder beträgt einen Tropfen pro Tag nach einer Mahlzeit. Es ist notwendig, das Medikament in Wasser aufzulösen. In einigen Gebieten im Sommer und Frühling wird die Dosierung reduziert, in mittleren Regionen werden die Medikamente abgesetzt.

Wie verwendet man Akvadetrim-Kinder zur Behandlung von Rachitis? Ärzte verschreiben vier Tropfen pro Tag, die Dosis kann unter Berücksichtigung des Krankheitsverlaufs bis zu 10 Tropfen betragen. Der Kurs dauert bis zu 6 Wochen. Zur Prophylaxe ist eine Vitamin-Supplementierung erforderlich. Während des gesamten Behandlungsverlaufs wird der Zustand des Kindes mit verschiedenen Urin- und Blutuntersuchungen überwacht. Bewertungen von Akvadetrime sprechen für sich - das Medikament ermöglicht es Ihnen, die Krankheit erfolgreich zu bekämpfen.

Akvadetrim: Dosierung und Anwendungshinweise für Neugeborene

In welchen Mengen und wie Akvadetrim für Neugeborene eingenommen werden soll, kann nur ein Kinderarzt bestimmen. Es wird tropfenweise pro Tag als Prophylaxe verschrieben, wenn das natürliche Licht reduziert wird - von Ende Oktober bis Anfang März. Das Produkt wird in Muttermilch und Wasser verdünnt. Direkt in den Mund zu tropfen ist wegen Anisaroma nicht zu empfehlen, da er das Kind vielleicht nicht mag. Im Laufe der Zeit wird unter Berücksichtigung des Wachstums eines Säuglings die Dosierung, falls erforderlich, auf drei Tropfen erhöht.

Überdosis Akvadetrimom

Alle Medikamente müssen unter Beachtung der Dosierung eingenommen werden. Wie alle Vitamine kann Akvadetrim Nebenwirkungen haben. Die richtige Dosierung hilft, gesundheitliche Probleme zu vermeiden. Ein Mangel an Vitamin D3 führt zu negativen Folgen: Glatzenbildung, Krümmung von Knochen, Rachitis usw. Übermäßiger Konsum profitiert auch nicht, da dies viele Nebenwirkungen haben kann.

Eine erhöhte Konzentration dieses Vitamins kann zu Gewichtsverlust, erhöhter Angst und dem Auftreten depressiver Zustände führen. In einigen Fällen Gelbsucht, Nierensteine, Sehstörungen. Die Hauptmanifestationen einer Überdosierung:

  • Kopfschmerzen und Muskelschmerzen;
  • allergische Manifestationen - Juckreiz, Schwellung, Hautausschlag;
  • Übelkeit, Erbrechen;
  • Durst
  • verminderter Appetit;
  • Störung des Gastrointestinaltrakts.

Akvadetrim während der Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft wird dieses Medikament in kleinen Dosen verschrieben, die für die Mutter und den sich entwickelnden Fötus geeignet sind. Nur wenn nötig und mit Vorsicht verschriebene Medikamente während der Stillzeit. Hohe Dosierungen des Medikaments führen zum Auftreten von Symptomen einer Überdosierung bei einem Kind. Während der Trächtigkeits- und Stillzeit liegt die Dosis nicht über 600 IE pro Tag.

Tests an Mäusen haben gezeigt, dass eine fünf- oder mehrmalige Überschreitung der Aquadetrim-Dosis während der Schwangerschaft zu einer Ansammlung von Kalzium im Körper, zu einem Überschuss, führt. Dann beginnt eine Fehlfunktion der Nebenschilddrüse, was zu einer Verzögerung der Entwicklung des Gehirns, Aortenstenose und der Entwicklung eines elfenähnlichen Erscheinungssyndroms führt.

Kompatibilität Akvadetrim mit anderen Medikamenten

In bestimmten Situationen, zum Beispiel dem Entzug einer erheblichen Menge an Kalzium aus dem Körper, dessen schlechte Resorption, verschreiben Experten zusätzlich Medikamente mit Kalzium. Höhere Dosierungen beider Medikamente können zu negativen Auswirkungen führen. Daher müssen Sie die Anweisungen und die Verschreibung des Arztes strikt befolgen und alle Tests im Voraus durchführen.

Ist Akvadetrim mit anderen Medikamenten kompatibel und wie sollten sie eingenommen werden? Nur der Arzt ist verpflichtet, diese Fragen zu beantworten, in jedem Einzelfall ist alles individuell. Es gibt allgemeine Kontraindikationen:

  • Herz-Kardiotonika - erhöht das Risiko von Herzrhythmusstörungen;
  • Antiepileptika - Verschlechterung der Vitaminaufnahme;
  • Diuretika mit durchschnittlicher Wirkung - eine Erhöhung der Kalziummenge im Blut.

Akvadetrim: Analoga der Droge

Strukturanaloga für die aktive Komponente:

  • Videol;
  • Vigantol;
  • Vitamin D3;
  • Videochola-Lösung in Öl;
  • Vitamin D3 Bon;
  • Vitamin D3 100 SD / S trocken;
  • Cholecalciferol;
  • Vitamin D3 Wasserlösung.

Wichtig: Die Verwendung von Analoga darf nur mit dem behandelnden Arzt vereinbart werden.

Akvadetrim: der Preis des Medikaments

Der Durchschnittspreis der Droge beträgt etwa 200 Rubel.

Akvadetrim: Bewertungen

Bewertungen von akvadetrime für Säuglinge kontrovers. Einerseits wird die Wirksamkeit und Zweckmäßigkeit der Verwendung eines Arzneimittels auf Wasserbasis, insbesondere bei Säuglingen mit verminderter Galle und Frühgeborenen, festgestellt. Auf der anderen Seite haben Babys oft allergische Hautreaktionen.

In den Reviews empfehlen Ärzte, das Verhältnis der Vorteile des Medikaments und des Risikos einer Allergie zu bewerten. Andere Nebenwirkungen, die in den Anweisungen aufgeführt sind, treten sehr selten auf.

Bewertungen von Aquadetrim für Frauen beweisen seine ausgezeichnete Wirksamkeit bei der Behandlung der postmenopausalen Osteoporose. Die Anzahl der Manifestationen von Nebenwirkungen, einschließlich allergischer Reaktionen, ist viel geringer als bei Kindern.

Vitamin D ist eines der grundlegenden Elemente für die ordnungsgemäße Entwicklung des Skelettsystems von Babys, und eine gesunde Entwicklung ist für das nachfolgende volle Leben von Kindern sehr wichtig. Darüber hinaus ist der Preis für Aqvadetrim ziemlich niedrig und die Kosten für dieses Tool sind minimal, so dass Sie die Gesundheit des Babys nicht vernachlässigen und das Kind nicht mit Vitaminen bestreiten dürfen. Besonders in Zeiten, in denen es draußen weniger Sonnenlicht gibt.

Ich mag Akvadetrim, weil es leicht verdaulich ist und ein ziemlich wirksames Medikament ist. Denken Sie nur an einen Tropfen Medizin und welchen Nutzen sie für ihr Kind hat. Im Winter wurde uns die Einnahme dieses Medikaments in 1 Tropfen verordnet. Wir sind gerne vitaminisiert, da es auch eine schmackhafte Medizin ist.

Marina 32 Jahre alt Moskau

Wir haben Aqvadetrim bereits seit drei Jahren genommen, angefangen mit 3 Monaten. Das Kind ist gesund, es gibt keine Anzeichen von Rachitis. Nützliches und gutes Vitamin für Babys. Müssen Sie nur vorsichtig mit der Dosierung sein. Es kam mehrmals vor, dass ich mehr als nötig dosierte. Dann gaben die nächsten Tage kein Medikament.

Vika ist 27 Jahre alt Voronezh

Ich gebe dem Kind Akvadetrim sechs Monate. Das Baby ist erst 8 Monate alt und bereits 5 zubikov. Ich gebe jeden Morgen einen Tropfen. Im Sommer machten sie keine Pause, sagte der Arzt, das Kind arbeite derzeit an der Entwicklung. Es sei notwendig, Vitamin D zu geben, wenn es selten in der Sonne und an bewölkten Tagen sei. Wir entwickeln uns und wachsen gut. Mit 8 Monaten wurde Vitamin D getestet, was normal ist.

Lena 25 Jahre Kiew

Wie ist Akvadetrim für Erwachsene und Kinder einzunehmen?

Wenn eine ausreichende Menge Vitamin D nicht mit der Nahrung aufgenommen wird, wird die Aufnahme aus irgendeinem Grund gestört, und die Person hat wenig Zeit unter den Sonnenstrahlen. Dies kann Rachitis bei Kindern, Erweichen der Knochen bei Erwachsenen und Tetanie bei schwangeren Frauen verursachen (Auftreten eines Krampfzustands) und Knochenverkalkung von Babys (Ablagerung von Calciumsalzen).

Zur Behandlung und Vorbeugung dieser Erkrankungen wurde das Medikament Akvadetrim verwendet, das Vitamin D3 enthält - ein Vitamin D-Analogon.

allgemeine Informationen

Das Medikament Akvadetrim - es ist transparent Tropfen ohne Farbe, riechen nach Anis und sind für den internen Gebrauch bestimmt. Sie werden in 10 ml in dunklen Glasflaschen verkauft, auf denen ein Tropferrohr zum bequemen Dosieren platziert wird.

Die Gebrauchsanweisung besagt, dass der Hauptwirkstoff des Medikaments Akvadetrim Colecalciferol - Vitamin D3 ist. In 1 ml Tropfen Akvadetrima sind 15.000 IE enthalten.

Das Medikament Akvadetrim kann in jeder Apotheke erworben werden. Der Durchschnittspreis eines Medikaments beträgt:

  • in Moskau - von 164 Rubel;
  • In St. Petersburg - von 159 Rubel;
  • in Nowosibirsk - von 214 Rubel;
  • in Kasan - von 204 Rubel.

Wenn die Anwendung angezeigt wird

Vor der Ernennung des Medikaments ist eine obligatorische Untersuchung des Patienten erforderlich. Die Hauptindikationen für die Anwendung von Akvadetrima sind sowohl vorbeugende Maßnahmen als auch die Behandlung folgender Krankheiten:

  • Mangel an Vitamin D;
  • Rachitis und Rachitis;
  • hypokalzämische Tetanie;
  • Osteomalazie;
  • metabolische Osteopathie;
  • Osteoporose.

Dosierung und Verabreichung

Das Medikament ist für die orale Verabreichung vorgesehen, für die es zuerst in einem Teelöffel Flüssigkeit wie Wasser verdünnt werden sollte. 1 Tropfen - ungefähr 500 ME Vitamin D3. Wenn der Arzt keine andere Dosierung verschreibt, wird das Medikament in den in der Gebrauchsanweisung empfohlenen Dosierungen angewendet.

Prävention

  1. Bei pünktlich geborenen Kindern im Alter von 4 Wochen bis zu 2 bis 3 Jahren beträgt die Dosierung 1 bis 2 Tropfen pro Tag (500 bis 1000 IE), wenn die richtige Pflege gewährleistet ist und ausreichend Zeit für einen Spaziergang an der frischen Luft vorhanden ist.
  2. Für Frühgeborene ab 4 Wochen sowie für Neugeborene in schlechtem Zustand 2 bis 3 Tropfen pro Tag (1000 - 1500 IE). Im Sommer kann die Dosis auf 500 IE reduziert werden.
  3. Für schwangere Frauen ist es möglich, das Medikament in zwei Versionen einzunehmen: täglich während der Schwangerschaft 500 IE pro Tag oder 1000 IE für 24 Stunden ab der 28. Schwangerschaftswoche.
  4. Für Frauen in der postmenopausalen Periode - 500-1000 ME pro Tag.

Behandlung

  1. Rachitis Je nach Schweregrad des Krankheitsverlaufs (1, 2, 3 Grad) wird die tägliche Verabreichung des Arzneimittels zwischen 4 und 10 Tropfen (2000 - 5000 IE) verordnet. Die Therapie dauert 4 bis 6 Wochen unter ständiger Aufsicht eines Arztes und sorgfältiger Überwachung des klinischen Zustands und der Untersuchung der biochemischen Parameter von Blut und Urin, nämlich Kalzium, Phosphor und alkalischer Phosphatase. Die Einnahme des Medikaments sollte für 3 - 5 Tage 2000 ME betragen. Bei guter Verträglichkeit kann die Dosis auf die individuelle Behandlung erhöht werden. In der Regel sind es 3000 ME. Die Dosis von 5000 ME wird ausschließlich in Fällen angewendet, in denen ausgeprägte Knochenveränderungen beobachtet werden. Wenn ein zweiter Kurs erforderlich ist, wird zuerst eine Woche Pause eingelegt und die Behandlung wird fortgesetzt. Die Therapie wird solange durchgeführt, bis ein dauerhaftes Therapieergebnis erzielt wird. Danach erfolgt der Übergang zu einer prophylaktischen Dosis, die tagsüber zwischen 500 und 1500 IE liegt.
  2. Rachitis-ähnliche Krankheiten. Die Dosierung hängt von der Schwere der Erkrankung, dem Körpergewicht und dem Alter des Patienten ab. Therapeutischer Verlauf - von 4 bis 6 Wochen unter der obligatorischen Kontrolle des Arztes und erfordert auch eine kontinuierliche Überwachung der biochemischen Blutparameter und der Urinanalyse.
  3. Postmenopausale Osteoporose. Das Medikament wird in der komplexen Therapie mit 1 bis 2 Tropfen den ganzen Tag über verschrieben.

Bei der Ernennung von Aquadetrim und der Bestimmung der Dosierung wird die Menge an Vitamin D berücksichtigt, die aus der Nahrung stammt.

Schwangerschaft und Stillzeit

Schwangere können in der Schwangerschaft Vitamin D3 nicht in hohen Dosen einnehmen, da dies zu einer teratogenen Wirkung führen kann.

Stillende Frauen sollten vorsichtig sein. Wenn das Medikament einer Frau in hohen Dosen verabreicht wird, kann dies Auswirkungen auf das Baby haben und Symptome einer Überdosierung verursachen.

Während der Schwangerschaft und Stillzeit sollte die Dosis von Vitamin D3 nicht mehr als 600 IE pro Tag betragen.

Wie man Akvadetrim-Säuglingen gibt

Junge Mütter sind oft daran interessiert, wie man akvadetrim Babys richtig gibt? Kleine Kinder sollten in einem Teelöffel Müsli oder Milch verdünnt werden. Es ist nicht notwendig, Tropfen mit einem Essen oder einer Flasche in einen Teller zu geben, da nicht garantiert werden kann, dass die volle Dosis des Arzneimittels eingenommen wird.

Gegenanzeigen

Nicht alle Patienten können das Medikament Akvadetrim einnehmen. Wir werden uns mit Krankheiten und Zuständen vertraut machen, wenn die Verwendung eines Arzneimittels verboten ist:

  • Hypervitaminose D;
  • Hyperkalzämie (erhöhte Calciummenge im Blutplasma) und Hypercalciurie (erhöhte Calciumkonzentration im Urin);
  • Urolithiasis;
  • Sarkoidose;
  • Nierenerkrankungen, die in akuter und chronischer Form auftreten;
  • Nierenversagen;
  • Lungentuberkulose, die in aktiver Form auftritt;
  • Neugeborene unter 4 Wochen;
  • individuelle Immunität von Vitamin D3 und anderen Bestandteilen des Arzneimittels.

Nebenwirkungen

Grundsätzlich wird das Medikament von den Patienten gut vertragen. Es ist jedoch zu wissen, dass die Entwicklung unerwünschte Auswirkungen hat. Sie können sich unter folgenden Bedingungen manifestieren:

  • Übelkeit, Erbrechen, Verstopfung oder Durchfall, Schwäche, Abneigung gegen Essen, Gewichtsverlust;
  • Schmerzen in den Gelenken, Kopf, Muskeln;
  • allergische Reaktionen;
  • trockener Mund, Fieber;
  • Schlafstörung, Psyche, depressive Zustände;
  • Polyurie (erhöhte Urinbildung);
  • Protein, Leukozyten, Hyalinzylinder - bestimmt in der Urinanalyse;
  • eine Erhöhung der Kalziummenge im Blut, seine Ausscheidung im Urin;
  • die Bildung fester Kalziumablagerungen in den Nieren, Blutgefäßen, Lungen.

Überdosis

Die Symptome einer Überdosierung bei Erwachsenen und Kindern sind die gleichen. Folgende Zustände werden beobachtet:

  • Übelkeit, Erbrechen, Verstopfung, Darmbeschwerden, Bauchschmerzen, Appetitlosigkeit, aber gleichzeitig entwickelt sich Durst;
  • Angst, Stupor, Depression, Ataxie, psychische Störung;
  • Kopfschmerzen, Muskel- und Gelenkschmerzen;
  • Nierenschädigung, die von Erythrozyturie, Albuminurie und Polyurie, Hypostenurie, Kaliumverlust in großen Mengen, erhöhtem Blutdruck begleitet wird.

Besonders schwere Fälle verursachen folgende Veränderungen im Körper:

  • Hornhauttrübung;
  • Entzündungsprozess in der Iris, Schwellung des Sehnervs;
  • die Bildung von Steinen in den Nieren, Verkalkung von Geweben und Organen;
  • Entwicklung der cholestatischen Gelbsucht.

Mit der Entwicklung der beschriebenen Bedingungen ist es notwendig, die Einnahme des Arzneimittels abzubrechen und dem Patienten reichlich Flüssigkeit zu geben. Falls erforderlich, Krankenhausaufenthalt und Behandlung im Krankenhaus.

Bewertungen

Bewertungen von Patienten, die Aqvadetrim persönlich eingenommen haben oder bei Kindern angewendet haben, zeigen die Wirksamkeit des Medikaments an. Es ist erwähnenswert, dass es eine ganze Reihe von Bewertungen gibt, in denen die Entwicklung von Nebenwirkungen, insbesondere allergischen Manifestationen, berichtet wird. Wenn dies beobachtet wird, muss dringend ein Arzt konsultiert werden. Wenn es um Kinder geht, sollten Sie sofort einen Krankenwagen rufen.

Es ist zu beachten, dass ein Medikament nur dann die gewünschte Wirkung erzielt, wenn Sie sich strikt an die Empfehlungen des Arztes halten und die Anweisungen befolgen, die auf das Medikament angewendet werden. Selbstmedikation und Selbstverordnung können zu unerwünschten Folgen führen.



Nächster Artikel
Ursachen und Behandlung der betroffenen Hüftfraktur